Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

184 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Start ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

28.11.2017 um 14:59
Apropos Heiratsantrag:

"Hey, Schatz, wollen wir nicht heiraten?"

"Meinst Du, uns nimmt noch jemand?"

Ich habe schon Leute mit meinen Heiratsgründen schockiert.

Meine erste Frau und ich haben geheiratet, damit sie die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt und in der BRD als Ärztin arbeiten konnte. Damals gab es noch keine "Blue Cards" etc. - schon gar nicht für Menschen mit unklarer Herkunft "Sind Sie nun Palästinenserin oder Libanesin?"

Meine zweite Frau und ich haben geheiratet, weil sie für ihre Firma einen Bankkredit haben wollte und wir mein Haus als Sicherheit einsetzten. "Und was haben Sie für Sicherheiten?" "Na ja, ähhh, einen Kopf voller Ideen?" Schon damals war Bankern klar, dass Iren nicht mit Geld umgehen können, wie man jetzt in der gesamten EU weiss.


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

28.11.2017 um 15:03
Zitat von melannamelanna schrieb:finde das immer so interessant, wie jeder mensch tickt
Jeder ein bisschen anders und auch abhängig vom Alter oder den eigenen Erfahrungen.

Jemand, der vorher eine Beziehung an Woche 1 voller Treueschwüre, Exklusivansprüchen, Eifersucht usw. erlebte und dann trotzdem betrogen und enttäuscht wurde, der will vielleicht erst mal nichts "vertraglich offiziell vereinbaren" sondern erst mal ruhig angehen.


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

28.11.2017 um 15:07
Warum erinnert mich das jetzt an den alpinen Scherz vom Sepp in der Zenzi:

Zenzi: Sepp, mogst mi?
Sepp: Jou.
Zenzi: Sepp, liebst mi?
Sepp: Jou.
Zenzi: Sepp, heiratst mi?
Sepp: Naa, nia!
Zenzi: Naus mit di!

(Warum sind Mundart-Texte immer so schwer zu transskribieren?)


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 01:32
@melanna

Hmm, als mein Mann und ich uns zu Beginn trafen, etc... da hat keiner von uns das Thema Beziehungsstatus angesprochen. Wir hatten viele tolle Gespräche, eine tolle Zeit zusammen, küssten uns, waren miteinander intim bis zum gehtnichtmehr...
Erst als wir jemanden aus seinem damaligen weiteren Freundeskreis besuchen wollten begannen wir über das Thema Beziehungsstatus zu sprechen. Er meinte "Wir werden sicher gefragt seit wann wir zusammen sind. Welches Datum nehmen wir?". Wir einigten uns auf ein bestimmtes Datum das für uns zu der Zeit sehr viel bedeutete.... und seitdem sind wir ein Paar.


Ich müsste wahrscheinlich einen Kicheranfall unterdrücken wenn ich Single wäre und ein Kerl (den ich seit einer Weile daten würd) würde mich irgendwann fragen "Willst du mit mir zusammen sein". Das hat für mich irgendwie so etwas von "Willst du mit mir gehen?" aus der Teenagerzeit.

Ich brauche einfach keine Frage nach dem Start um gemeinsam mit dem Partner eine Beziehung aufzubauen/ gemeinsam hinein zu wachsen.


Aber zurück zur Eingangsfrage:
Wenn man einander schon eine Weile datet, es einem wichtig ist Klarheit darüber zu bekommen wie der Gegenüber die Beziehungsebene einschätzt, dann macht eine solche Frage natürlich durchaus Sinn. So läuft man nicht Gefahr das Missverständnisse entstehen. Wär ja doch blöd wenn eine Person denkt das man zusammen ist und die andere Person das als lockere F+ sieht.

Und meiner Meinung nach ist es da egal ob derjenige der fragt männlich oder weiblich ist. Ist doch Jacke wie Hose, gehuppst wie gesprungen. Bei Homosexuellen stellt sich doch auch nicht die Frage welches Geschlecht den Vortritt dabei haben "muss". Da heißt es doch auch nur das einer eben den Anfang macht (oder aber beide nebenbei gemeinsam zu diesem Entschluss kommen).


1x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 01:45
Der, der sich Fragen stellt, sollte Fragen auch stellen.
Das ist keine Aufgabe des Geschlechts, sondern Aufgabe der entsprechenden Person.
Am besten sagen wir noch, dass Kochen eine Aufgabe der Frauen wäre... Macht Sinn? Nee!


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 07:39
@melanna
Was ist das fuer ein Quatsch, dass das vom Mann kommen muss? Wenn der Typ jetzt keine feste Bindung will, wird er dieser Frage aus dem Weg gehen, und falls sie irgendwann dann mal rauskriegt, dass er noch andere Frauen trifft, kann er einen auf unschuldig machen nach dem Motto "Wir waren doch nie fest zusammen" (Ja, habe sowas schon erlebt!).

Deshalb - wer wissen will, wo die Beziehung steht, soll fragen! Gerade heute, wo es keine festen Anzeichen fuer eine Beziehung gibt, ist das doch voellig legitim!


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 08:31
@melanna
Hmm:
- warum muss man über einen Status reden, für die Freunde? Wenn man sich täglich/sehr oft mit jemand trifft und sogar Bettwäsche faltet, dann hat man was? Also, ich (m) würde nie auf die Idee kommen meine Freundin mit der ich seit 7J dies und das wie Verheiratete mache...zu fragen: Du, sind wir zusammen? Darüber haben wir in der Tat (wie die Fragestellung hier ist) nie gesprochen.
-  wenn eine(r) das wissen will, fragt danach. Ich finde dass die Frauen, die heutzutage sagen "das muss aber der Mann machen" sich keinen Gefallen tun.


1x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 08:40
Je nach dem.

Es gibt Beziehungen wo man schon merkt, dass man zusammen ist ohne etwas zu sagen.

Es gibt Beziehungen, wo beide oder einer von den Partner wissen will, was jetzt mit denen ist.
Der Jenige sollte es dann ansprechen. Ich meine wenn du eine Beziehung willst, aber Sie es nicht will.
Dann würde ich sie darauf ansprechen und eine Entscheidung fordern. Will Sie nicht ok ciao, oder eben nur Sex.

Ich sag der Frau auch von vornerein, dass ich keine Beziehung will z.B.

Sollte schon alles abgeklärt sein.


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 08:51
Merkt man doch an der Häufigkeit, mit der man mit dem/derjenigen zusammen ist und an weiteren
Faktoren.


2x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 09:15
@melanna

Also wenn deine Beispielmenschen einen gewissen Grad an Intimitäten austauschen sind sie wohl ein Paar.

Wenn sie nur gemeinsam harmlose Dinge machen ist es eher Freundschaft. Beide sollte klar wissen ob es eine Freunschaft oder Sexuell Motivierte Beziehung ist


1x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 11:07
Zitat von slobberslobber schrieb:Ich müsste wahrscheinlich einen Kicheranfall unterdrücken wenn ich Single wäre und ein Kerl (den ich seit einer Weile daten würd) würde mich irgendwann fragen "Willst du mit mir zusammen sein". Das hat für mich irgendwie so etwas von "Willst du mit mir gehen?" aus der Teenagerzeit.

Ich brauche einfach keine Frage nach dem Start um gemeinsam mit dem Partner eine Beziehung aufzubauen/ gemeinsam hinein zu wachsen.
naja so sollte es ja eigentlich auch sein. Man lernt sich erstmal normal kennen, kommt gut miteinander klar, hat gemeinsame Interessen usw... und eine Beziehung steht erstmal nicht im Vordergrund.
Das alles rückt aber mit dem ganzen Datingapps, Singlebörsen usw... völlig in den Hintergrund weil man sich ja genau deswegen trifft, also weil man eben eine Beziehung "sucht".

Das macht das Ganze ziemlich verkrampft und entsprechend angespannt ist dann immer die Stimmung bei einem solchen Date. Ist eigentlich vollkommen unnatürlich und letztendlich sch....
"und bist du Single?" "Warum bist du Single?", "wie lange bist du schon Single" usw... Fragen die meistens recht früh fallen....

Klar kann natürlich auch gut gehen.

Kann aber nur den Appell an alle richten, dass man sich nicht zu sehr auf Tinder und Co. fokussieren sollte, aus genau den genannten Gründen. Wir sind einfach eine schnelllebige Wegwerfgesellschaft, leider mittlerweile auch wenn es um die Partnersuche geht.


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 12:15
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Also, ich (m) würde nie auf die Idee kommen meine Freundin mit der ich seit 7J dies und das wie Verheiratete mache...zu fragen: Du, sind wir zusammen?
Ich glaube kaum dass es hier um eine so langjaehrige Beziehung geht!
Zitat von boraboraborabora schrieb:Merkt man doch an der Häufigkeit, mit der man mit dem/derjenigen zusammen ist und an weiterenFaktoren.
An welchen Faktoren denn?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Also wenn deine Beispielmenschen einen gewissen Grad an Intimitäten austauschen sind sie wohl ein Paar.
LOL. Nope.


2x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 12:27
@melanna
natürlich nicht, das spricht der an, der sich des Beziehungsstatus unsicher ist und Klarheit will. Wer auch immer das sein mag. Es gibt übrigens auch Beziehungen, die nicht automatisch aus Mann/Frau bestehen ;) was ist denn dann? In einer lesbischen Beziehung spricht es keiner an und in einer schwulen Beziehung beide :ask:


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 12:41
Zitat von boraboraborabora schrieb:Merkt man doch an der Häufigkeit, mit der man mit dem/derjenigen zusammen ist und an weiteren
Faktoren.
Ich denke, es handelt sich um das Offizielle.
Wenn es keiner sagt, ist es inoffiziell.
Deshalb steht die Frage und ist unbeantwortet.
Denn es gibt auch Unverbindlichkeiten, also Spaß und ähnliches.
Bevor man einfach selber festlegt, was das Ganze ist, fragt man. Die eigene Ungewissheit kommt ja nicht von ungefähr. Weil es viele Möglichkeiten gibt.


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 13:33
Ich finde nicht, dass es Männersache ist.
Habe nur für mich gemerkt, dass meistens keine Beziehung entsteht, wenn ich nachgefragt habe - da gabs also schon ein Bachgefühl, sonst hätte ich nicht gefragt. Meist verläuft was gutes sowieso ohne Absprache, weil es klar ist :)


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 14:17
Naja, er spricht scheinbar auch immer von "wir", plant mit ihr den urlaub für nächstes jahr bereits jetzt schon usw.
also ansich kann man davon ausgehen, dass sie ein paar sind, aber es gab ja schon öfter solche sachen und wenns drauf ankam dann "doch nicht".

wie @Alarmi auch erwähnt hat.


melden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 14:33
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:An welchen Faktoren denn?
Wenn man fast jede freie Minute miteinander verbringt u. regelmäßig intim wird, dann würd ich sagen, ist man zusammen :)


1x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 14:35
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:An welchen Faktoren denn?
wenns das ganze wochenende nur um sex und (dazwischen) essen geht, dann ists meists ziemlich heftig.

noch nie erlebt?


2x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 14:36
@borabora
Kann sein. Muss aber nicht. :)
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:wenns das ganze wochenende nur um sex und (dazwischen) essen geht, dann ists meists ziemlich heftig.
Doch. Aber nicht unbedingt mit jemandem, mit dem ich zusammen war! :D


1x zitiertmelden

Ist es Männersache den Beziehungsstatus anzusprechen?

29.11.2017 um 14:38
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:wenns das ganze wochenende nur um sex und (dazwischen) essen geht,
Ich bin in einem Alter, wo es eher läuft nach "das ganze Wochenende nur Essen und (dazwischen) Sex". Vor lauter Kauen komm ich gar nicht dazu zu fragen, ob das nur so ne Bumms-Essen-Sache ist, oder wir jetzt eigentlich sowas wie ein Paar sind. Aber das seh ich ja, ob der Typ am nächsten WE wieder zum Essen und ** vorbeikommt.


1x zitiertmelden