Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freundin schenkt nur Müll

406 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Freundin, Müll, Geschenk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 12:58
Bevor ich scheisse schenke, schenke ich lieber garnichts.
Geschenke, die mir nicht gefallen, spreche ich an damit der schenkende weiss, dass er/sie nicht meinen Geschmack getroffen hat. Geht respektvoll und ohne dabei undankbar zu erscheinen. Aber ich finde es nur fair, dass man das offen kommuniziert damit für einen weiteren Schenkanlass nicht eine Erweiterung dessen folgt.
Ich handhabe es hingegen so, dass ich Menschen entweder explizit frage womit ich eine Freude machen könnte oder aber, wenn ich mir zutraue den Geschmack desjenigen zu kennen, dann kaufe ich einfach und lege den, bei teureren Geschenken, Kassenbon zum Umtauschen mit hinzu - falls ich doch daneben liege.
Bei kleineren Sachen, denke ich, kann man verschmerzen wenns doch nicht passt und dann hoffe ich auf Ehrlichkeit des Beschenkten, fürs nächste Mal.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 13:07
Ich hab eigtl nie so wirklich beschissene Geschenke erhalten..also mir fällt irgendwie nix ein. Gut, einmal war da so eine Ed Hardy Umhängetasche dabei. Die fand ich fürchterlich..aber da kannte mich die Person nich nicht so gut. Direkt in den Rotkreuzsack und gut ist.

Ist jetzt weng OT, aber mir fällt auf, dass bisher fast alle Menschen, denen ich was verliehen hab, entweder mein Zeug wie Dreck behandelt haben oder ich die Sachen erst gar nicht wieder gekriegt hab...bei einigen ist mir das egal, aber ich hab daraus schon meine Resumees gezogen: von mir kriegt kaum mehr jemand ein Geschenk und wenn, dann auch mit Kassenzettel wie bei @Stonechen. Oder halt nur noch pragmatische Geschenke (Geld, Gutschein). Bei wenigen mache ich mir noch kreative Gedanken, aber die sinds mir dann alle mal Wert.

Ich find allgemein okay und legitim, wenn man Geschenke weiterverschenkt, aber sicher kein Müll!. Musste zwar auch paar mal Schlucken, aber die Sachen gehören dann einem nicht mehr. Also geht's mich auch nix mehr an.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 13:25
Zitat von MissiMissi schrieb:Ich liebe Schokolade über alles, aber genau diese Sorte nicht.
Abgesehen davon liegt hier ein durchaus unangenehmes Problem bei der Geschenken, nämlich, dass der Beschenkte, da er ja überrascht werden soll, im Vorfeld nicht nach seinen Wünschen gefragt wird. Und so halt doch Geschenke erhält, auch wenn sie neu, teuer und liebevoll ausgesucht wären, die ganz und gar nicht gefallen.
Zitat von MissiMissi schrieb:Schwiegermutter gibt es nicht mehr, ich habe sie jemand gegeben, der Freude daran hatte
Du hast jemanden gefunden, dem Du Deine Schwiegermutter schenken konntest? Was für eine tolle Entsorgungsidee. :D


Am liebsten sind mir Geschenke, die- ich wirklich brauchen kann (geht aber nur mit vorher nachfragen)
- die, die zeigen dass mich und meine Vorlieben jemand kennt und auch berücksichtigt.

Eines der witzigsten Geschenke war ein altes, gebrauchtes Backgammon Spiel. Was ist daran so witzig oder gar liebevoll? Nun, ich habe mit der Freundin Jahre lang auf diesem Brett gespielt, bin aber nie dazu gekommen, mir ein eigenes zuzulegen. Und ich sagte oft dabei "Genau das Spiel hätte ich gerne mal". Ich meinte damit dieses Design.
Nun, sie hat sich diesen meinen Wunsch dann auch wortwörtlich zu Herzen genommen und ich erhielt dann genau ... dieses Spiel :D

Ich habe umgekehrt dann mal ein Geburtstagsbillet geschenkt, das einen Schotten zeigte, der meinte "Und hiermit schenke ich Dir die sparsamste Geburtstagskarte der Welt". Die zweite Seite war dann in ein halbes Dutzend Abschnitte unterteilt, auf der jeweils ein Geburtstagsgruß stand und darunter eine gestrichelte Linie mit Schere zeigte.
Man konnte den jeweils unterstes Abschnitt abschneiden und die Karte wieder verwenden., was wir auch eine Zeitlang taten.
Der Witz war gleich doppelt, denn wir sind beide etwas geizig ... äh, sparsam, natürlich, sparsam ... Schotten eben. :D


2x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 13:51
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb:Wie ist das denn geendet? Hattet ihr dann richtig Zoff?
Sie wollte mir eine ins Gesicht klatschen, für die Frechheit, dass ich ihr Geschenk in den Müll geworfen habe. Sie war außer sich. Eine Kollegin hat ihre Hand gerade noch festhalten können. Es war dann Eiszeit zwischen uns. Kurze Zeit darauf wurde sie schwanger und ihr Ungeborenes zu liebe verzichtete sie auf weitere Konfrontation, wie sie es mir sagte.

Ich denke sie wollte mich mit dem Geschenk, sagen wir mal ärgern. Wie kommt man sonst darauf jemand was zu schenken, den man nicht mag. Zudem habe ich auf dem Geschenk im Müll schon weiteren Abfall entsorgt, man musste also den Mülleimer etwas durchsuchen. Seitdem überlege ich mir gut was ich auf der Arbeit in den Papierkorb und Abfalleimer werfe.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Geschenke, die mir nicht gefallen, spreche ich an
Genauso habe ich das auch immer gesehen. Leider gibt es Menschen, die sagen, das ist doch ein Geschenk. Es soll doch eine Überraschung sein. Wenn dann die für mich hässliche Kerze, ich wieder und wieder bekomme und ich die aus Dankbarkeit dann noch auf dem Tisch stellen soll, gutes Zureden nicht ankommt, muss man leider Klartext sprechen. Kam bei einigen nicht gut an, andere waren froh, aber die Freundschaften/Bekanntschaften haben das alle überlebt. Am Anfang war es etwas traurig, Geburtstag und kein Geschenk, aber besser als der Frust.
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb:Ich find allgemein okay und legitim, wenn man Geschenke weiterverschenkt,
Eigentlich spricht nichts dagegen, doch was, wenn jemand anderer merkt, dass ist das Buch, das ich letztes Jahr selber verschenkt habe.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Du hast jemanden gefunden, dem Du Deine Schwiegermutter schenken konntest? Was für eine tolle Entsorgungsidee. :D
Grins! Lach!
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:sparsamste Geburtstagskarte der Welt". Die zweite Seite war dann in ein halbes Dutzend Abschnitte unterteilt, auf der jeweils ein Geburtstagsgruß stand und darunter eine gestrichelte Linie mit Schere zeigte.
Super Idee, das Geschenk hätte mir auch gefallen.


3x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 14:15
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Du hast jemanden gefunden, dem Du Deine Schwiegermutter schenken konntest? Was für eine tolle Entsorgungsidee. :D
Zitat von MissiMissi schrieb:Grins! Lach!
Die kleine ist brillant! :)

Da kann man noch was lernen ^^


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 18:08
Zitat von MissiMissi schrieb:Eigentlich spricht nichts dagegen, doch was, wenn jemand anderer merkt, dass ist das Buch, das ich letztes Jahr selber verschenkt habe.
Ja das wär je nach Person schon ein bisschen peinlich. Am besten halt an Personen weiter verschenken wo die Garantie "aufgedeckt" zu werden zugegebenermaßen gering ist. Oder halt der Weg nach vorn: offen und ehrlich sagen was Sache ist. X)


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 18:30
Zitat von MissiMissi schrieb:Ich denke sie wollte mich mit dem Geschenk, sagen wir mal ärgern.
Möglicherweise hat sie sich gedacht, Dir gefiel das Buch, weil Du es ja schon mal ausgeliehen hast?
Oder sie wollte nicht als jemand dastehen, der nichts schenkt, und hat einfach vergessen, dass Du das Buch bereits kanntest.

Ich komme aber nicht umhin, Dir zu sagen dass ich diese Wut verstehe, denn was Du da getan hast, war schon sehr verletzend.
Du hättest das Buch ja auch zu Hause entsorgen oder ihr sagen können, dass Du es bereits gelesen hast, weil sie es Dir ja geborgt hatte.

Wie auch immer, dennoch ist ihr unangemessen Verhalten bedenklich. Steht doch in keiner Relation zum Geschehen. Ich meine, die will allen Ernstes eine Kollegin schlagen? Für wen oder was hält die sich? Das ist doch ein krankes Verhalten.

Wäre ich Euer Chef, die Dame würde ich entlassen. Tätiger Angriff auf Kollegen geht gar nicht.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 18:46
Naja, Oma hat natürlich immer Sachen gekauft, die nicht passen oder noch mehr Schlafanzüge - weil davon kann man nie genug bekommen.

Mein schönstes Geschenk, ein super flauschiges Plüschtier. :D

Geld würde ich nicht verschenken... bei Kindern oder Obdachlosen kann man es ja machen, aber sonst solls doch eigentlich eher was Symbolisches sein, es geht ja nicht darum (im Normalfall), den anderen vermögender zu machen - es sind doch Erwachsene. Das heißt, man muss wissen, was der andere mag und es muss was passendes einfallen. Wenn man weiß, dass jemand gerne Whisky trinkt, kauft man eben einen besonders guten Whisky und fertig. Das mag dann kein originelles Geschenk sein, aber immer noch besser als irgendein Nippes, der im Müll verkommt.

Gesoffen und gefressen wird immer. :D
Lieber an ganz einfache Dinge orientieren.^^


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 19:03
Ich schenke nur auf Wunsch.
Anders herum lasse ich meinen Wunsch meist in einer Alltagsrede einfließen und vermeide somit solche Situation.
Hatte früher immer das Problem mit meiner Oma, die mir all den Ramsch abgedrückt hatte, den sie gerade mal nicht brauchte. Einige wertvolle Sachen, die allerdings keinen persönlichen Wert für mich darstellten. Dann habe ich ihr irgendwann mal die Meinung gesagt. Danach hat sie 2 Jahre nicht mehr mit mir gesprochen :D


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 19:29
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Möglicherweise hat sie sich gedacht, Dir gefiel das Buch, weil Du es ja schon mal ausgeliehen hast?
Die Bücher die ich gelesen habe, lese ich kein zweites Mal mehr. Ich gebe die Bücher in öffentlichen Bücherschränke oder beim Altersheim ab. Das konnte sie vielleicht nicht wissen.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ich komme aber nicht umhin, Dir zu sagen dass ich diese Wut verstehe, denn was Du da getan hast, war schon sehr verletzend.
Ich habe ihr Geschenk nicht vor anderen in den Müll geworfen, auch nicht vor ihr. Die Unterwäsche, die sie mir geschenkt hat, hatte ca. drei Körbchengrößen mehr. Ihre, es war ganz offensichtlich, dass sie das für sich gekauft hat. Mir hätte das Teil so oder so nicht gepasst. Wahrscheinlich hatte sie kein Kassenbon mehr. Unter Freunden lass ich so was noch durch, aber eine Arbeitskollegin. Und dieser String, der ein Nichts war. Hätte sie nicht in meinen Abfalleimer gewühlt, hätte sie auch nichts gesehen. Am meisten hat mich erschreckt, dass da jemand nach Feierabend meinen Müll im Büro durchwühlt. Wie kommt man nur auf so eine Idee.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wie auch immer, dennoch ist ihr unangemessen Verhalten bedenklich. Steht doch in keiner Relation zum Geschehen. Ich meine, die will allen Ernstes eine Kollegin schlagen? Für wen oder was hält die sich? Das ist doch ein krankes Verhalten.

Wäre ich Euer Chef, die Dame würde ich entlassen. Tätiger Angriff auf Kollegen geht gar nicht.
Leider war der Chef an der ganzen Sache auch nicht ganz unbeteiligt. Eines Tages stand er da, hier ist ihre neue Kollegin, lernen sie sie ein. Keiner wusste, dass da jemand eingestellt wird. Er hat sie eingestellt, die kein einziges EDV-Programm kannte. Am ersten Abend habe ich das Gespräch mit dem Chef gesucht und gesagt, dass das so nicht geht. Ich hatte keine Zeit, bei all der Arbeit, die ich zu bewältigen hatte, jemand so umfangreich einzulernen. Überstunden durften nicht gemacht werden, hat mein Chef im Büro so angeordnet. Als eine andere Kollegin vom Urlaub zurück kam, wurde sie in ihr Büro versetzt. Irgendetwas bekam meine neue Kollegin in den falschen Hals, sie sagte mir auf den Kopf zu, ich hätte sie beim Chef für blöd hingestellt. Als ihre Probezeit herum war, ließ sie mich das bei jeder Gelegenheit spüren. In Kaffeepausen, ich arbeitete ja nicht mit ihr zusammen. Mir wollte sie nicht glauben. Nach dem Vorfall habe ich mir einen neuen Arbeitgeber gesucht, die Kollegin kam aus der Elternzeit auch nicht mehr zurück.

Die ganze Aufregung für nichts.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:18
Zitat von MissiMissi schrieb:Die ganze Aufregung für nichts.
Na ja, wenn der neue Chef besser ist als der da, dann hast Du ja doch etwas gewonnen.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:19
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Na ja, wenn der neue Chef besser ist als der da, dann hast Du ja doch etwas gewonnen.
Den habe ich dann geheiratet.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:21
Zitat von MissiMissi schrieb:Den habe ich dann geheiratet.
Na, siehste. Hat sich die Aufregung ja gelohnt. :D


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:21
@Missi
ich kann dich sehr gut verstehen und bin da voll bei dir.
Ich hatte mal eine kollegin, da war das verhältnis sehr sehr sehr schlecht... an meinem geburtstag kam sie dann an meinen tisch und schmiss schon fast (sie stand etwas weiter weg, also nicht direkt an der tischkante) mir gönnerhaft (ja, so kam es bei mir halt an) das geschenk hin als wäre ich ein hund oder ihre untergebene oä.. ganz ehrlich, was soll das? Was will man damit erreichen, ausser dem anderen eins reinzuwürgen?
Sollte das ganze damals tatsächlich eine art friedenspfeife gewesen sein, dann kam das bei mir zumindest ganz anders an und ansonsten kann man sich sowas echt sparen.

Ich habe das geschenk auf jeden fall sofort in der mittagspause entsorgt, ich habe mich fast geekelt. Ich möchte von solchen menschen keine geschenke, ich möchte eig gar nichts außer prof. umgang im job, aber ansonsten nada. Das ist jetzt viele jahre her, aber ich stehe zu 100 prozent dahinter und würde immer wieder so handeln. Egal ob "politisch korrekt" oder nicht, ein aussenstehender kann die motive in der regel sowieso nicht nachvollziehen (auf beiden seiten).

Wobei ich sagen muss dieses leidige thema geschenke auf der arbeit, da reagiere ich sowieso mittlerweile allergisch darauf.. Manch eine sekretärin ist mehr mit karten basteln/blumen besorgen/geschenke organisieren beschäftigt als mit der eigentlichen arbeit^^


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:37
Zitat von TimScottTimScott schrieb:Ich hatte mal eine kollegin, da war das verhältnis sehr sehr sehr schlecht... an meinem geburtstag kam sie dann an meinen tisch und schmiss schon fast (sie stand etwas weiter weg, also nicht direkt an der tischkante) mir gönnerhaft (ja, so kam es bei mir halt an) das geschenk hin als wäre ich ein hund oder ihre untergebene oä.. ganz ehrlich, was soll das? Was will man damit erreichen, ausser dem anderen eins reinzuwürgen?
Geschenke sind dafür da, anderen eine Freude zu machen und nicht die Situation zu nutzen, einen fertig zu machen.
Zitat von TimScottTimScott schrieb:Ich habe das geschenk auf jeden fall sofort in der mittagspause entsorgt, ich habe mich fast geekelt.
Wahrscheinlich habe ich das im Unterbewusstsein auch so empfunden und deshalb das Geschenk weggeworfen. Heute würde ich das Buch im Altersheim abgeben, die Unterwäsche ginge wohl nicht, jedoch Altkleidersammlung.
Zitat von TimScottTimScott schrieb:Wobei ich sagen muss dieses leidige thema geschenke auf der arbeit, da reagiere ich sowieso mittlerweile allergisch darauf.. Manch eine sekretärin ist mehr mit karten basteln/blumen besorgen/geschenke organisieren beschäftigt als mit der eigentlichen arbeit^^
Ich kenne das so, dass das immer die Aufgabe der Azubis war. Weil der Chef das so will, müssen diese auch den Kuchen verteilen, da ihre Zeit am wenigsten kostete. Viele wollten gar kein Kuchen, der landete dann auch im Müll.

Für einen Angestellten sammelte man 2 € pro Geburtstag von den Kollegen ein, für den Chef beim runden Geburtstag 50 € pro Kollegen. Das fand ich auch heftig.


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:46
@Missi
50 € pro Mitarbeiter an für den Chef? Weil er einen runden Geburtstag gefeiert hat ? wer hatte denn so einen tollen Einfall ? Da war die Begeisterung sicher groß unter den Kollegen und trotzdem hat aus Solidarität jeder mitgemacht .....


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 20:56
Zitat von lilalumpililalumpi schrieb:50 € pro Mitarbeiter an für den Chef? Weil er einen runden Geburtstag gefeiert hat ? wer hatte denn so einen tollen Einfall ? Da war die Begeisterung sicher groß unter den Kollegen und trotzdem hat aus Solidarität jeder mitgemacht .....
Der Vorschlag kam von einer Mitarbeiterin, die zu der Zeit schon gekündigt hatte, da sie zu Ihrer Mutter zog. Das musste ja etwas Besonderes sein. Eine Modelleisenbahn Lokomotive. Wir waren ca. 15 Mitarbeiter. Natürlich hat jeder mitgemacht, aus "Solidarität".

Wir wurden dafür natürlich auch alle in ein Lokal zum Essen eingeladen. Zum Abschluss mal wieder Alkohol, Sekt, wie an Weihnachten, etc., obwohl alle Autofahren mussten.


melden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 21:06
Freut mich, dass das Thema wieder „herausgekramt“ wurde und bin damals wie heute belustigt aber auch schockiert über eure Erlebnisse mit Geschenken. Manche Leute haben einfach null Anstand.

@Missi

Vor allem deine Geschenke bzw Stories sind echt unglaublich 😳


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 21:11
Zitat von Sonnenblume91Sonnenblume91 schrieb:@Missi

Vor allem deine Geschenke bzw Stories sind echt unglaublich 😳
Auf manche Dinge im Leben hätte ich echt verzichten können.

Wenn dir deine eigene Schwester, die sich alles gönnt, vor Geiz zerfressen, dir einmal im ganzen bisherigen Leben etwas schenkt, wo man beim Auspacken bemerken muss, die Schokolade ist seit Jahren abgelaufen. Wie soll man sich da fühlen. Davon mal abgesehen, dass das auch noch ausgerechnet die Sorte war, die man als einzige nicht mag.

Da fragt man sich doch, wie oft wurde diese Schokolade schon weitergeschenkt.


1x zitiertmelden

Freundin schenkt nur Müll

03.12.2020 um 21:21
Ja, hab ich von meiner Freundin, um die es hier im Thema geht, auch schon ein paar Mal bekommen. Erst letztens wieder als ich sie zu uns nach Hause eingeladen hatte. Die Tafel sah schon so eklig aus und war auch schon abgelaufen. Allerdings unterstelle ich ihr keine Boshaftigkeit, sondern einfach nur Gleichgültigkeit und kein Händchen für diese Sachen. Bei deiner Schwester könnte ich mir, aus deinem Beitrag schließend, schon Boshaftigkeit vorstellen. Oder sehe ich das falsch?


2x zitiertmelden