Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

War die Welt ohne Handys besser?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Handy, Besser
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 22:04
Die Menschheit ist durch soziale Netzwerke zusammen gerückt und hat sich dennoch weiter voneinander entfernt als jemals zuvor.

Auf den Straßen und Bahnhöfen sieht man Smartphone - Zombies und auch der Videospielmarkt (vor allem in Japan) wird durch die Flut an Apps und Play2Win Games auf den Handys, Smartphones und Tablets bedroht.

Ja, die Welt war früher definitiv anders. Ob sie aber besser war, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde, dass es ohne Handys mehr Interaktionen untereinander geben würde. Interaktionen, welche keine Hashtags und knapp begrenzte Zeilen erfordern, so wie einst die viel kritisierte SMS vor vielen Jahren.

#habnunallesgesagt


melden
Anzeige
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 22:06
Ich krieg jedenfalls morgens immer das Würgen wenn ich sehe das gebückte Menschlein auf ihre Handys starrend durch die Gegend vegetieren, rumrempeln und auch sonst völlig durchgeschossen durch die Welt gehen. Das Problem sind aber nicht die Handys, sondern die Menschen die nicht kontrollieren können wie sie sie benutzen!


melden

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 22:09
es ist erstaunlich wie sehr es manche leute doch beschäftigt, wenn sie in bus und bahn nicht mehr die ungeteilte aufmerksamkeit bekommen. :D
ich persönlich bin froh wenn jeder was zu tun hat und mich nicht in völlig belanglose, störende, erzwungene smalltalkgespräche zwängt.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 22:26
Ich finds ja immer etwas befremdlich, wenn ich in Bus und Bahn der einzige Mensch bin, der aus dem Fenster, statt auf das Display meines Handys schaut. Handys haben definitiv ihre Vorteile, aber im direkten sozialen Umgang führen sie zu Minuspunkten. Als Kind wurde ich schief angeguckt, wenn ich meinen Game Boy an den Essenstisch mitnahm - meine Schwägerin hat ihr Handy heute permanent bei sich und wir schmunzeln nur über ihre "Nacktheit", wenn sie es aus einem unglücklichen Versehen mal nicht dabei hat^^
Zeiten und Kommunikationswege sowie das Verhalten zueinander ändern sich.
Wenn ein Mensch sich darin dann so verwickelt hat, dass nicht einmal mehr die eigene Sicherheit eine größere Rolle spielt, als im ständigen Informationsfluss eventuell etwas zu verpassen - dann ist das die eigene Entscheidung, die auch leider das Leben kosten kann (Eingangspost).
Ich bin ja selbst eigentlich auch ein Mensch, der sich von so Spielereien teilweise beeindrucken lässt - aber schon als vor Jahren das mit den "Stöpsel im Ohr"-MP3-Playern losging, war es für mich keine Option mich damit von der Außenwelt abzuschotten - denn dann verpasste ich in der Welt um mich herum etwas, wichtigere Dinge, wie ob die Straße zum Überqueren frei ist ;)


melden

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 22:55
@lenzko
die Welt war nicht besser sondern ehr besinnlicher, ruhiger und entspannter. Man konnte sich beim über die Straße gehen voll und ganz auf das über die Straße gehen konzentrieren und war nicht davon abgelenkt, dass das Handy bzw. Smartphone einem gerade da Neuigkeiten eröffnet, die man unbedingt mitbekommen muss. Man konnte noch an der Kasse in Ruhe bezahlen ohne, dass irgendein Handy pingelt. Man musste nicht immer erreichbar sein und wurde nicht wegen jeder Kleinigkeit gestört. Am lustigsten finde ich immer, wenn ich Menschen im Supermarkt sehe, die vor den Waren stehen und dann anscheindend grade am Telefon klären, welches Waschmittel z. B. sie denn jetzt mitbringen sollen und damit den ganzen Kundenverkehr behindern.
Im Fazit, kann man sagen, dass das Handy die meisten Menschen zu seinem Sklaven gemacht hat, da diese Menschen nicht in der Lage sind auch mal "Nein" zur Erreichbarkeit und auch zum Handy zu sagen, z. B. wenn man über die Strasse geht.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 23:04
Mich zumindest störts nicht. Ich höre viel Musik mit meinem Handy, schreibe da eher weniger zurzeit, aber wenn andere Leute das tun wollen ist mir das egal. Ich meine auch, die Handys stellen nicht das eigentliche Problem dar, sondern eher wie ihre Besitzer mit ihnen umgehen.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

04.03.2015 um 23:54
Menschen sind visuell auf das Display ihres Handys fixiert, auditiv auf die Stöpsel in ihren Ohren, und wenn man dann einmal aus Interesse und Langeweile mit einer fremden Person Kontakt aufnimmt, sofort von allen Seiten angestarrt wird. Ich verstehe nicht, warum es für so viele Menschen ein Problem darstellt, einfache Kontaktfreudigkeit zu respektieren.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 00:21
War die Welt ohne Handy besser?

Nein sie war anders. Aber die Menschen haben auch überlebt. Heute finde ich es gar nicht so tragisch wie alle denken. Wenn mal was ist , man kann sofort jemanden erreichen oder andersrum. Auch wird man Informiert über jegliche Ereignisse die in der Welt passieren, ohne das man erstmal einen TV suchen muss um Nachrichtne zu empfangen.

Es ist einfach alles einfacher geworden, das Leben mit dem Handy.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 01:50
Die Welt war früher grundsätzlich besser. Diese Weisheit ist doch so alt wie die Menschheit.
lenzko schrieb:auch wenn man sich nur in der Bahn gegenüber saß, angeschaut und angelächelt hat und vllt. sogar in ein Gespräch gekommen ist
Das halte ich für ein Gerücht. Und ganz ehrlich: Wer will denn das, immer mit allen möglichen Leuten quatschen? Ich finde die Anonymität in Großstädten zT ganz angenehm.

Und zum Thema Handy: Immer diese Extremfälle. Wenn ich mich in der Bahn so umschaue, sehe ich vieles: Leute, die auf ihr Handy schauen. Leute, die schlafen. Leute, die sich unterhalten (weil sie sich kennen). Leute, die ein Buch lesen. Leute, die Musik hören. Leute, die aus dem Fenster starren...

Handys & Co sind doch jeweils nur eine Erweiterung der Möglichkeiten zur Kommunikation. Die Vereinzelung der Gesellschaft - die nicht grundsätzlich negativ sein muss - findet auch ohne sie und durch andere Faktoren statt.
maczem schrieb:Ich verstehe nicht, warum es für so viele Menschen ein Problem darstellt, einfache Kontaktfreudigkeit zu respektieren.
Es möchte einfach nicht jeder immer und überall mit jedem sprechen, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Das kann man auch einfach mal respektieren.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 01:54
Ich frag mich allerdings wie die besagten "Zombies" das immer anstellen, unterwegs die ganze Zeit Twitter, Facebook und Co. zu checken. Ohne W-Lan ist das doch meistens ein Krampf überhaupt eine Seite zu laden, und gerade in der Bahn ist das Netz oft echt bescheiden.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 02:12
@lenzko
War die Welt ohne Handys besser ?
:P:

Auch wenns negative Begleiterscheinungen gibt. Handys sind schon eine gute Errungenschaft.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 02:14
deja-vu. schrieb:Ohne W-Lan ist das doch meistens ein Krampf überhaupt eine Seite zu laden, und gerade in der Bahn ist das Netz oft echt bescheiden.
Kommt halt drauf an wo man wohnt, habe hier leider auch nur H+ und nur selten LTE, aber das klappt auch so schon recht flott.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 05:13
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Kommt halt drauf an wo man wohnt, habe hier leider auch nur H+ und nur selten LTE, aber das klappt auch so schon recht flott.
Also bei mir scheint H+ das Maximum zu sein und ist dafür auch richtig schnell. YouTube Videos in HD laufen ohne Ladezeit flüssig durch.
H ohne + ist deutlich langsamer und auf E kannstes vergessen, das ist aber meistens nur inner U-Bahn.
Keine Ahnung, was die Buchstaben überhaupt bedeuten :D


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 06:27
lenzko schrieb:Gestern wurde mir von einem Freund erzählt, daß hier in der Nähe ein 17jähriges Mädchen, welches ständig auf ihr Handy schaute, beim Überqueren der Straße überfahren und dabei getötet wurde, einfach weil sie nicht auf den Strassenerkehr geachtet hat.
Ähm ja, Unfälle und Dussligkeit gab es schon vor dem Handyzeitalter... Bei Pierre Curie kann jedenfalls ausnahmsweise kein Samrtphone schuld gewesen sein.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 08:15
Ich frag mich immer wie die das so relativ gut hinkriegen zu laufen und gleichzeitig ne Nachricht zu schreiben.

Ich hab das letztens auch mal versucht, weil ich was wichtiges beantworten musste. Ging gar nicht. Musste dann doch mal kurz stehen bleiben und mich nur auf meine Nachricht konzentrieren. Da bin ich dann nicht mehr Multitaskingfähig.

An sich sind Handys ja ne feine Sache. Ich weiß es auch zu schätzen was mein Smartphone alles kann und dass ich in wichtigen Fällen auch mal unterwegs erreichbar bin.

Aber halt irgendwie schade, dass die Kommunikation immer mehr nur noch über geschriebenen Text läuft. Das war vor den Handys schon anders. Jetzt wird nur noch getextet über SMS, Facebook usw.. Das ist schon was anderes als miteinander zu sprechen und wenn auch nur übers Telefon.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 08:29
@Nereide

Da sagst du was.
Letztens hab ich mit einer bekannten bei whata app geschrieben.
Als ich merkte dass das Thema komplexer wird habe ich ihr vorgeschlagen das doch am telefon zu besprechen.

Ne sie hat keine Zeit zum telefonieren, ich soll in 2 wochen nochmal fragen.
Oh man - so fängt es an.
Achso, sie war daheim und ihr kind hat geschlafen.
Zeit zum tippen hat irgendwie immer jeder, egal wo er sich befindet..

Bei uns ist ein junges Mädel (gerade 18 und schwanger) bereits einem Verkehrsunfall getötet worden. Sie hatte das handy noch in der Hand.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 13:01
Katniss schrieb:Achso, sie war daheim und ihr kind hat geschlafen.
Zeit zum tippen hat irgendwie immer jeder, egal wo er sich befindet..
Das kenne ich. Meine Schwägerin hat ein kleines Kind und jammert immer, dass sie jetzt im Haushalt zu nichts mehr kommt (was man leider schon offensichtlich sieht). Andauern aber am iPhone und tippen (auch wenn man zu Besuch ist). Und wehe, man ist selbst mal auf WhatsApp online, dann... zack!... schon ist sie online und schreibt alles mögliche.


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 13:33
styx schrieb:. Meine Schwägerin hat ein kleines Kind und jammert immer, dass sie jetzt im Haushalt zu nichts mehr kommt (was man leider schon offensichtlich sieht). Andauern aber am iPhone und tippen (auch wenn man zu Besuch ist).
Auch wenn ich selbst kein Whatsapp habe, aber als ob daran das Handy Schuld hat?! Nein, die ist doch sicherlich einfach nur zu faul zum Aufräumen. Und das wär sie vor 20 Jahren mit Sicherheit auch, dann hätte sie etwas anderes vorgeschoben, das sie lieber macht.

(Ich kenne diese Lethargie aber auch, wenn ich für die Uni eine Hausarbeit schreiben sollte ist auch plötzlich vieles interessanter... :D da muss man sich halt aufraffen und die Pflicht zuerst erledigen, so einfach ist das!)


melden

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 13:47
AthleticBilbao schrieb:(Ich kenne diese Lethargie aber auch, wenn ich für die Uni eine Hausarbeit schreiben sollte ist auch plötzlich vieles interessanter... :D
Ich war so verzweifelt in dieser Phase, dass ich manchmal sogar Haushaltsarbeiten gemacht habe :D Hatte halt kein Smartphone zur Ablenkung.


melden
Anzeige

War die Welt ohne Handys besser?

05.03.2015 um 13:53
@hallo-ho

Oh ja, ich kenne das... :D selbst Spülen und Aufräumen ist dann interessanter... seufz.
Aber ich bin da eh etwas eigen, mit dem Smartphone / Ipad lenke ich mich dann eher nicht ab, weil da mein schlechtes Gewissen mich gar nicht mehr in Ruhe lassen würde. ^^


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt