weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unterdrückung des Mannes

256 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Männer, Erziehung, Ungerechtigkeit
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:31
@Tussinelda
Ich würde mich in diesem Moment aber sehr unbehaglich fühlen. 


melden
Anzeige

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:31
@Krimi.


hmm nun ja...man stelle sich das Ganze mal umgekehrt vor....2 Männer unterhalten sich, die Frau stößt dazu..."Hier gehts um Technik....das interessiert dich sowieso nicht...du bist ne Frau!"
...na da wäre aber bei manchen der Aufschrei schon ziemlich groß..."rückständiges Frauenbild der 50er und 60er" oder so.

Gebe dir also schon n wenig recht. Kommt natürlich auch immer auf die jeweilige Situation an.


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:32
Ich hab hier noch kein einziges Beispiel für Unterdrückung gelesen.


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:32
@Kältezeit
Aber warum denn?


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:33
@knopper

Ja umgekehrt is da ganz schnell unterdrückung mobbing, und rückständiges Frauenbild was einem angehängt wird.

Ist halt immer ein zweischneidiges schwert.


Freundlicher Gruß


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:35
@knopper
Und jetzt stelle man sich vor, ein Mann und eine Frau unterhalten sich und legen keinen Wert darauf eine dritte Person - egal welchen Geschlechts - dabei zu haben, speisen diese ab. Was ist es denn dann?


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:36
Krimi. schrieb:Da frage ich mich manchmal, wieso werde ich da so ausgegrenzt und gemobbt.
Wenn du dich auf Arbeit genau so benimmst wie hier, sollte dich die ablehnende Haltung deiner Kolleginnen nicht wundern.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:39
@plemplem

Ich benehme mich überall wo ich mich bewege authentisch und so wie ich bin damit bin ich bisher in meinem leben gut gefahren.

Ansonsten interessiert es mich nicht was du meinst absondern zu müssen.

Da dein geschriebeens off topic ist


Freundlicher Gruß


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:41
Wenn man sich die Welt ansieht, scheint der Mann ein Teil eines grossen Problems zu sein. Und niemand, der sich damit befasst.


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:53
Krimi. schrieb:Ich benehme mich überall wo ich mich bewege authentisch und so wie ich bin damit bin ich bisher in meinem leben gut gefahren.
Vielleicht solltest du dich aber mal ein bisschen ändern....wenn du von deinen weiblichen Kollegen nicht
ausgegrenzt und gemobbt werden willst.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 17:56
@plemplem

Ich mich Ändern wie das fähnchen im Winde so wie es in der heutigen zeit vollkommen normal ist das man täglich seine meinung wechselt wie es gerade passt?

Im Leben nicht, nicht in diesem leben und auch nicht in einem anderen danach.

Ich komme mit dem ganz großen Teil meiner Weiblichen belegschaft großartig aus auch mit den 2 erwähnten, deshalb auch das wort Ironie im nachgang.

Mit mir können die Frauen das gerne machen ist doch vollkommen ok so mich stört das nicht, nur wenn das manchen mann stört kann ich das irgendwo nachvollziehen.


Freundlicher Gruß


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 18:00
edit:

Kann es aber natürlich auch nachvollziehen wenn es Frauen so ergeht und da dann einfach mal gesagt wird, du es geht um Autos das ist nichts für dich.

Wenn sich da eine Frau auf den schlips getreten fühlt kann ich das auch verstehen.


Freundlicher Gruß


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 18:20
@PaperAndDust
Dazu passend:
7sD9Ss picdump-11-03-11-014
Topic:
Stimmt im grunde schon. Frauen haben da bei weitem grösseren spielraum ihre emozionen zu zeigen.. liegt aber auch an den frauen da diese zumeist "echte kerle" wollen..


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 18:20
Krimi. schrieb:Ich mich Ändern wie das fähnchen im Winde so wie es in der heutigen zeit vollkommen normal ist das man täglich seine meinung wechselt wie es gerade passt?

Im Leben nicht, nicht in diesem leben und auch nicht in einem anderen danach.
Das erinnert mich irgendwie an eine Zeit als ich noch Kind war. Wie oft ich mir anhören musste ich sei stur wie Esel, das glaubst du mir nicht...


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 18:30
@plemplem

Mit Sturheit hat das in meinem Fall nichts zu tun, ist aber auch off topic was wir hier schreiben.


Freundlicher Gruß


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 19:36
Kältezeit schrieb:Sieht man in den Stadien unentwegt.
Gut, da bin ich nie... Aber ich werde Fußballfans auch eh nie verstehen da ich selber keiner bin.
Kältezeit schrieb:Weil man nicht verletzt werden möchte, gerade weil man so empathisch ist?
Wenn man Einfühlungsvermögen hat, wurde mir immer nur Props entgegengebracht. Das schätzt man sehr an mir. Auch wenn man mal auf welche trifft, die eisig deauf reagieren, so ist es dann deren Ding und verletzt mich nicht, da ich voll und ganz dahinter stehe. Jeder kriegt die Chance, wenn jemand sie nicht will... ist das seine Entscheidung.
Kältezeit schrieb:Oh, ich kenne Viele, denen es so ergeht .. nach außen eisig, schaut man aber mal hinein ... uiuiui.
Klar, gibt es immer wieder. Ich sehe da aber das Problem darin, dass man sich damit auch einiges verbauen kann, denn oft kommt man nicht soweit, dass jemand hinter diese Fassade gucken kann.


melden

Unterdrückung des Mannes

20.02.2017 um 20:12
PaperAndDust schrieb: Ich darf mir bei Forrest Gump in ner Mädchenrunde die Augen aus dem Kopf heulen, während in vielen Männerrunden dem "Betroffenen" direkt ein "Weichei!" an den Kopf geworfen wird :D Finde ich sehr unfair.
Und generell wird ein klischeehaftes Mannsbild ja doch eher mit Härte als mit Einfühlungsvermögen assoziiert.
Ja, ich finde das Vorurteil "Jungs weinen" nicht, auch dämlich. Ebenso dass Mädchen keine Zornausbrüche bekommen sollen oder so. 

Und ja, bei Forrest Gump habe ich auch geheult, der Film hat sehr traurige Szenen. Kennt irgendjemand den Film Inside Out *werbungmach* Da geht es auch um das (nicht)Zeigen von Gefühlen.
Kältezeit schrieb:Ist vlt. auch wirklich Geschmackssache. Ich finde es eher als ein Zeichen von Stärke, wenn man nicht gleich losheult, wenn der Lieblingsfussballverein mal wieder 1:10 verloren hat.
Wird nicht meistens geflucht, wenn sowas passiert? :troll:


melden

Unterdrückung des Mannes

21.02.2017 um 00:01
Tränen dienen als Ventil wenn die Gefühle überhand nehmen (und damit der innere Druck steigt).

Ätzend wird es, wenn Mann/ Frau Tränen gezielt einsetzen um zu manipulieren.
 
Da fällt mir ein, mein Mann bekommt bei einer bestimmten Stelle in einem der "Herr der Ringe"-Filme feuchte Augen.
Von mir gibt es keinen Kommentar dazu, ich halte ihm lediglich die Taschentuchpackung hin.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unterdrückung des Mannes

21.02.2017 um 00:07
Vielen männern werden in ihrer jugend völlig falsche frauenbilder vermittelt.

Das frauen schwach sind und man sie beschützen muß.

Das mädchen weinen dürfen, "indiander" aber nicht.

Das frauen nicht viel drauf haben und nur für bestimmte dinge "gut" sind.


Mmn kommt es einem seelischen verbrechen gleich junge männer so zu "prägen".

Wenn sie ins reifere alter kommen stellen sie dann nach und nach fest, das frauen genauso stark auf augenhöhe sein können, und sehr viele frauen haben in der gesamten menschheitsevulotion unter dieser "erkenntnis" oder "erfahrung" sehr leiden müßen.

Verstehe nicht was sich das "planungsmanagment schöpfung" dabei gedacht hat.


Meine eltern waren und sind beide starke menschen.

Sie liebten sich, waren auf augenhöhe, und kongenial hatte jemand von beiden für iwas immer die richtige idee.

Und der partner akzeptierte es auch.


melden
Anzeige

Unterdrückung des Mannes

21.02.2017 um 11:24
Tussinelda schrieb:Und Feministinnen sind jetzt schuld daran, dass Männer dem gesellschaftlichen Rollenbild entsprechen? Oder es wollen/sollen? Oder habe ich das falsch verstanden?
Habe ich auch gerade gedacht... ich konnte keine Form der Unterdrückung, wenn wir das Wort mal ernst nehmen, entdecken.

Obwohl hier vieles gutes steht... Männer sollen Gefühle zeigen dürfen... na ja, auch keine wirkliche Sensation mehr, oder? Ist doch ein uraltes Thema...

Jedenfalls ist auch hier, wie überall, eine gesunde Balance zwischen Emotion und Selbstbewusstsein nicht schlecht.

Menschen, die hre Gefühle zeigen können, finde ich auch gut, aber wirklich beeindruckt und angezogen werde ich von Personen, die anderen helfen, auch wenn sie davon mal nicht viel haben oder etwas zurück bekommen.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zauberei37 Beiträge
Anzeigen ausblenden