Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Unfall, Autounfall

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 16:54
Hallo an Alle

In der Nacht zum 15.07. ist mein Bruder mit 1,2 Promille frontal in ein Taxi gefahren. Er wollte wohl überholen und ist ausgeschert und leider kam das Taxi entgegen. Insgesamt fünf Verletzte inkl meinem Bruder.
Was er danach getan ist unverzeihlich - Kennzeichen abgerissen und nach Hause gerannt, aus Panik wie er sagt. Er hat sich dann aber der Polizei widerstandslos gestellt und ist erstmal ins Krankenhaus. Er hat freiwillig den Führerschein abgegeben und den Bluttest machen lassen.
Ich wollte fragen ob jemand etwas Ähnliches erlebt hat. Ich kann als seine Schwester schwer verkraften und bin sauer und enttäuscht dass er so einen schlimmen Fehler begannnen hat. Mit gerade mal 20 ist sein Leben quasi gelaufen. Vielleicht hat kann mir jemand einen Anwalt empfehlen (komme aus Berlin).
Es ist nicht zu entschuldigen was mein Bruder getan hat. Dennoch versucht man irgendwo zu helfen da meine Eltern auch total verzweifelt sind

http://m.bild.de/regional/berlin/unfallverletzungen/fahrer-fluechtet-nach-crash-52556128.bildMobile.html


melden
Anzeige

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:12
Hallo,
das sehe ich anders. Ohne den Unfall wäre sein Leben gelaufen.
Dank des Unfalls hat er seinen Führerschein abgegeben und anscheinend erkannt, daß er alkoholabhängig ist,
und dagegen etwas tun muß.

Mit 1,2 Promille *noch fahren können *noch laufen können * den Feuerlöscher richtig bedienen können * das Nummernschild abschrauben können *nach Hause finden *die Tür aufschließen
spricht schon für viel zu große Gewöhnung an Alkohol/Abhängigkeit.

Bleibt nur zu hoffen, daß die Verletzten sich erholen.
Alles Gute,
Sandra


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:14
@Catmiau

Oha, da wird jetzt einiges auf deinen Bruder zukommen. Er hat richtig Scheisse verzapft, er hat nicht nur sich selbst, sondern auch noch Unbeteiligte verletzt, dafür wird er bestraft werden, und das zurecht. Trotzdem, seid froh, dass bei allem Unglück nichts Schlimmeres passiert ist und niemand zu Tode kam.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:21
sandra.31 schrieb:Mit 1,2 Promille *noch fahren können *noch laufen können * den Feuerlöscher richtig bedienen können * das Nummernschild abschrauben können *nach Hause finden *die Tür aufschließenspricht schon für viel zu große Gewöhnung an Alkohol/Abhängigkeit.
Du scheinst Erfahrung damit zu haben, ab wann man nicht mehr fahren, laufen, Feuer löschen, Nummerschilder abreißen, sich orientieren und Schlüssellöcher finden kann.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:22
Natürlich, er soll bestraft werden und das wird er auch. Jedoch versucht man dennoch als große Schwester alles damit er nicht weiter abstürzt. Es tut ihm auch extrem leid und er versteht jetzt langsam was er da angerichtet hat.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:24
@Catmiau

Zum Glück gab es keinen Todesfall.

Ich hoffe, daß Dein Bruder daraus gelernt hat und nie wieder unter Alkoholeinfluß ein Fahrzeug bedient oder arbeitet.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:26
Catmiau schrieb:Jedoch versucht man dennoch als große Schwester alles damit er nicht weiter abstürzt.
Warum sollte er weiter abstürzen?
Weil er Mist gebaut hat und damit leben muß, daß er die Konsequenzen tragen muß?
Warum sollte sein Leben dadurch gelaufen sein?

Sieh es doch mal so, daß er jetzt vielleicht reifer geworden ist und überlegter handelt.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:30
@Catmiau

kann sich dein Bruder überhaupt einen Anwalt leisten?
Ich frage weil ich auch aus Berlin bin,könnte einen empfehlen,falls er nicht so viel Geld hat!


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:30
Hier fasse ich mal zusammen:
Wer im Straßenverkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“
https://www.bussgeldkatalog.org/unfall-mit-alkohol/#betrunken_einen_unfall_gebaut_diese_strafe_droht
Welche Strafe für Fahrerflucht zu erwarten ist, lässt sich dem Gesetz entnehmen. § 142 StGB normiert den Tatbestand des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Das Strafmaß für Fahrerflucht liegt danach bei einer Geld- oder einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren.
http://www.bussgeld-info.de/fahrerflucht-strafe/

Im schlimmsten Fall Knast, im schlimmsten Fall dann bis zu 8 Jahre Knast.

Es kann aber auch eine Geldstrafe drohen.
Die dürfte auch nicht niedrig werden.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:32
sandra.31 schrieb:Mit 1,2 Promille *noch fahren können *noch laufen können * den Feuerlöscher richtig bedienen können * das Nummernschild abschrauben können *nach Hause finden *die Tür aufschließen
Mit bis zu 1,6 darf man heute noch Fahrradfahren. Bis in die 70er Jahre hätte man mit 1,2 auch noch Auto fahren dürfen.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:34
@Catmiau
Dein Bruder kann sich einen Anwalt seiner Wahl nehmen. Ist sein Einkommen zu gering, kann er Prozesskostenhilfe beantragen.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:40
Sein Leben ist nicht gelaufen, er hat noch immer die Chance seinen Führerschein zurück zu bekommen. 

Klar, du bist enttäuscht, aber er ist noch lange nicht abgeschrieben. Das wird schon wieder!

Ausserden muss man ihn zu gute halten, dass er sich doch noch gestellt hat, etwas was viele nicht tun würden, das zeigt doch schon, dass er trotz des Alkoholkonsumes in der Lage war seine Fehler einzusehen! 


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:42
sandra.31 schrieb:Mit 1,2 Promille *noch fahren können *noch laufen können * den Feuerlöscher richtig bedienen können * das Nummernschild abschrauben können *nach Hause finden *die Tür aufschließen
spricht schon für viel zu große Gewöhnung an Alkohol/Abhängigkeit.
Nein, gerade sein Handeln nach dem Unfall, spricht für eine große Menge an Adrenalin. Sobald Adrenalin ausgeschüttet wird, wird der Rausch davon verdrängt, man fühlt sich sofort nüchtern. Adrenalin ist da sehr zuverlässig.

Also bitte nicht wahllos irgendwelche Abhängigkeiten andichten.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:43
Catmiau schrieb:Was er danach getan ist unverzeihlich
Falsch.
Was er hier getan hat, ist unverzeihlich, für mich nicht nachvollziehbar und in meinen Augen eine charakterliche Nichteignung zum Fahren eines Fahrzeugs:
Er ist mit 1,2 Promille Auto gefahren.

Das ist das, was unverzeihlich ist.
Das danach ist nur der Versuch, es zu vertuschen und für mich auch nicht eine Panikhandlung.
Wer die Kennzeichen abschraubt und dann abhaut, der handelt schon recht berechnend. Zumal er gleich vier weitere Menschen verletzt hat, sich aber um die als Unfallverursacher nicht weiter gekümmert hat.
sandra.31 schrieb:Mit 1,2 Promille *noch fahren können *noch laufen können * den Feuerlöscher richtig bedienen können * das Nummernschild abschrauben können *nach Hause finden *die Tür aufschließen
spricht schon für viel zu große Gewöhnung an Alkohol/Abhängigkeit
Nö, 1,2 sind da nicht so wirklich beeindruckend.
Ich hab auf nem Volksfest nen Wert von 2.0 gehabt und bin weder Alkoholabhängig, noch sonst irgendwie vorbelastet.
Da konnte ich auch noch gehen.
Ich hätte auch noch nach Hause gefunden und mit Sicherheit das Schlüsselloch getroffen.

1,2 Promille ist wahrscheinlich ein Wert, den diverse Handwerker auf nem Samstag Nachmittag auf nem Schwarzbau haben.


melden
euclid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:47
Warmerfebruar schrieb:dass er sich doch noch gestellt hat
Häm, er hat sich nicht gestellt. Die Polizei hat den Halter anhand des Kennzeichens auf der Umweltplakete ermittelt. In Anbetracht der Tatsache, daß die Kennzeichen dann in der Wohnung lagen und er selbst verletzt war, hätte der Bruder wohl auch kaum etwas abstreiten können.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 17:52
Warmerfebruar schrieb:Sein Leben ist nicht gelaufen, er hat noch immer die Chance seinen Führerschein zurück zu bekommen. 
Das wollen wir ja mal nicht hoffen.
Ist ja wie als wenn man nem Mörder erst die Knarre wegnimmt und nach drei Jahren wiedergibt mit den Worten "na hoffentlich macht er diesesmal keinen Mist damit"


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 18:36
Er wird im September 21 und geht noch zur Schule. Der Wagen gehörte meinem Vater und das finanzielle werden auch meine Eltern wohl auffangen müssen. Deswegen nehme ich gerne jeden Rat an weil ich da meine Eltern auch nicht im Stich lassen will
Mein Bruder soll seine gerechte Strafe bekommen. Ich verurteile das nach wie vor. Alkohol gehört nicht ans Steuer. Man sieht ständig was passieren kann und dann ist es auch mal der eigene Bruder. Sehr krass. Mir tun die anderen Verletzten so leid und ich möchte weder in deren noch in seiner Haut stecken.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 18:45
@Catmiau

Er soll seine Strafe annehmen. Einen Alkoholentzug machen und dafür gerade stehen.

Was anderes kann man ihm nicht raten.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 18:50
Catmiau schrieb:Der Wagen gehörte meinem Vater und das finanzielle werden auch meine Eltern wohl auffangen müssen.
Und genau das könnte der grösste Haufen werden. Ob und wenn, wie viel die Versicherung bezahlt ist nämlich die interessante Frage. Da ist dann nicht nur der Schaden am gegnerischen KFZ (bei Vollkasko auch am eigenen), sondern vor allem die Kosten wegen der Verletzungen der vier Unfallbeteiligten. Zwar geht die Versicherung meist in Vorleistung, aber holt sich das dann vom Versicherten oder vom Verursacher wieder.
Die Fahrerlaubnis wird er eine Zeit los sein. Ansonsten liegt hier eine Straftat vor, welche entweder zu einer Geldstrafe führt, oder zu einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.... so in dem Rahmen bewegt sich das. Was letztlich herauskommt liegt an vielen Dingen und am Richter.
Was die möglichen Schadensersatz- und/oder Schmerzensgeldforderungen angeht, lässt sich kaum sagen in welchen Dimensionen das enden wird. Auch weil man nicht weiss ob es dauerhafte Schäden geben wird. So ein Frontalaufprall ist nicht ohne.

Das wird uU eine verdammt teuere Angelegenheit.... bei der ich nicht verstehe warum Deine Eltern oder Du das bezahlen sollten.
Wer Mist bau trägt die Konsequenzen... hat was mit "Lerneffekt" zu tun, denn was soll er lernen, wenn andere für seinen Mist gerade stehen... ich denke doch das Du und Deine Eltern ihr Geld nicht auf der Strasse finden, oder?


melden
Anzeige

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

16.07.2017 um 18:53
@Catmiau

Ich habe da noch einen recht informativen Artikel für Dich, ist von der Gothar und dürfte auch die Situation bei anderen Versicherern wiedergeben:

Alkohol im Straßenverkehr: Wer haftet bei einem Unfall?


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt