Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Suizid in der eigenen Familie

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Selbstmord, Suizid, Trauer, Schmerz, Vater, Verlust, Papa
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:16
Das immer alles verallgemeinert werden muss. Das nervt mich so sehr das nie eine andere Meinung mal akzeptiert wird.


melden
Anzeige

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:17
@LucyFee
Das ist richtig.
Wie gesagt, manche hatten auch keinen Bock.
Keine Ahnung, was die jetzt machen, aber nur weil es einige gibt, die damit nichts anfangen können, ist es nicht per se schlecht.

@Illyrium
Geschlossene würde ich auch keinem empfehlen.^^


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:21
Die offenen sind auch nicht viel besser das was ich mitbekommen habe und gesehen habe sind die meistens genauso ungeil. Jedenfalls in Bayern hier. Wenn man überhaupt einen Platz bekommt. 

Du schließt immer von dir auf andere. Und untergräbst andere Meinungen immer und immer wieder. Als wären alle Blöd nur du bist der Stern am Himmel.

Mit dir macht es echt keinen Spaß zu schreiben. 


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:23
Illyrium schrieb:Das immer alles verallgemeinert werden muss. Das nervt mich so sehr das nie eine andere Meinung mal akzeptiert wird.
Ich akzeptiere andere Meinungen, aber wenn es darum geht, dass diese Meinungen meine diskreditieren soll, bin ich da sehr empfindlich. Besonders dann, wenn es an praktischer Erfahrung einfach fehlt und ich aus meiner Erfahrung heraus empfehle.
Eine Verallgemeinerung findet nicht statt, ich seh halt nur und habe die Erfahrung gemacht, dass diese Plätze sehr beliebt sind.

Manche fahren sogar mehrere Stunden mit dem Auto zu so einer.
Illyrium schrieb:Du schließt immer von dir auf andere
Nein. Ich schlussfolgere nur.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:29
Ja du empfiehlst und was machst du wenn diese Person mit deiner Empfehlung voll auf die fresse fliegt weil es bei ihm nicht so war ? 

Hat halt pech gehabt was ?


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:31
Nicht jede Klinik ist gleich was bei dir vielleicht supi dubi regenbogen war heißt noch lange nicht das es in München , Hamburg , Berlin genauso ist. 

Man kann vielleicht eine Klinik empfehlen aber zu sagen ja alle sind geil das ist ein fehler. 


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:31
Illyrium schrieb:Du schließt immer von dir auf andere. Und untergräbst andere Meinungen immer und immer wieder
Nein, du möchtest doch hier vermitteln, dass Stationen alle scheiße sind. Richtig? Niemand soll dahin gehen, weil es scheiße ist. Die Betonung liegt auf niemand.
Ich sehe es aber anders. Und nu?
Möchtest du mich jetzt überzeugen, trotz meiner anderweitigen Erfahrungen, dass sie scheiße sind?

Wie gesagt, vielen gefällt es.
Illyrium schrieb:Ja du empfiehlst und was machst du wenn diese Person mit deiner Empfehlung voll auf die fresse fliegt weil es bei ihm nicht so war ? 
Ach so, deswegen soll man es nicht probieren?
Soll sich doch jeder selbst ein Bild machen.
Eine offene kannst du zu jeder Zeit verlassen.
Und auch wenn du drinbleibst, kannst du rausgehen.


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:32
Illyrium schrieb:Ich war insgesamt in meinen leben locker in 20 Kliniken immer geschlossene und nicht eine hatte Spaß gemacht.
Das wird bei einem "rein" körperlichen Leiden doch wohl nicht anders sein oder? Wem macht es schon "Spaß" in einer Klinik zu sein. Warum auch immer, es gibt Dinge, die anscheinend nicht von selbst sich erledigen, oder wo man ohne fachliche Hilfe nicht alleine weiterkommt. Ich hab auch keinen Spaß, beim Zahnarzt,nie.

Klinik, Institution oder Fachleute bedeutet eben auch immer, ein Stück seine eigene Hilflosigkeit anzunehmen. Das kann mit Sicherheit der ein oder andere besser oder eben weniger gut.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:33
Du legst jetzt worte in den Mund da geht es schon wieder los.
Ich sage schaut euch die Klinik genau an und zwar richtig bevor man sich blind links anmeldet checkt das Internet schreibst mit Leuten die dort waren macht Vorgespräche. 

Es gibt nix schlimmeres als dort zu sein und nix passiert weil es ne scheiß Klinik ist. 


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:34
Illyrium schrieb:Du legst jetzt worte in den Mund da geht es schon wieder los.
Nein, du darfst mich gerne anderweitig aufklären.
Ich sage schaut euch die Klinik genau an
Komisch, das sage ich auch und sage, dass es vielen hilft.
Also was soll der Aufriss dann?
Ich versuche hier zu ermutigen und alle wollen einem sagen, nee, mach das bloß nicht.
Als könnten Kranke das auch noch gebrauchen. oO


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:36
@sunshinelight

Ja, die Oberärztin dachte wohl auch, ich hätte nur keinen Bock. Das hatte schon fast was sektenhaftes. Wer uns nicht toll findet, hat uns nur nicht richtig verstanden. Nein, es ist eben einfach nicht jeder so gestrickt, dass er über Seidenmalerei seine Sorgen vergisst.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:37
Es gibt gute und schlechte Kliniken und nicht alle sind geil. Wie es bei dir rüberkommt. 
desweiteren hab ich null bock weiter mit dir zu schreiben weil du mich einfach nur noch nervst. 

Ich wollte das nur klar stellen. Und das hab ich jetzt.

Und zwar eine post weiter oben.


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:40
@LucyFee
Du hast es wenigstens probiert.
Guck, andere schwärmen für die Ambulanz, viele auch nicht.
Dennoch haben alle ihre Daseinsberechtigung.
Was jedem einzelnen hilft, muss er selber ausprobieren.
Ich kann nur guten Gewissens eine Station empfehlen, ob es dann das richtige für die Person war, wird die Person dann selber feststellen.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:43
Du rallst es nicht bei dir kommt es so rüber so nach dem Motto ach alle sind toll alle Kliniken in Deutschland keine ist schlecht.
Du bist ja wie ein fanboy bin gespannt wann die Wirkung wieder nachlässt man wird es sehen in ein paar Monaten.
Du machst falsche Hoffnung so schwups schnell Klinik 2 Wochen dann alles wieder Regenbogen. 

Eine Klinik kann eine gute Sachen sein einen auf den richtigen weg wieder bringen wenn sie gut ist. Aber man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. 

Ich war schon echt in viele Kliniken und kann ein Lied davon singen. 




 


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 17:48
Das ist meine Meinung und egal wie Tod du das diskutieren willst die wirst du nicht ändern. Ich werde immer sagen wenn Klinik dann mit bedacht wählen. Und am besten auch gleich schon ein Netz haben für nach der Zeit in der Klinik. Wie Therapeuten ,Psychiater etc. 

So ne Klinik nutz alles nix wenn man danach wieder daheim ist und ins alter muster zurückfällt. 

Das ist mir nämlich mal passiert und das war mal richtig scheiße. Weil ich entlassen worden bin und das wars dann. Und kurz danach bin ich in alten muster wieder verfallen und mir gings richtig richtig schlecht. Und das passiert leider vielen Menschen.


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 18:05
Illyrium schrieb:Du rallst es nicht bei dir kommt es so rüber so nach dem Motto ach alle sind toll alle Kliniken in Deutschland keine ist schlecht.
:ask:
Ich rede von denen, bei denen ich war.
Du wohnst in Bayern, ich in NRW, also kenne ich deine Kliniken nicht.


Und dennoch:
sunshinelight schrieb:Ich kann nur guten Gewissens eine Station empfehlen, ob es dann das richtige für die Person war, wird die Person dann selber feststellen.
Auch wenn dir das nicht schmeckt. ;)
Ich empfehle sie weiter und empfinde sie als gut.
Du kannst ja ruhig weiter das Gegenteil machen. ;)


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 18:10
@sunshinelight

Im Nachhinein hat es sich sogar als gut herausgestellt, dass ich nicht geblieben bin. Meine Therapeutin hat inzwischen eine Diagnose festgestellt, die hätten die dort in der Klinik niemals innerhalb von vier Wochen herausgefunden, Und ich wäre die ganze Zeit falsch behandelt worden. Und ich wäre nach der Klinik noch kaputter gewesen als vorher. Oder tot. Hab gleich am ersten Tag einen super Platz zum Springen direkt in der Klinik gefunden. Wie dämlich ist das denn?


melden

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 18:14
@LucyFee
Lol.
Also die akute Station war auch nicht das richtige für mich.
Bin dann in eine in einer anderen Stadt gewechselt.
War ne gute Entscheidung.
Denn die war spezialisierter und orientierter und einfach besser. :D
Wäre ich in der akuten geblieben, wäre es immer noch nicht vorwärts gegangen.


melden
Anzeige

Suizid in der eigenen Familie

08.05.2017 um 18:16
@sunshinelight
Du schraubst bitte mal einen Gang runter. Niemand nimmt Dir Deine guten Rahrungen und niemand hat behauptet, dass Kliniken auf keinen Fall nützen.
Andere haben aber auch ihre Erfahrungen gemacht und sehen Kliniken kritischer, was ihr gutes Recht ist. Nicht alle Kliniken sind gleich und wenn jemand nicht auf das Animationsprogramm anspringt, dann ist das möglicherweise nicht die richtige Therapie für ihn und nicht sein Fehler, weil er "keinen Bock" hat.

Ansonsten hat der userbezogene Hickhack bitte ein Ende.


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zwillingsforschung30 Beiträge