Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

322 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Schule, Arbeit

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:44
@Stadttaube
Jetzt reitest du auf dem einzigen Punkt rum, den ich dir in meinem letzten Post erklärt habe. 

Und wieder zitierst du falsch bzw. behauptest Dinge die nicht richtig sind. Ich schrieb: 
Lilith101 schrieb: aber du willst dir die andere Seite eben nicht anschauen bzw. nicht akzeptieren
Das muss nicht meine sein. Das können auch die Meinungen anderer sein, da steht nichts von meiner Sichtweise. 


melden
Anzeige

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:44
@Stadttaube

Du meinst, um Schule unbezahlt zu überleben, muss man so eine Art Superman sein? Die Bezahlung wäre so eine Art Gefahrenzulage für den lebensbedrohlichen Erwerb von Bildung?


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:45
@Doors
He dann bin ich das auch, *whoopwhoop* Jeder bekommt dieselbe Chance in unserem Bildungssystem. Entweder man nutzt sie, oder man lässt es. Manche können es aus verschiedenen Gründen nicht nutzen, die sind aber zufrieden wie es ist. 


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:46
@Doors
Ja. Ich bezeichne mich als Superman, für das, was ich damals erdulden und durchhalten musste. Und es gibt Menschen die es schlimmer hatten und das sind alles Superhelden, wenn du es so willst. Aber nein, es ging mir nie darum, dass es deswegen Schulgeld geben sollte. Das war nur eine Zusatzidee. Mein Kernpunkt war ein Anderer, aber der wird hier blatant ignoriert. Du pickst die ganze Zeit nur auf dieser einen Sache herum. Ausgerechnet die, die ich mit wenigen Worten verfasst habe. Das ist für mich Schikane. 


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:48
Stadttaube schrieb:Und es gibt Menschen die es schlimmer hatten und das sind alles Superhelden, wenn du es so willst
Ich frage mich, wann das so zugenommen hat mit der Mobberei. Bei uns gab es das sehr wohl auch, aber erst so ab der Mittelstufe. Heute fängt das in der ersten Klasse an. Hier sollte doch auch mal Geld in die Hand genommen werden um präventiv arbeiten zu können oder vielleicht auch mehr Schulsozialarbeiter oder sowas einzustellen. 


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:51
@Lilith101

In der guten alten Zeit hiess Mobbing noch Schikane - und war auch nicht besser oder geringer verbreitet.

Wer hin und wieder mal Biografien liest, von Leuten, die vor 50, 100 oder mehr Jahren zur Schule gingen, wird feststellen, dass vieles, was einem heute als "Schulterror" erscheint, auch schon damals gang und gäbe war.
Es ist ein Irrglaube, anzunehmen, Kinder seien irgendwie die besseren Menschen. Waren sie nicht und sind sie nicht.
Aber bitteschön: Schulkonferenzen wollen Themen haben, Schulsozialarbeiter, Kinderpsychologen und Mediatoren wollen einen Job, Anwälte Aufträge und Autoren Themen haben. In Zeiten, in denen zwei Schneeflocken in den Medien zu Schneechaos aufgeblasen werden, ist natürlich simple Schikane gleich Mobbing und der Wunsch, die Schule niederzubrennen und den Mathelehrer zu lynchen, gleich die Ankündigung eines Amoklaufes.


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:53
Doors schrieb:Wer hin und wieder mal Biografien liest, von Leuten, die vor 50, 100 oder mehr Jahren zur Schule gingen, wird feststellen, dass vieles, was einem heute als "Schulterror" erscheint, auch schon damals gang und gäbe war.
Nur weil es das schon seit Ewigkeiten gibt, heißt es nicht, dass es auch weiterhin so sein sollte. Oder das man nicht versuchen sollte es zu verändern. Wie wäre es eigentlich, wenn ihr zwei ein neues Thema dazu eröffnet? Das hat irgendwie nichts mehr mit dem zu tun, worum es eigentlich ging... Irgendwie ist das alles ausgeartet. 


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:56
Doors schrieb:In der guten alten Zeit hiess Mobbing noch Schikane - und war auch nicht besser oder geringer verbreitet.
Ok mag sein, wie gesagt gab es bei uns auch. Aber einfach sehr viel später. Ist ja auch nicht Thema der Diskussion. Obwohl, Kernaussage: Gab es früher auch schon und auch hier hat man die Backen zusammengekniffen, durchgezogen und gut war.
Stadttaube schrieb:Das hat irgendwie nichts mehr mit dem zu tun, worum es eigentlich ging... Irgendwie ist das alles ausgeartet. 
Und du hast das Thema als allererstes aufgegriffen....


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:56
@Stadttaube

Zum Themenkomplex Mobbing lassen sich mit Sicherheit per Suchfunktion einige Beispiele finden.

Ich gebe Dir Recht, dass falsche Verhaltensweisen, auch wenn sie schon seit Jahrhunderten praktiziert werden, trotzdem bekämpft werden müssen.

Andererseits glaube ich nicht, dass Mobbing (oder was dafür gehalten wird) unterbliebe, wenn die Schüler für ihren Schulbesuch bezahlt werden würden. Mobbing gibt es nämlich auch im Berufsleben - und da bekommen die Leute bezahlt. Manchmal sogar dafür.


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:56
@Lilith101
Ihr habt es aber weitergeführt und redet mich ewig darauf an und holt es immer wieder hoch? Das könnt ihr mir schlecht in die Schuhe schieben. ;)


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:57
Doors schrieb:ndererseits glaube ich nicht, dass Mobbing (oder was dafür gehalten wird) unterbliebe, wenn die Schüler für ihren Schulbesuch bezahlt werden würden. Mobbing gibt es nämlich auch im Berufsleben - und da bekommen die Leute bezahlt. Manchmal sogar dafür.
@Stadttaube Und so schließt sich der Kreis ;)


melden
Stadttaube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 09:58
Doors schrieb:Andererseits glaube ich nicht, dass Mobbing (oder was dafür gehalten wird) unterbliebe, wenn die Schüler für ihren Schulbesuch bezahlt werden würden.
Wie gesagt. Es war nur eine Hoffnung. Das es weniger wäre, wenn die Schüler sich mehr aufs büffeln fokussieren, weil sie Geld machen wollen. Aber im Grunde ging es mir darum, dass von dem Geld Bücher bezahlt würden, Studium, erste Wohnung, oder Führerschein. Das es weniger Mobbing gäbe war eine kleine Seiten-Anekdote oder eher Hoffnung. Aber das war niemals das Zentrum meiner Aussage, weswegen es Geld geben sollte. Ich fände es also echt schön, wenn die Sache endlich begraben werden könnte. 


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 10:01
Stadttaube schrieb:Aber im Grunde ging es mir darum, dass von dem Geld Bücher bezahlt würden, Studium, erste Wohnung, oder Führerschein
Das ist vielleicht ein Ansatz aber wo bleibt da die Verantwortung der Eltern und die Eigenverantwortung? Wie soll diese Bezahlung aussehen, wie hoch soll sie sein, ab welcher Klasse? Das mag den wenigsten was nützen, weil die meisten es doch einfach nicht sehen wollen. Wer denkt da schon an später? Die meisten interessiert das leider kaum. Und wer die Oberstufen macht der ist alt genug um da nebenher auch arbeiten zu gehen. Ich sehe da keinen nutzen, das meine ich nicht böse. Aber ich sehe keinen Vorteil. 


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 10:09
Ich bin für kostenfreie Bildung von der Krippe bis zum Uni-Abschluss. Keine Frage. Aber wer bitte soll wem die Wohnung bezahlen oder gar den Führerschein? Womöglich noch das Auto?


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 10:15
@Doors
Ja, das seh ich auch so. Da haben wir einfach andere Baustellen die finanziell besser ausgestattet gehören. 


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 10:19
@Lilith101
@Doors
@Stadttaube

Euer persönliches Hickhack interessiert hier niemanden. Bitte verlagert das auf PNs oder lasst es einfach sein!


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 13:23
Alari schrieb:Nein, ich war ganz regulaer im Gymnasium. Und nein, am Wochenende hat man keine Schule, aber Lektueren zu lessen, Hausaufgaben, lernen fuer Pruefungen etc. pepe. In der Schule hat man, zumindest wenn man ein Gymnasium besucht, wesentlich mehr Druck und weniger Freizeit als im Arbeitsleben - vorausgesetzt man hat das Gymnasium gescheit beendet und den richtigen Job bekommen! :D
Ja, Gymnasium ist halt was anderes. Aber nicht jeder ist halt auf einem Gymnasium. :D
Da läuft es in anderen Schulen anders ab.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 13:50
@sunshinelight
Das mag sein, kann ich nicht beurteilen. Aber immerhin geht man ja auch aufs Gymnasium, damit man es spaeter im Arbeitsleben eben besser hat! Ich wuerde nicht nochmal in die Schule gehen wollen.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 13:55
Alari schrieb:Das mag sein, kann ich nicht beurteilen. Aber immerhin geht man ja auch aufs Gymnasium, damit man es spaeter im Arbeitsleben eben besser hat! Ich wuerde nicht nochmal in die Schule gehen wollen.
Nein, aufs Gymnasium geht man, wenn schon genug Potential früh da war.
Es gibt viele mit ner mittleren Reife, die gute Jobs haben.
Auch Leute mit nem Hauptschulabschluss haben gute Jobs.
Die sind Mechatroniker. Für mich wär das nichts, aber die, die es machen, wollen nix anderes machen.
Da entscheidet ein Abi gar nichts.


melden
Anzeige

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

02.03.2017 um 13:58
sunshinelight schrieb:Da entscheidet ein Abi gar nichts.
Doch, denn die die aufs Gymi gehen und Mechatroniker werden wollen, gehen dann einfach ab. Ohne Abi. 


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Un-Wichtigkeiten"31 Beiträge
Anzeigen ausblenden