Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

542 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Gesellschaft, Frauen, Männer, Schönheit, Lifestyle, Kosmetik

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 20:41
Immer mehr habe ich das Gefühl, dass es keine richtige Grenze mehr zwischen Mann und Frau gibt, was den Lifestyle anbelangt. Alles, was es für Frauen gibt, gibt es mittlerweile auch in der männlichen Version.

Findet ihr auch, dass Männer heutzutage immer weiblicher werden? Und warum ist das so?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 20:47
ja, ich fang auch schon an mir alles in Pink zu kaufen.



was wären denn das für Dinge, Autos, Rasierer, Lockenwickler?

finde ich nicht, nein.


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 20:48
Ahem, ist das so ein Gefühl oder denkst du an bestimmte Beispiele, so lifestyle-mäßig?


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 20:49
Dazu gab und gibt es doch schon zig Threads. :|

Ich halte das immer noch für überzogen, diese Ansicht und bin außerdem der Meinung, dass es einen herzlich wenig angeht, wie seine Mitmenschen sich kleiden, geben etc.
Ansonsten... gib doch mal Beispiele für deine Behauptungen, beziehungsweise deine Befürchtungen und erkläre doch noch nebenbei, was dich denn daran so zu stören scheint.
@ForeignFriend


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 21:03
Ich denke ja aber das ist nicht schlimm, denn irgendwann wird es vlt keine "geschlechtergrenzen" mehr geben


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 21:11
naja ich finde schon dass man immer noch unterschiede merkt im Verhalten und Interessen, aber heutzutage gibt es kaum noch verbotene für individuelle persönlichkeiten. Man sollte eben nicht nur schwarz weiß denken, nicht jeder mann ist typisch mann und jede frau ist typisch frau.


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 21:26
Wenn sich der Mensch aufgrund des Verhaltens nicht mehr unterscheiden lässt, ob Männlein oder Weiblein, dann hat unsere Spezies was falsch gemacht.

Das immer häufiger dieses Phänomen des verweiblichten Mannes auftritt, ist nur ein Resultat der Emanzipation.

Es gibt viele Berufe, in denen Frauen einen "Stör-Faktor" darstellen.
Das soll jetzt nicht gegen Frauen gehen, aber viele Männer können damit nicht umgehen.
Die sind dann ziemlich irritiert.
Einige finden sich damit aber auch zurecht, aber wozu hat die Natur denn solche Unterschiede geschaffen?
Doch nur, um sicher zu stellen, dass der Mensch auch eine Überlebenschance hat.

Das ein Mann, in Hinsicht auf Frau, die selben Dinge, genauso handhabt wie eine Frau, und umgekehrt, ist meiner Meinung nach ganz schön "far away". ;)


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 21:31
Nein.

Es gibt ganz unterschiedliche Männer. Der eine ist genau so Mann wie der andere Mann. Wer hat denn das Recht zu entscheiden, wie echte Männer sein müssen.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:02
Hm also ich hab noch keine Tunteninvasion, die von “richtigen Männer“ den Untergang des Abendlandes beschwören bemerkt...


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:16
Also ich war noch nie in ne Schlägerei verwickelt (bin 28) und saufe auch nicht übermäßig.
Dazu pinkle ich im sitzen und DENNOCH wächst mir ein Bart!


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:24
@Saphira
@NothingM
@deponianer

Sag ich ja, es gibt unterschiedliche Charaktere.
Aber wenn ein Männlein oder Weiblein, in eine Gewisse Enge oder besser gesagt, Richtung "gedrängt" wird, dann verhält es sich auch so.

Das kann man Anpassung nennen, kann man aber auch als unnatürlich erachten.


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:26
Saphira schrieb:Wer hat denn das Recht zu entscheiden, wie echte Männer sein müssen.
Das ergibt sich aus einer Kombination von Faktoren.
Einer davon ist die Tatsache, dass die meisten Männer bei Frauen landen wollen und die nunmal bestimmte eigenschaften bevorzugen.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:28
Tanne schrieb: Wenn sich der Mensch aufgrund des Verhaltens nicht mehr unterscheiden lässt, ob Männlein oder Weiblein, dann hat unsere Spezies was falsch gemacht.

Das immer häufiger dieses Phänomen des verweiblichten Mannes auftritt, ist nur ein Resultat der Emanzipation.

Es gibt viele Berufe, in denen Frauen einen "Stör-Faktor" darstellen.
Das soll jetzt nicht gegen Frauen gehen, aber viele Männer können damit nicht umgehen.
Die sind dann ziemlich irritiert.
Einige finden sich damit aber auch zurecht, aber wozu hat die Natur denn solche Unterschiede geschaffen?
Doch nur, um sicher zu stellen, dass der Mensch auch eine Überlebenschance hat.

Das ein Mann, in Hinsicht auf Frau, die selben Dinge, genauso handhabt wie eine Frau, und umgekehrt, ist meiner Meinung nach ganz schön "far away". ;)
Ja, du tust mir richtig leid, dass du so unter den bösen Mannweibern leiden must.
An deinem schlechten Selbstbewusstsein sind natürlich die Frauen schuld, wer sonst.
Selten, so einen Mist gelesen. Frauenbashingthread Nr. 407. Langsam wirds langweilig.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:39
Diese frage hätten sich in den 70er jahren auch viele fragen können als all die glitzerbands sehr auf feminines outfit machten.

Das foto ist jetzt ungefähr 45 jahre alt.
the-sweet-164293

Als dies damals für die "geschockten" älteren, die zt. noch den krieg miterlebt hatten, noch nicht abzusehen war das es nur eine modeerscheinung war, gab es eine ähnliche denkweise wie.."Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?".


Es ist immer die zeit die die wogen dann wieder glättet.


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:47
@nodoc

War es nicht so das die Rollen, klar verteilt waren?
Und selbstverständlich ist es in der heutigen Zeit überholt.

Aber ich sehe/erkenne es doch ab und zu, wo beide Geschlechter betreffend, sich von der "Normalität" abgrenzen.


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:49
Je länger man Mitglied ist, um so häufiger wiederholen sich Threadthemen alle paar Jahre... *grins*

@ForeignFriend
Männer sind und bleiben Männer, biologisch gesehen.
Gut, das Bild über die Aufgaben/ das äußere Erscheinungsbild/ die Freizeitgestaltung ändert sich immer mal wieder. Aber das ist völlig normal in einer sich entwickelnden Gesellschaft.

Überleg mal, das "Männerbild" von vor 200 Jahren - im Vergleich zu dem der amerikanischen 50er Jahre - im Vergleich zum Durchschnittsmann der westlichen Kultur heutzutage. Da gibts himmelweite Unterschiede.

Dennoch blieben und bleiben Männer immer Männer. Und Frauen bleiben Frauen.
Das jeweilige Geschlecht entdeckt im Laufe der Generationen zwar immer weiter andere Aufgabengebiete (also zwangsläufig auch früher oder später die ursprünglich dem anderen Geschlecht vorbehaltenen Aufgabenbebiete), in der Mode, im Bereich des jeweils aktuellen Schönheitsideals ändert sich hin und wieder einiges (manches wird einander ähnlich, anderes entfernt sich - vorrübergehend - von einander).

Männer stricken für ihr Leben gerne, kochen, kümmern sich penibel um die Aufzucht des Nachwuchses, achten penibelst auf die Sauberkeit ihres Heimes - Frauen studieren, sind selbstbewusst, gehen arbeiten, kümmern sich nicht darum ob sie vielleicht ein paar Euro mehr verdienen als ihr Mann aktuell... So kann es sein, könnte es sein, ist es vielleicht hier und da auch.
Doch es gibt immer und überall Einzelpersonen und Paare die die "alteingesessenen" Geschlechterrollen bevorzugen und sich einen entsprechenden Partner suchen der/die dies ebenso sieht.

Wie man persönlich dazu steht, das ist einem selbst überlassen. Solange es mit der aktuell geltenden Regelung innerhalb des Landes vereinbar ist.


Ich persönlich finde es gut das die alten Geschlechterrollen aus der Urgroßelterngeneration bei vielen Leuten (auch in den Köpfen) abgeschafft wurden.
Wie sonst soll man sich weiterentwickeln wenn man in Formen gepresst wird


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 22:55
Tanne schrieb:Das immer häufiger dieses Phänomen des verweiblichten Mannes auftritt, ist nur ein Resultat der Emanzipation.

Es gibt viele Berufe, in denen Frauen einen "Stör-Faktor" darstellen.
Das soll jetzt nicht gegen Frauen gehen, aber viele Männer können damit nicht umgehen.
Die sind dann ziemlich irritiert.
Einige finden sich damit aber auch zurecht, aber wozu hat die Natur denn solche Unterschiede geschaffen?
Doch nur, um sicher zu stellen, dass der Mensch auch eine Überlebenschance hat.

Das ein Mann, in Hinsicht auf Frau, die selben Dinge, genauso handhabt wie eine Frau, und umgekehrt, ist meiner Meinung nach ganz schön "far away". ;)
Ganz deiner Meinung! Emanzipierte Männer...zum guten Schluss rasieren sie sich noch die Bärte ab und schneiden sich die Zehennägel...

Frauen als Störfaktor stimmt ebenfalls! Sie stören nicht nur die Arbeitswelt des Mannes, sie stören auch seine Sonntagsruhe enorm, und vom Weltfrieden fang ich erst gar nicht an!

Nee das ist nicht gegen Frauen, das ist viel mehr für die Frau als Frau schlechthin. Sie soll zuhause entspannen und sich keine Falten holen beim Arbeiten.
KKK, Kinder/Küche/Kirche, das ist besser und stärkt das Männchen in seiner Rolle.
Aber sonst ist alles gut bei dir?


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 23:11
@TatzFatal

Küche ist eigentlich immer noch Männer-Domäne.
Aber ich verstehe was du damit meinst. ;)

Ich meinte das vielmehr in dem Aspekt, das es nun mal physische sowie psychische Unterschiede gibt.
Nicht bei Allen, allerdings ist der Durchschnitt sehr eindeutig, oder wie?


melden

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 23:28
kann schon sein,das es allen krempel nun auch für männer zu kaufen gibt....
man muss sich das zeugs ja nicht kaufen...aber wer es braucht,der kaufts halt.ob ihn das vor prostatabeschwerden verschont und gefahr läuft zu menstruiren,das bezweifel ich.
ich glaube nicht,das konsum auch die geschlechter neutralisiert.

vielleicht ändert sich einfach nur die traditionelle sicht darauf,was es bedeutet ein mann zu sein.und ich kann daran auch nichts schlimmes finden.immerhin verändern sich die lebensweisen ja auch recht rasant.


melden
Anzeige

Werden die Männer heutzutage mehr zu Frauen?

14.12.2016 um 23:28
Tanne schrieb:Ich meinte das vielmehr in dem Aspekt, das es nun mal physische sowie psychische Unterschiede gibt.
Musste mich da auch mal eines besseren belehren lassen... Die Unterschiede sind nicht so eindeutig, wie man im "Volksmund" immer annimmt. "Männlich" und "Weiblich" beim Menschen sind eigentlich nicht so klar abzutrennen, vor allem auch physisch nicht. Die Übergänge sind mehr fliessend als manch einer annimmt.

Daraus lässt sich nun mal fast annehmen, dass die heutige Vielfältigkeit viel repräsentativer für eine menschliche Gesellschaft ist...


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Vergessen57 Beiträge