Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn Menschen zu weit gehen...

356 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Auto, Kind ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 14:57
Hallo, habe gerade hier den Artikel gefunden.
Es geht um eine Frau, die aus Versehen eine 5-Jährige angefahren hatte, die auf die Straße sprang und nicht sichtbar war.
Die Familie bedrängte die Fahrerin so sehr, dass eine Zeugin zu Hilfe eilte.
Sie wurde beleidigt und geschlagen.
Polizeiangaben zufolge war eine 51-Jährige in einer Tempo-30-Zone im Düsseldorfer Stadtteil Flingern unterwegs, als plötzlich ein kleines Mädchen zwischen den geparkten Autos auf die Straße sprang.

Die Golf-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr die Fünfjährige an. Das Kind stürzte und musste später zur Behandlung ins Krankenhaus, kam aber glimpflich davon.

Sofort nach dem Unfall stürmten zwei Angehörige des verletzten Mädchens auf die Straße und bedrängten die Unfallfahrerin. Polizeiangaben zufolge handelte es sich bei ihnen um zwei Männer im Alter von 54 und 31 Jahren.
Alleine das finde ich schon heftig und erschreckend.
Eine Zeugin des Unfalls eilte herbei, um die Auseinandersetzung zwischen den drei Personen zu schlichten. Doch mit ihrer Zivilcourage zog sie den Zorn der beiden Männer auf sich. Sie beschimpften die Zeugin, beleidigten sie und schlugen ihr mehrfach ins Gesicht.

Dabei wurde die 49-Jährige so schwer verletzt, dass sie ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Gegen die beiden Männer wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung erhoben. Wie die „Rheinischen Post“ berichtet, haben die beiden Männer die Unfallzeugin so stark geschlagen, dass sich die Augenhöhle der 49-jährigen Zeugin verschoben habe. Im Interview sagte die Frau, die Unfallfahrerin sei nicht schneller als 30 Stundenkilometer unterwegs gewesen.
Ich finde das unfassbar, wie die Männer reagieren.
Sie hätten auf das Kind aufpassen sollen.
Wie seht ihr das?
https://www.welt.de/vermischtes/article164790293/Frau-faehrt-Fuenfjaehrige-an-Zeugin-brutal-verpruegelt.html


5x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:02
hm ja was soll man dazu sagen außer Kopfschütteln und ne dicke Facepalm :palm:

echt krank….


melden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:04
Einerseits kann ich verstehen das die Männer aufgebracht waren. Aber dieses Verhalten geht gar nicht und es war ein Unfall.


melden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:08
Das Benehmen der Männer ist völlig daneben.
Waren wahrscheinlich noch nicht so lange runter vom Baum.
Strafanzeige wurde meines Wissens gestellt.


1x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:09
Das Verhalten der Männer ist unvertretbar. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass Angehörige in einer solchen Situation geschockt sind, das rechtfertigt aber nicht ein solches Verhalten. Ich sehe auch den Sinn nicht, dem Kind hat es nicht geholfen und Anstalten, Fahrerflucht zu begehen, hat die Autofahrerin wohl auch nicht gemacht.
Es sind Emotionen überkocht, ohne Frage. Ein solches Verhalten ist aber keinesfalls gerechtfertigt, noch kann es entschuldigt werden.


melden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:12
@Sturmkrähe
Dieses Verhalten ist nicht nur deswegen erschreckend, weil sie so massiv sind, sondern weil die Autofahrerin das Kind nicht sehen konnte. Sie war zwischen parkenden Autos und hüpft dann plötzlich auf die Straße.
Die Frau konnte absolut nichts dafür.


melden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:14
@sunshinelight
Naja, Du musst die Sache dann schon aus Sicht der Männer beurteilen. Ich denke nicht, dass sie sich in dem Moment darüber im Klaren waren, dass die Frau a) nicht zu schnell gefahren und b) das Kind nicht gesehen hat.
Die Männer haben vermutlich nur registriert: Kind-Auto-Kind liegt am Boden. Aufgrund dessen kam es dann zu dieser Überreaktion - würde ich mal vermuten.


1x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:14
Die Typen haben mMn ihre Aufsichtspflicht verletzt, indem sie auf das Kind nicht geachtet haben.

Es kommt, wie es kommen musste, das Kind springt (zwischen parkenden Autos) auf die Straße u. die Männer flippen zur
Krönung noch vollkommen aus und werden handgreiflich!

Unfassbar *kopfschüttel*


1x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:17
Bloß gut ist dem Kind nichts Schlimmes passiert. Mir tut es leid für die Zeugin, die Zivilcourage bewies.

Und auch für die Fahrerin, die sich wahrscheinlich Vorwürfe noch und nöcher macht, wegen Kind UND Zeugin.


melden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:19
@Sturmkrähe
Wenn man mal bedenkt, dass wie @borabora schon sagt, sie nicht auf das Kind aufpassen und dann so reagieren, das finde ich heftig.

Ich wäre erstmal besorgt und würde nicht die Autofahrerin angreifen. Und dann auch noch eine Zeugin.
Die Männer waren einfach nur nicht reif, das ist alles.


2x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:20
Zitat von SturmkräheSturmkrähe schrieb:Die Männer haben vermutlich nur registriert: Kind-Auto-Kind liegt am Boden. Aufgrund dessen kam es dann zu dieser Überreaktion - würde ich mal vermuten.
Warum haben sie dann eine unbeteiligte Zeugin, die schlichten wollte, ins Krankenhaus geprügelt?
Ich seh da momentan keine Gründe für mildernde Umstände.


3x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:20
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb: das finde ich heftig.
Das finde ich auch heftig, ich habe nichts Gegenteiliges behauptet ;)
Es darf nicht passieren, dass man sich so wenig im Griff hat. Ich weiß nur selbst nicht, wie ich in so einer Situation reagieren würde. Vielleicht würde ich auch ausrasten, vielleicht nicht.
In jedem Fall war es aber falsch, was die Männer getan haben.


1x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:23
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb: keine Gründe für mildernde Umstände.
Gibt es mMn auch nicht. Weder Rechtfertigungs- noch Entschuldigungsgründe sind für mich ersichtlich. Das Verhalten war absolut daneben und es ist gut, dass es strafrechtlich bewertet werden wird.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warum haben sie dann eine unbeteiligte Zeugin, die schlichten wollte, ins Krankenhaus geprügelt?
Das ist eine gute Frage, das würde ich auch gerne wissen. Vielleicht waren sie schon so in Rage, dass es ihnen egal war? Quasi "Blind vor Wut"?
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Ich wäre erstmal besorgt
Das wundert mich auch etwas.


melden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:25
Zitat von SturmkräheSturmkrähe schrieb:Vielleicht würde ich auch ausrasten, vielleicht nicht.
Du würdest bei einem Unfall, den man nicht kommen sieht, ausrasten?
Zitat von SturmkräheSturmkrähe schrieb:Das finde ich auch heftig, ich habe nichts Gegenteiliges behauptet ;)
Naja, es liest sich, als würde der Frau das irgendwie recht geschehen und es wäre in Ordnung, wenn man sie anmault, aber nur der Übergriff zu weit ging.

Edit:
Das wundert mich auch etwas.
Weshalb?


1x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:25
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warum haben sie dann eine unbeteiligte Zeugin, die schlichten wollte, ins Krankenhaus geprügelt?
Vielleicht haben sie eh eine niedrige Hemmschwelle... Es gehört schon sehr viel (Gewaltpontenzial) dazu, einer Frau so brutal ins Gesicht zu schlagen, zumal die eine quasi schuldlos an dem Unfall ist u. die Andere helfend eingreifen, schlichten wollte.

Auch, wenn die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren wäre, vollkommen daneben, geht nicht.


2x zitiertmelden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:36
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Strafanzeige wurde meines Wissens gestellt.
Ja, Gott sei Dank.
Beleidigung, Körperverletzung, da kommt was zusammen.
Ich hoffe, dass die Geldstrafe hoch wird.
Zitat von boraboraborabora schrieb:Vielleicht haben sie eh eine niedrige Hemmschwelle... Es gehört schon sehr viel (Gewaltpontenzial) dazu, einer Frau so brutal ins Gesicht zu schlagen
Ja, das haben sie ja sogar mehrmals gemacht.
Schon Wahnsinn.


1x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:45
@sunshinelight
wieso sollte es nur eine Geldstrafe werden?


melden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:48
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Du würdest bei einem Unfall, den man nicht kommen sieht, ausrasten?
Keine Ahnung! Ich bin ehrlich. Ich habe keine Kinder. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde. Das kann ich nicht vorhersehen.
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Naja, es liest sich, als würde der Frau das irgendwie recht geschehen und es wäre in Ordnung, wenn man sie anmault, aber nur der Übergriff zu weit ging.
Nope. So liest es sich nicht. Ich habe mehrmals geschrieben, dass das Verhalten der Männer inakzeptabel ist. Natürlich trifft die Frau umgangssprachlich keine Schuld (obwohl sie trotzdem mithaftet, aber das ist die rechtliche Beurteilung). Sie hätte den Unfall nicht verhindern können.
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Weshalb?
Weil ich eigentlich davon ausgehe, dass man zu sehr in Sorge um das Kind ist, um noch die Kraft aufzubringen, unbeteiligte Dritte zu verprügeln.
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Beleidigung, Körperverletzung, da kommt was zusammen.
Denkbar ist sogar eine eine schwere KV, da liegt das Strafmaß höher.


2x zitiertmelden

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 15:51
Ich kann verstehen, dass es für einen Beteiligten eine absolute Ausnahmesituation darstellt.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich "austicke", also schimpfe und mich eben verbal erstmal nicht im Griff habe.

Aber derartige Ausraster sind überhaupt nicht verhältnismäßig. Das arme Kind muss ja dann gleich 2 Schocks auf einmal erlebt haben. :(


1x zitiertmelden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wenn Menschen zu weit gehen...

22.05.2017 um 16:02
@Tussinelda
Kann auch eine Haftstrafe kommen, aber das glaube ich nicht.
Ich tippe auf Geldstrafe + Schmerzensgeld.


@Sturmkrähe

Wenn es nicht deine Intention war, dann entschuldige.
Zitat von SturmkräheSturmkrähe schrieb:MiniMy schrieb:
Weshalb?
Sturmkrähe schrieb:
Weil ich eigentlich davon ausgehe, dass man zu sehr in Sorge um das Kind ist, um noch die Kraft aufzubringen, unbeteiligte Dritte zu verprügeln.
Ach so, ich dachte, du wärst verwundert, dass ich besorgt wäre.^^
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ich kann verstehen, dass es für einen Beteiligten eine absolute Ausnahmesituation darstellt.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich "austicke", also schimpfe und mich eben verbal erstmal nicht im Griff habe.
Sowas wie »pass doch auf«? :D
Naja, sie konnte nicht damit rechnen und die, die tatsächlich nicht aufgepasst haben, waren die Angreifer.


1x zitiertmelden