Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Arrogante Kinder?

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Psyche, Materialismus

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 09:19
@DeineLaterne
Heutzutage gibt es sogar schon in der Grundschule Mobbing-attacken und Ausgrenzungen,wenn die Kinder keine Markenklamotten tragen.Komischerweise auch hier eher von Kindern,deren Eltern eher weniger Geld haben.
Für mich heißt das,daß Kindern nicht mehr beigebracht wird,daß es vielleicht wichtiger ist,sauber und heile herumzulaufen,tragen zu dürfen,was sie wollen(was nicht unbedingt Marken sein müssen)
Ich glaube,vielen Kindern wird eher Neid in die Wiege gelegt.

Wenn ein Kind ein anderes Kind mobbt,lenkt es doch erstmal von sich selber ab,was meiner Meinung nach nicht für gutes Selbstbewusstsein und Bestärkung steht.

Bei vielem geht es nur noch um Oberflächlichkeit,minderem Selbstbewusstsein(der Eltern)und ich wundere mich,daß-allgemein betrachtet-überhaupt scheinbar jeder die Zeit hat,andere Menschen so ausgiebig zu beobachten.

Ich habe meinen Kindern beigebracht,dafür gerade zu stehen,wenn sie etwas ausgefressen zu haben.Hat natürlich zur Folge,daß es bei uns schonmal öfters Ärger gegeben hat.....
Ein Freund hat meiner Tochter die Brille in der Schule von der Nase geschlagen,ist darauf herumgetreten.
Schadensersatz war fällig.Mutter sagt,daß es ihr Kind nicht war,ergo konnte ich die Brille selber bezahlen.
Eine Woche später:Gleiche Geschichte.......da es wieder aufs gleiche hinausgelaufen wäre,musste ich Kontakt zur Schule aufnehmen,damit ich den Schaden nicht wieder bezahlen muß und prompt konnten die Eltern es der Versicherung melden.
Und dem "Täter" hoffentlich spätestens jetzt mal von den Eltern erklärt wurde,daß es so nicht geht.

Tja,es gibt dann nunmal diese Eltern,die Erziehung und Kosten bei ihrem eigenen Kind scheuen und das Kind lieber aus dem Feuer holen.


melden
Anzeige
DeineLaterne
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 13:50
@whitelight

Ja, hat anscheinend auch was mit Passivität zu tun.
Anti- Autoritäre Erziehung sagt man heute...

Den Rest , übernimmt entweder das Fernsehen, oder das Verhalten der Eltern. Wir leben ja auch, in einer Zeit, in der das Wort Opfer, eine
Beleidigung ist...

Aber was mich, nicht loslässt, ist das Gefühl, dass da ein System dahinter steckt. Weißt Du wie ich mein? Irgendwer, will unsere Kinder, genau so haben..


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 13:51
DeineLaterne schrieb:Irgendwer, will unsere Kinder, genau so haben..
Wer denn..? :popcorn:


melden
DeineLaterne
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 14:11
@ahri

A....löcher! Nein, Schmarn. Ich weiß es nicht..
Vielleicht, liegt es daran, dass wir in einem auf Bosheit, Gier und Neid
basierenden System leben...Ein System, dass sich aus dieser kranken
Gottlosigkeit, speist. Es kann nur deshalb existieren, weil das System und die Menschen darin, genauso so sind, wie sie sind. Boshaft, gierig, neidisch, arrogant, herablassend,besitzergreifend,rücksichtslos usw..

Wenn man als Teil dieses Systems, darin überleben will, muss man
seine Eigenschaften annehmen..Wenn man echten Erfolg haben will,
sowieso.

Möglich, dass wir das auch unterbewusst spüren..und unsere Kinder
genau darauf trimmen. Aus Liebe, vielleicht sogar. ..


melden
DeineLaterne
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 14:20
@ahri
Dein Smiley da....sag mal, sind das Popcorn, die es da ist?


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 17:42
@DeineLaterne

Wo Du gerade von "antiautoritärer Erziehung" schreibst...

Kein Begriff wurde wohl, seit die Springer-Presse ihn 1967 ff.als diffamierenden Bürgerschreck aufbaute, so missbraucht und misshandelt wie der der "antiautoritären Erziehung".

Nicht alle Menschen erziehen ihre Kinder "toll und vorbildlich", und nicht wenige sind damit intellektuell wie zeitlich überfordert.

Eine strikt "antiautoritäre Erziehung" werden wohl die wenigsten Eltern aus eben diesen Gründen zu leisten in der Lage sein. Da hülfe es schon, bevor man den Begriff fälschlich verwendet, sich etwas mit den pädagogischen Konzepten hinter der "antiautoritären Erziehung", beispielsweise von durchaus so unterschiedlichen Pädagogen wie Paulo Freire, Hartmut von Hentig, Ivan Illich, Janusz Korczak, Alexander Sutherland Neill, Otto Rühle oder Lutz von Werder, etwas mehr beschäftigt zu haben, statt das BILD-Bild davon im Kopfe zu haben.

Die Abwesenheit von Erziehung scheint mir in nicht wenigen Familien der Faulheit geschuldet zu sein.

Erziehung ist, wie Beziehung auch, harte Arbeit im 24/7-Betrieb.

Wer, der über "antiautoritär" schwafelt, hat sich denn wirklich mal mit den psychologischen, pädagogischen oder politischen Grundlagen beschäftigt?
DeineLaterne schrieb:Ein System, dass sich aus dieser kranken
Gottlosigkeit, speist.
In religiösen Systemen sind die Menschen besser? Fragen Sie zu Risiken und Nebenwirkungen Ihren lokalen IS-Aktivisten.
DeineLaterne schrieb: Irgendwer, will unsere Kinder, genau so haben..
Ja - und zwar die Eltern. Kinder werden, über kurz oder lang, Kopien ihrer Eltern. Wer sich selbst aufmerksam betrachtet, entdeckt nicht das vielgepriesene "Innere Kind", sondern die "Inneren Eltern" in sich.


melden
Perlentanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 17:49
Wenn man das als Mutter zulässt.
Man erntet was man sät. Meine Eltern haben mir am Anfang auch alles in den A.... gestopft und nach der Scheidung mussten wir teils hungern.
Was ich besser finde? Bei der ersten Variante lernt man nicht wie man sich am Schopfe packt wenn einem die Sch.... bis zum Hals steht. Man lernt damit klar zu kommen wenn man nichts hat.
Wenn mein Sohn was teures haben will dann soll er sein Taschengeld sparen oder lernen wie man verzichtet oder sich Geld verdienen. Ich habe mit 10 mein erstes Geld verdient und war sehr stolz auf mich.


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:24
@DeineLaterne
Gemecker. Jede Generation meckert nun schon seit Urzeiten über ihre Nachfolger bzw Vorgänger.

Deswegen hatte ich ja auch schon @Doors gefragt, da er erstens Älter und Lebenserfahrener ist und zweitens das gewiss auch selbst kennt und vielleicht erfahren hat.

Selbst in meiner Generation hatten die "Alten" (Idiotenapostroph, ich weiß...) oft genug über uns gemeckert. Besonders beliebt war ja das Thema englische Musik und das wir eh nichts können und früher alles besser war... Zu deren Zeit immerhin, war ja noch Fußball als "englische Unsitte" verpönt. :D

Man erfährt es so und gibt es (un)bewusst weiter, jedenfalls manche.

mfg
Eye


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:28
whitelight schrieb:Heutzutage gibt es sogar schon in der Grundschule Mobbing-attacken und Ausgrenzungen,wenn die Kinder keine Markenklamotten tragen.
Glaub mir, sowas gab es auch schon früher. Nur nannte sich das dann anders. Und war sogar bisweilen in das Schulsystem/Erziehung integriert.

mfg
Eye


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:32
PrivateEye schrieb:Glaub mir, sowas gab es auch schon früher.
In der Nachkriegszeiten waren halt die Kinder die "coolen", die es sich leisten konnten, in der Pause ein Wurstbrot zu essen.
An irgendwas kann man es immer festmachen, wer cool ist und wer nicht. Bzw. wer als cool zu gelten hat und wer nicht.

Es gibt mit Sicherheit Auswüchse und Einzelfälle, die nicht wünschenswert sind. Aber ich denk, diese Generation ist nicht besser oder schlechter als jede andere und wer was ändern will, kann ja mit guten Beispiel vorangehen.


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:42
hallo-ho schrieb: Aber ich denk, diese Generation ist nicht besser oder schlechter als jede andere und wer was ändern will, kann ja mit guten Beispiel vorangehen.
Das ist der Grundtenor meines Postes. :)

mfg
Eye


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:46
Selbst in meiner Generation hatten die "Alten" (...) oft genug über uns gemeckert.
Das ist genau das, was ich neulich gemeint habe. Darum kann man mich mit dem Thema eigentlich nicht mehr hinterm Ofen vorlocken, ich frag mich selber, warum ich hier im 100. mimimi-Thread "Es ist alles schlecht, aber dann jammer ich auch nur hier rum" eigentlich mitschreibe :D

Meine Oma hat rumgenölt, wie furchtbar verwöhnt ich doch sei. Mir ging es weiß Gott nicht schlecht, was materielle und auch immaterielle Dinge anbelangt, aber relativ gesehen hatten die meisten Kinder in meiner Umgebung mehr als ich. Relativ zu ihr (zwei Weltkriege erlebt) war ich natürlich unglaublich verwöhnt.

Und ich wette, die Jugendlichen, die heute an ihrem Smartphone kleben, werden sich in 10 bis 25 Jahren über die zukünftigen Jugendlichen und deren Medienkonsum aufregen.

PS @PrivateEye Ich weiß, wir verstehen uns.


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:47
hallo-ho schrieb: Aber ich denk, diese Generation ist nicht besser oder schlechter als jede andere
Ganz genauso seh ich das auch:)


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:52
@hallo-ho
So schaut es aus. Und vor vielleicht 150 Jahren wurde sich aufgeregt, weil die Racker nicht auf dem Acker die Kartoffelernte einholen, sondern auf die Schule gehen... Papa und Mama (Und Oma und Opa und Urgroß...) haben nie Lesen oder Schreiben gebraucht und verdingen sich ihren Lebensunterhalt auch so!

Es ist und bleibt eine Neverending Story. Wenigstens eine der wenigen Konstanten im Universum! :D

mfg
Eye


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:53
@hallo-ho
P.S.
Wir hätten auch an einem Smartphone geklebt, hätten wir das früher schon gehabt... :)

So war es ja auch mit dem eigenen ersten Fahrrad, Moped etc.

mfg
Eye


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:54
PrivateEye schrieb:weil die Racker nicht auf dem Acker die Kartoffelernte einholen, sondern auf die Schule gehen... Papa und Mama (Und Oma und Opa und Urgroß...) haben nie Lesen oder Schreiben gebraucht und verdingen sich ihren Lebensunterhalt auch so!
Das trifft's sehr gut.

Es ist jammerschade, ich weiß nicht wer, wo ich das mal aufgeschnappt habe, aber es soll eine Quelle geben, in der sich jemand über den Buckdruck aufregt, weil die Jugendlichen jetzt dauernd über diesen Mistbüchern hängen, statt was Vernünftiges zu machen.


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:56
@hallo-ho
Und eben jede Generation kann das auf ihre Zeit und die Gegebenheiten ummünzen.

mfg
Eye


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 18:58
PrivateEye schrieb:So war es ja auch mit dem eigenen ersten Fahrrad, Moped etc.
Das Beispiel Moped hat mal ein Pädagogikdozent gebracht, als wir das Thema Pubertät hatten. Für ihn selber gab's nur das Thema Moped, Schule und alles andere war uninteressant. Offenbar ist ja trotzdem was aus ihm geworden, er ist weder intellektuell noch charakterlich verkümmert, so weit ich das beurteilen kann.

Das soll nicht heißen, dass ich verzogene Kinder angenehm finde. Aber man muss jetzt auch keine Weltverschwörung dahinter vermuten und in vorhergehenden Generationen haben Kinder auch schon Scheiße gebaut.
Ich hab neulich eine Doku über Wilhem Busch gesehen, in dessen Kindheit die Prügelstrafe Gang und Gäbe war. Das hat ihn nicht davon abgehalten, von seinem Vater Schwarzpulver zu stibitzen und Experimente damit zu machen. Das kam natürlich raus, er hat dabei auch irgendwas beschädigt und muss dafür furchbar verprügelt worden sein. Aber wie gesagt, prophylaktisch hat die Strafe nicht gewirkt.


melden

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 19:04
@hallo-ho
Natürlich bringen solche Strafen nichts. Hatte ich auch schon einmal in Verbindung mit der Todesstrafe erwähnt, die ja keineswegs die Kriminalität senkt oder abschreckt.

Und manchmal muss die Jugend eben auch Fehler machen um daraus zu lernen. Auch wenn das vielleicht blöd klingt.

That's Life!

mfg
Eye


melden
Anzeige

Arrogante Kinder?

18.03.2016 um 19:07
@PrivateEye
Und mit der Zeit merken die meisten von selber, dass es neben Spielzeug und Smartphone Wichtigeres gibt und dass man freundlich zu anderen besser durchs Leben kommt.

Wie gesagt, jeder Allmyuser kann da im echten Leben mit guten Beispiel vorangehen.

PS Ja, Todesstrafe ist auch so eine Baustelle...


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben nach dem TOD166 Beiträge