Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Asozial, Aggressiv, Verhalten Im Internet

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 10:02
Mittlerweile dürften es die meisten Leute wohl kennen:

Asoziales Verhalten im Internet, speziell auf Facebook, in den Kommentarspalten von Online-Medien, in manchen Foren oder auch beispielsweise per Mail, wenn ein Verrückter die Mailadresse herausgefunden hat.

Gemeint sind vor allem vulgäre Beschimpfungen, Drohungen, Gewaltphantasien, Hassbeiträge etc., oft auf niederstem, verbalem Niveau geschrieben.

Ein Beispiel, das mir selbst untergekommen ist:

Freund A, der Veganer ist, postet ein Foto, das sich über Fleischesser lustig macht.
Ein Freund B postet daraufhin, um A zu ärgern, einen Schweinebraten unter das Bild :D

Daraufhin explodiert ein Bekannter C von Freund A (einer dieser typischen ,,Freunde im Internet", die eventuell akzeptiert werden, die man persönlich aber gar nicht kennt), ebenfalls Veganer, dem B gar nicht persönlich bekannt ist, auf extremste Weise und überschüttet B mit Drohungen und Beleidigungen, er solle an AIDS sterben, verrecken usw.

Hinweise von mir und anderen, ob der Typ noch nie was von Satire gehört hätte (nein, es handelt sich nicht um einen gewissen R. T. Erdogan ;) ), verhallen nicht nur ungehört, sondern lenken die Ausbrüche von Wut und Hass seitens Cs nun auch auf andere User und mich.

Dabei ist eine zunehmender Verfall der Sprache zu beobachten, die weiter fortschreitet, je weniger C (und sein mittlerweile hinzu gekommener Freund D, ebenfalls offensichtlich aggressiver Veganer) in der Lage ist, auf meine satirischen Ausführungen vernünftig zu antworten.

Okay, möglicherweise war es etwas gemein von mir, die beiden zu verarschen, aber es war schwer, dem zu widerstehen :D
Doch darum geht es ja auch nicht, sondern um den zu beobachtenden Verfall der Sprache, am Ende stand da praktisch nur noch wutentbranntes Gebrabbel und die Aufforderung, man könne ja gern mal zu C und D kommen und das mit den Fäusten regeln, wenn ich mich richtig erinnere.

Im realen Leben würde die Person wahrscheinlich jemanden repräsentieren, der vor Wut keine Luft mehr bekommt oder dessen Worte sich zu einem undefinierbaren Wirrwarr überschlagen - oder doch nicht?


Denn so mancher User, der vorher noch ,,anonym" auf Facebook dazu aufgerufen hat, Flüchtlinge, Linke oder sonst eine missliebige Person zu missbrauchen und/oder schwer zu verletzen oder gar zu ermorden, ist auf einmal äußerst kleinlaut, wenn die Polizei vor der Tür steht und er am Ende vor dem Richter sitzt.

Dann war das ,,alles nicht so gemeint", er wüsste gar nicht, was in ihn gefahren sei, er habe einfah nur einen schlechten Tag gehabt oder auf ,,einen Missstand aufmerksam machen wollen".

Zeigen Nutzer, die im Internet derartiges, asoziales Verhalten an den Tag legen, ihr wahres Gesicht?
Oder bewirkt die vermeintliche Anonymität des Internets, paradoxerweise bei gleichzeitiger öffentlicher Bühne, eine Verrohung und Degeneration ansonsten normaler, anständiger Menschen?
Und wenn das der Fall ist: Was sind die Gründe dafür?

Weiterhin könnte man auch diskutieren, welches Vorgehen möglich und hilfreich wäre, um Drohungen, Beschimpfungen, Gewaltphantasien etc. zu begegnen und sie zu verringern.


melden
Anzeige

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 10:15
@Kc
Die Anonymitaet im Internet bewirkt meiner Meinung nach, dass jeder glaubt, mal so richtig die Sau rauslassen zu koennen - und das straffrei. Kann man leicht korrigieren dieses Verhalten, indem man einen Screenshot und eine Anzeige macht. :)

Die ueberlegen es sich beim naechsten Mal direkt anders!


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 10:16
Im Internet sind bekanntlich alle mutiger. Es kann schon sein dass derjenige der asoziales Verhalten egal welcher Art sein "wahres Gesicht" dabei zeigt. Die Gründe sind dabei nicht schwer zu ergründen. Die Anonymität im Netz gibt vielen Nutzer ein falsches Gefühl von Sicherheit und Distanz. "Niemand kennt mich, keiner kann mir was, derjenige den ich grad verbal ankacke ist kilometerweit weg.", usw.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 10:16
Kc schrieb:Weiterhin könnte man auch diskutieren,
...lieber nicht!

es gibt bestimmt sinnvolleres.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 10:44
Hm... tja, ich denke auch, dass im Netz diese ganzen schadenfrohen Clips usw. manche Menschen abstumpft... und auch diese Unart, die Patzer von Menschen im real live sofort mit Handy aufzunehmen und zu posten... Schadenfreude an jeder Ecke eben, zur Schau gestellt, und zwar für alle.

Niemand nimmt dann irgendwie die Sorgen oder Schwächen der anderen ernst, sondern stürzt sich auf sie, mit Schadenfreude eben.

Ich glaube auch, dass die Anonymität im Netz solche Dreckssäcke mutig macht und sie deswegen sich alles erlauben, oder glauben, sich alles erlauben zu können.

Unter manchen YouTube Videos in den Kommentaren geht es vielleicht rund... das kann man kaum glauben... und da geht es noch nicht einmal um größere politische Diskussionen... sondern einer ist nicht derselben Meinung wie der andere und dann kommen Kommentare, die soooo weit unter die Gürtellinie gehen, dass man ganz schnell weiterscrollt... man kann es kaum glauben... und man kann es auch nicht wiederholen... aber fast jeder hier wird das auch schon mal irgendwann gelesen haben und daher wissen, was ich meine.

Dennoch darf der Eindruck nicht entstehen, es gäbe nur so etwas niveauloses im Internet... es gibt auch gute Diskussionen und Foren, die darauf Wert legen, dass es einen normalen verbalen Austausch gibt... Allmy ist doch ein Beispiel dafür... ja, auch hier kann es mal "rund" gehen, aber das ist ja auch normal irgendwo, dass es auch mal hitziger werden kann.

Wenn es zu heftig wird, schreiten die Mods schon ein... und dann wird's auch wieder ruhiger.

Aber da auf YouTube? Da geht überhaupt keiner ran... die Kommentare bleiben einfach stehen... und DIE sind manchmal heftig.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 10:55
@Alari

Das passiert auch schon mal: Anzeigen. Nur noch nicht so oft. Ein Beispiel:
Judd wurde mit Beschimpfungen überschüttet, viele davon ihren Angaben zufolge sexistischer Natur. Die Schauspielerin ("Divergent") veröffentlichte einige der Nachrichten auf ihrem eigenen Account, Nutzer titulierten sie demnach unter anderem als Hure und äußerten sich derart hasserfüllt, dass Judd nun gegen die Pöbler vorgehen will. "Ich werde einen Großteil des Tages damit verbringen, der Polizei von der geschlechtsspezifischen Gewalt zu berichten, die ich über soziale Netzwerke erfahren musste", sagte sie am Dienstag in der "Today Show". "Jeder muss persönlich Verantwortung dafür tragen, was er schreibt." Sie werde deshalb Anzeige erstatten.
http://www.spiegel.de/panorama/leute/ashley-judd-zeigt-twitter-poebler-an-a-1024240.html


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 11:00
Asoziales Verhalten im Internet, kann man gerade schön im Thread: "Amoklauf mit Axt in Regionalzug" beobachten. Starker Tobak, teilweise.
moric schrieb:Wenn es zu heftig wird, schreiten die Mods schon ein... und dann wird's auch wieder ruhiger.
Das ist ein passendes Stichwort, kann man im oben genannten Thread schön sehen, was Mod´s so veranstalten um Ruhe hereinzubringen ^^


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 11:07
Ich denke das hier einige Punkte aufeinander treffen.
Zumindest habe ich das im Laufe meiner Onlinezeit auf vielen verschiedenen Plattformen feststellen können.
Wobei mit Facebook und co. jetzt ganz andere Dimensionen geöffnet werden was Beleidigungen, vorzugsweise von fremden Menschen, angeht.

1.) Man schaut einem Menschen im Netz nicht direkt ins Gesicht.
Selbst wenn man den Menschen wirklich kennt und oft sieht, ist es leichter online direkt und emotional auf eine Aktion zu reagieren, als wenn man den Menschen vor einen hat.
Die Einen schreiben einfach nur ihre Meinung von der Seele, die Anderen werden schnell aggressiv und die nächsten sind erst sachlich und gehen erst im Diskussionsverlauf unter die Gürtellinie.
Die Meisten würden wohl kaum all die Dinge sagen, wenn sie direkt in die Augen des Betroffenen schauen würden.

2.) Es fällt leichter Dinge auszuschreiben, als sie auszusprechen.
Allerdings fällt es auch leichter direkt den "Sendenbutton" zu drücken, obwohl man vielleicht noch mal über seinen Text lesen sollte.
Sprich, die meisten rattern ohne nachzudenken ihre erste Reaktion auf eine Sache in die Textbox und schicken es dann ab.
Meist ist die erste Reaktion eben auch eine emotionale, wenn man sich halt darüber aufregt oder wenn man etwas lustig findet.

3.) Sender-/Empfänger-Problem.
Ich schreibe etwas, was für mich total schlüssig und gut erklärt klingt. Jemand Anderes liest die Nachricht aber aus einer anderen Perspektive. Oder liest gerne zwischen den Zeilen, auch wenn da gar nichts steht. Schon ist das Potential für eine Meinungsverschiedenheit oder sogar einen Streit da.

4.) Das Internet ist die moderne Tante Erna von nebenan.
Die Menschen waren hinter dem Rücken schon immer am "Informationen austauschen". Ob am Gartenzaun, oder am Stammtisch.
Der Meinungsaustausch über Dinge die einen eigentlich nichts angehen findet nun im Netz statt, mit überwiegend Menschen die man gar nicht kennt.

5.) Die Anonymität wurde ja schon angesprochen.

6.) Die ganzen Menschen, die sowieso nur auf Ärger aus sind, tummeln sich halt auch mehr im Netz.
Das sind auch oft die Auslöser, die die Menge mit reißt. Pieckt einer in das Wespennest, der eigentlich nur rumtrollen will, dann zieht er die ganze Menge mit sich die sich selber mal Luft machen wollen und dies nun auf Kosten Anderer machen.
Man denke da mal an die Schulzeit zurück, wenn die Coolen aus der Klasse einfach nur auf Ärger aus waren und sich eine Person rausgepickt haben. Da sind einige mitgezogen.

Es gibt mit Sicher noch mehr Punkte die mit rein spielen, allerdings sind das so die Groben mit denen ich in den letzten fast schon 20 Jahren Bekanntschaft gemacht habe.
Ich hoffe es ist verständlich was ich meine, da ich grad nicht die Zeit habe alles auszuformulieren. ;)

Wie kann man gegen wirken?
In erster Linie muss natürlich jeder selber erst mal ran.
Statt direkt den Sendenbutton zu klicken, das ganze Geschriebene 1-2 Mal durchlesen, sich fragen ob die Sache wirklich so schlimm war das man so brutal antworten muss, sich fragen wie man selber auf den Text reagieren würde und den Text am Ende dann anpassen.
Das ist aber bei der Menge an Menschen nicht machbar, weil der Mensch in erster Linie nur die Fehler der Anderen sieht und erst nach viel Gemecker merkt das er auch selber den ersten Schritt machen muss.
Im Grunde wird man nicht um eine Moderation drumrum kommen. Eine möglichst neutrale Person, die im Zweifel das Recht hat Hitzköpfen eine Auszeit zu geben. Oder diese persönlich ins Gebet nimmt, sich zurück zu halten. Das ist halt leider auch nicht überall möglich...


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 11:18
So anonym wie viele glauben ist man im Netz gar nicht.
Wenn ich jetzt das hier schon genannte Facebook mal als Beispiel nehme.
Insofern man da mit seinem bürgerlichen Namen registriert ist, kann sowohl der Arbeitgeber wie auch Freunde, Bekannte, Familie und Nachbarn alles lesen was man so von sich gibt.
Was wohl auch einer der Gründe sein wird, warum viele unter falschen Namen/Identitäten unterwegs sind.
Denn so können sie sich im Netz frei austoben, beleidigen, mobben und dergleichen.
Erst wenn es zu einer Anzeige kommen sollte, dann besteht erst die Gefahr für diejenigen dass die wahre Identität ans Licht kommt.

Ich stelle mir schon sehr lange die Frage, was Menschen dazu veranlasst, ihre Wut, ihren Hass an anderen Mitmenschen auszulassen via Internet. Ist es tatsächlich nur der Aspekt der Anonymität? Oder die Bequemlichkeit dass man nur einen Knopf drücken muss und schon ist man in einer Parallel-Welt (Internet) in der man sich frei fühlt um zu tun was man möchte ohne sich der Konsequenzen im klaren zu sein? Mich erschreckt die Tatsache, dass viele nicht begreifen wenn sie zu weit gehen.
Speziell wenn man in den Medien von Jugendlichen hört/liest, die sich aufgrund von Internet-Mobbing das Leben genommen haben.
Und ich fürchte an diesem Zustand wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 11:47
es ist einfach einfacher jemanden im netz zu beleidigen, als im echten leben :D

wobei man hier auch noch einmal differenzieren muss, ob jemand einen in einer hitzigen Diskussion verbal angeht nach dem Motto "du bist ein blödes arschloch ich kann dich nicht leiden" (was ich nicht sonderlich schlimm finde, da es einfach eine persönliche Meinung ist, die man manchmal auch einfach aussprechen muss)
oder aber ob man jemand droht und direkt den Tod wünscht, was nochmal ein stück weiter geht!

was ich aber auch sagen muss ich würde nie auf die Idee kommen jemanden anzuzeigen, egal wie er mich i im inet beleidigt, weil es mir einfach gleichgültig ist.

so wie derjenige der mich beleidigt denkt "der ist ja eh 500km weit weg" denke ich auch "der ist ja 500km weit weg, also was interessiert mich was der zu mir sagt"


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 11:53
suffel schrieb:so wie derjenige der mich beleidigt denkt "der ist ja eh 500km weit weg" denke ich auch "der ist ja 500km weit weg, also was interessiert mich was der zu mir sagt"
Dass ist eine sehr gute und löbliche Einstellung - Daumen hoch!
Aber leider haben nicht alle die sich im Netz bewegen so ein dickes Fell wie Du oder andere deinesgleichen.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 11:55
@-Anna-

das stimmt wohl ist von typ zu typ unterschiedlich :Y:

aber ich habe doch lieber wenn mir jemand hier im Forum oder auch im rl sagt das er mich asozial findet und meint ich bin ein arschloch weil......
als wenn er vorne rum auf freundlich macht und hinten rum dann lästert :Y:

mich muss nicht jeder mögen, wer es nicht tut kann es mir sagen :D


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 12:01
Asoziales Verhalten - Dieses Phänomen fällt meiner Meinung nach besonders bei Facebook und Youtube auf.

Woher das kommt? Tja ich denke die meisten posten halt wild drauf los ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass das Gegenüber ebenso ein Mensch ist. Dadurch, dass man das virtuelle Gegenüber nicht "direkt" wahrnehmen kann (Gestik / Mimik) ist es vielmehr so, dass jeder irgendwas anderes in das Geschriebene hineininterpretiert.

Hinzu kommt, dass jeder meint, dass das Internet so ne Art rechtsfreie Zone wäre und das neuerliche "ja, das wird man doch mal sagen dürfen!" auf Meinungsfreiheit-Gepoche schnell mal missverstanden wird.

Tja, und dann gibts noch die Leute mit der massiven Langeweile, die nicht besseres mit ihrem Leben anzustellen wissen, als permanent online zu sein und Streit und Zwietracht säen zu müssen.

Die von Kc angesprochenen Diskussionen habe ich schon einige Male mitverfolgen können. Einige, selbst ganz simple, Themen - wenn sie nicht gut moderiert werden - laufen schnell aus dem Ruder.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 12:09
@suffel
suffel schrieb:aber ich habe doch lieber wenn mir jemand hier im Forum oder auch im rl sagt das er mich asozial findet und meint ich bin ein arschloch weil......
als wenn er vorne rum auf freundlich macht und hinten rum dann lästert
Da bin ich ganz Deiner Meinung! :Y:
Mir ist tausendmal lieber jemand sagt mir offen und gerade heraus, dass man mich scheiße findet oder was auch immer.
Als dass man mir Honig ums Maul schmiert und mit falscher Freundlichkeit kommt und hinterrücks dann ab lästert.

Ein Kollege von mir sagte mir mal einen Satz, der wohl ganz passend ist:
Im Netz musst echt ein harter Hund sein.
Und wenn dich jemand anbellt, dann belle im selben Tonfall zurück!
:D

Nun ja, in wieweit das hilfreich ist, jemanden auf die gleiche Tour zu kommen ist halt dann auch situationsbedingt unterschiedlich.
Es ist auch für mich persönlich ziemlich schwierig zu beurteilen, ob mein Gegenüber mit dem ich eine schriftliche Konversation führe, nun sein wahres Gesicht online zeigt oder eher nur vorgibt etwas zu sein, was er nicht ist.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 12:15
@-Anna-

ganz genau so sehe ich das auch! :Y:

und natürlich bekommt der jenige auch auf gleiche weise kontra auf der er austeilt (ausnahmen gibt es natürlich immer)

ich kann auch nicht mit jemanden sachlich diskutieren den ich scheiße finde und am liebsten durch den Bildschirm ziehe würde :D
dann enthält alles was ich dem schreibe unterschwellige Beleidigungen und Provokationen.
lieber demjenigen einmal sagen "du bist ein......" das sagt er dir auch was du für ihn bist und jeder kann sein weg gehen :Y:


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 12:49
@Dogmatix
Richtig so! Die Leute muessen einfach lernen, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist.


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 13:01
Meistens haben C und D auch gar nichts mit dem Thema zu tun, sondern gehören nur zu den notorischen Querulanten, die das Internet fluten, weil sie sich selbst und ihr Leben hassen und deshalb meinen, es anderen auch noch zu vermiesen ...


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 13:17
Genau wie Alkohol Hemmungen wegschwemmt macht es die vermeintliche Anonymität im Internet.


4fc

http://knowyourmeme.com/memes/greater-internet-fuckwad-theory


melden

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 13:55
Würde sagen wahres Gesicht, man rechnet im Internet nicht mit einer direkten Konfrontation und ist durch die Anonymität erstmal geschützt. Dazu kommt die meisten Diskussionen sind ohne Belang und somit haben sie nur den Zweck sich den Frust von der Seele zu schreiben oder als Informationen und Unterhaltung.


melden
Anzeige

Asoziales Verhalten im Internet - Trugbild oder wahres Gesicht?

19.07.2016 um 13:59
Viele halten das Internet für einen rechtsfreien Raum. Da werden Sprüche gebracht, die sie sich wahrscheinlich nie im RL trauen würden.

Youtube ist in der Hinsicht echt schlimm. Praktisch jeder zweite Kommentar ist eine Beleidigung.


melden
401 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt