Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Unfall, Autounfall

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.08.2017 um 02:58
@Hawkster

Nicht immer, aber in diesem Fall hat der Bruder danach (also am tag danach, nach der initialen fahrerflucht) getan was er konnte, um zu seiner Schuld zu stehen und bereut es auch.
Ihn da fallen zu lassen ist etwas, was ich nicht richtig fände.


melden
Anzeige

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.08.2017 um 09:16
@Shionoro

Danke für Deine Antwort, der ich inhaltlich auch zustimme. Der Beitrag von @wanagi liest sich (natürlich aus meiner Sicht) aber anders, allgemeiner, also eben so, dass man immer zur Familie und den Migliedern derselben halten muss.
Aber mal schauen welche Anwort ich noch bekomme :D (von Wanagi)


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.08.2017 um 13:01
@Hawkster

Da geb ich dir natürlich recht.
Wenn der Bruder jetzt z.B. gesagt hätte, ihm ist alles egal so lange er straffrei rauskommt, dann wäre das auch für mich ein Grund gewesen, den Kontakt abzubrechen.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.08.2017 um 13:39
Alkohol und Strassenverkehr verhalten sich in der Mischung wie Nitro und Glyzerin. Das sollte sich eigentlich bis zu jedem Deppen mit Fahrerlaubnis herum gesprochen haben, egal, wie finster es in der Birne ist.
Alkohol macht aus einem einen anderen Menschen - und der kann dummerweise nicht Auto fahren.

Da gibt es keine Entschuldigung, nicht mal für den eigenen Bruder.

Mein Bruder ist auch mal besoffen Auto gefahren. Ist schon lange her. Dem konnte ich hinterher aber nicht mehr sagen, was für ein Idiot er ist. Der hat mich unter dem Deckel nicht mehr gehört.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.08.2017 um 14:14
sandra.31 schrieb am 16.07.2017:erkannt, daß er alkoholabhängig ist
Wer sagt denn sowas? Es ist "nur" verantwortungslos und ignorant. Deswegen muss keine Alkoholsucht vorliegen.
sandra.31 schrieb am 16.07.2017:Mit 1,2 Promille *noch fahren können *noch laufen können * den Feuerlöscher richtig bedienen können * das Nummernschild abschrauben können *nach Hause finden *die Tür aufschließen
spricht schon für viel zu große Gewöhnung an Alkohol/Abhängigkeit.
Nicht böse gemeint, aber das ist Nonsens. Der Körper "gewöhnt" sich an sowas nicht. Nicht in dieser Weise. Und die Zeit wäre er mit zwanzig Jahren auch nicht gegeben...
sandra.31 schrieb am 16.07.2017:noch fahren können
-Erübrigt sich in diesem Zusammenhang, oder?
__________________________________________________________________________________________________________________

@Catmiau

Nichtsdestotrotz habe ich persönlich keinen Funken Mitleid oder Verständnis für Alkolenker. Ich habe einen Cousin, der gerade mal vier Jahre alt war, durch so einen "Helden" verloren. Fünfzehn Jahre ist das jetzt her. Das Urteil für den "Helden" dieser Geschichte lautete: zwölf Monate Freiheitsstrafe, vier davon unbedingt. Für des Leben eines Kindes. Österreich ist in diesem Punkt die Insel der Seligen.
In der Slowakei beispielsweise beträgt die Höchststrafe zehn Jahre und die Richter sind da auch nicht zurückhaltend in der Bemessung des Strafrahmens.
Mit Verlaub, eine längere Freiheitsstrafe ist genau das, was dein Bruder verdient hat. Man kann solchen Menschen nicht einfach auf die Finger klopfen, in der Hoffnung, dass sie nach der nächsten Feier niemanden töten. Denn genau das tun viele. Es gehört richtig bestraft.


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.08.2017 um 22:57
Die Strafe wird wohl hier, dass langwierige Zahlen von Schäden, Schadensersatz, Schmerzensgeld, Behandlungen etc. etc. sein. Kommen da bleibende Schäden hinzu kann das sehr, sehr teuer werden. Das bestraft so einen jungen Menschen doch mehr als wenn man ihn jetzt 10 Jagre wegsperrt.
Danach wird er obendrein wohl vermutlich keinen Cent mehr zahlen können. Mit 30 raus, 1/3 des Lebens im Knast, nichts gelernt usw.
Von mir aus sollte in solchen Fällen auch länger der Lappen weg sein. 3 Jahre, 5 Jahre, keine Ahnung.
Zum saufen wird er in den nächsten Jahren vermutlich kein Geld mehr haben.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

24.08.2017 um 00:40
Dingens schrieb:Die Strafe wird wohl hier, dass langwierige Zahlen von Schäden, Schadensersatz, Schmerzensgeld, Behandlungen etc. etc. sein. Kommen da bleibende Schäden hinzu kann das sehr, sehr teuer werden.
Das ist ja auch das Mindeste.
Dingens schrieb:Das bestraft so einen jungen Menschen doch mehr als wenn man ihn jetzt 10 Jagre wegsperrt.
Dafür ist man aber wenigstens für zehn Jahre vor ihm sicher. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Alkolenker Wiederholungstäter sind.
Es müssen ja nicht gleich zehn Jahre sein, wenn er niemanden getötet hat (reines Glück). Aber eine Freiheitsstrafe von mehreren Jahren, halte ich persönlich für durchaus angemessen.
Österreich und Deutschland haben ein dickes Strafgesetzbuch, nur an der Durchsetzung mangelt es.


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

24.08.2017 um 08:59
Ja, nur haben davon die Opfer nichts. Nach der mehrjährigen Haftstrafe ist sein Leben nämlich vermutlich wirklich für die Tonne. Und so als Hartz 4 Empfänger, da sehen die Opfer keinen Cent.
Mir würde es mehr Genugtuung verschaffen, zu wissen, dass er die nächsten 20 Jahre zahlt. Aber ich kann natürlich auch verstehen, dass man hier Haft fordert. (Dazu kommt es in Deutschland bei ihm aber sowieso nicht. Hat ja nicht 10.000€ Steuern hinterzogen)


melden
Appleseed
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

19.12.2017 um 23:46
@Catmiau
Wie ist der letzte Stand?


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

20.12.2017 um 13:16
@Appleseed

TE hat offensichtlich seit 15.8. kein Interesse mehr an einer Fortsetzung.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

21.12.2017 um 17:22
Ich frage mich gerade weshalb sie schrieb, sein Leben wäre jetzt gelaufen. Oo
Wieso sollte deswegen das Leben vorbei sein. Weil man einen Fehler gemacht hat?


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

21.12.2017 um 17:38
Silver01 schrieb:Wieso sollte deswegen das Leben vorbei sein. Weil man einen Fehler gemacht hat?
Vorbestraft,findet keine Arbeit mehr,finanzieller Schaden,den er begleichen muß usw.
Da kommt er nicht mehr raus,es sei den er verläßt das Land!


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

21.12.2017 um 18:08
Silver01 schrieb:Ich frage mich gerade weshalb sie schrieb, sein Leben wäre jetzt gelaufen. Oo
Wieso sollte deswegen das Leben vorbei sein. Weil man einen Fehler gemacht hat?
Fassen wir mal zusammen:
- Führerschein weg für längere Zeit, Wiedererlangung wird schwierig und teuer
- Vorbestraft, es wird schwer einen neuen Job zu finden
- Strafe wegen Körperverletzung, Unfallflucht, Fahren unter Alkoholeinfluss
- Regressansprüche der Versicherungen wegen obigen Punkten (Sachschaden an den Fahrzeugen, Behandlungskosten der Verletzten)

Zusammen sind wir hier bei einem mittleren bis hohen fünfstelligen, bei komplizierten Behandlungen evtl. niedrigen bis mittleren sechstelligen Eurobetrag.
Kommen bei den Unfallopfern noch Rentenzahlungen hinzu, dann zahlt er die nächsten Jahrzehnte...

Finanziell ist er am Popo.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

21.12.2017 um 19:17
Josie321 schrieb:Da kommt er nicht mehr raus,es sei den er verläßt das Land!
Da wird es nicht so viele Länder geben, die sich darum reißen, jemanden aufzunehmen, der nichts kann, nichts ist und nur Schulden hat. Europa kann er schon mal ganz vergessen, weil da wird man ihn überall auspüren.


melden
Silver01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

21.12.2017 um 22:24
Dass er vorbestraft ist kann man ja verheimlichen irgendwie.
Es wird doch bei den wenigsten Jobs ein Führungszeugnis erwartet.
Und dass er keinen Führerschein mehr haben wird und kein Auto mehr das muss ja nicht unbedingt ein Problem sein. Man kann auch anders zur Arbeit gehen als mit dem Pkw.
In vielen Städten ist ein Pkw doch eh überflüssig.

Mal abgesehen vom Geld, find ichs voll übertrieben zu behaupten das Leben sei nun gelaufen.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

21.12.2017 um 23:15
Auch wenn du kein Führungszeugnis vorlegen musst, im Personalbogen lügen, und wenn's doch rauskommt, das ist gar nicht gut.

Es geht auch nicht nur um den Weg von und zur Arbeit. Was ist, wenn man auf Kundenbesuch muss, der Chef mal schnell zum Flughafen muss, und was es der Situationen noch mehr gibt. Spätestens da muss man die Hosen runterlassen.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

22.12.2017 um 09:21
es gibt aber auch genug berufe wo man keinen Führerschein braucht, er ist halt bei der Berufs und Ag Wahl sehr eingeschränkt. das weiß ich aus eigener Erfahrung weil ich seit 10 Jahren keinen mehr habe und den jetzt endlich 2018 ohne MPU neu machen darf.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

23.12.2017 um 02:57
@Catmiau

Ich kann absolut verstehen dass du sauer bist, absolut bescheuerte Aktion. Ich gehe davon aus dass ihr als Familie ihm das auch so gegeigt habt dass so etwas nicht zu tolerieren ist.

Das Gesetz wird da hoffentlich nicht zu sanft hinlangen, man will sich nicht ausdenken dass das auch anders hätte ausgehen können.

Aber abgesehen davon - ich nehme mal an deinem Bruder ist bewusst was er da fabriziert hat, und er wird dafür gerade stehen müssen, die "Opfer" entsprechend entschädigen müssen und den strafrechtlichen Teil ausstehen/sitzen. Da wird er seine Lektion schon lernen. Ich meine aber auch, ohne irgendetwas beschönigen zu wollen und schon überhaupt ohne irgendein Mitgefühl für einen Alkolenker aufzubringen, dass er aber sicher auch Zuspruch brauchen wird, und wo wenn nicht in der Familie kann er den bekommen in der Situation.

Wenn da die Angehörigen, Eltern, Geschwister etc. irgendwann versuchen die Wut zu verbergen und eine unterstützende Haltung einnehmen, ihm helfen wieder auf die Beine zu kommen.... kann er glaube ich auch gut gebrauchen, irgendwelche Vorwürfe werden wohl nicht viel helfen, die wird er sich wohl selbst auch machen, und sich vor Gericht anhören müssen.


melden

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

24.12.2017 um 20:37
Er wurde nun zu Sozialstunden verurteilt und hat eine Führerscheinsperre für paar Jahre. Von den Opfern selbst werden bestimmt noch Zivilklagen kommen also ist es noch nicht vorbei. Er versucht sich darauf einzustellen hohe Geldstrafen zahlen zu müssen und ich persönlich hoffe einfach nur, dass er aus dieser dummen Aktion gelernt hat. Dennoch traurig sowas leider zu oft in den Zeitungen zu lesen und dann hat man persönlich damit zu tun. Ich verurteile solche Leute jedes Mal und auch mein Bruder ist da keine Ausnahme.


melden
Anzeige
Appleseed
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn der Bruder alkoholisiert einen Unfall verursacht

25.12.2017 um 22:51
@Catmiau Danke für deine Antwort.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt