Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskriminierung, Intoleranz, Minderheiten

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 11:20
Pegida ist eine Minderheit die etwas gegen andere Minderheiten hat.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 12:05
@AlteTante
Die meisten kommen aus dem osteuropäischen Raum,oder aus Vietnam,aus der Türkei oder arabischen Ländern so gut wie gar nicht.
Man muss schon lange suchen um fündig zu werden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 12:29
@AlteTante
Die Religion spielt übrigens keine Rolle...mal abgesehen davon das die deutschen Katholiken auf Malle gleich nen Pfarrer für ihre Gemeinde mitgebracht haben,denn der spanische Katholizismus untetscheidet sich erheblich von dem der Deutschen.
Im übrigen interessieren sich die deutschen Residentias für die Belange der Mallorquiner einen Dreck,weder lernen sie Spanisch,von Katalan oder gar Mallorquin ganz zu schweigen,noch interessieren sie sich für die Gepflogenheiten wie z.B. ihre Grundstücke nicht zu umzäunen.
Die Mallorquiner tun dies nicht,wegen der Schäfer,die Wege die sie benutzen sind so alt,dort wandelten schon Römer.
Aber die Deutschen versperren die Wege mit Zäunen...was sie unheimlich beliebt macht.
Meine Mutter hat,als sie nach Malle zog,natürlich Spanisch und ein bisschen Katalan gelernt.
Zumindest reichte es zu mehr als nur einen müden smalltalk übers Wetter mit dem Nachbarn zu halten.
Die anderen Deutschen schmoren natürlich im eigenen Saft und sind aufgeschmissen wenn sie spanisch sprechen müssen
Als sie als Au Pairs Mädchen nach England ging gab es keine anderen Deutschen dort,das interessierte sie auch gar nicht,sie wollte die Sprache lernen...das war 1954...da waren die Bombenkrater noch relativ frisch und der Hass gross...aber sie integrierte sich rasch.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 13:26
@Warhead
Deine Mutter integrierte sich rasch - dass sie dort keine Landsleute hatte, dürfte genauso eine Rolle gespielt haben wie, dass sie es von sich aus wollte - und freiwillig hinging.

Über deutsche Auswanderer auf Mallorca habe ich, zugegebenermaßen, keine eigenen Erkenntnisse, sondern nur die, was man so aus den Medien kennt: nämlich, dass Fritz und Hertha aus Ahausen, nachdem sie dort schon 20 Jahre lang Urlaub gemacht haben und sich mit ihren Wirtsleuten angefreundet haben, nun ganz dorthin ziehen wollen, weil dort das Wetter so schön ist.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 16:10
tic schrieb:man kann ja in keine Stadt/Dorf mehr gehen ohne das man dort Flüchtlinge antrift
Und immer öfter bemerken die Anwohner, dass diese Flüchtlinge, über die man sich vorher aufgeregt hat, gar nicht so übel sind ...


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 17:32
Issomad schrieb:Und immer öfter bemerken die Anwohner, dass diese Flüchtlinge, über die man sich vorher aufgeregt hat, gar nicht so übel sind
Das sollte auch das Ziel gelungener Integrationspolitik sein.

In Gemeinden, die (meist aus bürgerschaftlichem Engagement heraus) eine "Annäherungspolitik" betreiben, in denen aktiv ein Kontakt gefördert wird - und zwar aktiv auf beiden Seiten - ist das Verhältnis zwischen den Gruppen eher besser.
Eine Isolierung oder gar Gettoisierung führt eher dazu, dass Misstrauen aufgebaut wird. Leider ist es aber billiger und auch viel einfacher, Flüchtlinge in Kasernen unterzubringen und sie ihr Ding machen zu lassen, als Treffen zu organisieren und Wohnraum "mitten im Ort" bereit zu stellen.

Ich habe zumindest die Erfahrung gemacht, dass Flüchtlinge sehr gerne am Gemeindeleben teil nehmen, allerdings eher nicht von sich aus. Aber wenn sie mal dabei sind, wird das von den meisten beteiligten positiv wahr genommen.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 18:57
Leute aus der jeweils anderen Gruppe kennenzulernen, ist wohl das beste Mittel gegen Ausgrenzung und Intoleranz. Aber diejenigen, die sich mit dem Ausgrenzen (anderer) ganz wohlfühlen, gehen wohl eher extra nicht zu solchen Treffen. Es könnte sich ja sonst herausstellen, dass die anderen ganz normale Menschen sind, gegen die man nichts mehr haben kann!


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 21:01
AlteTante schrieb:Je homogener sie ist und je weniger "Fremde" in ihr sind, desto toleranter ist die Gesellschaft
Das muss nicht so sein. Gerade homogene Gesellschaften, die per Definition nicht mit fremdkulturellen Einflüssen konfrontiert sind, können auf Abweichungen stark reagieren. In der DDR zum Beispiel gab es einen ausgeprägten Gruppenzwang, schon unter Kindern. Wenn du dort in irgendeiner Form von der Gleichschaltung abgewichen bist, hast du Prügel von deinen "Klassenkameraden" (die hießen tatsächlich so) bezogen.
RoterApfel schrieb:Deutsche Gene naja
Deutscher zu sein, hängt nicht von den Genen ab (außer für Rassisten), sondern m.E. eher von der Kultur und Lebenseinstellung.
Windlicht schrieb:Denn schließlich betrifft das all jene die Arbeiten gehen und Steuer abdrücken müssen.
Interessanterweise bleiben Linke, die sich nach Selbstverständnis als Lobby der Arbeiter und Werktätigen sehen, bei diesem Thema stumm. Die Arbeitenden sind es nämlich, die mit ihrer Arbeit die Kosten der Einwandernden tragen müssen.
RoterApfel schrieb:Und die Spanier die Deutschen nicht rauswerfen die sich nicht auf Mallorca Integrieren.
Deutsche als Urlauber bringen viel Geld. Die Anderen hingegen kosten Geld. Hast du sicherlich nur übersehen, nicht? :troll:


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 21:12
RoterApfel schrieb:würde sich einfach mal jede Kultur und Religion mehr um sich selbst kümmern,statt anderen ihre ansichten auf zu drängen
Also doch keine Integration? Du plädierst für Separation?
RoterApfel schrieb:Mal ehrlich Deutschland gehört nicht den Deutschen
In Reichsbürgerkreisen werden ganz ähnliche Thesen vertreten. Die glauben sogar, Deutschland wäre eine GmbH und Frau Merkel die Geschäftsführerin.
RoterApfel schrieb:Statistiken die belegen das 10fach mehr Straftaten von einheimischen ausgeführt werden als
von Muslimischen flüchtlingen.
Dann wird es dir leicht fallen, eine solche Statistik zu verlinken. Und, um ontopic zu sein, die Statistik muss sich mit Toleranzstraftaten oder Hassverbrechen beschäftigen, also insbesondere Antisemitismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit. Du bist hiermit aufgefordert, eine solche Statistik beizubringen.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

20.04.2016 um 22:21
Ich selbst kann das ganz gut beim Thema Homosexualität beobachten, wo es meiner Meinung nach ungefähr gleich geblieben ist.
Die meisten Leute haben kein Problem damit, sind trotzdem aber oft distanziert. Was ja auch jedem sein gutes Recht ist, find ich nicht weiter tragisch.
"Schwarze Schafe" gibt es natürlich immer, ist aber mMn nach wie vor die Ausnahme.
Ich denke sowieso, dass all die Intoleranz allgemein nichts weiter als Unsicherheit ist. Unsicherheit gebenüber dem Unbekannten, das gleichwohl als Bedrohung angesehen wird.
Menschen sind nunmal Herdentiere und es dreht sich ihnen schnell der Magen um wenn etwas nicht so "ist wie es sein soll".
Was mir auch auffällt, ist der enorme Unterschied zwischen Stadt und Land.
Stadtmenschen sind deutlich offener, auf dem Dorf ist sowieso jeder, der sich auch nur im geringsten von der Masse abhebt, ein Alien.
Hier scheint leider oft die Zeit stehengeblieben, weil die Menschen 'sowas' nur aus dem Fernsehen kennen und bei Konfrontation erstmal komplett überfordert sind. Irgendwie auch ganz witzig, ich finds recht unterhaltsam das zu beobachten.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 00:50
@Warhead

Und ich bin der jenige, der Dir sagt, dass mir das hinten vorbei geht. Und nun?
Willst Du mich reizen, tue es lieber nicht! Das ist nur ein Tip.
Oder glaubst Du, Du bist Gott!

Lese richtig, was ich geschrieben habe!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 01:48
@KillingTime
Der Grossteil des Proletariats will offenbar nicht Proletariat sein sondern mündiger Konsument,als solche kritisieren sie nicht mehr die kapitalistischen Ausbeuter,vielmehr treten sie unsolidarisch nach unten...unsere Solidarität gehört daher den von euch Getretenen und nicht euch erbärmlichen Klassenverrätern


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 12:18
@Issomad
Issomad schrieb:Und immer öfter bemerken die Anwohner, dass diese Flüchtlinge, über die man sich vorher aufgeregt hat, gar nicht so übel sind ...
Da wäre ich mir nicht so sicher, dass die Menschen merken das diese Flüchtlinge bloss Menschen sind die Schutz vor Krieg und Vertreibung suchen.

Das Problem was ich dort sehe ist die in der Gesellschaft vorherrschende Abgrenzung. Menschen grenzen sich heutzutage in vielen Bereichen des Lebens voneinander ab.

Das fängt ja bereits bei den Subkulturen an, die sich teilweise bewusst meiden. Genauso ist das bei der ländlichen Bevölkerung die sich vor neuem und "fremden" abgrenzt und größtenteils die neuen Mitbewohner von ihrer "deutschen" Parallelgesellschaft ausschließt.

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass diese xenophoben Menschen wie in Leipzig und andernorts auch gar nicht eines besseren belehrt werden wollen. Die haben sich ihre Meinung gebildet (ohne Fakten zu kennen und ohne Asylanten zu kennen) und wollen diese auch nicht ändern.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 13:30
War die Menschheit zwischen Hexenverbrennen, Völkermorden und Pegida-Marschieren denn hierzulande jemals tolerant? Wenn ja, bitte Datum nennen. Wird irgendwann so zwischen Zwölf und Mittag gewesen sein. Vermutlich an einem 30. Februar. Nur an das Jahr vermag ich mich nicht mehr so genau zu erinnern.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 14:49
Menschen tendieren zur Gruppenbildung und grenzen sich gerne voneinander ab. Dorf gegen Dorf, Fußballverein gegen Fußballverein, Bundesländer gegeneinander, usw. Ist vermutlich noch so ein Steinzeitdingens.

Je heterogener eine Gruppe wird, desto größer ihr Konfliktpotenital. Das bereits von @KillingTime
gepostete Zitat von Cohen-Bendit trifft es ganz gut:

"Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen."

Türken gegen Kurden, Araber gegen Juden, Salafisten gegen Sikhs, Köln weiterhin gegen Düsseldorf, Schalke gegen Dortmund und Rechte&Linke gegen alles andere ;)
Scheint bei uns jetzt Alltag zu sein, kann man jeden Tag in der Zeitung lesen.

Ich fürchte, es gibt auch keine mittelfristige echte Lösung dafür.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 16:09
@stanmarsh

und aus diesem Grund setzt sich die APPD schon seit Jahren für die Balkanisierung Deutschlands ein.

Schön alles in Zonen einteilen: Gleiches zu gleichem :D


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 16:44
@King_Kyuss

Interessant, aber geht mir nicht weit genug ;)
Vor allem läuft es wohl eher auf eine 300-Zonen-Karte (Willkommen in der Kleinstaaterei) statt nur drei Zonen hinaus.
Ansonsten halt der übliche braune Dreck im Gewand eines Anarchisten.


melden

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 16:46
@stanmarsh

du darfst da nicht nach Nationalitäten sortieren.

Assozialem zu Assozialem. So dezimieren sich die Faschisten gegenseitig, wenn sie alle in der gleichen Zone leben :)


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 16:48
@King_Kyuss

Ne lass mal. Zonen schaffen, Leute "brandmarken" und dann dezimieren, das kommt mir alles viel zu bekannt vor.


melden
Anzeige

Wird die Gesellschaft wieder intoleranter gegenüber Minderheiten?

21.04.2016 um 16:50
@stanmarsh

lol war ja auch nur ein Gag am Rande. Ich bezweifle das die APPD die Idee der Balkanisierung wirklich vertritt. Eher ist sie ähnlich wie "Die Partei" als Spasspartei anzusehen die politisch anecken wollen :)


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt