Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

711 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Reisen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 18:46
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:Dann geht es um das Phänomen der Billigairlines, die Dumpingpreise anbieten. Das muss gestoppt werden.
Warum? Magst Du keine niedrige Preise?
Zitat von DerKlassikerDerKlassiker schrieb:dass derzeit eine Bahnfahrt München – Berlin
Eine Katastrophe, weiss schon dass die Bahn eine Pünktlichkeit von 80% hat? Konnte ich 20% meiner Kunden nicht zumuten.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 18:46
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Die Verzichtsprediger sollen doch bitte mit gutem Beispiel vorangehen, ich hingegen lasse mir die Freude an Fernreisen nicht nehmen.
Sind ja auch meistens die, die viel haben und auch schon alles haben oder hatten, können am wenigsten Verzicht üben sondern sind gierig nach immer noch mehr oder immer immer wieder.

Von Verzicht oder wenigstens die Dosis einschränken, wie das vernünftig mokuzai sieht
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:Wie Ich anderweitig schon schrieb geht es vllt. alle 4-5 Jahre mal weiter weg; den sonst jährlichen Urlaub verbringe ich hier vor der Haustür mit Ein- oder Mehrtagesausflügen zu 90% mit dem Fahrrad
halten Sie nichts.


Höhere Preise würden die Reichen vor sinnlosen und regelmäßigen Reisen nicht abhalten. Nur die Armen hätten noch mehr darunter zu leiden und wären noch mehr ausgestoßener


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 19:06
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Warum? Magst Du keine niedrige Preise?
Von den richtigen Billigflügen bin ich auch kein Freund von, weil das geht garantiert immer zu Lasten der Mitarbeiter und die Bigbosse werden reich durch Masse und Lohneinsparungen.

Dass wenigstens alle Sicherheitsstandards eingehalten werden, hoffe ich einfach mal, obwohl ich da auch skeptisch bin.


2x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 19:15
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Von den richtigen Billigflügen bin ich auch kein Freund von, weil das geht garantiert immer zu Lasten der Mitarbeiter und die Bigbosse werden reich durch Masse und Lohneinsparungen.
Tja, auch wenn es wie in deiner Unterstellung wäre, wäre es legal.
Hast Du was gegen Legalität?
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dass wenigstens alle Sicherheitsstandards eingehalten werden, hoffe ich einfach mal, obwohl ich da auch skeptisch bin.
Gähn.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 19:41
Wenn ich wieder etwas weiter weg verreise, dann nur noch mit dem Schiff. Erstens bekommen mich in ein Flugzeug keine zehn Pferde und zweitens ist eine Schiffsreise viel gemählicher. Die Reise an sich ist auch ein Erlebnis, diese Erkenntnis ist komplett aus der Mode gekommen. Man möchte nur noch möglichst schnell von A nach B und wieder zurück. Allerdings lehne ich diese Aida Kreuzfahrtgeschichten ab, nicht nur aus ökologischen Gründen. Die wenigsten wissen, dass auch ganz normale Frachtschiffe Passagiere befördern und dazu noch billiger. Man ist zwar länger unterwegs, kann aber auch wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten.

Ansonsten gibt es hierzulande auch alles, um einen schönen Urlaub zu machen.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 19:44
Früher habe mir aus meinem Urlaub nichts gemacht. BadMeingarten war mir genug. Dann konnte es nicht weit weg genug gehen: Thailand, Ägypten, Lanzarote, Hawaii usw.
Nach 3 Schlaganfällen und einem Beckenbruch kann ich b.a.w nicht mehr reisen. Gut dass ich alles noch gemacht und gesehen habe.
Nur Neuseeland ist nicht mehr drin.


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 19:58
@knackundback
An der Flugreise ist nichts gefährlich, außer der Weg zum Flughafen mit dem Auto...


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 20:00
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Höhere Preise würden die Reichen vor sinnlosen und regelmäßigen Reisen nicht abhalten. Nur die Armen hätten noch mehr darunter zu leiden und wären noch mehr ausgestoßener
Was, bitteschön, ist eine "sinnlose" Reise? Ich persönlich würde eine solche Reise definieren als einen Pauschalurlaub in einem Resort, in dem man schon morgens eimerweise Sangria kippt, sich den ganzen Tag über am Buffet kugelrund futtert und abends in der Disco hofft, eine gleichgesinnte Landsmännin abzuschleppen. Mein Ding ist das nicht, aber getreu dem Motto "Man muss auch jönne könne", gönne ich es allen, die so etwas anspricht, insbesondere weil es sich dabei um eine eher einkommensschwache Klientel handeln dürfte. Viel Spaß!


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 21:59
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Ansonsten gibt es hierzulande auch alles, um einen schönen Urlaub zu machen.
Ja, sicher, das Thema "schönes Reiseziel" hatten wir ja schon mehrmals. Und es ging darum, dass man eben nicht immer wegen der Schönheit irgendwo hin reisen möchte, sondern weil man sich beispielsweise für bestimmte Kulturen, Landschaften, Gebirge, Vulkane, Sprachen etc. interessiert und sich damit beschäftigen möchte. Wie gesagt, wenn es nur darum geht, zu reisen, wo es schön ist, reicht die Insel Mainau. Aber wenn es mir beispielsweise das Andenhochland angetan hat, werde ich am Bodensee nicht fündig werden. Und das, obwohl es vielleicht am Bodensee schöner ist als im Altiplano.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 22:47
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ja, sicher, das Thema "schönes Reiseziel" hatten wir ja schon mehrmals. Und es ging darum, dass man eben nicht immer wegen der Schönheit irgendwo hin reisen möchte,
Zudem bedeutet nicht zwangsweise, was Bob schön findet muss auch Alice schön finden. Und dieses "wir müssen alle verzichten" nachhaltig leben usw nervt immer mehr, selbst Leute, die nicht abgeneigt wären, sind mittlerweile genervt. Ich fliege auch Strecken, die man auch mit anderen Transportmittel erreichen könnte, mir bringt es Spaß, unabhangig wie viel es kostet


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 22:52
Zitat von filizfiliz schrieb:Zudem bedeutet nicht zwangsweise, was Bob schön findet muss auch Alice schön finden.
Ja eben. Das Empfinden von Schönheit ist ja subjektiv.

Außerdem: im letzten Jahr konnte man schon beobachten, was passiert, wenn plötzlich große Urlauberströme die "schönen Seiten" Deutschlands entdecken wollen. Das fanden nämlich dann oft die Einheimischen in diesen "schönen" Regionen gar nicht mehr so toll. Beispielsweise im Alpenvorland hat es zeitweise böses Blut gegeben wegen der Urlauberfluten. Wenn dann plötzlich sehr viel mehr Leute als sonst mit ihren Wanderstöcken und Mountainbikes anrücken und über Almen und Bergpfade stürmen, ist das für die Regionen auch nicht mehr allzu schonend oder nachhaltig.


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 23:34
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Dass wenigstens alle Sicherheitsstandards eingehalten werden, hoffe ich einfach mal, obwohl ich da auch skeptisch bin.
Die Sicherheitsstandards werden eingehalten keine Sorge eine Freundin von mir hat in den letzten drei Semestern ihres Studiums als Flugbegleiterin bei Ryanair gearbeitet, bin damals als Studentin oft damit geflogen, war vollkommen in Ordnung, wäre ich heute finanziell genauso gestellt, wprde ich damit fliegen.
Ausserdem wie @abahatschi schon gesagt hat, die "bösen bösen Reichen" bezahlen einiges, wo von viele profitieren.


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 23:39
Zitat von mokuzaimokuzai schrieb:Wie Ich anderweitig schon schrieb geht es vllt. alle 4-5 Jahre mal weiter weg; den sonst jährlichen Urlaub verbringe ich hier vor der Haustür mit Ein- oder Mehrtagesausflügen zu 90% mit dem Fahrrad.
Perfekt. Alles richtig gemacht.
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Die Verzichtsprediger sollen doch bitte mit gutem Beispiel vorangehen
Immer die anderen, eh klar. :-(


2x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

28.06.2021 um 23:42
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Im Grunde genommen ist doch alles eine Sache des persönlichen Anspruchs, egal wieviel Geld man in der Tasche hat. Die Ansprüche der heutigen Menschen in Deutschland sind in den meisten Fällen zu hoch gesteckt
Ja und was ist das Problem? Menschen gehen dafür arbeiten und ich persönlich will nicht bescheiden leben, egal was die Neider sagen oder behaupten.
Du willst Menschen es nicht gönnen, einer meiner Hobbys ist es zu fliegen und nicht aus dem Internet die Welt erkunden, ich will dabei auch nicht auf Klamotten verzichten bzw auf teuere, ich arbeite dafür und wie ich lebe geht keinen was an, ich mische mich ja auch nicht ein, wenn du Zuhause bleibst. Ich kenne Studenten in Deutschland, die ich unterstütze, damit die auch mal reisen können, auch wenn es nur innerhalb EU ist, ein Wochenende Madrid beispielsweise tut den gut ;))
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Perfekt. Alles richtig gemacht.
Jetzt liegen einige noch fest, was richtig und falsch ist. Wie öde zuhause Urlaub zu machen, ich bewerte jetzt auch mal


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

29.06.2021 um 02:33
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Tja, auch wenn es wie in deiner Unterstellung wäre, wäre es legal.
Hast Du was gegen Legalität?
Legale Ausbeute darf zumindest moralisch kritisiert werden. Auf Kosten anderer Reich werden entspricht nicht meiner Wertvorstellung.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

29.06.2021 um 08:19
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Perfekt. Alles richtig gemacht.
Wie gesagt, wir hatten hier insbesondere in Südbayern im letzten Sommer das Problem, dass sich zu viele Urlauber "perfekt" verhalten und "alles richtig gemacht" haben. Sie haben ihren Urlaub quasi vor der Haustür verbracht, so wie es sein soll. Mit dem Effekt, dass die regionalen Urlaubsgebiete vor Überlastung in die Knie gegangen sind.

Ist es nicht doch so, dass man eigentlich nur dann zuhause in der eigenen Region schön gemütlich Urlaub machen kann, wenn das eben nicht auch jeder andere macht? Sobald sich alle gleichzeitig "perfekt" verhalten, ist es dann doch nicht mehr so perfekt.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

29.06.2021 um 08:36
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Auf Kosten anderer Reich werden entspricht nicht meiner Wertvorstellung.
Dann darfst Du zB ja nie staatliche Hilfe in Anspruch nehmen, das bezahlen ja auch andere.


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

29.06.2021 um 09:57
Zitat von martenotmartenot schrieb:Ist es nicht doch so, dass man eigentlich nur dann zuhause in der eigenen Region schön gemütlich Urlaub machen kann, wenn das eben nicht auch jeder andere macht?
Das ergab sich aus der Ausnahmesituation der Pandemie heraus, so. Die Behörden wiesen auch darauf hin, dass man das Ganze entzerren kann, indem man nicht die typischen Touristen-Hotspots auswählt. Es gibt tausende Dörfer und Städte, die unbekannter sind, auch in schönen Gegenden liegen und genug Übernachtungspotenzial und Attraktionen haben.
Zitat von filizfiliz schrieb:Du willst Menschen es nicht gönnen, einer meiner Hobbys ist es zu fliegen
Ich gönne jedem alles. Du kannst alles in Anspruch nehmen, das offiziell angeboten wird und weder ich noch andere können das verhindern. Jeder ist für sein Tun eigenverantwortlich. Es wird immer Egoisten geben und es wird immer Menschen geben, die auch an das Wohl anderer denken und nicht alleine an sich selbst. Jeder der arbeitet, darf sein Geld ausgeben wie er möchte. Sei es für sein Hobby Fliegen, sei es für Zigaretten, für Essen oder Drogen. That´s life.
Das Grundproblem der Menschheit ist doch die Überbevölkerung und die damit verbundenen Widrigkeiten. Das ist aber ein anderes Diskussionsthema und passt nicht zum Thema Reisen.
Mir genügt inzwischen eine gute Filmdoku über ein fremdes Land. Zwar nicht vergleichbar mit einer durchgeführten Reise, aber trotzdem informativ. Man muss nicht unbedingt jeden Weltwinkel bereist haben, um als zufriedener Mensch sterben zu können. Solange man einige Länder live erlebt hat und nicht nur im Kuhstall gelebt hat, ist doch alles ok.
Meinst du die letzten Naturvölker, die es noch gibt, haben was verpasst, weil sie nie gereist sind? Ich glaube nicht, denn sie sind zufrieden mit ihrem Leben und haben andere Werte als die andere Weltbevölkerung, die sich zivilisiert nennt.


1x zitiertmelden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

29.06.2021 um 10:13
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Es gibt tausende Dörfer und Städte, die unbekannter sind, auch in schönen Gegenden liegen und genug Übernachtungspotenzial und Attraktionen haben.
Aber wie will man denn erreichen, dass sich die Urlauber schön gleichmäßig über die Gegenden in Deutschland verteilen, sodass überall eine ähnliche Auslastung herrscht? Im übrigen reicht im Voralpenland schon oft allein eine Urlauberwelle aus dem Großraum München aus, um die Kapazitäten auszulasten.


melden

Kein Bedürfnis weit zu reisen - verpasst man wirklich so viel?

29.06.2021 um 15:56
Reisen und Fliegen tu ich sehr gerne besonders weil es meine Kindheit geprägt hat. Sommerurlaube am Mittelmeer. Urlaub in Deutschland reizt mich nicht. Das All-Inclusive Konzept gehört in den Süden. Außerdem ist hier das Wetter unbeständig und unberechenbar. In Spanien war der Himmel 7 Tage lang blau. Ich treffe gestern in NRW ein und sehe da oben nichts als Wolken.

Was man verpasst: Allein das Erlebnis im Flugzeug gesessen zu haben und über den Wolken gewesen zu sein.
Oder das Rauschen der Wellen im Dunkeln am Strand zuzuhören auf einer Liege. Oder die kulinarischen Kochkünste hautnahe zu genießen. Hier könnte ich noch einen ganzen Aufsatz zu schreiben.


1x zitiertmelden