Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Für Geld heiraten?

103 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Heiraten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 16:06
@slobber
Ich glaube du hast das Konzept noch nicht richtig verstanden.
Das wäre ja dann entgegen der Abmachung. Natürlich kann man sich absichern, aber grundsätzlich wird nichts aufgeteilt.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 16:10
Ich persönlich halte nichts von solchen Ideen, Bleiberechts-Scheinehen für Geld einzugehen (dieser Umstand, dass es dafür einen Markt gibt, trägt nämlich mit dazu bei, dass über Misch-Ehen immer der Generalverdacht schwebt, es könne sich ja um eine solche Scheinehe handeln)!

Nö, ich finde wer für Geld das Bleiberecht ermöglicht, der leistet Beihilfe zum erschleichen von Rechten!


1x zitiertmelden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 16:19
@Linke_Zecke
Was für ne Abmachung vorher?

Es hieß im EP nur "jemanden, gegen Geld, hierher via Eheschließung holen und dadurch eine Aufenthaltsgenehmigung zu ermöglichen".

Hat man gemeinsam im Ehevertrag vorher Gütertrennung, Vermögenstrennung vereinbart, dann kommt man sicher besser weg


1x zitiertmelden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 16:31
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Nö, ich finde wer für Geld das Bleiberecht ermöglicht, der leistet Beihilfe zum erschleichen von Rechten!
Moralisch sehr fragwürdig diese Einstellung.

@slobber
Zitat von slobberslobber schrieb:Es hieß im EP nur "jemanden, gegen Geld, hierher via Eheschließung holen und dadurch eine Aufenthaltsgenehmigung zu ermöglichen".
Meinst du nicht, es wäre kontraproduktiv, sich hinterher zu verklagen?
Es gehört selbstverständlich zum Deal, das man sich, nach dem der Partner die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung hat, ohne gegenseitige Ansprüche trennt.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 17:07
@Linke_Zecke
Wer hat das denn jetzt nu wieder festgelegt?
Davon steht im EP nu echt nix, oder hab ich es überlesen?


1x zitiertmelden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 17:50
@slobber
Zitat von slobberslobber schrieb:Wer hat das denn jetzt nu wieder festgelegt?
Davon steht im EP nu echt nix, oder hab ich es überlesen?
Wenn im EP von einem Supermarkt die Rede ist, muß dann drin stehen das auch Milch verkauft wird?
Warten wir ab, was der TE sagt! In meinen Augen spricht er eindeutig von dem Geschäft Scheinehe. Also Geld gegen Aufenthaltstitel.
Du scheinst einfach nicht zu verstehen, das es um ein Geschäft und um keine Ehe geht. Ich versuche es noch mal klar zu machen.
Eine Frau sucht eine Aufenthaltsgenehmigung in Europa oder Amerika und bietet dafür Geld. Ziel ist es so lange auf dem Papier verheiratet zu bleiben, bis die Person den unbefristeten Aufenthaltstitel bekommt. Es ist nicht Ziel den Ehepartner hinterher auf Unterhalt oder Vermögensteilung zu verklagen. Dieser hat ja schon die Leistung erbracht, für diese Person eine Aufenthaltsgenehmigung zu erwirken.
Ich hoffe, das war jetzt verständlich.
Jetzt stell dir mal vor, eine Person würde das doch tun. Was hätte dann der Aufenthaltsbeschaffer davon, wenn er sein Geld hinterher teilen müßte?
Ich bin mir nicht sicher ob das klar genug war. Das ist keine normale Ehe, die Parteien wohnen in der Regel auch nicht dauerhaft zusammen. Diese Ehe dient nur zur Erlangung einer Aufenthaltsgenehmigung und dafür bezahlt der Aufenthaltssuchende.
Würde der Aufenthaltsuchende einen Betrugsversuch starten, würde sich das sehr schnell auf dem Markt herum sprechen und niemand würde mehr eine Scheinehe eingehen wollen. Natürlich kann sich der Aufenthaltsbeschaffer juristisch absichern
Zusätzlich zum eigentlichem Preis, zahlt der Aufenthaltsuchende alle Formalitäten, wie Hochzeit, Scheidung und Reise.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 17:51
Die Bank meiner Frau wollte, dass wir heiraten. So gesehen habe ich für Geld geheiratet.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 17:56
@slobber
Um noch deutlicher zu werden. Es gibt auch keinen Sex in dieser Ehe. Es sei denn, man würde einen entsprechenden Punkt verhandeln.
Aber den Geschäftspartner zum Sex zu nötigen, halte ich moralisch mehr als verwerflich.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 18:06
@Linke_Zecke

Ah, in diesem hypothetischen "finanzgeilen Gutmensch-Szenario" legst jetzt DU die Regeln fest?

Der TE lässt zwar sehr sehr viel Interpretationsspielraum, allerdings gibts dennoch gewisse Rahmen.
Allein durch die jeweilige Gesetzgebung.
"Geschäft" hin oder her.

So oder so eine Shceiißidee.
Mindestens einer der beiden Beteiligten verliert über kurz oder lang in einem Bereich irgendwas


1x zitiertmelden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 18:29
@slobber
Zitat von slobberslobber schrieb:Mindestens einer der beiden Beteiligten verliert über kurz oder lang in einem Bereich irgendwas
Nein tut er nicht! Beide gewinnen.
Zitat von slobberslobber schrieb:Ah, in diesem hypothetischen "finanzgeilen Gutmensch-Szenario" legst jetzt DU die Regeln fest?
Du hast noch immer nix kapiert. Aber ich weiß nicht, wie ich es noch deutlicher formulieren könnte.
Nicht ich habe die Regeln fest gelegt, sondern sie ergeben sich aus dem Markt.
Zitat von slobberslobber schrieb:Der TE lässt zwar sehr sehr viel Interpretationsspielraum
Für dich, weil du vermutlich das erste mal mit dieser Thematik in Berührung kommst. Für mich war klar worum es ging. Wollte der TE eine Ehe eingehen, bräuchte die Frau ja nicht dafür bezahlen.
Zitat von slobberslobber schrieb: allerdings gibts dennoch gewisse Rahmen.
Allein durch die jeweilige Gesetzgebung.
Die wären?


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 19:57
@katermicha
Also deine Idee finde ich zum kotzen weil du das Materielle im vordergrund stellst, sicherlich und das kann schon sein daß es Frauen wie Männer gibt die zwecks Geld heiraten, sicherlich gibts auch beispielweise Frauen denen Geld und somit Sicherheit wichtig ist und keinen Dauer arbeitslosen Mann heiraten wollen.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 20:02
Ob ich eine deutsche oder z.B. russische Frau nehme - wo ist da der Unterschied solange ich gut mit ihr klar komme? Eine Verbesserung ihrer Lebensqualität versprechen sich beide davon. Und ich glaube eh, dass Liebe im Laufe der Zeit durch gemeinsames Bewältigen von Herausforderungen entsteht.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 21:56
Wegen des Geldes heiraten? Sorry aber solche Leute die das tun sind kaum noch von Schlampen und Schlamper zu unterscheiden und haben einen dreckigen Charakter. Pfui.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 22:17
Käm für mich nicht in Frage.
Doch es mag viele geschlossene Ehen gegeben haben oder geben, wo Interessen vor Liebe im Vordergrund stehen.


melden

Für Geld heiraten?

15.08.2015 um 22:49
@katermicha
Höre nicht auf letzte dumme Kommentare! Entscheide mit deinem Gewissen!
Du könntest eine Frau sehr glücklich damit machen. Ansonsten müßte sie weiter suchen.
Und es ist ehrliches Geld.


melden

Für Geld heiraten?

16.08.2015 um 12:41
Du hast mich gefragt:

"Also befürwortest du die Flucht übers Mittelmeer, für die sie wesentlich mehr bezahlen und die noch lebensgefährlich ist?"

Ersten habe ich dies nicht gesagt, also lege mir keine Worte in den Mund, zweitens:

Wer sagt dir denn das diese Frau nicht schon die Flucht übers Meer hierher gewagt hat und unheimlich viel Geld und gefahren sich ausgesetzt hat und nun für die Scheinehe nocheinmal zu Kasse gebeten wird? Außerdem kannst du uns mal erklären woher du weißt wieviel diese Frau für die Überfahrt oder die Heirat ausgegeben hat das du sagst, es wäre Teurer? Bist du vlt selber Katermicha?

Im EP wird nirgendwo gesagt das er vor hat dort runterzufliegen oder sie Abholen würde, ich verstehe es so das er sich bereits hierher geflücheten Frauen seine bereitschaft zur Scheinehe anbietet.

Ps: Du kannst die gestellten fragen von mir gestern Nachblätter (überall wo fragezeichen findest) statt von mir zu verlangen diese nocheinmal hier zu schreiben und darauf warten.
Du drückst dich nur weil die Antwort eindeutig wäre :-)

Egal hier nochmal, du hast Argumentiert das sich ja Freundschaft daraus ergeben könnte.

Ich fragte dich darauf zweimal unterschiedlich ob Freundschaften nicht besser gedeihen würden ohne Geld zu verlangen für die Hilfe?

Abgesehen davon kümmert sich katermicha nicht mal auf die fragen die ihm hier gestellt werden, wie sehr glaubst du kümmert er sich um diese Frau?

Er will nur schnell und einfach Geld machen das Schicksal dieser Person ist eher ein Geschäftlicher Dialog


1x zitiertmelden

Für Geld heiraten?

16.08.2015 um 14:19
@Linke_Zecke
Sorry ich hab vergessen dich zu @ bevor ich dich oben angeschrieben habe


melden

Für Geld heiraten?

17.08.2015 um 08:44
@xenix1
Zitat von xenix1xenix1 schrieb:Ersten habe ich dies nicht gesagt, also lege mir keine Worte in den Mund, zweitens:
Aber du lehnst sie Scheinehe ab!
Zitat von xenix1xenix1 schrieb:Wer sagt dir denn das diese Frau nicht schon die Flucht übers Meer hierher gewagt hat und unheimlich viel Geld und gefahren sich ausgesetzt hat und nun für die Scheinehe nocheinmal zu Kasse gebeten wird?
Das sagt mir niemand! Für die Ehe, müßte sich diese Peron noch einmal in ihr Heimatland begeben.
Zitat von xenix1xenix1 schrieb: Außerdem kannst du uns mal erklären woher du weißt wieviel diese Frau für die Überfahrt oder die Heirat ausgegeben hat das du sagst, es wäre Teurer?
Glaubst du wirklich eine Schleusung wäre billig? Eine Scheinehe kostet zwischen 4000 und 12 Tausend DM.
TeIm EP wird nirgendwo gesagt das er vor hat dort runterzufliegen oder sie Abholen würde, ich verstehe es so das er sich bereits hierher geflücheten Frauen seine bereitschaft zur Scheinehe anbietet.
xt
Deine Naivität und Unwissenheit läßt mich lächeln. Glaubst du wirklich, du kannst eine ausländische Frau hier heiraten und darfst sie dann hier behalten?
"Refugees welcome", aber nur wenn du in nem löchrigem Kahn übers Mittelmeer geschippert bist. Da kann man sich so schön vor der Weltöffentlichkeit profilieren.
Für legal Einreisende, hält die deutsche Bürokratie zahlreiche Steine in der Hand, welche dir in den Weg geschmissen werden.
Die Eheschließung hat im Herkunftsland des Partners zu erfolgen. Dann darfst du den Familienzuzug beantragen und dich einer peinlichen Befragung unterziehen.
Ist dein Partner in Deutschland, mußt du dich aller Augenblicke bei der Ausländerbehörde melden und deinem Partner wird Stück für Stück eine längere Aufenthaltsgenehmigung erteilt, bis hin zu unbefristet.
Genau wie "lebenslänglich" aber nicht lebenslänglich bedeutet, heißt unbefristet nicht unbefristet!
Bleibt der Partner mehr als 6 Monate im Ausland, verliert er seinen Status.
Zitat von xenix1xenix1 schrieb:Ps: Du kannst die gestellten fragen von mir gestern Nachblätter (überall wo fragezeichen findest) statt von mir zu verlangen diese nocheinmal hier zu schreiben und darauf warten.
Du drückst dich nur weil die Antwort eindeutig wäre :-)
Ich versuche es nachher mal abzuarbeiten.
Zitat von xenix1xenix1 schrieb:Ich fragte dich darauf zweimal unterschiedlich ob Freundschaften nicht besser gedeihen würden ohne Geld zu verlangen für die Hilfe?
Nein, da Freundschaft keine Voraussetzungen kennt. Sie entsteht, oder sie entsteht nicht.
Du vergißt, das der Partner nicht abgezockt wird, sondern ein wohldurchdachtes Geschäft anbietet.
Zitat von xenix1xenix1 schrieb:Abgesehen davon kümmert sich katermicha nicht mal auf die fragen die ihm hier gestellt werden, wie sehr glaubst du kümmert er sich um diese Frau?
Er kümmert sich nicht um diesen Thread, das sagt uns wie ernst er es meint.
Zitat von xenix1xenix1 schrieb:Er will nur schnell und einfach Geld machen das Schicksal dieser Person ist eher ein Geschäftlicher Dialog
Vielleicht ja, vielleicht nein, das können wir nicht beurteilen.
Selbst wenn er es nur aus geschäftlichen Gründen durch zieht, hat er damit mehr getan, als jemand der es aus moralischen Gründen ablehnt.


melden

Für Geld heiraten?

17.08.2015 um 13:03
@Linke_Zecke
Im Ep wird nirdgendswo eine Überfahrtszenario angespielt sofer können wir nicht über dieses Thema diskutieren. Es wird nämlich auch erwännt "jemanden aus einem Armen Land", das könnte genauso Rumänien sein also hör bitte auf zu behaupten ich wäre für eine Überfahrt weil ich gegen eine Scheinehe bin. Du legst mir Worte in den Mund auf von dir ausgedachten Szenarien. Denn Statistisch gesehen werden die meisten Scheinehen mit leuten gemacht die sich bereits hier befinden und seit Jahren in der Schwarzarbeit nachgehen.

Wenn Katermicha runterfliegen müsste um Heiraten zu können (ich kenn mich da nicht aus)
glaube ich kaum das er dies machen würde. Er bemüht sich nicht mal um sein eigenes Thema hier! Leider, somit bleiben viele fragen offen und wir "streiten" uns vergebens!
Das ist auch der Grund weshalb ich das Interesse an diesem Threat verliere.

Ich habe aber mal gehört das jemand für eine Scheinehe 10000 Euro bekommen hat, allerding war das auch ein Türke der hier in der Schwarzarbeit Jahrelang tätig war.

Also ganz ehrlich wir haben viel zu Wenig Informationen um hier überhaubt das Thema weiter tragen zu können. Du weißt jetzt ich helfe ohne Geld den Refugees aus, alles andere stört mich als begriff Hilfe. Ich seh das bezahlte Heiraten als Geschäftsmodell das weniger Ethisch ist als das unbezahlt.

Meinungssache jeder hat eine andere Ethik!

Mfg


1x zitiertmelden

Für Geld heiraten?

17.08.2015 um 16:52
Für mich wäre es absolut gar nichts. Geld spielt zwar eine große Rolle in der heutigen Welt, aber ich möchte nicht aus finanziellen Gründen heiraten. Am Ende wäre die Ehe sowieso nur auf das Vermögen fixiert und nicht auf die Liebe, wie es in meiner moralischen Vorstellung sein sollte.

Kann mir sehr gut vorstellen, dass Viele es vielleicht heimlich machen würden und es nicht erwähnen, um ihren Stolz zu behalten. Aber nicht mit mir.^^


1x zitiertmelden