Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

357 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Natur, Psychopath ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

29.01.2018 um 19:53
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Es macht echt keinen Spaß, wenn ich andauernd alles wiederholen muss und kriege trotzdem immer die gleichen Fragen oder man interpretiert immer das hinein, was ich gar nicht schreibe, und das, obwohl ich diese Interpretationen mehrfach schon verneint hatte, oder es gibt gar keinen Grund, es so zu interpretieren, da ich schreibe, dass die Gesellschaft geschützt werden muss. Wenn ich also sage, ich werde hier getrollt, dann ist das nun mal Fakt.
nein, du wirst nicht getrollt, eher trollst du mit deinen immer wiederholenden kommentaren, nicht verstanden zu werden.


1x zitiertmelden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

29.01.2018 um 20:06
:cry:

Meine Idee wurde schon genannt " Elelektronische Fussfessel "

Die Idee mit dem Chip ist auch nicht schlecht von @Alarmi .

Sowas in der Richtung??

*können das ja mal durch kauen, ob effektiv damit Schutz für andere möglich ist und der Täter dadurch friedlich bleibt und soweit Frei *


1x zitiertmelden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

29.01.2018 um 21:11
Zitat von MiaJinnMiaJinn schrieb:*können das ja mal durch kauen, ob effektiv damit Schutz für andere möglich ist und der Täter dadurch friedlich bleibt und soweit Frei *
ist ja edel gedacht.
eine schwere straftat und die konsequenzen dazu sollten schon noch abschreckend von tätern, egal wie man sie einstuft, wahrgenommen werden? wenn wir mehr mitleid mit den tätern als den opfern empfinden, müssen wir uns die frage stellen, warum das so ist?

fussfesseln wäre eine möglichkeit. viel aufwand, wenig personal und die persönlichen selbstbestimmenden rechte eines täters sprechen dagegen, außer ein richter und gutachter entscheidet es.

es muss doch ein unterschied zwischen tätern und nichttätern wahrgenommen werden, ansonsten geht unser gerechtsempfinden flöten? auf kosten von opfern, die eh keine aussagen mehr machen können?

worum geht es hier eigentlich? habe ich immer noch nicht gescheckt. die gesellschaft schützen vor empatie-und reuelosen psychopathen, indem es frühzeitig erkannt und abgewendet werden sollte?

geht gar nicht. in einen menschen kann man nicht hinein schauen, man sieht nur seine maske oder untersucht sein innenleben, wenn eine straftat begangen wurde. @sunshinelight


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 07:27
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Aber da das hier ein Thema ist, wo es über richtig “schwere“ Menschen geht, will man sich nicht sachlich auf eine Diskussion einlassen, sondern lieber nach seinen eigenen Gefühlen “richten“. Kann ich verstehen, aber dann seid ihr auch nicht im richtigen Thread.Hab euren Standpunkt zur Kenntnis genommen, bedanke mich dafür und jetzt würde ich gerne mit meinem eigentlichen Thema weitermachen.
Glaub nicht, dass ich Dich nicht verstehe! Ich weiss, dass es Menschen gibt, die nicht anders koennen, die den Unterschied zwischen richtig und falsch schlicht nicht verstehen, die tatsaechlich schuldunfaehig sind.

Das macht aber im Ergebnis keinen Unterschied! Es muss irgendeine Loesung her, damit diese Menschen dem Rest der Gesellschaft nicht schaden koennen, und diese moeglichen Loesungen sind nun einmal begrenzt, was auch Du schon bemerkt hast, denn sonst kaemst Du ja mit einer Alternative dafuer!


1x zitiertmelden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 19:08
Meine Damen und Herren ich bitte euch! Von der Idee einer elektronischen Fußfessel,Chip etc. halte ich gar nichts.
Wer auf solch eine Idee kommt der brauch m.E eine....demnächst werden noch KZ s vorgeschlagen oder was?
Ich mag Psychopathen auch nicht,aber das ist nicht der Weg.
Zur früheren Zeiten hätte man solche Individuen einfach verstoßen und Mutter Natur und ihren Kindern überlassen.
Ein Mensch allein war hilflos..heute geht das nicht mehr ,wir sind alle miteinander vernetzt und müssen diese Menschen mit(er)tragen.
Sie in Ketten zu legen etc. würde uns doch um keinen Deut besser machen als diese die wir verurteilen.
Menschen die aus welchen Gründen auch immer Psychopathen geworden sind...*nichts geschieht ohne Grund*
Ich habe auch keine Lösung für dieses Problem..aber wir sollten dennoch versuchen menschlich zu bleiben.


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 19:19
p.S Dinge wie elektronische Fußfessel,Chip,Arbeitslager sind von Psychopathen erfunden worden..denkt mal drüber nach.
*Klopf,jemand zu Hause?*


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 19:43
@Nimmermehr

A. ist die Elektronische Fussfessel, nur eine Idee.

B. muss ja trotzdem die Gesellschaft vor Serienkiller geschützt werden!

Es geht nicht darum, irgendwen in ein Arbeitslager zu stopfen.
Sondern wie kann man, jemand daran hindern weitere Taten zu begehen und trotdem in Freiheit leben lassen!

Ist Alles hier von Uns Überlegungen was möglich wäre!
Zur Aktueller Zeit, gibt es nur Gefängnis oder Klinik.

* geht nur um Straftäter der harten Sorte mit Psychopathie*


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 19:54
@MiaJinn

Das ist mir klar..das ist n riesen Problem.
WIE?
Ich sagte ja bereits früher wären solche Individuen einfach der Natur überlassen worden.
Heute müssen wir eine Lösung finden ,die uns nicht zu den selben Monstern lassen wird,sprich Dinge tun wofür wie diese die wir am liebsten....das würde uns zu dem selben machen..das ist die Crux...
Alles andere wäre Vendetta.


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 19:58
Vielleicht bin ich auch ein blöder möchtegern Weltverbesserer...aber ich hasse diese gewaltätigen Methoden


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 20:19
@Nimmermehr

Gewalt soll es ja nicht werden.. chip/elektronische fussfessel *tut nicht weh* glaub ich doch.

aber nervig wirds sein, aber denke lieber nervig als Freiheitsentzug.

japp genau WIE?

so wie die teile heute sind, taugen sie nicht wirklich was.


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 21:30
Schuldunfähige kommen zwar nicht in den Knast, fahren dann aber eben wo anders ein.
Da heißt es dann, bis keine Gefahr mehr ausgeht.
Wenn man das also mit 100% Psychopathen machen würde, würden die nicht ins Gefängnis kommen, dafür aber für immer wo anders hin (da nicht heilbar).


melden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

30.01.2018 um 22:05
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Es muss irgendeine Loesung her, damit diese Menschen dem Rest der Gesellschaft nicht schaden koennen, und diese moeglichen Loesungen sind nun einmal begrenzt, was auch Du schon bemerkt hast, denn sonst kaemst Du ja mit einer Alternative dafuer!
Richtig. Und meine Intention ist, dieses sichere “wegbunkern“ wenigstens etwas angenehmer zu gestalten. Ich weiß nicht, wie du das siehst, aber ich sehe, dass auch wenn ein Mensch psychopsthisch ist und eine Gefahr darstellt, muss er da auf andere Freiheiten verzichten, wenn schon die bewegende Freiheit, also Ausgang, eingegrenzt ist. Ich kenne mich jetzt nicht aus mit einer Forensik, ich glaube aber nicht, dass es dort angenehm ist. Oder irre ich mich da?

https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DRHOHwDpshnI&ved=0ahUKEwiv6PnuyoDZAhVJDMAKHaqyDhAQwqsBCB8wAA&usg=AOvVaw2uXDB3cYM0OXo6DztDjzFk

Kann mir das leider grad nicht selbst angucken, daher kann ich auch keine Inhaltsangabe dazu machen. Ich selbst werde es mir mal demnächst anschauen.

Aber interessant dürfte es bestimmt sein.
Vielleicht ist ja jemand auch so nett und beschreibt das Video kurz.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:nein, du wirst nicht getrollt, eher trollst du mit deinen immer wiederholenden kommentaren, nicht verstanden zu werden.
Genau, ich trolle meinen eigenen Thread. :palm:


1x zitiertmelden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

31.01.2018 um 17:10
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Ich kenne mich jetzt nicht aus mit einer Forensik, ich glaube aber nicht, dass es dort angenehm ist. Oder irre ich mich da?
ich war da noch nicht, somit kann ich mir kein urteil erlauben. vermute aber, denen geht es auch nicht schlechter oder besser als in einer pflegerischen einrichtung. da müssen auch mal renitente insassen mit medikamenten versorgt werden. was zu wünschen lässt, wäre das mickrige personal.

manche fühlen sich in einer forensischen einrichtung wohl, weil sie rund um die uhr beobachtet und versorgt werden. warscheinlich sind sie sich nicht bewußt, wie krank sie sind und eine gefahr für die allgemeinheit darstellen könnten.

andere wiederum sind sich genau bewusst, was sie getan haben. sie wollen sich nicht helfen lassen, lehnen jede art von therapien ab. sie wollen quasi nicht geheilt werden, suhlen sich in ihren perversitäten bei freier logie. dann müssen sie in kauf nehmen, lebenslang einzusitzen.

mein mitleid hält sich also in grenzen. lieber bei ungenauen diagnosen in einer psychatrie verbleiben, als jemand, der angeblich als geheilt entlassen wird und sein nächstes opfer erfolgreich gefunden hat.
jeder von euch könnte dieses opfer sein.


1x zitiertmelden
sunshinelight Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

01.02.2018 um 02:59
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:andere wiederum sind sich genau bewusst, was sie getan haben. sie wollen sich nicht helfen lassen, lehnen jede art von therapien ab. sie wollen quasi nicht geheilt werden, suhlen sich in ihren perversitäten bei freier logie. dann müssen sie in kauf nehmen, lebenslang einzusitzen.
Ich glaube, du missverstehst die Dinge etwas.
Erstens kann man nicht geheilt werden, zweitens sind sie sich ihrer Taten zwar bewusst, aber ihrer Störung nicht. Das ist absolut keine Seltenheit, erst mal lange zu brauchen, bis die Erkenntnis oder Einsicht da ist.
Wenn ich dir jetzt sagen würde als Arzt, du hättest eine irreparable Störung, bist nicht gesund, würdest du das auch erst mal von dir wegschieben.
Und jede Störung ist da anders. Manche brauchen lang, manche erkennen es nie.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:mein mitleid hält sich also in grenzen. lieber bei ungenauen diagnosen in einer psychatrie verbleiben, als jemand, der angeblich als geheilt entlassen wird und sein nächstes opfer erfolgreich gefunden hat.
jeder von euch könnte dieses opfer sein.
Und schon wieder: entweder ungenaue Diagnose oder angeblich geheilt... Was sind das für Parameter? Und eine Heilung gibt es auch nicht.
Ich weiß nicht, ob es Sinn macht, mit dir darüber zu reden, da deine Meinung a) vorgefertigt ist und b) du in der Marterie gar nicht drin bist.


1x zitiertmelden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

01.02.2018 um 10:58
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Wenn ich dir jetzt sagen würde als Arzt, du hättest eine irreparable Störung, bist nicht gesund, würdest du das auch erst mal von dir wegschieben.
wegschieben garantiert nicht. ich würde mich dem stellen und mich behandeln lassen. schon deswegen, um mich selbst und anderen nicht schaden zu wollen.

aber darum geht es bei dir nicht.
es geht darum, dass psychisch gestörte menschen als krank diagostiziert werden können und ihnen geholfen werden muss.

da bin ich voll deiner meinung. nur der betroffende sollte mithelfen, damit ihm geholfen wird.
wenn derjenige das nicht kann oder will, muss ich mit ihm mitgefühl haben? es fällt mir schwer und übersteigt meinen "noch" gesunden horizont.

falls du selbst betroffen bist, erzähl doch bitte mal oder pn, warum dein arzt die irreparable störung bei dir diagnostiziert hat. psychische störungen hat jeder mal in seinem leben und mit mittun kann man da eigentlich auch wieder raus kommen.


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

01.02.2018 um 14:02
@sunshinelight
Ganz ehrlich wenn du dich für solche Psychos einsetzen willst dann mach es in erster Linie für Menschen die überhaupt kein Zuhause haben und auch nicht solche Prädatoren sind. Es gibt so viele andere Menschen die es viel mehr verdient haben komfortabler zu leben als solche. Ist ja auch nicht so als ob die in irgendwelchen Löchern aus dem 16. Jahrhundert geschmissen wären.
Wenn dann sollte man höchstens in Psychologen investieren und in Ausbildung dieser die diese Menschen behandeln sollen. Gefängnis und Psychiatrie sind schon daweil die richtigen Orte für sie, je nach Fall halt.


melden

Sei du selbst, außer du bist ein Psychopath!

01.02.2018 um 14:37
Da können wir nun entweder die Gedankenwelt von Irren schützen oder den Rest der Gesellschaft, die sich nun mal völlig zurecht auf gewisse Konventionen geeinigt hat.

Da fällt mir das Abwägen nicht schwer.

Das dauerhafte Wegsperren psychopathischer Gewalttäter wird man kaum umgehen können, es sei denn, man nimmt ihre Taten achselzuckend hin, was glücklicherweise nicht mehrheitsfähig ist.

Was soll denn eine elektronische Fußfessel nützen: Hindert die einen Mörder? Nein, sie macht allenfalls, wenn er saublöd ist, seine Verfolgung leichter. Aber tot ist das Opfer trotzdem. Das ist keine Prävention. Das funktioniert schon bei Gefährdern kaum. Das Geld kann man besser in einen höheren Zaum investieren.


melden