weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:55
@Einzelgänger

Dann sei halt meinetwegen auch noch stolz darauf, deine tochter nach ner vergewaltigung anzuschreien.
Ist aber ziemlich furchtbar.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:56
@McMurdo

Also gibt es gar keine grenze und alles ist ein spiel, selbst wenn du um dich schlägst. ok.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:57
@SKlikerklaker
SKlikerklaker schrieb:Richtig.

Aber zum 100sten Mal: auch bei einem Nein-heißt Nein-Gesetz ließe sich immer noch so plädieren und urteilen, wie im konkreten Fall. Darauf wollte ich nur hinaus.

So, nun geb ich für heute aber Ruhe.
Was aber dennoch bereits ein massiver schritt in die richtige richtung wäre.
Und wie das gesetz dann letztendlich ausgestaltet wird ist doch dann auch die frage. Was genau das dann strafbar macht und was nicht.
Und da könnte der fall hier sehr gut auch mit inbegriffen sein.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:57
emodul schrieb:Ne, aber wenn sie das hätte, dann hätte das sicher auch zum "Spiel" gehört.
Das Problem ist immer vorhanden wenn nur zwei Menschen betroffen sind.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:59
Shionoro schrieb:Also gibt es gar keine grenze und alles ist ein spiel, selbst wenn du um dich schlägst. ok.
Hier geht es um die Worte hör auf und nicht um Schläge und sonstiges.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:59
@McMurdo

Also ziehst du doch eine willkürliche grenze.

Warum gehört 'hör auf' zum spiel, schläge aber nicht?
Gibt doch auch viele, die schläge mögen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 21:59
SKlikerklaker schrieb:Aber zum 100sten Mal: auch bei einem Nein-heißt Nein-Gesetz ließe sich immer noch so plädieren und urteilen, wie im konkreten Fall. Darauf wollte ich nur hinaus.
Die Frage ist doch eher, wie zurechnungsfähig muss jemand sein, damit man mit ihr/ihm überhaupt noch Sex haben darf. Bei GLL bin ich mir nämlich nicht so sicher, ob sie überhaupt noch begriffen hat, was mit ihr passiert.

Worauf ich hinaus will, die "Nein"-Regel taugt doch nichts mehr, wenn jemand gar nicht mehr "Nein" sagen kann, bzw. gar nicht mehr in der Lage ist, zu begreifen, was mit ihm/ihr passiert.

Sex mit Volltrunkenen, die aber noch irgendwie so halbwegs bei Bewusstsein sind, wäre dann ja straffrei.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:00
@Shionoro
Shionoro schrieb:Dann sei halt meinetwegen auch noch stolz darauf, deine tochter nach ner vergewaltigung anzuschreien.
Ist aber ziemlich furchtbar.
Klar wäre ich das, schließlich würde ich mich ja auch um die Drecksarbeit kümmern ;) "Ziemlich furchtbar" ist nicht ausreichend um den Ruf meines Familiennamens zu umschreiben, welchem ich aber in einer solchen Situation gerecht werden müsste und wollte. Wäre für mich Ehrensache, ist aber in dieser modernen Gesellschaft out... ich sach ja, ich bin in der Hinsicht von gestern oder vorgestern... und das wird auch so bleiben ;)


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:02
@Einzelgänger

Du wärst in der hinsicht sogar dann eine weitere gefahr für das emotionale wohlbefinden deiner tochter.
Weiß nich, was du daran so super findest. Aber kannst natürlich weiter auf hart machen wenn dir das was gibt.


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:05
Fakt ist das sie momentan erhebliche finanzielle Einbußen hat.
Strafbefehl über 24 000 Euro.
Gerichtskosten mehrere tausend Euro. Anwaltskosten mehrere tausend Euro.
Fehlende Einnahmen wegen der Geschichte.
Usw

Damals als das erste Pornovideo von ihr auf den Markt kam wollten viele Firmen und Medien nichts mehr mit ihr zu tun haben.
Ihre Verluste waren schrecklich.

Sie hat sich dann irgendwie mit Dschungel Camp usw über Wasser gehalten und auch kleinere Gagen für irgendwelche Auftritte bekommen.

Jetzt sieht es echt Scheiße für sie aus und momentan verdient sie etwas Kohle am Ballermann als Sängerin.

Wenn sie in den nächsten Instanzen verliert kommen ganz schnell Summen über 100 000 Euro zusammen.

Wenn ich an ihrer Stelle wäre würde ich das Urteil nicht anfechten.
Sonst steckt sie bald in der Schuldenfalle und landet bei Harz 4

So ähnlich wie Naddel und die eine Millionärin die jetzt verarmt ist Sybille Rauch.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:06
@Shionoro
Shionoro schrieb:Weiß nich, was du daran so super findest. Aber kannst natürlich weiter auf hart machen wenn dir das was gibt.
Das versteht nur ein bestimmter Schlag Mensch... ich erwarte nicht das dafür normale Leute Verständnis aufbringen, keine Sorge


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:06
@Autodidakt70

Ein weiterer grund nicht mehr so zu tun, als habe sie das absichtlich gemacht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:07
@Einzelgänger

Insbesondere ist nur einem bestimmten schlag menschen sein persönlicher stolz wichtiger als das wohlergehen der eigenen tochter.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:10
SKlikerklaker schrieb:...Denn trotz offenbar vorliegendem einschlägigem Beweisvideo ist das Gericht ja der Argumentation der Verteidiegr gefolgt, wonach sich "Hör auf" auf alles Mögliche bezogen haben könnte, keinesfalls aber so zu interpretieren sei, dass das Opfer den gesamten Sex nicht wolle....
Das ist aber eine unlogische Argumentation, wie schon festgestellt kann "Hör auf" sich auf alles beziehen. Es ist keine konkrete Aussage, weil es aber keine konkrete Aussage ist, kann auch niemand wissen auf was es sich bezieht und dies trifft natürlich auch auf die beiden Männer zu. Insofern kann man feststellen, es wurde was gegen den Willen der Frau durchgeführt und die beiden Männer hatten es nicht nötig zu prüfen was es war, im Zweifelsfall bezieht sich aber "Hör auf" dann auf alles.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:12
@taren

Die gängige handlungsweise der gericht ist nunmal: Keine körperliche gegenwehr --> keine vergewaltigung.
Das ist nur in ausnahmefällen anders.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:14
Autodidakt70 schrieb:Wenn ich an ihrer Stelle wäre würde ich das Urteil nicht anfechten.
Sonst steckt sie bald in der Schuldenfalle und landet bei Harz 4

So ähnlich wie Naddel und die eine Millionärin die jetzt verarmt ist Sybille Rauch.
Also ich hoffe ja, dass sie in dieser Hinsicht etwas Support von aussen bekommt. Ich würde sogar etwas spenden, obwohl ich mit ihr eigentlich so gar nichts anfangen kann, aber Unrecht ist Unrecht.

Stellt sich aber tatsächlich die Frage, ob das Sinn macht, die Sache weiter zu ziehen. Lässt sie die Sache ruhen, dann wird sie sicher leiden, zieht sie das Urteil noch ein paar Instanzen weiter, dann wird sie vermutlich auch leiden und ist danach möglicherweise auch noch pleite.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:15
emodul schrieb:Die Frage ist doch eher, wie zurechnungsfähig muss jemand sein, damit man mit ihr/ihm überhaupt noch Sex haben darf. Bei GLL bin ich mir nämlich nicht so sicher, ob sie überhaupt noch begriffen hat, was mit ihr passiert.

Worauf ich hinaus will, die "Nein"-Regel taugt doch nichts mehr, wenn jemand gar nicht mehr "Nein" sagen kann, bzw. gar nicht mehr in der Lage ist, zu begreifen, was mit ihm/ihr passiert.

Sex mit Volltrunkenen, die aber noch irgendwie so halbwegs bei Bewusstsein sind, wäre dann ja straffrei.
Nicht unbedingt.

Der aktuelle § 177 StGB definiert als Vergewaltigung auch Situationen "unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist". In dem Fall ist der Straftatbestand auch erfüllt, wenn keine Gewalt angewendet wird.

"Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist" wäre dann auch die Situation, in der das Opfer nicht mehr aktiv "Nein" sagen kann. Ich wage zu behaupten, dieser Passus wäre auch in einem neuen Gesetz noch vorhanden.

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:16
Shionoro schrieb:Warum gehört 'hör auf' zum spiel, schläge aber nicht?
Gibt doch auch viele, die schläge mögen.
Ich habe auch hier keine Grenze gezogen. Wollte nur verhindern das du hier das Thema aus den Augen verlierst. Dir geht es die ganze Zeit um die Worte hör auf und eben nicht um Schläge.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:16
@Shionoro
Shionoro schrieb:Insbesondere ist nur einem bestimmten schlag menschen sein persönlicher stolz wichtiger als das wohlergehen der eigenen tochter.
Das kommt darauf an wie die Tochter tickt... meine Cousine Beispielsweise wäre Stolz auf Ihren Vater wenn er sich in einer solchen Situation persönlich um Ihre Peiniger kümmern würde, auch wenn Sie sich dafür den Rest des Lebens Moralpredigten anhören müsste... so ist das halt bei uns. Aber wir galten nie als normal und das wird auch nie so sein. Eigene Regeln, die mir mein Vater noch besser vermittelt hätte wäre da nicht auf seine alten Tage Interpol hinter ihm her gewesen... so hab ich Ihn leider nicht so oft gesehen wie andere Kinder Ihren Vater ;)

Da komme ich mit den meisten Menschen nicht zusammen... Deine Reaktion ist vollkommen normal ;)


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

12.06.2016 um 22:17
@McMurdo

Ja und du sagst mir, hör auf könne zu einem spiel gehören und sei daher nicht gurnd genug aufzuhören.
Warum soll gegenwehr oder schreien um hilfe kein spiel sein?
Natürlich ziehst du da ne grenze, wenn du da unterscheidest.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden