Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Terrarien

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Haustier, Reptilien, Amphibien, Tierhaltung

Terrarien

03.12.2010 um 21:19
@darkylein
darkylein schrieb:ich liebe Tiere einfach und denke, dass man sie eben auch nur beobachten kann
Jemand der Tiere liebt, kauft sie nicht wie Sachen und sperrt sie ein, sieht sie als Besitz. Und beobachten kann man sie auch in der Natur, es gibt auch schöne dokus ;).
darkylein schrieb:Und Huskys wurden gezüchtet um Schlitten zu ziehen!
Und, machts das besser? Der Mensch benutzt sie ebenso für eigene Zwecke, behandelt sie wie Gebrauchsgegenstände.


melden
Anzeige

Terrarien

03.12.2010 um 23:06
@ChiNatsu
nein nein nein, dass ist DEINE Meinung. Du darfst hier nicht verallgemeinern. Ich bin kein Tiermessi oder sonst was und ich habe meine Mäuse auch net in nem 60cm Aqua eingesperrt. Du musst den unterschied zwischen WILDTIER und HAUSTIER sehen, meine sind gezüchtete mong. Rennmäuse die mit den wilden Artgenossen nur noch wenig Gemeinsame Dinge besitzen. Und klar wurden Huskys für menschliche Zwecke gezüchtet, dass aber noch von einem altem Inuit-Stamm. Trotzdem wird sich ein Husky wahrscheinlich nach einer Schlittenfahrt ausgelastet und glücklich fühlen, da er dafür geboren ist.


melden

Terrarien

03.12.2010 um 23:36
@darkylein
darkylein schrieb:nein nein nein, dass ist DEINE Meinung.
Klar, kann ich dir auch schreiben :D. Natürlich schreibe ich hier meine Meinung, wie jeder andere auch.

Wann habe ich behauptet, du seist ein Tiermessi?

Und warum besitzden die Tiere nur noch wenige natürliche Eigenschaften, eben damit sie den Menschen, die sie zuhause einsperren gefallen.
darkylein schrieb:Trotzdem wird sich ein Husky wahrscheinlich nach einer Schlittenfahrt ausgelastet und glücklich fühlen, da er dafür geboren ist.

Nur weil etwas extra für eine Sache gezüchtet wurde, heißt das noch lange nicht, dass die Tiere mit diesem Leben glücklich sind. Kann ich auch sagen, die gezüchteten Hühner, die seltsamerweise jeden Tag ein Ei legen, freuen sich, dass ihnen dieses immer weggenommen wird; besonders die Mastrinder freuen sich auf die Schlachtung, ihr Lebensziel.


melden

Terrarien

03.12.2010 um 23:39
@ChiNatsu
ne aber ich finde man kann Menschen die Haustiere halten und sich um eine gute Haltung bemühen nicht vorwerfen, dass sie Tiere nicht lieben würden. Wieso hab ich dann fast tausend Franken für meine Mäuse ausgegeben? Wohl kaum aus Hass oder?

Und ich weiss nicht ob du darüber urteilen kannst ob ein Tier glücklich ist. Wenn ne Kuh täglich auf die Weide kann, oder ein Huhn draussen lebt, denke ich schon dass sie glücklich sind. Dann kann ich sie auch mit gutem Gewissem essen, ja ich esse Fleisch, ja ich hab kein Problem damit, schon seit Kind an auch Schlachten live miterlebt hab


melden

Terrarien

03.12.2010 um 23:49
@darkylein
Ich sehe es aber so. Wenn man Tiere aus dem Tierheim holt, um ihnen ein gutes Leben zu bieten und ihnen zu helfen, dann ist das etwas Anderes, aber wer Tiere kauft, der sieht sie mMn als Sache an.

Auch wenn sie auf einer Wiese sind, sind sie trotzdem nicht frei, können nicht das machen, was sie wollen. Und die Tiere werden trotzdem ausgebeutet, großem Stress und Angst und Verletzungen ausgesetzt, besonders bei solchen Sachen wie Transport zum Schlachter und eben da.
Und du möchtest mir jetzt aber nicht erzählen, du äßest nur Tierprodukte aus 'guter Freilandhaltung'? ;)


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:02
@ChiNatsu
Doch ich kaufe z.b. Eier nur aus Freilandhaltung, auch Fleisch beziehe ich oft bei nem gutem Metzger. Aber ich wohn auch in der Schweiz wo alles klar deklariert ist was woher kommt. Und ich denk Hühner würden in Freiheit genau das Gleiche machen wie aufm Bauernhof, mampfen, eier legen und schlafen. Aber sie würden wahrscheinlich nicht so lange leben.


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:10
@darkylein

Soweit ich weiß, muss das nicht viel heißen, nur weils draufsteht. Beim Schlachter sterben sie eh alle auf die gleich Art. Selbst solche Bio-Deklarierungen sind nur ver*****e, das bezieht sich nur auf das Bio-Futter, im Prinzip vegetieren die Tiere vor sich hin, wie überall anders auch.

Naja, das mit den Hühnern, die jeden Tag mind. ein Ei legen, das ist auch alles hochgezüchtet, ursprünglich hat das 'Urhuhn' auch nur ein paar Eier pro Jahr gelegt und sie eben ausgebrütet.

In Freiheit würden die Tiere viel länger leben, in dieser 'Nutztierhaltung' werden sie eben dann umgebracht, wenn sie nicht mehr die Leistung erbringen, das sind auch nur sehr wenige Jahre.
Eine Frage, ekelt es dich nicht, die 'Menstruationsprodukte' eines anderen Tieres zu essen? :D


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:15
@ChiNatsu
Doch hier ist es streng glaub mir, hier kannste überall nachlesen woher das Tier kommt etc. Und wo bio draufsteht ist es auch drin. Meine Eltern beziehen manchmal auch Fleisch von nem Bauern wo du die Haltung direkt siehst, manchmal kauf ich da mit. Ansonsten nehmen meine Eltern oft Fleisch aus Kroatien mit (von meiner Oma) und das ist garantiert gut gehaltenes Vieh. Und nein Eier essen find ich nicht eklig, Fleisch genauso wenig. Ich habe Eckzähne, die brauche ich nicht zum Salat jagen. Aber ich respektiere jede Ernährungseinstellung, ob vegetarier, veganer oder weiss ich was. Ich finde nur, man sollte auch andere tolerieren. Was mich oft an Vegi's stört, ist, dass sie andere so zwanghaft überzeugen wollen, sowas mag ich net. Weder bei Sekten noch bei sonstwas.


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:26
@ChiNatsu

Das Thema ist hier nicht der Tierschutz und die Artgerechte Haltung von Haustieren, sondern ob man zu Tieren aus Terrarien eine Bindung aufbauen kann.
Da sind wir uns alle einig das es ein Unterschied gibt zwischen Haustier und Tiere welche in der Wildnis leben.


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:27
@darkylein
Na wenn du das meinst ;).
darkylein schrieb:Ich habe Eckzähne, die brauche ich nicht zum Salat jagen
Achso, du jagst dein Essen selbst? Sag das doch gleich, das respektiere ich natürlich!
(Du glaubst doch nicht ehrlich, dass du mit den Eckzähnen, die du als Mensch besitzt, irgendein anderes Tier packen oder festhalten könntest? ;). Ich habe übrings mal gelesen, die Eckzähne sollen eine Art Überbleibsel sein, im Tierreich wird dieses Zähnefletschen ja als Warnung genutzt.)

Wieso soll ich eine Ernährungsweise tollerieren, die so viel Leid und Tod fühlender Mit-Tiere mit sich bringt? Tut mir leid, soetwas wäre mit meinem Gewissen einfach unvereinbar.

Zwanghaft überzeugen? Ich nenne das eher diskutieren, aber gut. Als böser Veganer kann ich dir ja sagen, dass du earthlings gucken solltest ;).
Naja, wir sind jedenfalls sehr vom Thema abgewichen.


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:30
@NoSilence

Ich weiß, wir sind leicht von Thema abgewichen, tut mir ja auch leid ;).

Aber es waren auch noch andere Fragen gestellt:
'Habt ihr ein Terrarium oder kann sich jemand von euch vorstellen sich eines anzuschaffen?'
'Was assoziert ihr mit Terrarien?'

Und ich hoffe, meine Meinung dazu ist rübergekommen.


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:33
@ChiNatsu
Oh du hast meine Eckzähne nicht gesehen, ich bin ein Vampir und habe sie sogar mal etwas abschleifen lassen damit sie etwas kürzer sind. Sogar mein ZA war erstaunt über so krasse dinge. Auch wenn mich mein Freund ärgert und ich ihn beisse hinterlässt das schmerzhafte Spuren. Mit mir ist nicht zu spassen. Und diskutieren ist das eine, aber überzeugen was anderes. Wenn mir jemand mit der die armen Tiere du böser Mensch masche kommt ist es für mich überzeugen, denn ich komm beim Thema Vegi ja auch net mit Bildern von Menschen die aussehen als wären sie halbtot (und so läuft manch vegi rum) und vonwegen die armen Salate. Ich könnt ja auch behaupten, dass ihr den Kühen oder so irgendwann alles weg gegessen habt und sie dann qualvoll verhungern müssen..jawohl!

Und der Mensch ist Allesfresser, wir haben Reisszähne als auch Backenzähne. Da kann ja jeder selber entscheiden, aber als vegi wurde er net geboren, sonst hätten wir alle flache Zähne wie ne Kuh oder schaf oder so ;-)

@NoSilence
Bindung (engl.: attachment) ist die Bezeichnung für eine enge emotionale Beziehung zwischen Menschen. Das Neugeborene entwickelt eine spezielle Beziehung zu seinen Eltern oder anderen relevanten Bezugspersonen. Die Bindung veranlasst das Kleinkind, im Falle objektiv vorhandener oder subjektiv erlebter Gefahr (Bedrohung, Angst, Schmerz) Schutz und Beruhigung bei seinen Bezugspersonen zu suchen und zu erhalten. Bezugspersonen bzw. Bindungspersonen sind die Erwachsenen oder älteren Personen, mit welchen das Kind den intensivsten Kontakt in seinen ersten Lebensmonaten hatte.

Das Bindungsverhalten besteht aus verschiedenen beobachtbaren Verhaltensweisen wie Lächeln, Schreien, Festklammern, Zur-Mutter-Krabbeln, Suchen der Bezugsperson usw. Diese Verhaltensweisen werden als ein Verhaltenssystem beschrieben. Es ist genetisch vorgeprägt und bei allen Primatenkindern zu finden, besonders beim Menschen.
Denkst du eine Schlange kann so eine Bindung aufbauen?


melden

Terrarien

04.12.2010 um 00:39
@darkylein
Ja, also als Vampir müsstest du also doch jagen können ;).
Meiner Meinung nach versucht man in einer Diskussion eben doch, den anderen von seinem Standpunkt zu überzeugen, sonst hätte es ja keinen Sinn.
Und es gibt auch Omnivore die halbtot rumlaufen.
Und die 'armen Tiere' fressen mehr Getreide und Ähnliches, als Veganer(schöner Satz :D).

Klar, wenn du das sagst :D. Ich sehs anders, aber das weißt du ja. So, gute Nacht :).


melden

Terrarien

04.12.2010 um 02:58
@darkylein

ich weiß nicht ob eine Schlange eine Bindung aufbauen kann, ich hatte noch nie eine. Aber umgekehrt denke ich schon, sonst gäbe es keine Menschen die zig Terrarien mit Schlangen hätten.
Da sie ja auch sehr exotisch sind, werden sie auch ne Ecke teurer sein als ein Kanninchen.


melden

Terrarien

04.12.2010 um 11:37
Ich sehe das mit einem Terrarium kritisch.

Terrarien können immer nur einen winzigen Teil des natürlichen Lebensraums darstellen.

Natürlich kann ich auch meine ganze Zeit in einem einzelnen, kleinen Zimmer zubringen, ohne daran kaputt zu gehen.
Aber es würde auf keinen Fall meinem Bewegungsdrang gerecht, nur rumsitzen/rumliegen ist nichts für mich.

Tiere, die sich in der Natur täglich in großem Umkreis bewegen, manchmal gar Kilometer laufen, kriechen, springen, schwimmen, flattern, für die stellt ein Terrarium sicher eine enorme Einschränkung dar.

In anderen Fällen mag es nicht so schlimm sein, wenn Tiere auch in der Natur sowieso nur einen Bewegungsradius von wenigen Metern haben (was aber selten genug der Fall ist).

Ist aber ausdrücklich nur meine persönliche Meinung.


melden

Terrarien

23.09.2011 um 19:12
Niemand mag Terrarien, aber Aquarien findet jeder toll...

Es gibt da keinen Unterschied. Das Tier wird in einem ausreichend großes Gefäß angesiedelt, dass möglichst artgerecht eingerichtet sein sollte.

Auch liest man ja imemr wieder, dass es dann unmöglich ist eine Bindung zum Tier aufzubauen:
Ich persönliche liebe meine Kornnatter und weiß, dass das NICHT auf Gegenseitigkeit beruht. Sie wird mich niemals so sehr mögen, wie ich sie und das weiß ich. Eine andere Bindung zu Reptilien ist nicht möglich und ich bin vollauf zufrieden damit.

@NoSilence Kornnattern gibt es recht billig, wenn man die richtigen Züchter kennt. Meine haben wir für 20 € bekommen.


melden

Terrarien

23.09.2011 um 20:45
Ich hab ebenfalls Terris... und in einem sitzt ein Spinnchen :)

spannende ist es wenn meine Spinne sich was zu beissen in den schlund schiebt und dran rum nuckelt!!!

Asö jas ich hänge an meiner Spinne.... und meiner Spinne ist es wahrscheinlich eher latte.


melden
Anzeige

Terrarien

23.04.2015 um 07:42
@Vogelspinne

Hallo,dein Beitrag ist zwar schon ziemlich alt,aber hast du noch die Spinne,oder falls diese schon gestorben ist, hast du jetzt eine andere und wenn ja welche?

Ich habe ein neues Terra und da kommt ein Hundertfüßer hinein,den ich nächste Woche bekomme.
Ich hab schon so einige Terrarien mit Hundertfüßern gehalten,dieser wird jetzt mittlerweile mein 13. sein.
Die anderen davor hatte ich nicht alle gleichzeitig,sondern im Laufe der vielen Jahren gehalten. Letztes Jahr hatte ich sechs Tiere auf einmal.
Obwohl das keine Schmusetiere sind und einige Arten auch aggressiv und bissig (und alle giftig sind), kann ein Halter schon eine gewisse Bindung zu diesen Tieren aufbauen,da er an sie "hängt" und sie fasziniert.
Aber keine Bindung vom Tier zum Menschen.
Und meine Terrarien waren nach unterschiedlichen Typen, einmal ein Regenwaldterrarium,dann wiederrum ein mediterranes...da meine vorigen gehaltenen Tiere aus unterschiedlichen Teilen der Erde kamen und dadurch auch andere Vorraussetzungen für ein Terrarium hatten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschliche Aura40 Beiträge