Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krebs

186 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Krank, Krebs ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Krebs

22.07.2010 um 17:14
Guten tag.

Habe vor kurzem erfahren, dass die mutter meiner besten freundin an krebs erkrankt ist.
Ist da im halsbereich und so wie ich mitbekommen habe, haben sich da schon metastasen gebildet.. Sind noch nicht überall im körper..

Am dienstag wird die frau operiert... Danach wird sie wahrscheinlich chemo machen müssen..
Ist vermutlich bösartig.
Gestern haben wir einiges erfahren..

Kann man bösartigen tumoren auch behandeln? Auch wenn da sich schon metastasen gebildet haben?
Grüße


1x zitiertmelden

Krebs

22.07.2010 um 18:18
HEUTZUTAGE WIRD SCHON VIEL PROBIERT UND GEMACHT, somit dem Patienten aber auch viel zugemutet. Es ist wirklich nicht so dass du aufgegeben wirst. Ich kenne mehrere "junge" Leute die Lungenkrebs auch nach dem Blutspucken erfolgreich überlebt haben. Oder Leute die seit Jahren gegen aggressiven Krebs kämpfen aber nicht nur vor sich hinvegetieren.

Wenn man nicht sowieso alles als Zufall oder Schicksal abtut sag ich, es gibt immer eine Chance.


melden

Krebs

22.07.2010 um 19:29
Hier mal Links zum Thema!

http://www.onmeda.de/krankheiten/krebs.html
http://www.krebshilfe.de/

Hoffe sie können Dir weiterhelfen @ninolino


melden

Krebs

22.07.2010 um 22:49
Ich wünsche ihr und euch alles Gute


melden

Krebs

23.07.2010 um 08:45
@ninolino
Auch bösartige Tumore kann man noch mit erfolg behandeln! Das einzige Problem bei Krebs ist nur die Zeit, wie fortgeschritten der Krebs ist! Ich habe selbst Krebs , wurde im letzten Jahr festgestellt und mir wurde der komplette Magen entfernt! Zum Glück rechtzeitig, hatte nur ein Karzinom im Mageneingang! Jetzt bin ich geheilt und bin ab dem ersten August wieder Arbeitsfähig.
Zu anfang war die Diagnose ein Schock, dann habe ich mich mit der Sache gut arrangiert, da ich viele positive Dinge erhalten habe! Meine Diabetis ist fast weg, brauche kein Inslin mehr und ich habe 55Kg abgenommen! Mein Übergewicht ist auch verschwunden,endlich kann ich mich wieder richtig bewegen!


melden

Krebs

23.07.2010 um 08:52
@ninolino
Ich weiß nicht aus welcher EckeIhr in Deutschland wohnt, aber ein guter Tip ist das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg und zur Behandlung ist das Theresienkrankenhaus in Mannheim Top! Ich wurde dort zum Glück behandelt!! Die Ärzte und das Pflegepersonal sind dort 200Prozent bei der Sache und machen ihren Job super korrekt! Ich bin denen echt dankbar !


melden

Krebs

23.07.2010 um 09:00
@ninolino

Am besten bespricht man Therapieoptionen mit dem behandelnden Team. Je nach TNM-Stadium, nach "Krebsart" und nach dem Allgemeinzustand des Patienten können noch unterschiedliche Hilfen gegeben werden.
Im allgemeinen ist die Prognose bei Metastasierung jedoch schlecht.

Alles Gute!


melden

Krebs

23.07.2010 um 09:09
Krebs ist ne recht schlimme Sache finde ich zumindest. Bei meiner Mutter wurde damals Brustkrebs mit Metastasen im ganzen Körper diagnostiziert. Sie lies sich zwar behandeln OP Chemo etc. Aber letztendlich hat alles nichts gebracht. Da es zu spät entdeckt wurde. Sie hat die Behandlung zwar nicht abgebrochen weil sie die Hoffnung nie aufgegeben hat. Aber bis das auf das sie etwas länger gelebt hat, war halt nichts mehr zumachen. Zum besseren Verständniss hat meine Mutter die Behandelnden Ärzte damals gebeten nicht in Ihrem Fach Chinesisch zu reden. Sondern Ihr direkt zu sagen was sache ist. Ich denke aber in dem Stadium in dem die Frau jetzt ist könnte sie doch recht gute Chancen haben.


melden

Krebs

23.07.2010 um 09:35
Aus Erfahrung kann ich dir sagen, das es sehr schwer ist Krebs ( egal welchen) zu bekämpfen, wenn sich bereits metastasen gebildet haben die im ganzen Körper gebildet haben, denn das heißt meist das der Krebs schon in einem fortgeschrittenem Stadium ist.

Meine Ma hatte selber Krebs und hat es leider nicht geschafft.


melden

Krebs

23.07.2010 um 09:39
@Klavier

Dir wurde der komplette Magen entfernt? Wie kann man sich das vorstellen?
Hast du jetzt irgendeinen Magenersatz oder wie ist das abgelaufen? Ich kann mir das absolut nicht vorstellen.


melden

Krebs

23.07.2010 um 13:32
@eyecatcher
Ja, der Magen ist restlos weg! Aus der unteren Dünndarmschlinge wurde mir ein Ersatzmagen gefertigt! Der hat natürlich ein kleineres Fassungsvermögen! So kann ich nur kleine Portionen essen. Hinzu kommt, dass ich nicht mehr alles essen kann! Geräucherte Sachen gehen überhaupt nicht mehr und bei tierischen Fetten muss ich aufpassen! Habe die gesamte Küche umgestellt, was die Ernärung angeht. Dann muss ich mir einmal im Monat Vitamin B12 spritzen, da dies nicht im Darm gespalten wird! So verabreiche ich mir das Muskulär selbst!!
Der Gewichtsverlust ergibt sich aus der Folge des wenigen Essens und das nicht alles voll verarbeitet wird!

@ninolino
Übrigens besorge Dir über Deine Kasse mal die Infohefte" Die blauen Ratgeber" ! da steht viel Wissenswertes über Krebserkrankungen drin !


melden

Krebs

23.07.2010 um 14:07
@Klavier

Ja das mit der Lebensmittelumstellung kann ich verstehen, aber echt
krasse Sache. Gut, dass sowas heutzutage möglich ist, mit solch einem "Ersatzmagen".
Produziert der Dünndarm dann auch Verdauungssäfte oder wie funktioniert das?


melden

Krebs

23.07.2010 um 15:10
Behandeln kann man immer alles, und eine positive Einstellung kann viel bewirken. Die Mutter meiner besten Freundin hatte den ganzen Unterleib voll Krebs, sie wussten nichtmal genau, wo er urspruenglich herkam. Sie war schon fast tot, bis eine ehemalige Schuelerin bei ihr vorbeikam und ihr sagte, sie soll sich gefaelligst nicht einfach hinlegen und sterben sondern mal kaempfen.

Drei Wochen spaeter war sie wieder auf der Arbeit. Jetzt ist sie geheilt, und die Blutwerte sind besser als vor der Erkrankung. :)


melden

Krebs

23.07.2010 um 17:01
@eyecatcher
Nein keine Magensäre mehr! Das würde den Darm zerfressen! Das einzige was noch kommt ist Gallensäfte, die ja in der Leber produziert werden! Deshalb muss ich langsam essen und nur kleine Mengen! Ausserdem muss ich darauf achten, das ich mehr kaue um die Nahrung sehr klein zu bekommen! Das schlimmste war das Dumping Syndrom im ersten halben Jahr! Immer nach dem Essen hatte ich schwere Durchfälle. Das ist jetzt vorbei. Zeitweilig habe ich dann auch mal mit einer Lactoseintoleranz zu tun, Milchprodukte kann ich nur teilweise ab!


melden

Krebs

03.08.2010 um 18:47
Meine Freundin hat krebs!!!!!!!!!
sie ist 22 jahre alt...
Ich bin leer...
fragend..
lass ich es sacken, aber wie..
soviele sachen aufeinmal..
freunde verraten mich,
libanon meine heimat an der schwelle zum krieg,
mein leben auf der schwelle zum Kabomm
meine freundin im kampf mit krebs.
Es geht net um mich, sondern um sie,
dieser scheiss war schonmal früher da und ist jetzt wiedergekehrt,
sie sagt zu mir sie hasst es müde zu sein und ich will die welt zerbrechen und sie damit heilen.

Gott..
Was ist nur mit dem erwachsen werden los, muss das so sein.
Ich habe ewig keine Träne mehr geweint, seit langem...
geradeebend war es das erste mal... Eine Träne!
Warum poste ich das hier...
almy, näher an mir als meine vielen freunde...
danke an euch...
auch wenn wir uns alle nicht kennen.


melden

Krebs

03.08.2010 um 18:50
@kickboxer85
Ich kann deine Verzweiflung leider so gut nachempfinden....
Ich wünsche dir und deiner Freundin ganz viel Kraft und Liebe!


melden

Krebs

03.08.2010 um 20:54
@kickboxer85

Ich würde sie dazu ermuntern sich über die ganz grundlegenden Fragen des Lebens Gedanken zu machen, eine Krankheit ist nämlich immer ein Signal der Seele das einem etwas mitteilen will, das man sonst nicht sehen konnte.
Viel Kraft für sie und auch für dich:-)


melden

Krebs

04.08.2010 um 07:23
@Ajoki
Ich würde sie dazu ermuntern sich über die ganz grundlegenden Fragen des Lebens Gedanken zu machen, eine Krankheit ist nämlich immer ein Signal der Seele das einem etwas mitteilen will, das man sonst nicht sehen konnte.
Viel Kraft für sie und auch für dich:-)


Das ist nicht ganz richtig, was Du schreibst! Hier geht es um eine körperliche/organische Erkrankung, die sehr schwerwiegend ist! Wenn es seelisch bedingt wäre, hätte die Freundin von Kickboxer85 eher eine Phychische Erkrankung!
Sicher muss sie Gedanken über grundlegende Lebensfragen machen und vor allem muss sie sich Mental aufrichten. Schon um die Kraft aufzubringen um zu kämpfen!
Da ist es vor allem wichtig , dass Kickboxer 85 ihr hilft! Er darf sich seine Trauer und Wut nicht so anmerken lassen. Da sie seine Stärke und Energie ebenfalls braucht!


melden

Krebs

04.08.2010 um 21:06
@Klavier

In (m)einem ganzheitlichen Weltbild ist jede Erkrankung das Resultat einer seelischen Disharmonie. Psychische Erkrankungen werden lediglich die bezeichnet, die sich nicht direkt im Körper sondern nur auf der seelischen Ebene zeigen.
Aber die Seele, oder der Stoff aus der sie gemacht ist, hat eine sich auf den Körper auswirkende und ihn gestaltende Eigenschaft und letzten endes ist alles was man körperlich-materiell sehen kann, wie das Ergebnis einer vorhergehenden und bestimmenden Matrix.
Darum gibt es auch die sogenannten Spontanheilungen.


melden

Krebs

04.08.2010 um 21:41
@Ajoki
...und ein Schlag ins Gesicht für alle Erkrankten...


1x zitiertmelden