Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rücksicht bei psychologischen Problemen

142 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Umwelt, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:51
@Interested
Hab Hilfe

Naya ich rede ja auch von Bekannten und so.
die wissen das schon.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:53
@Luna100

Ja, Menschen die Dich kennen, sicher. Nur das alles löst Dein Problem ja nicht, wenn andere Rücksicht auf Dich nehmen. Und nicht jeder, der versucht, Dich zu motivieren, meint es schlecht oder spielt Dein Problem herunter. :Y:


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:57
Ich bin auch hin und wieder mal krank. Meine mum meinte ich würde mich darin suhlen.
Ich denke das tut hier in dem thread jemand.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 17:58
@Luna100
Die Hilfe bekommst du ja von Fachleuten. Die machen dich ja im Regelfall nicht runter :). Ich finde ausgelebte Selbstverletzung hat schon was von emotionaler Erpressung. Das ist nicht ungewöhnlich für Menschen, die sehr krank und sehr hilflos sind. Ich verstehe das schon, irgendwie. Verstehe aber auch, wenn das Umfeld da resigniert.

Als ich stationär eine dialektisch behaviorale Therapie gemacht habe, waren da halt auch sehr viele andere emotional-instabile Menschen. Eine junge Frau hat sich dort regelmäßig sehr massiv verletzt. Da waren Knochenbrüche noch eines der "harmloseren" Dinge. Ich mochte sie, aber es hat mich selbst so über fordert, dass ich ihr aus dem Weg gegangen bin. Was ich sagen will...das ist dann nicht böse gemeint. Manchmal kommt man mit den Symptomen anderer Menschen nicht klar und muss sich selbst schützen. Ich hab das sehr ernst genommen. Aber die Hilflosigkeit hat mich über wältigt. Sie war sehr sauer auf mich, sie dachte, es ist mir egal. Mhh, gibt oft einfach zwei Seiten.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 18:08
@Luna100
Ich bin erstaunt dass man dich bei einem jungen Erwachsenen leben ließ trotz deinen Selbstverletzungen und den Selbstmordgedanken. Wusste die Schule wo du lebst und wieso war deine Mutter einverstanden mit deiner Wahl dort zu leben?


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 18:11
@anykey
Das können wir über PN reden


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 21:49
Psychische Krankheiten sieht man nicht. Was der Mensch nicht sieht macht ihm Angst bzw. kann er nicht verstehen.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 23:19
@Luna100
Zitat von Luna100Luna100 schrieb:Ich frag mich warum können Menschen nicht einfach mal Rücksicht nehmen bei Körperlichen Angeschlagen Menschen klappt das auch.
Wie kommst du eigentlich zu der Meinung, dass auf körperlich angeschlagene Menschen Rücksicht genommen wird? Das mag vielleicht auf Leute zutreffen, die im Rollstuhl sitzen, denen man es ansieht. Aber hab mal einen Migräneanfall, da kannst du so richtig Spott ernten.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 23:22
@Luna100
Zitat von Luna100Luna100 schrieb:Ich frag mich warum können Menschen nicht einfach mal Rücksicht nehmen bei Körperlichen Angeschlagen Menschen klappt das auch.
Weil viele Menschen seelische Probleme anderer nicht ernst nehmen.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

27.01.2015 um 23:26
Wie sollen deine Mitmenschen von deinen psychologischen Problemen wissen, wenn du nicht sichtbar daran erkrankt bist? Bei Borderline könnte man es vielleicht noch leicht interpretieren, bei Depressionen unterschiedlich, aber wie und was bringt dir Rücksicht, wenn deine Mitmenschen weder von deinen Problemen wissen, noch wie sie richtig Rücksicht auf dich nehmen sollen? Rücksicht bei Depressionen beispielweise bedeutet für den Laien auch nur, dich in Watte zu packen und alles negative aus deinem Leben zu kaschieren.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 01:18
Zitat von Luna100Luna100 schrieb:bei Körperlichen Angeschlagen Menschen klappt das auch.
Nicht mal das.

In dieser Gesellschaft geht's immer nur darum, wer noch mehr leidet und wer noch schlimmer dran ist als Du. Sobald Du auch nur erwähnst wie es Dir geht, jammerst Du und bist egozentrisch. Es gibt nämlich einen objektiven Maßstab für Leid- und Schmerzempfinden, der genauso allgemeingültig ist wie der für Ästhetisches Empfinden. Und psychische Probleme rangieren nun wirklich ganz unten auf der Skala - man sieht sie ja nichtmal.

Rücksicht? Nein, so lange Kinder in Afrika verhungern hat hierzulande jeder seinen Hintern zusammenzukneifen und das Jammern gefälligst zu unterlassen.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 11:23
@deja-vu.
Ich hoffe, dass das Sarkasmus war...


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 11:31
Macht ein hier zusammengekniffener Hintern Menschen anderswo satt?

Ich habe nicht den Eindruck, dass es in "dieser Gesellschaft" darum geht, wer mehr leidet, nach dem Motto der Wartezimmergespräche "Mein Blutdruck ist aber viel höher als Ihrer!", "Na und, dafür habe ich Diabetes!", "Lächerlich, wollen Sie mal mein offenes Bein sehen?"

Ich habe eher den umgekehrten Eindruck: Man will fit, schön, aktiv, kreativ sein, kurzum: Leistungsfähig. Und wenn's nicht reicht, gibt es sicher was aus der Apotheke. Wir leben in einer gedopten Leistungsgesellschaft. So eine Art globaler Tortour de France. Auch da wird nach oben gebuckelt und nach unten getreten. Pech hat, wer auf der Strecke bleibt, psychisch oder physisch.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 19:06
@Crusi

Ja, das war Sarkasmus. Sind aber leider zum Teil wirklich die Reaktionen, die man so bekommt.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 19:12
Die Frage stell ich mir auch des oefteren.Vielleicht liegt es daran, weil man so eine Krankheit nicht wirklich sieht.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 20:34
Ich glaube eher, dass die Leute es sich nicht vorstellen können.
Auch wer sich noch nix gebrochen hat, kann sich vorstellen, dass man mit einem gebrochenen Bein nicht laufen kann.
Wer aber noch nie depressiv war, kann sich nicht vorstellen, wie lähmend das sein kann.
Körperliche Schmerzen können sich die meisten zumindest vorstellen und entsprechend emphatisch reagieren.
Zumal es ja auch so ist, dass der seelische Zustand immer "gut" zu sein hat in unserer Gesellschaft. Die Frage: "Und, wie gehts dir?" ist ja in aller Regel rhetorisch gemeint, die richtige Antwort lautet: " Danke, gut." Mit einer Antwort wie: " Mir gehts dreckig" können die Leute meist nicht umgehen.


1x zitiertmelden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 20:42
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Die Frage: "Und, wie gehts dir?" ist ja in aller Regel rhetorisch gemeint, die richtige Antwort lautet: " Danke, gut." Mit einer Antwort wie: " Mir gehts dreckig" können die Leute meist nicht umgehen.
Ich antworte da immer ehrlich. ;-)


1x zitiertmelden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 20:46
@deja-vu.
Ich auch.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 21:11
Nun mein dritter Anlauf, hoffentlich lösch ich das nicht auch wieder kurz vorm Abschicken,...

"Rücksicht bei psychologischen Problemen"?
Nein

Innerhalb des Freundeskreises, ja. Aber eben auch nur so weit wie die Persönlichkeitsrechte der anderen nicht verletzt werden.

In der Öffentlichkeit, im Alltagsleben/ auf der Arbeit? Nope, oder aber nur bedingt.
Sonst geht ja garnichts mehr. Der eine hat Kummer wegen der Frau, der Nächste seine Tage, wieder ein anderer PMS, einer trauert wegen etwas, einer ist kaputt durch die Belastung der Arbeit, ...
Wenn nun jeder dementsprechend bedingungslose Rücksicht einfordert, bleibt das öffentliche Leben auf der Strecke.


melden

Rücksicht bei psychologischen Problemen

28.01.2015 um 21:19
Zitat von deja-vu.deja-vu. schrieb:Ich antworte da immer ehrlich. ;-)
Hab ich früher auch gemacht, aber mir ging das Nachgebohre doch recht schnell auf den Zeiger, außerdem geht es niemanden etwas an, wie es mir geht, wenn der mir nicht sehr nahe steht.
"Danke, gut." reicht vollkommen aus finde ich.

Ausnahmen gibt es nur dann, wenn ich explizit über mein "Problem" reden will.

Und zum Thema...

Ich nehme nur Rücksicht bei Leuten, die ich ernst nehmen kann. Wenn sich neben mir jemand anfängt zu ritzen oder ähnliches, dann ist meine Reaktion nicht die freundlichste.
Niemand, der wirklich ernsthaft an SVV leidet, zeigt sowas in der Öffentlichkeit!


melden