Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Terrarien

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Haustier, Reptilien, Amphibien, Tierhaltung

Terrarien

02.12.2010 um 20:19
@Thalassa
meine mäuse reagieren auch auf ein Geräusch und klettern an mir rum, aber ich erwarte das net von ihnen, ich beobachte lieber das Verhalten. Aber kugelfische cool..hät ich auch gern aber die sollte man ja alleine halten hab ich so gelesen als ich mich informierte.

@ChiNatsu
Naja als Wildtiere leben sie auch in Gruppen von bis zu 17 Tieren, was als Heimtierhaltung unmöglich ist. Daher auch weniger Platz


melden
Anzeige

Terrarien

02.12.2010 um 20:23
@darkylein

Also hältst du sie nicht 'artgerecht' ?
darkylein schrieb:Daher auch weniger Platz
Das verstehe ich nicht, was hat denn die Anzahl der Tiere, mit denen sie zusammenleben, mit dem Platz, den jedes Individuum braucht, zu tun?


melden

Terrarien

02.12.2010 um 20:29
@ChiNatsu
weil Rennmäuse in der Natur den Platz brauchen weil sie in Grossgruppen leben wo aber die Jungtiere vertrieben werden. Ich kann schon n 2 meter Aqua hierher bringen und 17 Mäuse reinhauen dann hab ich aber ziemlich bald tote und verletzte weil sie Krieger sind.
Ich finde schon das ich sie artgerecht halte, sie haben viel mehr als die Mindestmasse, Dinge die ihrem Bedürfnissen entsprechen, gutes hochwertiges Futter, dass sie sich zusammensuchen, viel einstreu, nistmaterial, naturprodukte, abwechslung etc.

rennmäuse denen langweilig ist, oder die eben nicht artgerecht gehalten werden entwickeln Stereotypien, dies haben meine nicht.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 20:34
@darkylein

Nein, Kugelfische kann man mit Friedfischen zusammen halten, meine waren ja ausgewachsen auch nur ca. 5cm ...
Kampffische muß man alleine halten - zumindest die Männchen, die heißen nämlich nicht umsonst so :D . Die hatte ich in einem Extraaquarium - ein Männchen mit zwei Weibchen, und wenn ich merkte, daß die drei schlechte Laune kriegen und sich anfangen zu kloppen, konnte ich sie durch Extrascheiben trennen.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 20:38
@darkylein

Nein, ich meinte nicht den Platz, den die Gruppe braucht, sondern den, die jede einzelne Maus für sich selbst, zum 'Auslauf' etc. braucht.
Für mich ist 'artgerecht' nur, wenn sie in Freiheit leben, unter den normalen Bedingungen ihres Lebensraumes.

Kannst du jetzt erzählen, ob es stimmt, kann ich nicht wissen ;).


melden

Terrarien

02.12.2010 um 21:04
@Thalassa
achso das wusst ich net..ich dachte die knabbern andere fische an..weil unter einander (also kugis plus kugis scheint ja net zu gehen).

@ChiNatsu
die Mäuse haben ja genügend Platz, es gibt da Halter die pferchen ihre Mäuse in ein 60cm.. DAS ist dann schlimm, da haste Tiere mit Stereotypien wie Scharren, in Ecken graben etc.

Für mich ist artgerecht immer ein Wort was bei Haustierhaltung was zu suchen hat, in der natur wird es ja meist artgerecht sein.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 21:08
@darkylein

Na wenn du das sagst ;).

Und genau deswegen finde ich dieses Wort schwachsinnig, weil nur der natürliche Lebensraum artgerecht ist.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 21:08
@darkylein

Meine beiden sind sogar immer zusammen geschwommen - vielleicht war es ja auch ein Pärchen ;) .
Als das riesige Aquarium dann ein Leck hatte und anfing auszulaufen, habe ich zuerst auch daran gedacht, ein Terrarium daraus zu machen - ich hätte gerne diese ganz kleine Spezies von Chamäleons gehabt.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 22:00
@Thalassa
Chamäleons sind toll aber ich denke sehr anspruchsvoll von der Pflege. DAs geniesse ich an den Rennmäusen, 1 x füttern täglich, wasser kontrollieren, und mehr brauchen sie nicht. Man kann auch mal 2 Tage wegfahren ohne das jemand schaut und es findet sich leicht jemand der sich um sie kümmert. Ich wüsste nicht, ob ich jetzt n Riesen Aquarium mit Fischen einem "Unerfahrenem" anvertrauen würde (Wasserwechsel etc.). Hattest du für deine Kugis ne Schneckenzucht?

@ChiNatsu
also für mich heisst artgerecht, der Art gerecht. Das man Verhaltensweisen des Tieres berücksichtigt. Habe ich einen Husky und will ihn artgerecht halten, so muss ich Zeit einplanen um mit ihm viel körperlich zu arbeiten, ihm reicht es nicht nur 10 minuten um den Block zu laufen, nein da müssen mehrere Stunden geplant sein. Auch ein Schlitten oder sonstwas wäre wichtig.

Meine Mäuse buddeln gerne, also ist ein aquarium artgerecht, weil ich tief einstreuen kann. In einem Terrarium wo ich vllt. nur 10 cm einstreuen kann wären sie nicht so glücklich. Ich sehe das so und ich habe auf Wiki das ähnliche entdeckt siehe hier :
Wikipedia: Artgerechte_Haltung

Und wegen dem Satz vorhin das sie in der WIldnis glücklicher wären (also wenn ich sie freilassen würde) meine Schwester hat damals ihre Farbmäuse frei gelassen, und ich will nicht wissen wie schnell es gegangen ist, dass sie getötet wurden. Da sie als Farbmäuse erstens farblich auffallen und dann ein Leben in sicherer Umgebung gewohnt sind.

Ich habe momentan Ferienkatzen hier, meine Mäuse hatten anfangs Angst wenn sie an das Aqua ging. Doch jetzt sitzen sie gemütlich dort, während Mietzen mit den Pfoten an die Scheibe tatschen. Stell dir so eine Situation in der Wildnis vor, dass wäre absolut tödlich. Ich bin immer offen für Kritik, und wie du gelesen hast, würd ich gerne andere Tiere halten, aber das geht momentan nicht. Weil ich ihnen nicht gerecht werden würde, weil ich nicht soviel Zeit hätte, und auch nicht soviel Platz. Und für mich ist das etwas von wichtigstem, gerade für Tiere im Aqua/Käfig, dass ich wirklich viel platz bieten kann um eben das natürliche Verhalten zu ermöglichen. Wir wollten das Jahr ein Aquarium, nein kein 60 Liter, sondern ein 150 x 60 x 60 oder so. Wir hatten schon eine mögliche Fischgruppe zusammengestellt, basierend auf unseren Wasserwerten, waren in nem Fischhandel und liessen uns beraten etc. und dann sagte ich "und was ist in 3 Jahren? Wenn wir fertig studiert haben, vielleicht gehen wir reisen wohin mit den Tieren?" Wer findet sich der ein solches Aqua übernimmt? Abgeben werd ich die Fische ungerne nur weil ICH ja irgendwo hinwill. Verstehst du was ich meine? Diesen Wunsch habe ich einfach zurückgestellt, ich will, dass meine Lebenssituation passt und ich den Tieren kein Leid antue weil ich sie abgeben muss oder sonstwas


melden

Terrarien

02.12.2010 um 22:07
@darkylein

Ja - die habe ich in einem kleinen Extrabecken gehabt und alle möglichen Freunde haben ihre Schnecken auch immer für mich abgesammelt . Anfangs hab ich ihnen die Schnecken immer mit nem Finger gegeben, nachher haben sie sich aus meiner Hand selber bedient. Es sah zu putzig auch, wenn die die aufgenommen haben, geknackt und dann das zerdrückte gehäuse wieder ausgespuckt haben ...manchmal haben sie auch Muschelfleisch bekommen - als sie dann schon größer waren.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 22:19
darkylein schrieb:Auch ein Schlitten oder sonstwas wäre wichtig
Wofür brauchst du nen Schlitten? Huskies sind nicht da, um Menschen umherzuziehen.
darkylein schrieb:ich habe auf Wiki das ähnliche entdeckt siehe hier :
Jau, nur weil eine Haltung 'artgerecht' laut den Kritierien ist, muss sie noch lange nicht gut sein.
darkylein schrieb:meine Schwester hat damals ihre Farbmäuse frei gelassen, und ich will nicht wissen wie schnell es gegangen ist, dass sie getötet wurden
Naja gut, eigentlich geht mir eher darum, sich erst keine Tiere anzuschaffen, weil ich es einfach nicht gut finde. Die Tiere sind dann im Prinzip nur dafür da, damit der Mensch ne Beschäftigung hat, das finde ich einfach ...grausam.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 22:36
@ChiNatsu
naja es ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung das Sandbad meiner Mäuse zu putzen ;-) ich liebe Tiere einfach und denke, dass man sie eben auch nur beobachten kann. Es ist ja nicht so, dass Hunde/Katzen ihre Besitzer nicht mögen, ich glaube das basiert irgendwo auf Gegenseitigkeit. Wer das Beste für sein Tier will, der wird kaum was falsch machen.

Und Huskys wurden gezüchtet um Schlitten zu ziehen! Es gibt dort Arbeitslinien wie auch beim Alaskan Malamute etc..diese Hunde werden schon sehr sehr lange zum Ziehen eingesetzt und man sucht sich auch für die Verpaarung nur solche Hunde aus die die Eigenschaften mit sichbringen. So ist ein Jagdhund auch glücklich bei der Jagd und net wenn er immer an der Leine laufen muss. Also ist es für einen Husky artgerecht z.b. Schlitten zu ziehen (klar muss trainiert sein) aber das wird ihn körperlich auslasten, was bei diesen Hunden auch wichtig ist.


melden

Terrarien

02.12.2010 um 23:40
mg12213,1291329606,DSC06181@darkylein

Ach so, du meinst speziell die Bezugsperson?
Ja ich denke auch in dem Fall ist es den Tieren wirklich egal wer sie füttert. Aber ich denke das sie trotzdem ihre Herrchen gut kennen. :)
Bei den Degus habe ich zumindest mal das Gefühl das es so ist. Die kann man auch soweit ich weiß auch auf kleine Kunststückchen trainieren.
Sind auch sehr soziale Tiere. Machen aber viel Arbeit. Wir haben eine Gruppe von 5 Stück (mit Stevie waren es 6), die in einer umgebauten Vogelvoliere leben.

Im Anhang meine Fellies mit Mini-Degu :)


melden

Terrarien

02.12.2010 um 23:54
@NoSilence
wie süüsss! *habenwill*


melden

Terrarien

02.12.2010 um 23:55
@darkylein

Die machen aber sehr viel Arbeit beim saubermachen :)


melden

Terrarien

02.12.2010 um 23:57
@NoSilence
echt?^^


melden

Terrarien

03.12.2010 um 00:00
@darkylein

jap ^^

Da würde sich ein terrarium besser eignen. Vor allem weil die dauernd den Dreck auf den Boden wuhlen. Muss bald jeden Tag den Boden kehren.
Plexiglas würden sie kaputt nagen.
Nur sind die großen Terrarien leider zu teuer. Und das von den Wasserschildkröten ist zu klein, da waren die hamster drin, für die war massig Platz.


melden

Terrarien

03.12.2010 um 00:02
@NoSilence
mach mir jetzt keine Angst du! Dabei hab ich so schöne, pflegeleichte Mäuse..Sandbad sieben, dann komplett wechseln und alle 4-5 Monate das grosse auswechseln. Neue Hanfmatte auf Ebene je nach Nagewut das ist alles was ich tun muss bezüglich putzen und so


melden

Terrarien

03.12.2010 um 00:40
@darkylein

Beim nächsten mal würde ich die Etagenbretter mit nagefester Versiegelung behandeln, sonst musst du jedes mal die Bretter reinigen. Das hält ganz schön auf. Als Sandbad habe ich aus dem Ikea so ein großes Bonbonglas genommen weil sie sonst in allen Windrichtunegn den Sand wegscharren.
Und immer genügend Nagematerial bereitstellen.
Meine Mutter hat zum Glück ein Haselnussstrauch im Garten, da spart man sich so manche Hölzer, die im Geschäft doch recht teuer sind.
Außer die Korkröhren, aber da muss ich ca. alle 2-3 Monate ein neues kaufen, genauso wie die heunester da sie die gerne in alle Einzelteile zerlegen.


melden
Anzeige

Terrarien

03.12.2010 um 11:17
Hallo an alle!

Ich finde Terrarien toll, besser als Käfige weil man einen besseren durchblick hat.
Man kann Terrarien auch super gestalten,so als hätte man wirklich ein Stück Wald oder Wüste, jenach Tier, in seiner Wohnung.
Vorallem kann man Terras auch selber bauen und so anpassen das sie in eine bestimmte Ecke passen oder so und trotzdem viel Platz den Tieren bieten.

Ich selber habe drei unterschiedliche Schlangen, eine Kornnatter, eine Kaiserboa und eine Hakennasennatter.
Ich glaube eher weniger dass man mit einer Schlange eine Bindung aufbauen kann, weil das Tiere sind die es mögen alleine zusein und nur ihre Ruhe haben möchten.
Bei Echsen geht das eher mit der Bindung, besonders bei dennen die auch in einer gruppe leben können.
Aber trotzdem haben alle drei Schlangen komplett unterschiedliche Persönlichkeiten.
Die Kaiserboa ist eine ganz Ruhige, ich kann im Terrarium hantieren und die Boa liegt ruhig da und züngelt nur leicht, sie lässt sich nicht verscheuchen.
Die Kornnatter ist ganz anders, wen ich im Terra was mache kommt sie sofort an und züngelt und beobachtet meine Hände, sie folgt sogar meinen Händen und kriecht jedesmal von alleine drauf.
Die Hakennasennatter ist eine ziemliche Zicke, wen man sie zu nah anschaut fängt sie an zu zischen und stellt sich auf wie ne Kobra :D sobald man sie aber auf der Hand hat wird sie ganz ruhig und lieb xD


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt