Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:36
@FF
Das war jetzt entweder gemein oder ironisch von dir ???


melden
Anzeige
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:40
@Shionoro
Gegenfrage :
Wie willst du die Gesetzgebung ändern?

Wir müssen sie akzeptieren so ist das halt.
Ich habe Merkel nicht gewählt, trotzdem ist sie Kanzlerin
Also akzeptiere ich es.
So läuft Demokratie


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:40
@Autodidakt70
Das darfst Du Dir aussuchen. Ich finde es unhöflich, sogar gemein, jemanden so anzusprechen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:42
@Autodidakt70

Warum müssen wir die akzeptieren?
Werden in Deutschland keine gesetze geändert?

Natürlich werden gesetze geändert wenn genug leute dafür sind.
So funktioniert demokratie.
Es ist schon jetzt rede von einer gesetzesänderung wegen dieser sache.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:44
@Shionoro
Shionoro schrieb:Nein ich frag dich ob du grunsätzlich wenn einer verprügelt wird dem andichtest, bestimmt sei er hooligan gewesen und hat das verdient.
Da hasste Recht, sowas geht natürlich nicht. Aber bei einem Ex-Hool oder Rocker wird es schon schwieriger...
Shionoro schrieb:Denn genau das passiert hier wenn leute behaupten, da sei bestimmt bdsm im spiel gewesen und die wollte quasi vergewaltigt werden.
das Sie das in der Form wollte glaube ich jetzt auch nicht, aber genau wie der Ex-Hool oder Rocker ist Sie vorbelastet was "geleakte" schmutzige Filmchen angeht. Das hat Auswirkungen auf den Leumund in der Öffentlichkeit.
Shionoro schrieb:wenn meine tochter vergewaltigt wird werde ich ihr nicht sagen, sie sei auch selbst schuld dran.
Du?
Ich bin Old-School... hätte ich eine Tochter die mir suspekte Typen die mir nicht passen anschleppen würde, dann jage ich die zum Teufel. Hat in meiner Familie Tradition, kam früher bei meiner Cousine und Ihrem Vater des öfteren vor. Wenn meine hypothetische Tochter vergewaltigt werden würde, dann müsste ich wegen dem Endergebnis Lebenslang mit anschließender Sicherheitsverwahrung absitzen - deswegen würde ich so was versuchen im Vorfeld zu vermeiden so gut ich das kann. So wurde ich erzogen... war keine Mainstreamerziehung, mein Familienname hat nicht den besten Ruf ;)


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:46
@Shionoro
Stimmt.
Wenn genug dafür sind und per Petition usw ist das möglich.
Die Mehrheit bestimmt.
Die Mehrheit bestimmte das Merkel Kanzlerin wurde.
Ich habe das akzeptiert.
Sollte es eine Gesetzesänderung geben werde ich es akzeptieren.

Sollte Gina Lisa freigesprochen werden dann werde ich es akzeptieren auch wenn ich und das Gericht momentan der Meinung sind das sie schuldig ist der falschen Verdächtigung.

Ich werde es nicht nur akzeptieren sondern mich sogar persönlich bei ihr entschuldigen falls die Gelegenheit entsteht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:47
Wenn ein zeuge z.b. hört, dass eine Frau mehrfach 'lass mich' oder 'hör auf' sagt und im nachhinein, selbst wenn de rzeuge das in der situation nicht als vergewaltigung identifiziert haben mag, dann eine klage kommt, dann kann verurteilt werden.
Auch wenn du es nicht wahr haben willst aber nur ein hör auf sagt nicht viel aus. Gehörte halt zum Spiel.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:47
@Einzelgänger

Nein das wird dann nicht schwieriger, wenn es gar keine hinewise darauf gibt, dass es so war.
Wenn einer einfach neidergeboxt wird ist es scheiß egal, ob er mal ien hool war, es ist dennoch körperverletzung.
Sowas bringt man erst ein, wenn es konkrete hinweise gibt, dass es tatrelevant gibt.

und nicht als 'gerücht' weil es ja wahr sein könnte.
Einzelgänger schrieb:das Sie das in der Form wollte glaube ich jetzt auch nicht, aber genau wie der Ex-Hool oder Rocker ist Sie vorbelastet was "geleakte" schmutzige Filmchen angeht. Das hat Auswirkungen auf den Leumund in der Öffentlichkeit.
Warum soll ein sextape vorbelastend sein? War da BDSM drauf sehen?
Und hat sie danach leute fälschlicherweise angezeigt?
Nein, weil sie damal snicht vergewaltigt wurde.
Einzelgänger schrieb:Ich bin Old-School... hätte ich eine Tochter die mir suspekte Typen die mir nicht passen anschleppen würde, dann jage ich die zum Teufel. Hat in meiner Familie Tradition, kam früher bei meiner Cousine und Ihrem Vater des öfteren vor. Wenn meine hypothetische Tochter vergewaltigt werden würde, dann müsste ich wegen dem Endergebnis Lebenslang mit anschließender Sicherheitsverwahrung absitzen - deswegen würde ich so was versuchen im Vorfeld zu vermeiden so gut ich das kann. So wurde ich erzogen... war keine Mainstreamerziehung, mein Familienname hat nicht den besten Ruf ;)
Also nochmal: Sagst du deiner tochter, sie sei ja selbst schuld, wenn sie vergewaltigt wird, weil sie sich nen falschen macker angelacht hat?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:48
@Autodidakt70

Es ist komplett irrelevant, was du akzeptierst und was nicht.
Die gesetzgebung die wir im moment haben lässt es zu, dass gegen ihren willen mit frauen geschlafen wird und die täter nicht bestraft werden.

Wenn du nicht sehen kannst, dass das schlecht ist, ist das dein bier.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:49
@McMurdo

Also wenn du mit ner frau schläfst, und die mehrfach 'hör auf' sagt machst du weiter, weil es ja zum spiel gehört.
Demnächst gehärt bestimmt auch um hilfe schreien zum spiel.

Ganz standart mäßig.

Und dann schläge, und dann nen messer am hals.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:50
@Shionoro
Natürlich ist die Diskussion überfällig. Ebenso wie eine Gesetzesänderung in diese Richtung überfällig ist. Meine Meinung.

Ich meinte das auch in dem Sinne, dass uns dieses "Nein heißt Nein" als die ultimative Problemlösung verkauft wird. Und diese sehe ich insofern nicht, wenn nicht einmal das zufällige Vorhandensein eines Beweisvideos hilft. Die hier schon angesprochene Problematik, dass es meist weder Videos noch Zeugen gibt, ganz zu schweigen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:51
Shionoro schrieb:Demnächst gehärt bestimmt auch um hilfe schreien zum spiel.
Um Hilfe hat sie nicht geschrien.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:51
@SKlikerklaker

Nun kann man aber ohne weiteres entlang der grundsätzlichen gedanken der 'nein heißt nein' linie dafür sorgen, dass so ein tatbestand wie auf dem video hier strafbar ist.

@McMurdo

Ja, sie hat aber nein gesagt. Warum die grenze so willkürlich ziehen?
wenn du sagst, das eine sei bestimmt ein spiel, warum das andere nicht?

Demnächst ist dann jedes verbrechen ein spiel.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:53
Shionoro schrieb:Die gesetzgebung die wir im moment haben lässt es zu, dass gegen ihren willen mit frauen geschlafen wird und die täter nicht bestraft werden.
Also das Gericht hätte hier durchaus auch anders entscheiden können und das auch als Vergewaltigung einstufen können. Die Umstände der "Vergewaltigung" und vermutlich auch die Vorgeschichte von GLL haben das Gericht aber vermutlich dazu beeinflusst, das nun als einvernehmlichen Sex zu qualifizieren.

Bin mir leider ziemlich sicher, dass das Urteil bei einem anderen Opfer etwas anders ausgesehen hätte.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:53
@McMurdo
Doch, Hilfe Hilfe Polizei ... will sie mehrmals geschrien habe, das hat sie mehrfach bei Interviews gesagt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:53
McMurdo schrieb:Um Hilfe hat sie nicht geschrien.
Ne, aber wenn sie das hätte, dann hätte das sicher auch zum "Spiel" gehört.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:54
@emodul

Darüber kann man nur spekulieren.
In jedem fall, wenn dem so wäre, hätte das gericht unrechtmäßig gehandelt , weil das nicht in das urteil mit einfließen darf.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:55
@Shionoro
Shionoro schrieb:Also nochmal: Sagst du deiner tochter, sie sei ja selbst schuld, wenn sie vergewaltigt wird, weil sie sich nen falschen macker angelacht hat?
Wenn der Fall ähnlich gewesen wäre wie bei der Gina kannst Du aber davon ausgehen das die noch ganz andere Sachen zu hören bekommen hätte... aus meiner Zelle raus :D ;) Ich bin bei bereits eskalierten Situationen nicht gerade für ein ruhiges Gemüt bekannt


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:55
Shionoro schrieb:Nun kann man aber ohne weiteres entlang der grundsätzlichen gedanken der 'nein heißt nein' linie dafür sorgen, dass so ein tatbestand wie auf dem video hier strafbar ist.
Richtig.

Aber zum 100sten Mal: auch bei einem Nein-heißt Nein-Gesetz ließe sich immer noch so plädieren und urteilen, wie im konkreten Fall. Darauf wollte ich nur hinaus.

So, nun geb ich für heute aber Ruhe.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:55
Shionoro schrieb:Ja, sie hat aber nein gesagt. Warum die grenze so willkürlich ziehen?
Ich habe keine Grenze gezogen.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden