Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Technik, iPhone, Kommunikation

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 08:18
nele2015 schrieb:Was meint ihr, können irgendwann die leute nur noch über die Technik kommunizieren?
Die Frage ist eher, ob Sie es wollen.
Nimmt man ihnen gewisse Technik ab, so wird wieder auf herkömmliche Art & Weise kommuniziert, so einfach ist das.

Diese 'Abnahme' muss nicht zwingend durch das tatsächliche Wegnehmen erzwungen werden, sondern kann auch durch gesunde Abmachungen und Ansichten hervorgerufen werden, sprich ganz klare Regeln oder eben auch Ulimaten.

Wenn die Menschen - mit denen ich zu tun habe - mit mir reden, sich dabei aber mehr auf ihr technisches Gerät, sprich 'Smartphone' oder 'Apple Watch' :P: konzentrieren, dann endet das Gespräch ganz einfach. Alleine der Höflichkeit wegen, entschuldigt man sich, wenn man "mal eben" einen Anruf entgegen nehmen muss oder eine Sms entgegen nehmen möchte.
Diese Umgangsformen sterben allerdings mehr oder weniger aus, da anscheinend kaum noch einer, großen Wert darauf legt bzw. sich lieber dem 'neuen' Lifestyle anpasst.

Das Aussterben der Umgangsformen ist natürlich nicht pauschalisierbar, da es mehr oder weniger auf den Umgang, den man selbst pflegt, ankommt.

PS: Mein erstes Mobiltelefon holte ich einst beim familiären Sonntags-Essen raus. Danach stand es fröhlich in meinem Wasserglas und blubberte vor sich hin. Mit der Zeit weiß man dann, was sich gehört und was nicht. :ok:


melden
Anzeige

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 09:00
@nele2015

Ich denke du irrst dich etwas, die weniger vorhandene Kommunikation fing wohl schon mit dem TV an. Oder noch eher? Keine Ahnung.


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 09:05
41026061 schrieb: Mein erstes Mobiltelefon holte ich einst beim familiären Sonntags-Essen raus. Danach stand es fröhlich in meinem Wasserglas und blubberte vor sich hin
Autsch, das nenn ich mal konsequent :D

@nele2015
Mir fällt es auch immer mehr auf, dass Leute zusammenstehen und ALLE in der Gruppe ihr Smartphone in der Hand haben. Der absolute Hammer ist dann, wenn ich mitbekomm, dass sie sich gegenseitig schreiben... :ask: Der Wahnsinn xD Auch in der Arbeit haben alle ihre privaten Smartphones ständig parat. Ich mach meines aus und erst nach Feierabend wieder an, meistens dann mit 200+ neuen Whats App Nachrichten... Alle während der Arbeitszeit geschrieben o.O

Im Freundeskreis haben wir eingeführt, dass alle ihr Smartphone auf den Tisch in die Mitte legen, wenn wir in einer Bar sind. Der Erste, der danach greift, muss eine Runde ausgeben ;) Funktioniert ganz fantastisch :D


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 09:05
nele2015 schrieb:weil ich im öffentlichen Verkehrsmittel oft auch beobachtet habe, dass die leute nur auf ihre Handys gucken
Ob ich jetzt ein Buch lese (habe ich früher öfters gemacht, da ich täglich eine längere Strecke per ÖV zurücklegen musste), oder heute mein Handy benutze, um meine Emails zu checken oder im Inet zu surfen... Ist doch Jacke wie Hose.


melden
MerlinvonOz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 09:14
VideCorMeum schrieb:
Mein erstes Mobiltelefon holte ich einst beim familiären Sonntags-Essen raus. Danach stand es fröhlich in meinem Wasserglas und blubberte vor sich hin. Mit der Zeit weiß man dann, was sich gehört und was nicht. :ok:
Netter Tip, danke!

M.E. ist nicht dagegen zu sagen, sich mit seinem Handy/Smartphone zu beschäftigen, wenn man allein ist oder von Fremden umgeben ist, wie z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln. Wobei ich mich immer frage, wie jemand auch persönlichste und intimste Fragen in der Öffentlichkeit diskutieren kann. Ich persönlich schalte mein Handy aus, wenn ich unterwegs bin, weil ich genau das nicht will.

Und sicher kann es im Ausnahmefall auch im Beisein eines Anderen passieren, dass man einen dringenden Anruf oder eine dringende SMS entgegennehmen will. Ein "Entschuldigung, ich erwarte einen dringenden Anruf." wirkt da Wunder.

Wenn aber jemand in meinem Beisein ständig mit anderen telefoniert oder SMSs austauscht, empfinde ich das als große Missachtung. Und wenn jemand auf genervte Blicke nicht reagiert, spreche ich ihn an. Wenn auch das nicht hilft, muss derjenige zukünftig auf das Zusammensein mit mir verzichten.

Ich selbst gehe auch nur im Ausnahmefall ans Telefon/Handy, wenn ich Besuch habe. Dafür gibt es Anrufbeantworter/Mailboxen. Und wenn sich jemand die Mühe macht, mich zu besuchen, ist das allemal wertvoller als ein Anruf von jemanden, der vielleicht gerade Langeweile hat.


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 09:26
Mir ist das auch aufgefallen. Find es aber super unhöflich, wenn ich mit wem unterwegs bin und der nur am Smartphone hängt.
Bei uns in der Familie haben auch nur meine Schwester und mein Onkel Smartphones. Der Rest alte Handys, die immer in der Tasche bleiben.
Allerdings haben es wohl viele schon verlernt, normal zu reden und ohne das Ding klar zu kommen ("Wie verabredet man sich ohne Handy?")


melden
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 13:06
@Akkordeonistin
Es geht noch unhöflicher. Es kommt jemand zu Besuch und andauernd gehen irgendwelche Meldungen ein und der Besucher ist ständig nur dabei, die Meldungen zu lesen und zu antworten. Spätestens nach einer Viertelstunde hat man den Eindruck, daß man als Gastgeber völlig unwichtig ist und man beschließt, auf solchen Besuch künftig doch lieber zu verzichten.

Für mich ist derartiges Verhalten einfach nur krank und wenn man mal die Betrachtung nur auf den Besucher=Smartphonenutzer fokussiert, so steht zu befürchten, daß er sich seine Kontakte in der realen Welt so recht rasch zerstört und vereinsamt.


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 13:14
nele2015 schrieb:Was meint ihr, können irgendwann die leute nur noch über die Technik kommunizieren?
Man könnte schon fast von einem Fluch sprechen. Eig. so gut wie jeder den ich pers. kenne, und im Besitz eines smartphones ist, ist sehr oft, nahezu permanent mit seinem phone beschäftigt. Egal ob an Geburtstagen, oder wenn man sich freizeitlich trifft. Vibriert das Teil wird eig. sofort auf das phone geguckt und natürlich auch direkt geantwortet, ich empfinde das Verhalten als sehr störend und unhöflich.


melden
MerlinvonOz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 14:05
Besonders nervig ist folgende Situation:

Man freut sich auf einen schönen Abend mit einem netten Menschen, hat was Schönes zu essen und ein paar Knabbereien vorbereitet, war noch mal einkaufen, um das Lieblingsgetränk dieses Menschen zu besorgen. Kaum ist der Besuch eingetroffen, klingelt das Handy und derjenige verabredet sich im Beisein des Gastgebers mit jemand anderem in ca. 2 Stunden. Nix mit schöner Abend ...


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 17:04
41026061 schrieb:PS: Mein erstes Mobiltelefon holte ich einst beim familiären Sonntags-Essen raus. Danach stand es fröhlich in meinem Wasserglas und blubberte vor sich hin. Mit der Zeit weiß man dann, was sich gehört und was nicht.
Das nenn ich mal gelebte Technikfeindlichkeit. Ist ja schrecklich, wenn man mal kurz das Handy rausholt. Als ob das gleich das ach so wichtige Sonntagsessen ruinieren würde. :shot:


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 17:07
Ich kenne das.. bestes Beispiel bei der Schwester von Männe. Sie hängt am Smartphone und die Kinder auch. Dann hat noch jeder sein dämliches Tablet, man das nervt so. Hab da nie Bock hinzugehen, weil ja eh jeder nur damit beschäftigt ist..

Auf der anderen Seite wird man dann noch unter Druck gesetzt. Wenn ich dann mal auf Besuch wo bin, muss ich mich mindestens alle 2 Stunden bei Männe melden, weil alles was darüber geht macht er sich Sorgen oder ist "keine Beziehung". Ich nenn das eher Kontrolle ^^

Ich fand die Zeit ohne diese Whatsapp-Kacke echt angenehmer. Es regt mich so dermaßen auf. Ausserdem ist es einfach unmöglich, mit jemandem zu schreiben wenn man gleichzeitig z.b jemanden besucht den man lange nicht gesehen hat. somit wäre ich ja nicht besser wie der andere Rest der Smartphone-Süchtigen -.-


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

11.03.2015 um 21:49
@Ocelot,

der Meinung bin ich auch. Habe schon öfters in der Bahn mürrische Leute erlebt, die gejammert haben wenn man sie ansieht. Da finde ich das Smartphone genau das richtige um sich während der Fahrt mit was sinnvollem zu beschäftigen. So schaut man ja keine anderen Leute an und hat eine Beschäftigung damit ruhe ist.


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

12.03.2015 um 20:51
@Zeitzeuge-WL
:D
Die Mutter meines Partners erzählte letztens folgendes:
Sie war bei einer Freundin zu Besuch. Die hat 2 Töchter und eine hatte eine Freundin da.
Die jüngere Tochter und ihre Freundin waren ständig am Smartphone. Als ihre Mutter das verbat, bezog die Freundin das gar nicht auf sich, sondern machte munter weiter.^^


melden
CheezyJoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

12.03.2015 um 21:46
ich sag nur MK ULTRA


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

12.03.2015 um 22:08
Solange man virtuell richtig redet wie über Chats oder in Foren find ich es in Ordnung, wenn man höflich ist und es nicht tut wenn man sich im real life mit anderen trifft. Aber daran ist nicht die Kommunikation sondern der Charakter schuld. Schlimmer ist es dass Handies eher zu einer engeschränkten Kommunikation im SMS Stil verleiten, weil die Nachrichten kürzer sein müssen und schwerer zu tippen, sodass das meiste in stumpfen Small Talk endet und auch die Grammatik drunter leidet (Abkürzungen etc.).
Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, ob diese Leute nicht denselben Small Talk in Person führen würden, wenn ihre Onlinefreunde anwesend wären. So gesehen sind viele Menschen vielleicht auch einfach mitteilungssüchtig, hatten aber vor der Erfindung von What's App und co. nie die Gelegenheit ihren Drang auszuleben.

Man darf auch nicht glauben, dass jeder der am Tablet hockt nur billigen Kram chattet. Viele lesen auch die Nachrichten wenn sie morgens in der Bahn sitzen oder hören Musik oder spielen um wach zu werden.

Nervig finde ich Leute die sich in der Realtität gar nicht oder oder nur ansatzweise ausdrücken (können), aber dafür dann im Netz krass drauf sind. Aber das hat wohl auch kaum die neue Kommunikationsform hervorgerufen - das sind dann Leute die anderen Leuten Dinge nichts ins Gesicht sagen können und dafür alles im Internet rauslassen. Weicht jetzt auch etwas vom Topic ab.


melden
pike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

12.03.2015 um 22:14
Ich habe nicht mal ein Smartphone, muss ich mir Sorgen machen? :)


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

12.03.2015 um 22:41
@Sixtus66

Also ich und auch alle die ich kenne achten auch bei WhatsApp auf korrekte Rechtschreibung. Natürlich wird Groß- und Kleinschreibung dann ziemlich irrelevant, aber gut. Das ist denke ich zu verschmerzen. :vv:


melden
Zeitzeuge-WL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

13.03.2015 um 17:10
@Akkordeonistin
Wer keine Mail bekommt, der fühlt sich halt mißachtet oder unwichtig und um so länger die nachrichtenfreie Zeit andauert, um so ungehaltener und nervöser werden die Mädels. Und wenn es ihnen dann zu lange dauert, die Ungeduld überhand nimmt, schicken sie halt selbst Mails los, um sich in Erinnerung zu bringen. Für mich ist das vergleichbar mit Suchtverhalten. Daher wundert mich nicht, was Du geschrieben hast.


melden

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

14.03.2015 um 10:40
@Zeitzeuge-WL
Ja, eine Sucht ist es definitiv.
Was für eine Panik ausbricht, wenn Facebook mal offline ist :D


melden
Anzeige

Kommunizieren Menschen nicht mehr persönlich miteinander

14.03.2015 um 15:48
Grüß Dich @nele2015
nele2015 schrieb am 10.03.2015:Heute ist mir augefallen, dass sogar die ältere Generation vergessen hat, wie man richtig kommuniziert (ohne whatsApp oder ähnlichem), ich war heute bie mein Eltern Papa (58) und Mutti (53), meine mutter war die ganze zeit mit ihrem Iphone beschäftigt, was mich tierisch genervt hat. Da ich beruflich in der Redaktion viel am Computer bin, will ich privat nichts mit dem quatsch zu tun haben. Als ich meine Mutter darauf angesprochen habe, meinte sie zu mir, warum ich mich so darüber aufrege, das ist doch normal, jeder macht da ab und an mal.Mir hat das zu bedenken gegeben, weil ich im öffentlichen Verkehrsmittel oft auch beobachtet habe, dass die leute nur auf ihre Handys gucken und obwohl ich Jahrgang 86 bin, erschreckt mich das sehr. Was meint ihr, können irgendwann die leute nur noch über die Technik kommunizieren?
ja freilich hast du recht. aber was soll man machen. es wird noch schlimmer werden
(du merkst ja auch, wie es jeder verteidigt. und mehr davon will - also noch ein Tamagotchi, und noch eins
...es dient halt alles der Ablenkung (auch vor dem Tamagotchi schon). wir sind schon sehr sehr lange in diese Richtung unterwegs

Wikipedia: Tamagotchi


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt