Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

1.322 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glauben, Atheismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

23.06.2007 um 21:06
@Arikado
Ein sehr befremdlicher Gedanke !?!


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

23.06.2007 um 21:11
Wieso?

Die Menschen verbocken doch alles!

Ausmerzen und Robotern die Weltüberlassen.

Hell yeah. 8)


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

23.06.2007 um 21:16
Link: de.wikipedia.org (extern)

Mind Control Zak McKraken and the Alien Mindbenders lässt grüssen^^


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

23.06.2007 um 21:19
@Arikado
Ist nicht meine Baustelle ! Besser wir überlassen das der Natur !


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

23.06.2007 um 21:22
Dazu kommt, dass religiöse Menschen durchweg mehr Kinder bekommen.
Das liegt daran,daß der Papst das Kondom verbietet.
Jeder sollte nach seinem Glauben leben dürfen,wenn es ihm Kraft gibt und Erfüllung, dabei ist es völlig egal, ob es einen Gott gibtoder nicht.
Sollte es einen Gott geben, verstehe ich nicht, daß im Namen der Religionbis heute grausamste Morde geschehen, wie überhaupt die meißten Toten aus religiösemFanatismus zu beklagen waren und sind,------und Gott schaut zu.
In der dritten Weltbreitet sich Aids rasend schnell aus und macht Kinder zu Waisen und läßt sie verhungern,nur weil gottes Stellvertreter, der Papst, nicht erlaubt, daß Kondome verwendet werden.Wir wissen heute, wie dummdreist im Mittelalter die Inquisitatoren waren, als sieMenschen verbrannten, weil sie glaubten es seien Hexen, dabei waren das oft Menschen, diedem geistigen Fortschritt lebten und wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen hatten, dieals Ketzerei bezeichnet wurden. Was war denn die Judenverfolgung im dritten Reich,welchen Hintergrund hatten die Kreuzzüge, wie fehlgeleitet sind die Selbstmordattentäter?Glaube, Religion, zehn Gebote: Du sollst nicht töten!?
(Schein)heiligkeit in höchstemMaße. Zöllibat, ---- die Allimente zahlt die Kirche.
Ich halte keinen davon ab, anGott, oder an was auch immer zu glauben.
Ich bin nach meiner Trauung aus der Kircheausgetreten. Schuld war nicht zuletzt der Dekan aus Göttingen, der die Trauung vollzogenhat. Es ist üblich, daß man eine Spende an die Kirche abführt zu solchen Anlässen, aberals mich der Dekan vor dem Altar fragte, ob ich auch an die Spende gedacht habe und ichmeine Anzugjacke lüftete, um ihm den Briefumschlag mit dem Geld zu zeigen, war es mit derFeierlichkeit bei mir vorbei. Irgendwann merkte ich, daß die Prozedur wohl zu ende undich nun verheiratet war.
Kirche ist seit dem für mich gestorben.
Gruß
Peter


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 03:46
otiffany

"Das liegt daran, daß der Papst das Kondom verbietet."

Nein, denndieses Merkmal ist nicht nur bei Katholiken zu beobachten. Zudem findet man dieseAusprägung in allen sozialen und kulturellen "Klassen", sprich religiöse Akademikerbekommen mehr Kinder als nicht-religiöse Akademiker usw.

Mit Religionen wurde vielSchindluder getrieben, stimmt. Aber deine Vergleiche sind teilweise nicht richtig.
Sowurden im 3. Reich die Juden nicht wegen religiösen Gesichtspunkten verfolgt, vielmehrging es den Nazis hier um die Abstammung.
Und auch bei den Hexenverbrennungen gibt esviele Mythen und Legenden - eine davon ist, dass die Inquisition die hauptsächlichenTäter waren. Es war jedoch so, dass Hexen vor weltlichen Gerichten verurteilt wurden, dieInquisition war vielmehr hintern den Häretikern her. Und den "Hexenwahn" gab es vor allenin Zeiten der Verwirrung, z.B. während dem 30 Jährigen Krieg.
Die Kreuzzüge vertratenz.B. auch ökonomische Interessen und die Selbstmordattentate sind zumindest zum Teil auchals Konflikt der Kulturen zu sehen. Selbstmordattentate gab/gibt es auch ohne religiöseMotivation.
Versteh mich nicht falsch, vieles was Religionen so treiben kann man nichtgut heißen. Aber Religion ansich wird auch zu gern für Dinge verantwortlich gemacht, dieeher menschlich als religiös sind.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 04:14
Zitat von mnemonicmnemonic schrieb am 27.03.2007:Ich finde es sehr schade, dass soviele Menschen nicht an den Herrn, denSchöpfer Himmels und der Erden glauben. Du auch ?
Ja! Ich auch!
Ichglaube an die Wissenschaft und an Beweise.
Natürlich gibt es auch in der Wissenschaftnicht für alles Beweise, aber immerhin gibt es Anhaltspunkte, die kann ich in derReligionslehre nicht finden.

Jeder der an Gott glauben will, der kann das von miraus gerne tun, aber ich will nichts damit zu tun haben.

Ich frage mich, was istdenn daran schade?

Ich bin 24Jahre alt und hatte noch nie etwas mit dem Schöpferzu tun!
Ich bin ja aber auch der Meinung, dass es nicht den Schöpfer gibt, gaboder geben wird.


Das ist aber MEINE Meinung^^



melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 08:04
@ topic

Wenn man noch nie Erfahrung mit Gott hatte fällt es schwer daran zuglauben.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 09:30
@Bagira
Ich muss auch erlich zugeben ,das ich noch nie Erfahrungen mit Gott, oder demSchöpfer gemacht habe ! Ich gehöre auch nicht zu den treuen Kirchengängern und befassemich eigentlich nur selbst mit dem Gedanken des für und wieder mit Gott ! Wie ich gesternhier schon schrieb würde ich nicht Konsequent behaupten ,das es keinen Gott gibt. Denkein vielen Dingen auch wie datrueffel eher Wissenschaftlich, aber ablehnen würde ich Gottnicht !
Es ist viel mehr so ,das ich die Sache sehr Wiedersprüchlich sehe ! Zumbeispiel
sind viele Bibeltexte geschichtlich nachgewiesen und man hat auchAnhaltspunkte, das es Jesus gegeben hat ! Aber wenn Gott ein Gott der Liebe und wärme ist, so wie die Kirche es darstellt , warum gibt es so viel elend auf der Welt ? Das kanndoch nicht damit begründet sein, das der Herr den Menschen in eine Eigenverantwortunggestellt hat ?
Ein Gott der das Leben propagiert ,setzt sich auch für die Erhaltungein ! Ausserdem gibt er den Ton an und würde den Menschen nach seinem heutigenLebensstandart doch bestrafen ! Wenn ich jetzt das bischen was ich aus der Bibel gelesenhabe richtig wiedergebe !
Wenn ich mich hier völlig irre, möge man mich verbessern !


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 10:31
Ich finde es sehr schade, dass man nicht das glauben kann oder oder eben nicht glaubenkann, ohne einfach in ruhe gelassen zu werden.

Ich bin atheist.
Also nein.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 10:58
warum gibt es so viele atheisten ???
einfach deshalb weil die kirche früher so vielscheisse veranstaltet hat
ich perönlich bin atheist glaube aber an gott jedoch nichtan jesus und denn anderen mist ^^und bin nicht in der kirche weil ich sie verabscheue ^^


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 11:03
Hm, also wenn du an Gott glaubst, dann bist du kein Atheist, sondern einfach keinChrist...


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 11:04
aber was bin ich denn dann ?? ein heide ???oda was ??


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 11:07
Sorry, das musst du selber wissen, keine Ahnung zu welcher Glaubensrichtung du dichselber zählst, aber ein Atheist im klassischen Sinne bist du jedenfalls nicht, denn dieswürde bedeuten, dass du an keine Gottesexistenz glaubst !


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 11:10
aha das verwirrt mich jetzt irgendwie ich dachte immer ich wäre atheist^^


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

24.06.2007 um 11:27
Link: de.wikipedia.org (extern)

Kenn dich ja nicht, aber vielleicht lagst du ja mit deiner Frage nichtmal so falsch,vielleicht erkennst du dich darin ja wieder ?

->Link


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

25.06.2007 um 10:28
Kein Gott! Kein Staat! Kein Herr! Kein Sklave!

Von dieser ollen Anarcho-Thesekommen ich am ehesten ohne Gott aus. Ohne Staat wirds in mancherlei Hinsicht schonproblematischer. Herr bin ich schon ganz gerne selbst, na ja, und Sklaven?

Bislangbin ich nun schon fast 53 Jahre ganz prima ohne Gott ausgekommen (und er sicherlich auchohne mich), da glaube ich nicht, dass ich mir in der 2. Lebenshalbzeit noch einen neuenTrainer antun muss.

Es mag glauben, wer an was will, solange er andere damit nichtbehelligt, egal ob mit Missionar mit und ohne Stellung, Kirchengebimmel, Feiertagsgetueoder mit Muezzingegröl, Kopftuch oder Kofferbömbchen. Macht Eure Religion mit Gott aus -und lasst den Rest der Menschheit damit in Ruhe!


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

27.06.2007 um 10:39
@DieSache auf jedefall mal interressant dake für den link


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

27.06.2007 um 11:55
Atheisten denken halt ein bisschen nach und glauben nich blind jeden Mist, den einen dieGeistlichen so erzählen um die Anhänger gefügig zu machen. Ich sage nur eins: "Die Erdeist eine Scheibe" oder "Wir sind der Mittelpunkt des Universums" oder "Kondome sindschlecht....."

Tja da können die lieben guten Christen und die anderen mal drübernachdenken.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

27.06.2007 um 12:13
GilbMLRS

Das hört man in verschiedener Spielart von allen Vertretern einesWeltbildes - es ist eben ein gutes Gefühl zu den "schlaueren" zu gehören und so werdenimmer wieder Lobeshymnen auf das eigene Weltbild gesungen.
Wahrer macht es das jedochnicht - weder denkt der durchschnittliche Atheist mehr nach als der durchschnittlicheChrist, noch umgekehrt. Die meisten beschäftigen sich doch damit überhaupt nicht sointensiv.


melden