Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

2.670 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdogan, Gedicht, Böhmermann, JAN, Schmähkritik

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:06
@Kältezeit
fumo hat literaturtheoretisch argumentiert, dass Satire keine direkten Beleidigungen enthalten darf, da das dem Gattungsbegriff zuwiderliefe. Dass shionoro juristisch argumentiert ist eigentlich nicht tragisch oder ein Missverständnis, weil's auf dasselbe hinausliefe, nur dass fumo nicht einsehen will, dass Beleidigungen ohne Beleidigungsabsicht sehr wohl eine Funktion in der Satire übernehmen können und dass er bei seinen Ausführungen die Ebenen der satirischen Form und des impliziten Inhalts nicht sauber trennt. Dennoch waren seine literaturtheoretischen Begriffe tatsächlich eine Bereicherung des Diskurses, wie ich gezeigt habe. :D


melden
Anzeige

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:08
Merkels Anwälte machen unmissverständlich klar: "Da wird sich schamlos über die körperlichen Gebrechen der Kanzlerin wie ihr schütterer Haarwuchs im Gesicht oder ihre Hosenanzüge lustig gemacht. Das hat nichts mit Satire zu tun, sondern ist wie im Fall des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan eine böswillige Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhauptes."
http://www.welt.de/satire/article154473752/Merkel-stellt-Strafantrag-gegen-Griechen-und-Polen.html

Satire vom Feinsten :D


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:30
Guten Morgen liebe Mitdiskutanten,

mitunter frage ich mich wirklich, wie sattelfest sind denn all unsere Oberhäupter die wir global so haben!?

Politisches Kabarett ist für mich eine Kunstform mit Tradition und ich bin froh, dass wir in Deutschland diese Form des den Politikern den Spiegelvorhalten praktizieren dürfen!

Meinungsfreiheit hat Meinungsvielfallt zur Folge und die ist für mich, wie das Salz in der Suppe, sprich sie macht Gesellschaft lebendig und kreativ...

Ich kann in etwa nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die sich noch immer an der Wortwahl innerhalb des Gedichts stoßen, aber für mich war die Potenzierung der verbalen Ergüße logische Folge auf das, wie und wozu sich Erdogan in vorangegangenen satirischen Darstellungen genötigt sah. Würde wirklich auch gerne Mal die Klageschriften sehen, die er Künstlern in seinem eigenen Land anhing, denke da reagiert er auf viel, viel harmloseres und schoß vor Böhmi in meinen Augen teils mit Kanonen auf Spatzen.

Zudem freut es mich zu sehen, wie gut man hier doch diskutieren kann, dass man anständig aufeinander eingeht und sich gegenseitig versucht den eigenen Standpunkt nahe zu bringen.

Böhmi hat, ob nun beabsichtigt, oder glückliche Fügung des Schicksals erreicht, dass man sich endlich selbst wieder hinterfrägt, ob das was wir können und dürfen immer bis zum Anschlag ausgereizt werden sollte und wie wir im Einzelnen tatsächlich diese Freiheiten auch schätzen, die wir im Vergleich zu anderen Menschen auf der Welt haben!

Lang lebe die Satire!


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:37
DieSache schrieb:Zudem freut es mich zu sehen, wie gut man hier doch diskutieren kann, dass man anständig aufeinander eingeht und sich gegenseitig versucht den eigenen Standpunkt nahe zu bringen.
Na, DEN Sarkasmus hättest Du Dir aber auch schenken können. :troll:


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:46
@Layer8

huch, da hab ich was nicht deklariert, denn im Grunde meinte ich damit die letzten Posts auch von Dir, ich lese es gerne wenn sich Jemand die Mühe macht wirklich sinnig und sachlich zur Klärung der Frage was Satire enthalten darf beizutragen.

Oft laufen Diskussionen ja eher so ab:

A: Ich bin der Meinung das Schlauchboot ist rot!

B: Sag Mal bist du farbenblind, das Ding ist grün?!

A: Warum das denn, sieht man doch es ist rot!

B: Nö das Ding ist grün, wenn ich sag es ist grün, dann ists grün!

C: *kommt dazu und meint*: Hey, das Schlauchboot schaut aber gut aus, das Rot ist schön, aber der ganze Moosbewuchs, da sollte was unternommen werden!

Oft haben beide Seiten irgendwie recht, wenn man Sachlagen und Hintergründe weiß;)


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:52
Nimm mir nicht übel, dass es mir wirklich nicht leicht fiel, das ohne Ironie zu lesen nach dem Kleinkrieg, der hier besonders in den letzten zwei Tagen herrschte. Vielleicht bin ich ja auch schon so Böhmermann-verseucht, dass ich überall nur noch Satire wittere. :D


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:58
@Layer8

pöses Satire Virus!

Leider ist es wirklich oft so, man diskutiert zwar, aber wirklicher Meinungsaustausch erfolgt nur bedingt, sprich häufig will man nur seine Sicht erklären und hat garkein Interesse Mal die Perspektive des Anderen einzunehmen, was aber nötig wäre um dessen Sicht irgendwie wenn nicht zu teilen, dann aber wenigstens nachvollziehen zu können.

Glaub im Zeitalter der Messenger teilt man, sprich vervielfälltigt man eher die eigene Ansicht, als dass ein echter Austausch erfolgt und eine richtige Unterhaltung zustande kommt...ok in der analogen zeit ging man sich dann eben doch auch Mal in Diskussionsrunden an den Hals, diese Gefahr besteht virtuell dann doch nicht...hm hat alles seine Vor und Nachteile...


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 07:59
@Layer8
@DieSache

Wichtig ist doch, dass man jedem seine Meinung lässt und wenn sich jemand am Böhmermann'schen Schmähgedicht stösst, dann ist das eben so, auch mit Beachtung des so viel erwähnten Kontextes.

Wenn man jedoch dann als humorlos oder minderintelligent bezeichnet wird, dann braucht man sich nicht wundern, wenn zurückgepfeffert wird.

Ich finde sehr interessant, wie unterschiedlich die Meinungen sind und bin einfach nur gespannt, sollte es ein gerichtliches Verfahren geben, wie entweder für oder gegen eine Strafe Böhmermanns entschieden wird bzw. wie dies begründet wird.


Ansonsten bleibt wohl nur abzuwarten, was diese Geschichte noch so alles bewirkt und wie die weitere Entwicklung verläuft.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:01
@Kältezeit

jedenfalls ist Erdi glaub echt böse, wenn ich mir diese Meldung anschau!

http://www.heute.de/ard-reporter-schwenck-am-flughafen-in-istanbul-festgehalten-43158650.html


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:06
@DieSache
Natürlich ist Erdogan böse, das steht für mich aber nicht zur Debatte, da ich gerne möglichst objektiv darüber diskutieren mag, ob solche Schmähungen, wenn auch mit Satire ummantelt, zulässig sind. Da ist der Empfänger zunächst einmal egal.

Will ich mich über Erdogans Politik mokieren, dann mache ich das in einem dementsprechenden Politikthread.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:07
Kältezeit schrieb:Wenn man jedoch dann als humorlos oder minderintelligent bezeichnet wird, dann braucht man sich nicht wundern, wenn zurückgepfeffert wird.
Ich glaub allerdings, dass das bei manchem nur falsch angekommen ist, wenn man halt verzweifelt versucht hat, zu erklären, dass von dem Kontext halt abhängt, ob man in dem Schmähgedicht wirklich ne Beleidigung sieht oder nicht, nicht um jemanden vor den Kopf zu stoßen, sondern mehr, um die Position oder Perspektive Böhmermanns zu erklären, aber dass eine Diskussion um eine mögliche (oder vermeintliche) Legitimation, jemanden Ziegenficker zu nennen, emotional geführt wird ist ja verständlich


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:15
@Layer8
Das Problem ist jedoch, dass der Kontext ja eben mitbeachtet wird, was auch regelmäßig kommuniziert und wiederholt wird und die Meinungen aber dennoch auseinandergehen.

Und DAS wird eben nicht verstanden, wenn es dann auch nicht AKZEPTIERT wird, dann wird's halt schmutzig. Ganz klar.

Da spielen sicherlich auch persönliche Befindlichkeiten eine Rolle. Manche outen sich hier ja auch regelrecht als Böhmi-Fans, die natürlich niemals gegen ihr Idol argumentieren würden.

Mir ist ein Böhmi natürlich auch tausendmal lieber als ein Erdogan, aber dennoch stellt sich für mich eben die Frage, ob das Schmähgedicht, bzw. dessen Umfang, nicht einfach zu viel des Guten war. Das ist nicht meinem mangelnden Verständnis für diese Thematik geschuldet, sondern natürlich auch eine Frage der Moral und Ethik. Wohlgemerkt unter Ausklammerung des Empfängers, denn mir leuchtet ein, dass man auch argumentieren kann, dass dieser Mensch es nicht anders verdient hätte.

Kommt jedoch meiner Definition von Rechtstaatlichkeit nicht gerade entgegen.


Und auch hier spielen persönliche Befindlichkeiten ein Rolle, denn entscheiden kann dann letztlich nur ein Gericht, unter Berücksichtigung aller Umstände: Kontext, Message, Verhältnismäßigkeit.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:29
Kältezeit schrieb:Wohlgemerkt unter Ausklammerung des Empfängers, denn mir leuchtet ein, dass man auch argumentieren kann, dass dieser Mensch es nicht anders verdient hätte.
Witzig fand ich, wenn einige User allen Befürwortern Böhmis dann eben diese persönliche Unterstellung der, ich sag mal, interessegeleiteten Parteinahme zum Vorwurf gemacht haben, denn dass es ja ein Leichtes ist, die Meinungfreiheit gegen einen Unsympathen wie Erdogan in Stellung zu bringen, hat Böhmermann gerade in der Anmoderation des Schmähgedichts ja selbst antizipiert und sich darüber lustig gemacht, da kann man Böhmermann noch am wenigsten Vorwürfe machen.

Aus dem transcript:
ahri schrieb:In Deutschland ist so was erlaubt, und ich finde es ganz toll, wie in dieser Woche die Zivilgesellschaft aufgestanden ist - von Beatrix von Storch, die noch vor zwei Wochen mich erschießen lassen wollte, glaube ich, wegen dieses komischen Songs, den wir gemacht haben. Und jetzt ist sie auf einmal ganz vorne dabei, wenn es um Pressefreiheit und Kunstfreiheit geht. Alle Leute waren auf einmal auf einer Linie: Das muss zugelassen werden! Je suis "Extra 3".


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:30
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Das Problem ist jedoch, dass der Kontext ja eben mitbeachtet wird, was auch regelmäßig kommuniziert und wiederholt wird und die Meinungen aber dennoch auseinandergehen
Weil du den Kontext nicht verstehst :troll:

@FF
FF schrieb:Nein. Böhmermann hat die Schmähung nicht verwendet, um damit zu zeigen, dass Satire alles darf. Er wollte zeigen, was sie darf, und was nicht.
Hätte er das vordergründig gewollt hätte es ein Beispiel ohne konkreten Namen oder Fingerzeig getan. Aber die dauer und die Personenbezogenen Beleidigungen waren unnötig um den Sinn der Aufklärung zu erfüllen.
Der Kontext (jaja, bin wohl zu blöd den zu verstehen, aber auch ich darf wählen :troll: ) wurde deshalb meienr Meinung nach auch nur konstruiert um diese Beleidigungen vielleicht noch irgendwie verteidigen zu können. Der wirklichen Aufklärung halber wurde er sicher nicht geschaffen, denn dann macht man diesen Rahmen nicht so billig kaputt. Man hätte sicher auch mit der einen oder anderen unpersönlichen Anspielung für lacher sorgen können.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:43
Layer8 schrieb:Witzig fand ich, wenn einige User allen Befürwortern Böhmis dann eben diese persönliche Unterstellung der, ich sag mal, interessegeleiteten Parteinahme zum Vorwurf gemacht haben
Hier wurde oft genug geschrieben: "Der Erdo hat's halt nicht anders verdient". Nur auf diese Aussagen bezog ich mich in meinem letzten Post.

Denn ich kann garnicht beurteilen, welche Intention genau, jeder einzelne User anstrebt, der dieses Schmähgedicht als legitim erachtet. Ich kann aber sagen, dass die Intention der o.g. Userschaft, zweifelhaft ist, zumindest, wenn man sich dem Thema möglichst objektiv annähern möchte.

Aber wir diskutieren hier schon wieder am Thema vorbei.


Meine Kernaussage war lediglich: jeder soll seine Meinung vertreten dürfen und das auch ohne diffamierende Seitenhiebe ertragen zu müssen.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:43
@fumo
Ja, es ist richtig, dass sich Herr Böhmermann vor Gericht verantworten muss und ich hoffe, dass er im Rahmen der Gesetzgebung für seine Beleidigungen bestraft wird!
Also zahlt er eine Geldstrafe... Über was für einen Betrag sprechen wir dann? Wird jede Beleidigung dann auch auf diese*Überprüft*?
Mein Gott, dann zahlt Herr Böhmermann eben diese Strafe, lernt daraus in der Zukunft etwas vorsichtiger zu sein und gut ist.
Eine Staatsaffäre ist es defenitiv nicht.

@KillingTime
Ich würde es begrüßen, wenn Böhmermann dafür in den Knast geht. Nicht wegen Erdogan, sondern wegen seiner Beleidigungen. Jemanden als Sodomiten oder Kinderschänder zu verunglimpfen, hat nichts mit Kunst zu tun.
Gefängnisstrafe für Beleidigungen? Warum holen wir nicht gleich die alte, rostige Zungenzange aus einem Museum?
Achja... Es war ja "Majestätsbeleidigung"...Willkommen im Mittelalter...

Ich frage mich echt welche realistischen Erwartungen bezüglich einer Strafe zur Zeit im Raum stehen...(?)


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:50
Schmähgericht aber ablehnen
Ich würde ein Schmähgericht allerdings auch ablehnen. Na ja, vielleicht mach ich bei Negerküssen oder Zigeunerschitzeln eine Ausnahme.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 08:54
@Layer8
Da sieht man mal wieder deutlich, dass man mit manchen einfach nicht vernünftig diskutieren kann.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 09:15
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Da sieht man mal wieder deutlich, dass man mit manchen einfach nicht vernünftig diskutieren kann.
KeinBock auf vernünftige Diskussionen mit Leuten die Böhmermann, seine Fans oder Verfechter der Kulturfreiheit zum Problemklientel erklären. Sowie gewisse Personem keine Lust haben einem Staatschef der sehr nahe an der Diktatur regiert vernünftig die Kulturfreiheit des eigenen Landes zu erklären.

Euer aller Schmach wird sein das der Rechtstaat hier in einer vernüntigen Art und Weise die Sache behandeln wird und es zu keinem Hexenprozess kommen wird auch wenn man sich diesen noch so herbeiwünscht.


melden
Anzeige

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

20.04.2016 um 09:17
Im Zuge der Böhmermann-Affäre musste ich auch wieder an Schlingensief mit seinem "Tötet Helmut Kohl" Plakat denken (Enthauptung einer Kohlpuppe inbegriffen) und seiner künstlerische Aufforderung Möllemann zu töten http://www.berliner-zeitung.de/kunst-fuer-kleine-jungen--toetet-moellemann---16134094.
Die Aktion mit der Überschwemmung von Helmut Kohls Urlaubsdomizil hat ja dann so nicht stattgefunden und nwar wohl auch mehr ein Gag.
Das zeigt, dass Böhmermann nicht der erste Satiriker und Aktionskünstler war, der die Grenzen von Kunst, Satire und guten Geschmack strapazierte.
Damals gabs das gleiche Aufeinandertreffen der unterschiedlichsten Meinungen und wahrscheinlich die gleichen Diskussionen, heute spricht davon eigentlich niemand mehr.
So wird es auch bei Böhmermann sein.
Ich halte solche Diskussionen ja für fruchtbringend und sinnvoll.
Angestossen werden sie nicht vom träge dahinplätschernden Mittelmass, da braucht es dann ab und zu schon eine gesunde Provokation.
Dafür geht mein Dank an Böhmermann, ganz gleich ob es Erdi nun gelingt nach zu weisen, dass er keine Schrumpelklöten hat. :D


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden