Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

314 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühle, Hochsensibilität, HSP, Hochsensible Menschen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

28.02.2016 um 08:59
Sodele, jetzt aber:

Wie hart bist Du im Nehmen?


melden
Anzeige

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

28.02.2016 um 09:14
@Mr.Stielz

Mein Ergebnis:

http://www.mein-wahres-ich.de/share/152/1233/

lol


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

28.02.2016 um 09:59
Laut Ergebnis bin ich "nicht allzu hart" im Nehmen. :)


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

28.02.2016 um 11:04
So was aber auch. ich hatte gedacht, Testauswertung und Test seien auf verschiedenen Seiten. Naja, wie dem auch sei, laut Test bin ich ein echt harter Hund.
Du bist ein äußerst tougher Mensch. Du lässt dich durch nichts und niemanden unterkriegen, sondern erträgst einfach alles mit einer Engelsgeduld und einer Würde, die ihresgleichen suchen. Kritik, Schmerzen, Krankheiten, Schicksalsschläge - dich haut rein gar nichts um. Du machst eben immer das Beste aus den Dingen. Und du verlierst niemals deinen Optimismus. Übrigens: Bis jetzt hatten 25,4% der Test-Teilnehmer auch dieses Ergebnis!


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

28.02.2016 um 13:33
Und weil es so schön war, kommt hier ein garstger Gegentest:
Wie hart bist Du im Nehmen?

Mitmachen, ladies and gents, es gibt keinen Grund zum Weinen mehr! :)
Warum sollten HSPler nicht hart im Nehmen sein? Das bedeutet ja nicht, dass man bei jeder Kleinigkeit gleich losheult.

Mich bekommt man übrigens nicht so schnell klein, meint der Test. ;)


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

28.02.2016 um 23:44
Bei mir ist es so, dass ich einmal verschiedene Sachen mit meinem Sinnen stärker wahrnehme. Töne, die sich unangenehm laut anhören, oder sonst wie sehr unangenehm sind und man sich einfach die Ohren zuhalten möchte. Sehr oft auch störende Hintergrundgeräusche, die ich leider nicht so einfach ausblenden kann. Eine sehr starke Überempfindlichkeit was Berührungen betrifft, nehme ich wohl intensiver wahr. Eine Überempfindlichkeit in Bezug auf zu hoher Helligkeit.

Es ist sehr hell, unwahrscheinlich laut, im Hintergrund tönt es, jemand kommt mir zu nahe. All das zusammen und man möchte nur noch weg, sich schützen vor dem Ganzen. Man ist dann oft gereizt, genervt, überspannt, oder wie man es auch nennen mag.

Genau so, bin ich auch ein extrem empathischer Mensch. Ich kann mich oft gut in andere einfühlen, leider auch oft so, dass ich selbst drunter leide, was ich aber nicht mit Absicht mache. Ich habe da keinen Einfluss drauf.

Wobei ich bei mir nicht weiß, ob alles an der Hochsensibilität liegt oder auch daran, weil ich mal als Kind etwas sehr traumatisches erleben musste. Eine der Folgen ist zum Beispiel Hypervigilanz (Übererregbarkeit) was ein Symptom der Posttraumatischen Belastungsstörungen ist.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 01:09
Ich glaube grundsätzlich will fast jeder Mensch etwas besonderes sein. Das kann sich in einer Designerjacke ausdrücken oder in einer eingebildeten Krankheit. Man selbst traut sich im Regelfall zu "mehr" Mensch zu sein als andere Menschen es sind. Jeder erlebt sich eben von innen, während er die anderen nur von aussen betrachtet. Dieser Umstand führt dazu, dass wir uns selbst mehr Sensibilität zutrauen als anderen Menschen ungeachtet dessen, dass wir in manchen Situationen durchaus sensibel sein können, in anderen Situationen aber geradezu "selbstvergessen" agieren - und garnicht so bewusst unser gegenüber wahrnehmen können oder auch nur wollen.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 07:45
DeadPoet schrieb:Ich glaube grundsätzlich will fast jeder Mensch etwas besonderes sein. Das kann sich in einer Designerjacke ausdrücken oder in einer eingebildeten Krankheit.
HSP ist weder eine psychische Störung, noch eine Krankheit, auch wenn sie mit vielerlei negativen Aspekten einhergeht.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 10:17
@Kältezeit

Lerne lesen. Wo hab ich geschrieben HSP sei eine Einbildung. Die Möglichkeit besteht, dass sich Menschen selbst diagnostizieren, gerade durch solche Tests.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 11:56
Akkordeonistin schrieb am 23.02.2016:Abgesehen davon, was hab ich davon, wenn ich weiß, ob ich hochsensibel bin oder nicht?
tic schrieb am 23.02.2016:selbst wenn sie es wissen ändert es nix..
Mir hat das Wissen darum sehr viel weitergeholfen und im Grunde mein ganzes Leben verändert. Wo ich mich früher durch Überlastung und Reizüberflutung häufig unzulänglich fand, weiß ich heute, wodurch dieses Gefühl ausgelöst wird und wie ich es vermeiden kann. Ich weiß, wie ich meinen Alltag besser meistern kann und auch, wie ich mit anderen Menschen und für mich schwierigen Situationen im zwischenmenschlichen Bereich umgehen kann. Am Ende hilft es ganz viel bei der Selbstakzeptanz, das, worin man sich von anderen unterscheidet, benennen und zuordnen zu können, auch die Stärken dahinter zu erkennen und nicht ausschließlich das, was einem als Schwäche ausgelegt wird.

Ansonsten ist es nichts, wo mit ich mich "schmücken" möchte, weil es im Alltag eben hauptsächlich Probleme bereitet. Ich rede mit meinem engsten Umfeld darüber, aber ansonsten halte ich mich da eher bedeckt.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 13:40
Abgesehen davon, was hab ich davon, wenn ich weiß, ob ich hochsensibel bin oder nicht?


selbst wenn sie es wissen ändert es nix..


Mir hat das Wissen darum sehr viel weitergeholfen und im Grunde mein ganzes Leben verändert. Wo ich mich früher durch Überlastung und Reizüberflutung häufig unzulänglich fand, weiß ich heute, wodurch dieses Gefühl ausgelöst wird und wie ich es vermeiden kann. Ich weiß, wie ich meinen Alltag besser meistern kann und auch, wie ich mit anderen Menschen und für mich schwierigen Situationen im zwischenmenschlichen Bereich umgehen kann. Am Ende hilft es ganz viel bei der Selbstakzeptanz, das, worin man sich von anderen unterscheidet, benennen und zuordnen zu können, auch die Stärken dahinter zu erkennen und nicht ausschließlich das, was einem als Schwäche ausgelegt wird.
Bei mir ist es ähnlich.Als ich vor Jahren das erste Mal das Buch einer Betroffenen gelesen habe, kamen mir die Tränen, weil ich immer dachte, ich wäre das einzige, seltsame "Alien" auf der Welt :D
Da schrieb jemand auf einmal genau das, was ich nie selbst so richtig in Worte fassen konnte und womit ich glaubte, allein zu sein.
Es ist auf jeden Fall eine große Hilfe, zu wissen, warum man so ist, so hat das "Kind" einen Namen und man kann lernen, damit umzugehen oder sich mit Gleichgesinnten darüber austauschen.
Dadurch habe ich auch gelernt, meine eigenen Grenzen früher wahrzunehmen und mich z.B.zurückzuziehen, wenn mir alles zuviel wird.
Ich glaube aber, dass viele Menschen gar nicht genau wissen, was Hochsensibilität eigentlich wirklich bedeutet und was damit alles für Beeinträchtigungen (aber auch positive Aspekte) einhergehen...


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 14:01
Oskura schrieb:Bei mir ist es ähnlich.Als ich vor Jahren das erste Mal das Buch einer Betroffenen gelesen habe, kamen mir die Tränen, weil ich immer dachte, ich wäre das einzige, seltsame "Alien" auf der Welt :D
Da schrieb jemand auf einmal genau das, was ich nie selbst so richtig in Worte fassen konnte und womit ich glaubte, allein zu sein.
Mir ging es damals ähnlich. Man sieht zwar die Symptome, aber man bekommt es im Kopf ja gar nicht zusammengefasst, wie alles zusammenhängt. Jahrelang dachte ich, ich wäre depressiv oder müsse mir ein dickeres Fell zulegen oder müsse lernen, besser mit Stress umzugehen und mir Sachen nicht mehr so sehr zu Herzen zu nehmen. Im Laufe der Zeit, als ich lernte, was HSP sein eigentlich heißt und was für Strategien es gibt, *trotzdem* ein gutes Leben zu leben, haben sich die meisten dieser Probleme von allein gelöst. Ich bin ein ganz anderer Mensch geworden seit dem und um ein vielfaches glücklicher als früher.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 14:43
so war das nicht gemeint @Minderella eher so, wer Schnupfen hat und sich fragt "was hab ich nur" und es dann heraus bekommt, wird trotzdem noch Schnupfen haben obwohl er nun weiß das es Schnupfen ist.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

29.02.2016 um 14:54
eher so, wer Schnupfen hat und sich fragt "was hab ich nur" und es dann heraus bekommt, wird trotzdem noch Schnupfen haben obwohl er nun weiß das es Schnupfen ist.
Hm, nee. Einspruch. ;) Ich verstehe deinen Vergleich, aber es ist anders. Eher so, als wenn jemand, der Schnupfen und juckende Augen und Gelenkschmerzen hat, lernt, dass das allergisch bedingt ist und so einen neuen Ansatz bekommt - er hat dann nicht mehr Schnupfen, juckende Augen und Gelenkschmerzen, die er einzeln betrachtet und wobei er einzeln um Linderung bemüht ist, sondern eben eine Allergie, und so kann er sich ganz anders damit auseinandersetzen und Behandlungsstrategien finden. Oder so. Ich tu mich schwer mit dem Vergleich, weil's ja keine Krankheit ist, aber ich denk, du verstehst, worauf ich hinaus will. ;)


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

06.03.2016 um 01:47
DeadPoet schrieb am 29.02.2016:Ich glaube grundsätzlich will fast jeder Mensch etwas besonderes sein. Das kann sich in einer Designerjacke ausdrücken oder in einer eingebildeten Krankheit. Man selbst traut sich im Regelfall zu "mehr" Mensch zu sein als andere Menschen es sind. Jeder erlebt sich eben von innen, während er die anderen nur von aussen betrachtet. Dieser Umstand führt dazu, dass wir uns selbst mehr Sensibilität zutrauen als anderen Menschen ungeachtet dessen, dass wir in manchen Situationen durchaus sensibel sein können, in anderen Situationen aber geradezu "selbstvergessen" agieren - und garnicht so bewusst unser gegenüber wahrnehmen können oder auch nur wollen.
Ich glaube nicht, dass man es nur so erklären kann. Bei vielen ist es ja so, ohne dass man es möchte. Die, ich nenne es mal Überempfindlichkeit kann ja auch sogar sehr unangenehm sein, also nichts, was man unbedingt immer so toll findet.

Aber wie ich ja bereits in meinem Beitrag geschrieben hatte, weiß ich bei mir nicht, ob es wirklich HSP ist oder ein Symptom der PTBS.

Solche Tests zu HSP mache ich erst gar nicht.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

06.03.2016 um 02:28
@Saphira

Ich kenne das Gefühl selbst nur zu gut und beschreibe mich dabei selbst als sehr "durchlässig", was Reize oder Impulse von außen angeht. Ich empfinde die Dinge dann scheinbar ohne Filter. Würde mich selbst aber nicht in eine wie auch immer benannte Krankheitsschublade stecken. Jeder Mensch ist anders, und ich habe über die Jahre gelernt besser damit zu leben.


melden

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

07.05.2016 um 15:47
Hallo,

ich hab als Kind schon früh gemerkt, dass ich Gefühle und den " *Wunden Punkt" einer Person , ganz schnell interpretieren kann.
Ich kann mich gut in jemanden hineinversetzen.
Nur um mich selbst zu schützen , hab ich dies dann eingesetzt, Lieber den anderen verletzen und nicht all dieses Leid zu ertragen.
Das ist fast unerträglich, diese ganzen Emotionen zu verarbeiten, wie gesagt eine Reizüberflutung.
Dies geschieht ganz unwillkürlich, hab lange gesucht, recherchiert, bis ich auf diesen HSP Test gestoßen bin , hab mehrere mehrfach gemacht .

Ich habe mich sofort wieder erkannt, mir wurde so vieles klar, was ich vorher nicht erklären konnte.

Bei mir trifft sogut wie alles zu, ich bin fest davon überzeugt, dass diese Tests aussagekräftig sind.


Wenn man jahrelang weiss, dass man anders fühlt , aber nicht warum, ist es eine Befreiung zu wissen, das es noch mehr Menschen gibt, die die Umwelt so wahrnehmen, wie man selbst.


LK Klickklack


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

01.10.2017 um 00:10
Kann man da auch zu einem richtigen Facharzt?
Als Krankheit oder Störung wurde es schon relativ früh ausgeschlossen.
Habe bei den Tests auch ein hohes abschneiden, aber fände ich zu einfach es jetzt darauf zu reduzieren und mit umzugehen.
Übrigens glaube ich, dass Empathie viele Effekte aufheben kann.
Empathie, so wird angenommen, kann man tatsächlich bis zu einem gewissen Grad erlernen.
Diese Mischung kann es aber natürlich auch schlimmer machen.
Da es ja mehrere Arten gibt. Kognitive Sensibilität ,  Emotionale, und Sowas, wenn ich das richtig im Kopf habe.


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

01.10.2017 um 14:06
Saphira schrieb am 24.02.2016:Ich weiß auch so dass ich Hochsensibel bin, dafür muss ich so nen Test erst gar nicht machen.
Jepp.. so seh ich das auch..

Lange Zeit habe ich mir deshalb auch selbst im Weg gestanden.. manche Sachen lassen sich nur schwer ausblenden.. und manchmal wenn ich darüber sinniert habe.. wer ich bin.. war ich wieder in diesem Teufelskreis.. aber nun habe ich einen gesunden Abstand gefunden.


melden
Anzeige

Hochsensible Menschen, genannt HSP - TEST

03.10.2017 um 00:23
HSP ist keine Krankheit und wird auch nicht diagnostiziert. Es ist eher ein Wesenszug. Viele Menschen, die betroffen sind, sind sehr erleichtert, wenn sie endlich eine Erklärung finden, warum sie sich immer schon so anders fühlten als andere.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt