Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Seltsam, Fremder

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:18
Hallo =)
Ich weiß nicht genau ob es in diese Rubrik gehört, oder überhaupt hier in das Forum da ich mich an sowas noch nie beteiligt habe, doch ich möchte meine Geschichte jetzt gerne hier teilen.
Ich bin jetzt mittlerweile 22 Jahre alt doch in letzter Zeit holt mich immer wieder eine Sache ein die mir mit ungefähr 8-9 passiert ist.
Damals wohnte ich in einer sehr ruhigen Gegend mit so gut wie keinem Verkehr vor der Tür. Ich war auf dem Heimweg von der Schule und entdeckte ein Auto was in einer Nebenstraße durch die ich musste stand, ich weiß nicht warum es mir sofort aufgefallen ist, es war dunkelblau und der Fahrer im Auto (männlich, dunkle Haare, leichter Bart, Brille, wahrscheinlich 30-40 soweit ich es noch beurteilen kann) war zu erkennen, er saß hinter dem Lenkrad und hat Zeitung gelesen. Ich bin schnell an diesem Auto vorbei und weiter gelaufen, die Straße machte dann einen Bogen.
Kurze Zeit später hörte ich wie sich von hinten ein Auto näherte, zu diesem Zeitpunkt war ich schon fast an meinem Haus angekommen, das Auto hielt neben mir und ich wurde aus dem Auto heraus durch die offene Scheibe angesprochen, es war das selbe Auto was mir zuvor aufgefallen war. Er fragte mich ob ich wüsste wo sich eine Telefonzelle befinde, das kam mir damals schon merkwürdig vor und im Rückblick noch mehr. Ich musste kurze zeit überlegen und habe ihm dann versucht zu erklären wo sich die meiner Meinung nach nächste Telefonzelle befindet. Die Beschreibung hatte er aber nicht verstanden und nach nochmaliger Erklärung schwief er dann vom Thema ab und stellte mir persönlichere Fragen, an alles kann ich mich nicht mehr erinnern aber ich weiß das er mich fragte woher ich komme und ob ich hier wohne. Ich sagte das ich hier nicht wohne sondern das ich eine Freundin besuche (zwar wohnte ich dort aber ich wollte nicht das er das wusste). Er öffnete die Tür und kam ein paar Schritte auf mich zu und dann wollte ich nur noch so schnell wie möglich weg. Er fing wieder an das er dringend ein Telefonat führen müsste und ob ich nicht mit einsteigen und ihm beim hinfahren den Weg zeigen kann, er würde mich auch wieder zurückbringen. Heute frage ich mich wieso ich nicht einfach weiter gelaufen bin, aber irgendwie war ich wie erstarrt, was mir genau durch den Kopf ging weiß ich leider nicht mehr. Als nächstes sah ich wie eine Freundin meiner Mutter, die im selben Haus wohnte, ihre Fenster putzte und ich weiß noch wie erleichtert ich war sie zu sehen, ich habe ihr zugewunken und sie hat mich auch begrüßt und angesprochen, ich habe mich bei dem fremden Mann nur mit einem kurzem Tschüss verabschiedet und bin zum Haus. Sie fragte mich wer das gewesen sei, habe es abgetan und gesagt das er nur nach dem Weg gefragt hat.
Ich habe ihn nie wieder gesehen aber danach hatte ich unglaubliche Angst jedes mal wenn ich diesen Weg entlang lief bis wir umgezogen sind.
Ich hoffe das der ein oder andere trotz der länge des Textes es schafft ihn zu lesen :)
Ich habe es bis heute nicht meinen Eltern erzählt, und sonst auch nur 2 Personen und das auch erst als ich Erwachsen war, weil ich immer das Gefühl hatte und habe das andere es für nicht so schlimm empfinden würden. In meinen Teenagerjahren kann ich mich auch nicht erinnern großartig drüber nachgedacht zu haben, doch in letzter Zeit taucht diese Geschichte immer öfter in meinem Kopf auf und habe deswegen oft Schwierigkeiten einzuschlafen. Ich würde gerne hören was ihr dazu sagt, ob es wirklich gar nicht so gefährlich war wie ich es momentan empfinde? Wie man diese Gedanken verdrängen kann und ob jemand schon mal ähnliches erlebt hat oder wie ihr die Situation gehandhabt hättet?
Vielen Dank :)


melden
Anzeige

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:24
Erinnert mich an den Fall von Sabine Hammerich. Jährte sich in Stuttgart gerade (vor 30 Jahren). War ein Artikel dazu in der Stuttgarter Zeitung.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:27
@Clari
Aufjedenfall gut das du nicht eingestiegen bist. :)


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:33
@McMurdo
ja das denke ich auch ^.^

@inspektor
Danke für die Anregung habe es gleich gegoogelt, meine Begegnung hat aber keinen Akzent gehabt. Ist aber schon gruselig das zu lesen :(


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:35
Da kann man nur immer wieder betonen, wie wichtig es ist, seinen Kindern einzutrichern, das man niemals zu fremden Menschen ins Auto steigt.
Man muss als Erwachsener Mensch ein kleines Kind nicht so akribisch in ein Gespräch verwickeln. Die böse Absicht ist da eigentlich klar erkennbar :(


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:38
@Clari
Hattest wohl einen Schutzengel.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:44
@Clari
Warum hast Du den Vorfall weitestgehend für Dich behalten?


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 21:50
@inspektor
Also meinen Eltern habe ich es damals aus Scham nicht erzählt und heute würde ich es gerne erzählen aber ich weiß nicht wie ich mit dem Thema anfangen soll, irgendwie ist es mir unangenehm. Und außerdem habe ich da Gefühl das andere denken ich übertreibe es und das ich vllt. zu viel hineininterpretiere.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:05
@Clari
War schon eine gefährliche Situation damals. Gut, dass nichts passiert ist. Allerdings beschäftigt es Dich noch immer und erzeugt vielleicht auch noch immer Ängste. Gespräche helfen bestimmt weiter.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:10
@Clari

Ich glaube, es ist genau das, wonach es sich anhört. Du hast vermutlich großes Glück gehabt.

Aber Du solltest Dir keine Vorwürfe machen, dass Du nicht einfach weitergelaufen bist. Du wolltest wohl nicht unhöflich sein. Ist doch alles gut gegangen.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:21
@Clari
Du scheinst schon ein bisschen traumatisiert zu sein von dem Vorfall damals. Ich würde die noch bestehenden Ängste mit einer Psychologin verarbeiten. Sonst kehren sie zu verschiedenen Zeiten im Leben immer wieder.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:37
Du hattest großes Glück.
Schade , du hättest damals direkt deinen Eltern es erzählen sollen.

Aber es ist ja alles gut gegangen.

Mir ist was ähnliches passiert.
Hatte 50 Pfennig damals verloren. Dann stieg ein Mann aus dem Auto und suchte einfach mit auf dem Boden, nach dem verlorenen Geld. Nach kurzer Zeit fragte er mich ob ich das Geld unbedingt bräuchte , da er eine Idee hatte Wie ich es mir verdienen könnte.
In seinem Keller muss einiges aussortiert werden. Und wenn ich ihn dort helfe ,bekomm ich 50 Pfennig.
Damals bin ich auch 8-9 Jahre alt gewesen.
Hatte aber auch direkt ein mulmiges Gefühl und sagte, das ich auf meinem Cousin warten müsste ,er wollte mich dann noch paar mal überzeugen ,daß es nicht lange dauert usw.
Dann kam mein Cousin Gott sei Dank.
Der Typ ist so schnell weg gewesen. Die Polizei wurde aber trotzdem verständigt.

Echt schrecklich, solche Menschen.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:40
@Mya
Gruselig, solche Geschichten.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:47
Ja , das ist es.
Auch wenn man sich überlegt, daß andere Kinder dann mit einsteigen ,oder auch einfach rein ins Auto gezogen werden.

Da will man echt nicht dran denken.

Solche Menschen werden aber leider viel zu harmlos bestraft.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 22:55
Meine Eltern haben mich immer vor den "Mitschnackern" gewarnt. Im Norden heißt reden halt Schnacken, und ich denke mal genau so einer war das im Auto. Jemand der Dich anspricht und vorgibt ein Problem zu haben, damit er dich in sein Auto locken kann. Gut das nichts passiert ist.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 23:17
Auf jeden Fall hast du richtig gehandelt, dass du nicht eingestiegen bist. Ich fürchte auch, dass die Absicht des Mannes hier wohl keine redliche war. Sonst hätte er dich wohl eher nicht ins Auto gebeten.
Wenn dich das tatsächlich noch so beschäftigt, solltest du vielleicht wirklich mal mit einem Psychologen darüber sprechen, obwohl zum Glück ja nichts passiert ist.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

21.07.2015 um 23:17
@Clari

Dir kam damals schon die ganze Situation " unangenehm " vor und warst froh als du die Mutter der Freundin gesehen hast und dich aus dieser fragwürdigen Lage verabschieden konntest. Du hast heute noch ein " mulmiges " Gefühl, wenn du daran zurück denkst.

Dann würde ich vermuten, das du sehr viel Glück gehabt hast. Dein Gespür wird dich nicht getäuscht haben. Leider verlernen wir im Laufe unseres Lebens, genau solchen Signalen Beachtung zu schenken und entsprechend zu handeln.
Bei Kindern kommt noch hinzu, das sie sich Erwachsenen gegenüber noch nicht durchsetzen können und nicht wissen welche Gefahr von manchen Menschen ausgehen kann.
Clari schrieb: Und außerdem habe ich da Gefühl das andere denken ich übertreibe es und das ich vllt. zu viel hineininterpretiere.
Du solltest wirklich deinen Gefühlen besser vertrauen. Kann man lernen. ;)


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

22.07.2015 um 00:45
@Clari

Ich denke auch, dass Du damals großes Glück hattest und Schlimmeres verhindert wurde.

Schade, dass Du damals wie heute nicht das Vertrauen hattest/hast mit Deinen Eltern zu reden. Eine gute Vertrauensbasis zu den Eltern ist gerade in solchen Fällen immens wichtig. Man muss seinen Kindern beibringen, dass "Bauchwehgeheimnisse" schlechte Geheimnisse sind.

Dich verfolgt dieses Bauchweh bis heute, was mir für Dich sehr leid tut. Sprich doch beim nächsten geselligen Zusammensitzen mit Deinen Eltern die Sache ohne große Imschwrife an!? Vermutlich werden Deine Eltern genauso froh sein, dass Dir damals nichts passierte.

Mir passierte vor Jahren Ähnliches, meine Schwester und ich (damals beide ca. 8 Jahre alt) waren gemeinsam mittags draußen unterwegs, als ein Wagen neben uns hielt. Der Fahrer, ein etwas älterer Mann, fragte uns nach dem Weg zu einer bestimmten Adresse. Obwohl wir schon misstrauisch waren, beschrieben wir ihm den Weg in gebührendem Abstand zu seinem Wagen. Man will ja nicht unhöflich sein. Als er meinte, dass wir am besten kurz einsteigen sollten, damit er den Weg auch sicher findet, nahmen wir die Beine in die Hand und rannten schnurstracks nach Hause. Dort erzählten wir es gleich unserer Mutter.


melden

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

22.07.2015 um 00:46
Das soll "ohne Umschweife" heißen. ;)


melden
Anzeige
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Gespräch/Zusammentreffen mit unbekanntem Mann.

22.07.2015 um 00:57
@LL

Welcher Erwachsene, würde Kinder nach dem Weg fragen und sie dann bitten in sein Auto zu steigen?


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt