Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verdienen Mörder Mitleid?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Mörder, München, Mitleid, Tante, Parkhaus

Verdienen Mörder Mitleid?

20.05.2016 um 13:57
@slider
slider schrieb:Ähm, nein. Gefühle entstehen nicht aus dem Nichts. Selbstverständlich kann die Information über den Tathergang oder die Beweggründe eines Mörders das Empfinden für ihn beeinflussen.
das hab ich doch auch nie bestritten.
Ich sagte, mitleid ist keine Frage des verdienstes.
Und ob man mitleid empfindet ist eben etwas persönliches, und nichts, was mit philosophischer analyse oder justiz zu tun hat, oder verordnet werden kann.

Wenn ich mitleid mit einem serien kindermörder empfinde, weil der in seiner jugend etwas durchgemacht hat, was ich nachvollziehen kann, dann hat das nur mit mir zu tun, weniger mit einer objektiven betrachtung des falles.


melden
Anzeige

Verdienen Mörder Mitleid?

20.05.2016 um 14:04
@Shionoro
Shionoro schrieb:Ich sagte, mitleid ist keine Frage des verdienstes.
Und ob man mitleid empfindet ist eben etwas persönliches, und nichts, was mit philosophischer analyse oder justiz zu tun hat, oder verordnet werden kann.
Achso, ja, da geh ich mit.


melden
dandelion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verdienen Mörder Mitleid?

29.05.2016 um 19:41
Ich weiß nicht, ob sie es verdienen.. aber ich glaube, dass ich es durchaus haben könnte..


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

29.05.2016 um 20:28
Mitleid auf keinen Fall!
In einzelnen Faellen vielleicht Verständnis fuer die Tat-mehr aber nicht. Was sollte ich auch mitleiden?
Das er erwischt wurde? Wer einen Mord plant, muss auch das mit einbeziehen.
:pony:


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

29.05.2016 um 21:48
Warum *Mitleid* wenn der Mörder empathielos/gewissenlos ist , wird ihn Mitleid auch nicht erreichen, wenn er aber nicht empathielos ist, ein Gewissen hat , wird er selbst unter der Tat schwer leiden. Mitleid braucht er dann auch nicht, Verständnis und Hilfe beim Weiterleben vielleicht eher.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verdienen Mörder Mitleid?

13.06.2016 um 23:00
Es kommt natürlich auch auf den Mörder an. Es gibt bestimmt Mörder die Mitleid verdient hätten. Andere wiederum nicht.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

13.06.2016 um 23:13
die Tatsache, dass ein glücklicher und mit sich in Harmonie lebender Mensch kaum töten wird lässt darauf schließen, dass ein Mörder nicht in diesem Seinszustand lebt.
Anders gesagt, ein Mörder ist auf keinen Fall ein glücklicher Mensch, egal aus welchem Grund er gemordet hat.
Von daher kann ich einem Mörder ein gewisses Mitgefühl entgegen bringen, weil er eine getriebene Kreatur ist und darum auch leidet.
MitLEID gehört auf keinen Fall für ihn.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 06:33
Mitleid für einen Mörder? Oder jemanden der aktiv versuchte jemanden zu ermorden? Nope, das habe ich absolut nicht.
Gestern gabs bei uns in der Kante den Fall einer Frau die ihre 3 Kinder (im Alter von 1 bis 6 Jahre) aus dem 2ten Stock schmiss. Sorry, Mitleid empfinde ich für einen solchen Menschen wirklich nicht. Egal welche psychischen Probleme dahinter stecken könnten oder unter welchem Druck jemand gestanden haben könnte.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 06:39
edit: dat Jüngste ist doch schon im Kiga-Alter.... dennoch: gnarf


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 07:16
Syndrom schrieb am 29.05.2016:Was sollte ich auch mitleiden?
Das er erwischt wurde? Wer einen Mord plant, muss auch das mit einbeziehen.
Je nach den Umstaenden vielleicht die Situation, die der Moerder als so ausweglos betrachtet hat, dass er den Mord begangen hat.
minnione schrieb am 29.05.2016:Warum *Mitleid* wenn der Mörder empathielos/gewissenlos ist , wird ihn Mitleid auch nicht erreichen, wenn er aber nicht empathielos ist, ein Gewissen hat , wird er selbst unter der Tat schwer leiden. Mitleid braucht er dann auch nicht, Verständnis und Hilfe beim Weiterleben vielleicht eher.
Aehm, Mitleid empfindet man allerdings unabhaengig davon, ob es dem, auf den es sich bezieht, in irgendeiner Form etwas bringt oder ob es ihn erreicht.
slobber schrieb:Gestern gabs bei uns in der Kante den Fall einer Frau die ihre 3 Kinder (im Alter von 1 bis 6 Jahre) aus dem 2ten Stock schmiss
Und haettest Du vielleicht Mitleid mit dem Vater der Kinder, haette er die Frau hinterher geworfen?


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:04
@Alari
Alari schrieb:Je nach den Umstaenden vielleicht die Situation, die der Moerder als so ausweglos betrachtet hat, dass er den Mord begangen hat.
Also ich sag jetzt nur meine Meinung.
Wer ein Verbrechen aus vollen Stücken begeht, muss dafür bestraft werden. Diejenigen, die jedoch gezielt jemanden umbringen denen kann man nicht mehr helfen. Keine "Situation" oder "Lebenswege" rechtfertigen einen Mord. Gar nichts. Wieso denn auch?
Ich nehme mal folgendes markabere Beispiel:
Ich komme nach Hause, meine Schwester und meine Eltern sind erschossen worden. Ein Mörder ist dann irgendwie schon von der Polizei verhaftet worden und heult herum wie sehr sein eigenes Leben Scheiße war usw. Wieso sollte ich für so einen Mitleid haben? Soll ich ihm sagen: "ja nee. passt schon. Du hattest ein hartes Leben. Lasst ihn frei Herr Polizist."
Nein so wäre es nicht. So ist eben der Mensch. Kein Mitleid für Mörder. Mord ist so ziemlich eines der schlimmsten Verbrechen die ich mir vorstellen kann.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:30
@slobber

Das ist aber kein Mord, was diese Frau da begannen hat. Man sollte nicht engstirnig sein, sondern auch mal über den eigenen Tellerrand hinausschauen.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:32
Niederbayern88 schrieb:Wer ein Verbrechen aus vollen Stücken begeht, muss dafür bestraft werden
Wie definierst Du "aus vollen Stuecken"? (Du meinst vermutlich aus "freien Stuecken", oder?)

Aber ja, natuerlich muss jemand bestraft werden, der jemanden umbringt. Egal aus welchen Gruenden, es sei denn, es ist Notwehr, und selbst da muss betrachtet warden, ob es wirklich noetig war, sich so stark zu wehren, dass das Gegenueber dabei stirbt.

Hat aber erstmal nix damit zu tun, ob man Mitleid mit dem zu bestrafenden hat oder nicht.
Niederbayern88 schrieb:Wieso sollte ich für so einen Mitleid haben? Soll ich ihm sagen: "ja nee. passt schon. Du hattest ein hartes Leben. Lasst ihn frei Herr Polizist
Hat auch keiner behauptet. Mitleid bedeutet nicht gleich Straffreiheit! Dafuer haette ich aber vollstes Verstaendnis fuer Dich und auch Mitleid mit Dir, wenn Du den Taeter im Gerichtssaal angreifst und umbringst.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:34
@Alari
Misst. Ja ich meinte auf freien Stücken. Dass er also nicht jemanden umbringt weil er selbst keine Wahl hat.
Wie gesagt. In meinen Augen verdienen Mörderkein Mitleid. Ich wüßte ja keinen Grund wieso sie Mitleid bekommen sollten.
Dies entbehrt sich jetlicher Logik bei mir


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:35
@Niederbayern88
Hast Du den Rest meines Beitrags gelesen?


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:39
@Alari
Ja.
Jedoch verstehe ich für mein Beispiel eines nicht.
Jemand bricht in unsere Wohnung ein und ermordet die halbe Familie. Er dringt also in Fremdes Eigentum ein. Wäre er nicht eingebrochen, wäre ihm ja nix passiert.
Aus Notwehr? Als Beispiel kann ich eines aus Bayern nennen.
Jemand ist in ein Haus von einem älteren Ehepaar eingedrungen, hat beide gefesselt und ausgeraubt. Der Mann wäre aufgrund von Medikamenten, welche er hätte zu bestimmten Zeiten nehmen sollen, beinahe gestorben. Zum Glück ist er es nicht.
Vor 2 75 jährigen Menschen braucht man eigentlich keine Angst haben. Aber der Einbrecher hätte es in Kauf genommen, dass beide verstorben wären weil er sie gefesselt lies.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:40
Was hat ein Mörder von Mitleid? Wird das hier mit "Verständnis" für die Tat verwechselt, oder damit, dass es ein verständliches Motiv gibt?


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 08:42
@Niederbayern88
Niederbayern88 schrieb:Jemand bricht in unsere Wohnung ein und ermordet die halbe Familie. Er dringt also in Fremdes Eigentum ein. Wäre er nicht eingebrochen, wäre ihm ja nix passiert.
Und weiter? Was willst Du damit jetzt sagen?
Niederbayern88 schrieb:Aus Notwehr? Als Beispiel kann ich eines aus Bayern nennen.
Jemand ist in ein Haus von einem älteren Ehepaar eingedrungen, hat beide gefesselt und ausgeraubt. Der Mann wäre aufgrund von Medikamenten, welche er hätte zu bestimmten Zeiten nehmen sollen, beinahe gestorben. Zum Glück ist er es nicht.
Vor 2 75 jährigen Menschen braucht man eigentlich keine Angst haben. Aber der Einbrecher hätte es in Kauf genommen, dass beide verstorben wären weil er sie gefesselt lies.
??? Ich verstehe auch hier nicht was Du damit sagen willst!
Tussinelda schrieb:Was hat ein Mörder von Mitleid?
Nichts. Ist aber auch irrelevant, ob er etwas davon hat. Ich hab schonmal gesagt, dass man Mitleid ja unabhaengig davon empfindet, ob jemand was davon hat.


melden

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 09:22
@Alari
Was ich sagen wollte ist:
Ein Mörder nimmt Leben. Er macht damit ganze Familien kaputt.
Er nimmt es im kauf, dass andere Schaden haben, also Menschen.


melden
Anzeige

Verdienen Mörder Mitleid?

14.06.2016 um 09:25
@Niederbayern88
Und weiter? Moerder ist nicht gleich Moerder. Ich kann verstehen, wenn ein Vater den Vergewaltiger seines Kindes umbringt. Und ich habe Mitleid mit dem Mann, weil er so grossen Schmerz empfunden hat, dass er zum Moerder wurde.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden