Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Verantwortung der Kunst

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Moral, Kunst, Literatur, Verantwortung
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 02:06
@Whoracle
Das heisst, ich habe dir bei dem Satz mit Pflicht zur moralischen Rechenschaft gegenüber der Gesellschaft bloss widersprochen, weil er mir zu allgemein gehalten war. In diesem speziellen Fall, in der Moral nicht fortschrittlich und universal wäre, würde ich dagegen stimmen und es klänge dann konformistisch. Ich denke jedoch nicht, dass du von diesem speziellen Fall ausgegangen bist.


melden
Anzeige

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 10:02
@Desaix

Ehrlich gesagt, habe ich nicht einmal an diesen Fall gedacht. Natürlich gebe ich dir dahingehend Recht. Beim erneuten Lesen deiner posts, ist auch klar, was du meintest. Scheinbar habe ich das gestern Abend nicht verstanden.
Der Einfachheit halber würde ich aber gerne den Fall einer Gesellschaft mit fragwürdigen moralischen Wertvorstellungen ausklammern.


melden

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 19:00
Die Kunst ist nicht Ursache (in dem Zusammenhang, um den es hier geht).
Sie kann natürlich Auslöser sein.

Ich bin der Meinung, dass Kunst, in dem Augenblick, wo sie Zeugen hat, nicht jenseits von Verantwortung ist, denn sie transportiert etwas, berührt, entsetzt, erfreut, macht bedrückt, ärgert, sensibilisiert, macht auf etwas aufmerksam, regt zum Nachdenken an, stellt etwas in Frage usw.

Ein Seestern trägt keine Verantwortung, der Mensch, schon.

Was heißt aber hier, in diesem Zusammenhang, Verantwortung?

Soll ein Künstler, eine Künstlerin nicht alles machen "dürfen", solange es nur Ausdruck ist?

In den eigenen vier Wänden, denke ich, gibt es keine Grenzen, solange man nicht anderen schadet (extremer Lärm, Gestank etc.) und solange das Geschaffene von niemandem gesehen, gehört wird und es auch dabei bleibt.
Indem Augenblick aber, wo das Geschaffene die eigenen vier Wände verlässt, ändert sich das Ganze, denn Kunst ist auch eine Art Sprache und wer "spricht", der handelt nicht im luftleeren Raum.

Es ist selbstverständlich, dass ein Mensch, wenn er mit Menschen spricht, weiß, dass er nicht alles, ausnahmslos immer alles - und egal vor wem er steht - sagen kann (Beispiel: Kinder).
Ähnlich verhält es sich auch mit der Kunst.

Aber nur ähnlich. Das Thema ist komplex.
Man kann nicht von sich selbst als Künstler verlangen, dass ein Werk niemanden stört, ärgert usw.
Im Grunde läuft es auf eine Gratwanderung aus: Zwischen dem, was einen drängt, etwas zu schaffen und dem Bewusstein, dass es manche Menschen verletzen kann.

Ich glaube, es gibt in manchen Fällen keine einfache Antwort darauf, ob jemand etwas "darf".
Man muss jeden einzelnen "Fall" für sich bewerten.

Dass die Kunst alles dürfe, der Meinung bin ich nicht - es sei denn es bleibt in den eigenen vier Wänden.
Dass die Kunst gar nicht so selten auf eine Art Podest gestellt wird und man so tut, als dürfe Kunst, weil es eben Kunst ist, alles - das ist falsch.
Man muss die Kunst in dem "Raum" sehen, den sie "betritt". Sie ist nicht etwas Isoliertes.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 19:13
Whoracle schrieb:Ehrlich gesagt, habe ich nicht einmal an diesen Fall gedacht. Natürlich gebe ich dir dahingehend Recht. Beim erneuten Lesen deiner posts, ist auch klar, was du meintest. Scheinbar habe ich das gestern Abend nicht verstanden.
Ich hatte mich erst auch nicht ganz klar ausgedrückt.
Whoracle schrieb:Der Einfachheit halber würde ich aber gerne den Fall einer Gesellschaft mit fragwürdigen moralischen Wertvorstellungen ausklammern.
Alles klar. Die Diskussion wäre sonst eine Endlosschleife.


melden

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 19:55
@Whoracle

Bin der meinung das Sido längst nicht immer so schlechte texte schreibt.
Höre mal genau hin, ohne vorurteil!

Youtube: SIDO - Mein Testament [MTV Unplugged]

Fast jede Jugendlichen, besonders die jungs, haben solche fasen.

Gerade Jungs sind bei liebeskummer sehr verletzt.
Bushido hilft. Es tut sie gut. Sie reagieren sich ab. Und die meiste sind harmlose Jungendlichen.
Es ist oft eine fase. Besser als alls kurz und klein schlagen. Finde eher die musik hält ihnen davon ab.

Und ich frage mich immer wieder die gleiche frage, ist es gesund wenn wir die jugend nicht ihre rebellische fase lassen ?

Wo ist das problem. Denke es gehört dazu. Wollen wir nur noch heiligen Kinder.

Nehme mal an die meisten Eltern wären sicher, ihr Kind hört sowas nie.

Und ich denke dann, naja, lass es einfach so stehen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 21:25
@Whoracle
Ich möchte hierzu gerne das lied "17 Kerzen am Dom" von Eisregen einbringen.
Das könnte diskussionswürdig sein. Es geht um den Amoklauf in erfurt.
Youtube: Eisregen 17 Kerzen am Dom


melden

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 23:16
@interrobang

Was genau an diesem Lied möchtest du denn diskutieren?

Was ich viel diskussionswürdiger finde:

Eisregen wurde ja von einigen Menschen dem NSBM zugeordnet. Nun folgte irgendwann ein Statement in Form von "Heer der Ratten" (und das folgende Interview):
Na ja, "stundenlange Songs" (Das war auch sarkastisch gemeint... Anm. d. Verf.) haben wir bisher noch nicht abgeliefert ... glaube ich ... das man uns jedoch als "politisch bedenkliche Band" bezeichnet, ist schlichtweg falsch. Es gab/ gibt immer diverse Gerüchte, die sich um Eisregen ranken, daher haben wir auch "Heer der Ratten" gemacht- wenn die Diskussionen noch immer nicht verstummt sind, zeigt dies' doch nur, wie verbohrt und dumm manche Leute sind. Aber was Solls - Arschlecken, frohes Fest.
Ansonsten haben wir eigentlich nicht viel Ärger mit der Presse - es gibt in jeder Redaktion Leute, die durchaus mit unserem Schaffen etwas anfangen können. Natürlich auch Journalisten, die uns ganz und gar nicht abkönnen. Aber so soll es sein - Eisregen sind nun mal kontrovers und nicht jedermanns Geschmack, was auch gut so ist.
http://web.archive.org/web/20050819180950/http://members.fortunecity.de/eisregenband/intervroth01.htm

Wenn ich deiner Argumentation von gestern folge, wäre das nicht nötig, da die Band nicht dafür verantwortlich ist, wie ihre Lieder interpretiert werden. Oder?

Du wirst mir doch zustimmen, dass man sich nicht für etwas rechtfertigen muss, für das man nicht verantwortlich ist.

Selbst wenn du jetzt nicht mit meiner Definition konform gehst, dass sich von etwas distanzieren ebenfalls Verantwortung übernehmen bedeutet, musst du doch zugeben, dass die Band sich für die Interpretation ihrer Lieder verantwortlich fühlt, denn sie leistet mit diesem Statement ja auch Präventivarbeit.


melden

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 23:21
@waterfalletje
waterfalletje schrieb:Höre mal genau hin, ohne vorurteil!
Ich beobachte, ich kann mir keine Vorurteile leisten :D.

Ok, du gehst davon aus, dass solche Musik keinen negativen Einfluss auf Jugend etc hat.
Wenn ich jetzt aber die Herren anklage (nicht im rechtlichen Sinne) und einfach behaupte, dass ihre Musik doch einen negativen Einfluss hat, müssen sie sich dann mit dieser Aussage auseinandersetzen, oder kann ihnen das egal sein?
Das möchte ich eig wissen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 23:25
@Whoracle
Whoracle schrieb:Was genau an diesem Lied möchtest du denn diskutieren?
den text.
Whoracle schrieb:Eisregen wurde ja von einigen Menschen dem NSBM zugeordnet. Nun folgte irgendwann ein Statement in Form von "Heer der Ratten" (und das folgende Interview):
Ja so geil :D ein anti rechts lied wegen dem sie in die rechte ecke gesetzt werden :D :D :D
Whoracle schrieb:Wenn ich deiner Argumentation von gestern folge, wäre das nicht nötig, da die Band nicht dafür verantwortlich ist, wie ihre Lieder interpretiert werden. Oder?
Richtig. Wen idioten ein antirechtslied als rechts ansehen dan sind sie idioten.
Whoracle schrieb:Du wirst mir doch zustimmen, dass man sich nicht für etwas rechtfertigen muss, für das man nicht verantwortlich ist.
Ja.. sag ich die ganze zeit...
Whoracle schrieb:Selbst wenn du jetzt nicht mit meiner Definition konform gehst, dass sich von etwas distanzieren ebenfalls Verantwortung übernehmen bedeutet, musst du doch zugeben, dass die Band sich für die Interpretation ihrer Lieder verantwortlich fühlt, denn sie leistet mit diesem Statement ja auch Präventivarbeit.
Jo. Müssen sie nicht aber sie könne es und machen es. Wo is das Problem?


melden

Die Verantwortung der Kunst

07.03.2015 um 23:37
@interrobang
interrobang schrieb:Richtig. Wen idioten ein antirechtslied als rechts ansehen dan sind sie idioten.
Ich glaube, das war schon vorher mit Thüringen und Sachen wie "Krebs macht frei", die haben "Heer der Ratten" ja mit einer Intention geschrieben. Aber spielt auch im Endeffekt keine Rolle.
interrobang schrieb:Jo. Müssen sie nicht aber sie könne es und machen es. Wo is das Problem?
Es gibt kein Problem, ich wollte nur wissen, ob du bei deiner Ansicht bleibst.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 00:10
@Whoracle
Whoracle schrieb:Ich glaube, das war schon vorher mit Thüringen und Sachen wie "Krebs macht frei", die haben "Heer der Ratten" ja mit einer Intention geschrieben.
naja... Herr der ratten war eben das anti rechts lied.


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 00:23
@interrobang

Ja, nur wurden sie vorher schon von Leuten in die rechte Ecke gestellt und haben deshalb Heer der Ratten gemacht. Das sagt Roth ja auch so in diesem Interview, das meinte ich.
Warum man das dann auch als rechts angesehen hat, weiß ich nicht. Vllt haben es irgendwelche NSBM-Fans nicht wahr haben wollen und das dann auf merkwürdige Weise umgedeutet, keine Ahnung.


melden
5okrates
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 01:07
@Whoracle

Dass Kunst als Ursache dienen kann, zumindest Straftäter in einer gewissen Weise zu inspirieren,
sprich bestimmte Taten zu übernehmen oder anzuregen, ist bewiesen.


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 08:31
@Whoracle

Das habe ich auch verstanden, nur was ich im raum stellen wollte, auf grund die beide besipiele, ist, diese beide Künstler (vor viele keine) können auch helfen durch musik abzureagieren.
Es ist nicht abnomal das wenn der Jungen verliebt ist und ein mädchen schluss macht, das er alle 'Weiber' 'scheiße' findet.

Legt sich meist nach die nächste verliebtheid wieder ;-)

Und meine erfahrung, aus mein Umfeld. Jungs trifft es härter meist wie die Mädchen. Und oft machen mädchen schluss.
Dank Musik reagieren sich vielen dann eben durch vermeitliche harte worte ab.

Und später nach gewisse verletzung fase, sind sie auch wieder höfflich zu ihren ex freundin.

Meine persönliche jahrelange erfahrung.

Also meinte ich 'kann man diese art von Kunst auch mal anders betrachten' ?
Oder nur negativ beurteilen.


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 09:08
Dann haben wir die Kunst von Tattoos.

Sie verunstalten in auge vielen den Körper.
Sind sie auch zu verantwortung zu ziehen?

http://image2-cdn.n24.de/image/353492/1/large16x9/smj/tattoo-kunst-der-extraklasse-gallerypicture-1_900x510.jpg

http://www.huber-verlag.de/daten/newspool/image/4322/4322_3original.jpg

Sind auch oft wahre künstler dabei.


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 09:26
Ich dachte nicht das ich mal Bushido - verstehe ist der falsche Ausdruck...
Aber mit seiner Argumentation hat er Recht. Begriffe wie "Schwul" werden, völlig losgelöst von der von der eigentlichen Definition, benutzt. Es ist einfach ein Schimpfwort genauso wie "Spasti".

Wieso man aber in seinen Liedtexten eine derart vulgäre Sprache benutzten muss, muss man nicht verstehen.


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 09:50
@Negev

Das Wort schwul ist so manche lieber gewesen als das wort Homosexuelle.
Manche fanden dies eher beleidigent.

Vor junge Leute bedeuet dat wort schwul seine eher.. bist du ein weichei?

Viele wissen das mitterweile schwulen keine weicheier sind. Und es hiermit oft nix zutun hat.


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 09:54
@waterfalletje
aha, kannst Du diese Behauptung belegen?


melden

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 10:07
Ja, schwule freunden von mir.
Nur dies ist jahre her.

Eine von denen hat sogar damals eine art kirche geleitet, weil nach bekannt werden seines schwul seins, dürfte er nicht mehr vor die Kirche tätig sein.

Gebe nur das wieder was mein umfeld mir mitteilt.
Obwohl es bei uns schon jahren kein thema mehr war, weil wir haben auch noch über andere dinge zu reden und zu lachen als über schwul sein.

Ein schwuler besteht nicht nur aus liebe zu Männer. Sondern hat wie jeder andere auch viele facetten. spannende gespräche.

Homosexualtität fanden viele zu sehr mit sexualität in verbindung gebracht und weniger auch mit liebe.

Meine mich es so noch erinnern zu können.


melden
Anzeige

Die Verantwortung der Kunst

08.03.2015 um 19:22
@Tussinelda

Ich kann nicht alles belegen, aussagen unseren freunden damals, gaben sie mir nie schriftlich.

Man kann die ganze welt schlecht reden, und sich einreden wer alles was böse meint. Nur oft ist es nicht mal so böse gemeint. oft mehr gewohnheit als alle andere. Und diese gewohnheiten legen die meisten irgendwann ab.


Findest du nicht auch das schöne frauen oft gemobbt werden?

Schaue doch mal in gewisse zeitschriften, oder in facebook. Sobald etwas jemand nicht passt dann schreiben viele neidische fleißige fingerchen :-)

So unter dem motto, ja sie ist hübsch aber........ oh die stimme.. oh magersüchtig.... oh dies und das.

Vor kurzum sah ich ein plakat von behinderten.

Daneben eine hübsche Frau, und im grunde ein mobbende spruch. Weis nicht mehr genau was nur möchte es dort noch hängen und ich fahre vorbei werde ich es schreiben.
Es hat mich nicht groß gestört, wusste sie meinten es nicht böse, bisschen undurchdacht vielleicht.

Finde behinderte werden nicht so oft gemobbt wie manchmal den eindrück entsteht.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt