Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

3.825 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Partnersuche, Dating ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

11.05.2024 um 21:26
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:Beispiel: Meine Freundin (Dauersingle) war in der nahen Stadt beim Einkaufen im Einkaufszentrum. Im Parkhaus trifft sie auf einen Typen und sie steigen gemeinsam in den Aufzug. Er wesentlich älter als sie, gar nicht ihr Typ. Es entsteht die typisch peinliche Aufzugstille. Irgendwann sagen beide gleichzeitig was - beide lachen, Eis gebrochen. Sie wünschen sich einen schönen Tag und gehen ihrer Wege. Später treffen sie zufällig in einem Laden wieder aufeinander, wechseln ein paar Worte und er fragt, ob es nun sehr doof wäre, wenn er sie auf einen Kaffee einlädt. Sie geht mit - fast forward - sie heiraten später.
Wow, wie aus einem Drehbuch.

Ja, solche Zufälle gibt es auch im wahren Leben.
Zitat von MissMaryMissMary schrieb:In der Datingapp hätte sie sein Alter ausgeschlossen (mehr als 10 Jahre Unterschied) - sie wären gar nie gematcht worden. Beide sind ziemlich schüchtern, bei einem geplanten Date wäre der Funke vermutlich gar nicht übergesprungen. Man hätte sich nie mehr getroffen, dabei dauerte es nur ein paar Minuten länger, bis die erste Basis gelegt war.
Oder auch umgekehrt; Möchte gar nicht wissen wie viele Frauen Männer bereits nur wegen eines zu jüngeren Alters oder sogar gleichaltrige Männer vorab nur der Gleichaltrigkeit wegen aussortieren/ausschließen.

Oder Männer Frauen wegen eines etwas reiferen Alters aussortieren.
Wobei ich da still sein muss, denn auch ich grenze das Alter wenn auch großzügig ein, wenn möglich. Mit jetzt 40 würde ich nach wie vor im Rahmen 20 bis maximal 50 suchen.

Warum so großzügig? Weil man Menschen nur ihres Alters nicht über einen Kamm scheren kann. Individuelle Persönlichkeiten hat jede Altersgruppe zu bieten.

Bevor jetzt die Frage kommt, warum ich dann nicht auch noch Ü50 suchen würde; Weil, ich gebe es gerne zu, stehe mehr auf den jüngeren Typ von Frau.

Das bedeutet natürlich nicht, dass es für mich keine attraktiven Frauen auch Ü50 geben würde, doch habe ich dann immer noch Vorurteile dahingehend, dass diese Frauen vielleicht nicht mehr so sexuell aktiv sein könnten und mir womöglich auch schon wieder zu reif/erwachsen sein könnten, da ich es nun mal auch liebe, wenn sich Frauen auch noch das Kind in der Frau bewahrt haben.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 16:42
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Bei mir, als Mann, auch.
Aber ich würde bestimmte Praktiken niemals ohne Einverständnis und wenn es jeweiligen Frauen nicht selbst geil finden/erregen würden praktizieren.
Natürlich nicht, dann wäre es Körperverletzung.
SSC ist das Zauberkürzel. Im BDSM sollte das Standard sein.


1x zitiertmelden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 16:53
Und mal ernsthaft ;-) ich bin 1,55 cm groß. Jeder Mann ist mir körperlich überlegen. Natürlich muss der so gepolt sein, dass er mir die Führung überlässt. Ich will sie mir nicht erkämpfen müssen (vielen Dank, ich hab drei Söhne, die ich erziehen muss) sondern es muss sein Wesen sein. Ich kann mich zwar recht gut durchsetzen, aber mit meinem Partner muss die Sache einfach "laufen". Und nein, es geht nicht um Weicheier oder Ja-Sager. Ich brauche einen Macher, mit Rückgrad, dessen letzte Instanz eben ich bin.
Verdammt schwer zu finden, aber es gibt sie, diese Männer.

Man findet viel mehr Frauen, die so sind.

Niemals würde ich jemanden gegen seinen Willen .. was auch immer mit ihm tun.
Grundsatz, ich hau nur Leute, die ich mag und die von mir verhauen werden wollen.
Verhauen ist hier ein Synonym für viele Praktiken, die ich anwende.

Diese Leute findet man nicht in Dating-Plattformen und sehr selten im Supermarkt. Außer, sie probieren die Pfannenwender auf Klatschgeräusche oder im Baumarkt, da sind die auch oft.
Aber da findet man meist die dominanten Männer, und bitte, das ist nicht meine Zielgruppe ;-)


2x zitiertmelden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 18:05
Zitat von azaleeazalee schrieb:Ich brauche einen Macher, mit Rückgrad, dessen letzte Instanz eben ich bin.
Aber auch da ist mir schon untergekommen, dass es gar nicht von allen Frauen so gut aufgenommen wird, wenn man als Mann die Dinge umsetzt die einem gefallen und die man erreichen möchte.
Ich denke es hängt damit zusammen das einige es eben nicht verkraften können, wenn deren Einfluss auf den Partner nicht so stark ist wie sie gerne hätten und er sich nicht den eigenen Wünschen/Anforderungen anpassen wird.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 18:11
Das ist richtig. Erlebe ich auch manchmal so.
Manche Ladies sind so dermaßen ... ich weiß gar nicht, wie ich es nennen soll, aber sie suchen wirklich nur Befehlsempfänger.
Mir ist das zu anstrengend und zu langweilig.

Deswegen ist das Gespräch ja so wichtig. Ich würde meinem Partner niemals in seinen Beruf oder finanzielle Entscheidungen hineinreden. Ebenso sind seine Kinder seine Kinder. Wenn er nach Rat frägt oder meine Meinung oder Hilfe möchte, dann muss er einfach den Mund aufmachen. So wie in jeder Beziehung auch.
Aber was uns beide angeht, darf er gerne seine Meinung haben und äußern, Vorschläge und Ideen haben, aber entschieden wird (wenn es mir wichtig ist) von mir. Augenscheinlich ist es Augenhöhe, aber eben nur augenscheinlich. Das kann jederzeit zu meinen Gunsten kippen. Aber nur, weil wir beide das so wollen. Nicht gegen seinen Willen, sondern es ist unser beider Wunsch.
Das nennt sich dann FLR


1x zitiertmelden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 18:34
Zitat von azaleeazalee schrieb:Manche Ladies sind so dermaßen ... ich weiß gar nicht, wie ich es nennen soll, aber sie suchen wirklich nur Befehlsempfänger.
Ich hatte auch mal so eine, die sehr manipulativ war. Ich sollte doch nach dem ich von der Arbeit gekommen bin mich nur noch auf sie konzentrieren. Was bedeutet hat das ich entweder zu ihr kommen sollte oder mit ihr telefonieren sollte. Das ich selbst noch Sachen im Haushalt zu tun hatte oder geschweige denn noch für mich kochen musste zählte nicht, kann ich ja später machen.
Das selbe war mit Karten die ich schon für Konzerte gekauft hatte, sollte ich doch einfach verfallen lassen, denn wieso sollte ich denn meine Aufmerksamkeit für was anderes außer sie widmen.
Genauso wie sie es auch immer geschafft hat das ich am Ende die Zeche bezahlt habe.

Hätte ich die Beziehung nicht nach kurzer Zeit beendet, dann hätte mich das völlig zerstört.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 18:42
ja, auch das lese ich öfters, und das sind genau die Damen, die Frauen wie mich in ein schlechtes Licht rücken.
Entweder er macht es, weil er es will, oder ich bin einfach nicht die Richtige für ihn.
Mein Partner macht alle diese Dinge. Ich kämpfe regelrecht darum in MEINEM Haushalt noch was tun zu dürfen. DAS ist mal schräg. Aber lustig und irgendwie mutiere ich zum Kerl und rühre mich oft nicht mehr vom Sofa, weil ich im im Haushaltswahn, nur im Weg bin. Ich kann mittlerweile alle Männer verstehen, die zuhause nichts mehr tun, weil sie nichts mehr "richtig" machen können.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:09
@azalee
Ich freu mich für dich, dass du deinen passenden Deckel gefunden und auch noch zusätzlich Gleichgesinnte um dich scharen konntest. Wem es ein Bedürfnis ist, sich selbst so zu verhalten, dem sei es mehr als gegönnt, Menschen zu finden und zu binden, in gegenseitiger Ergänzung und Einverständnis. Amen!

Ich frage mich nur, warum quasi eine statische Machtverteilung, frei nach dem Motto „Ich bin der End-Boss“ überhaupt immer nötig ist. Würde mich stark wundern.
Aus meiner Sicht haben doch in der Regel beide Partner immer eigene Wünsche und auch Lebensziele,Verlangen (mir fällt gerade kein besseres Wort dafür ein, ich meine „desires“). Wünsche kann man diskutieren und ggf auch hier und da aufgeben, vertagen, aufschieben und auch aufgeben - falls es notwendig ist (zum Wohle des anderen und/oder Situationsbedingt). Aber jeder hat auch seine tieferen Bedürfnisse und Ziele, Dinge, die einem sehr wichtig Sind. Hier sollte man dem anderen zuliebe auch Zugeständnisse machen, ich finde alles andere unwürdig. Wieso sollte ich mich generell ans Ende aller Entscheidungen stellen, wenn es im Zweifel Dinge gibt, die dem anderen wichtig sind, als mir selbst?! Nur um mein Ego auszuleben, kommt mir da in dem Sinn.
Auch mit dem Thema BDSM fremdel ich ganz arg. Ist jetzt nur meine mausgraue wahrscheinlich langweilige Meinung, aber warum in aller Welt würde ich mich verhauen lassen wollen, oder jemand anderem Schmerz antun, wenn ich mich nicht unbedingt wehren müsste? Ich raff‘s nicht. Das ganze schwarze Leder, Latex und ketten Zeugs finde ich so lächerlich. Aber bitte! Ich weiß, dass ich damit nicht allen aus der Seele spreche. Ich denke mal, vielen ist es vielleicht ein Ausdruck, sich abzusichern, weil innen tief eine Unsicherheit besteht, vielleicht auch die Angst, nicht genug wahrgenommen, oder ernst genommen zu werden. Dann überspitzt man das alles in einer globalen authorität und Instanz, die über allen anderen nur sich selbst glaubt und danach grundsätzlich auf-sich-bezogen handeln darf.
Sollte mir egal sein, was dahinter psychologisch da möglicherweise steckt, solange mich niemand da hineinziehen würde (ist noch nie passiert). Aber nur, weil ich jetzt keine Frau bin, die prinzipiell ihrem Mann sagt, wo‘s lang geht, bin ich auch keine, die jemals ihre stärksten wünsche und ihr „non-negotionable desires“ jemand anderem überlassen würde.

@SuiGeneris
Wieso geht man nicht eigentlich direkt auf solche Parties, zu denen sich da die Typen, an denen du oft kein Interesse hast, mitnehmen wollten? Wenn sowas kinky mäßiges sowieso auf Deinem Menü steht, dann wären doch solche Parties ggf sogar mit einem online Kontakt, der dann eben nur als Begleitung fungiert, der ideale Ort, um mal was klarzumachen? Ich glaube, ich hätte mich mal einladen lassen, wenn der erste Vorschlag sich zu treffen, ein Besuch zu ner Party wäre, dann soll er halt den Eintritt und die Anfahrt regeln. Perfekt? Musst dich ja weiter auf nichts einlassen.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:18
Zitat von azaleeazalee schrieb:Natürlich nicht, dann wäre es Körperverletzung.
Richtig - auch was diverse Atemkontrollspielchen angeht/angehen würde. (Übrigens je nachdem auch nicht nur die einfache KV, sondern auch die gefährliche KV)

Wenn überhaupt stehe ich auch nur auf solche Praktiken (mit Ausnahme des Baggings) und auf Frauen, die es ebenso wollen und erregen würde.

Schlagen könnte ich niemals. Auch nicht auf Bitten.
Zitat von azaleeazalee schrieb:Diese Leute findet man nicht in Dating-Plattformen
Kommt darauf an. Zumindest was meine Vorlieben betrifft.
Zitat von azaleeazalee schrieb:Man findet viel mehr Frauen, die so sind.
Auch diese Beziehungen gibt es häufig über alle sozialen Schichten hinweg, in denen wie man so schön sagt die Frauen die Hosen anhaben und die Männer vor ihren jeweiligen Regierungen kuschen.
Nicht selten werden die Lebenspartnerinnen oder Ehefrauen dann auch wirklich als Regierungen bezeichnet.


1x zitiertmelden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:23
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Auch diese Beziehungen gibt es häufig über alle sozialen Schichten hinweg, in denen wie man so schön sagt die Frauen die Hosen anhaben und die Männer vor ihren jeweiligen Regierungen kuschen.
Nicht selten werden die Lebenspartnerinnen oder Ehefrauen dann auch wirklich als Regierungen bezeichnet.
Das hat aber nichts mit BDSM zu tun.


2x zitiertmelden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:27
Weil es keine statische Machtverteilung ist, das wird es erst in den Köpfen der Menschen, denen es fremd ist, dass einer die Führung innehat. Was mir allerdings schleierhaft ist, weil die gesamte Gesellschaft so aufgebaut ist. Einer ist vorne, den anderen geht es gut in ihrer Position.
Es ist meist immer noch so, dass in einer Beziehung/Ehe, die Frau den Mann umsorgt und er sich auf seine Art um sie kümmert. So wie es eben gelernt wurde. Das ist normal und keiner wird es als statische Machtverteilung bezeichnen, weil es eben so normal ist.
Wenn ich es jetzt anders herum lebe, was ist daran dann plötzlich statisch? Mein Mann darf genau so viel wie jede Frau. Er darf Mann sein, oder zicken, ausgehen, seine für ihn interessanten Dinge im Fernsehen anschauen ... und ich schalte eben um, wenn ich es nicht mag. Heute hab ich gekocht ... mach ich meistens. Aber er macht die Küche sauber. Alles wie in einer normalen Beziehung. Hier ist nichts statisch. Wenn ihm was nicht passt, dann sagt er es. Aber er macht es nicht einfach. Sexuell ist es hier eben so, dass ich ihn dann will, wenn ICH will. Er darf mich umwerben. Was dann passiert entscheide ich. Und vor allem wann und wie oft. Das ist das Ad-on im BDSM. Wenn ich nicht will, dann will ich nicht und muss keine Kopfschmerzen entwickeln oder müde sein. Dann kommt er eben in seinen PK (bitte nachgooglen) und ich hab meine Ruhe. Er hat das zu respektieren. Tut er es nicht, dann lernt er schnell, das er es besser täte.
Ansonsten bin ich genau so kuschelig und weiblich und fraulich, wie alle anderen Mädels. Und er ist vollkommen Mann


1x zitiertmelden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:32
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:rhapsody3004 schrieb:
Auch diese Beziehungen gibt es häufig über alle sozialen Schichten hinweg, in denen wie man so schön sagt die Frauen die Hosen anhaben und die Männer vor ihren jeweiligen Regierungen kuschen.
Nicht selten werden die Lebenspartnerinnen oder Ehefrauen dann auch wirklich als Regierungen bezeichnet.
Das hat aber nichts mit BDSM zu tun.
Eine FLR hat grundsätzlich nichts mit BDSM zu tun. Es ist nur hierarchisch anders gelagert. Sex ist in der grundlegenden Definition nicht Teil der "Veranstaltung" Das kommt nur dazu, weil viele der Männer, die sich einen FLR wünschen, bitte auch gerne sexuell dominiert werden möchten. Sex sells/drives. Es gibt hier den Frauen die Macht.
BDSM ist etwas anderes. Das muss nicht 27/7 sein, das hält eh kaum jemand durch, der ein normales Leben leben möchte.
Aber dann nennt man das auch anders. TPE oder EPE .. aber das führt jetzt echt zu weit und vom Thema wirklich weg.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:47
Zitat von azaleeazalee schrieb:Sexuell ist es hier eben so, dass ich ihn dann will, wenn ICH will. Er darf mich umwerben. Was dann passiert entscheide ich. Und vor allem wann und wie oft. Das ist das Ad-on im BDSM
Das beinhaltet dann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch, dass er es dir dann und wann besorgt, obwohl er gar keine Lust hat und es nur tut, weil er weiß, dass sonst euer dynamisches ;) Machtgefüge in schieflage gerät. Congrats. So oder so, ich halte von solchen schwarz-weiß Ansichten nicht viel.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:50
nö :-) Was hab ich von einem Mann, der grad keine Lust hat? Da nehm ich dann lieber Spielzeug - ganz ehrlich. Da ist vorher schon klar, dass es mechanisch ist.
Ich rede hier nicht von Machtmissbrauch, sondern von Konsens. Allerdings zu meinen Gunsten.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:54
@azalee
Das du da einen Deckel gefunden hast, habe ich ja zuallererst gesagt. Ich finde es nur bemerkenswert und sage, dass es nicht immer ein Recht des Einzelnen sein kann, „die Gunst“ auf seiner Seite zu wissen.


melden

Erfahrungen mit Dating-Portalen im Internet

12.05.2024 um 19:58
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Das hat aber nichts mit BDSM zu tun.
Nein, natürlich nicht.

Nur wenn sich diese Männer von ihren dominanten Frauen oder Ehefrauen auch ihre Hintern versohlen lassen würden - haha.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Wie findet man "die eine Liebe"?
Menschen, 1.106 Beiträge, am 29.06.2023 von rhapsody3004
magnolia1103 am 21.09.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 53 54 55 56
1.106
am 29.06.2023 »
Menschen: Online-Liebe: Kann man sich beim chatten ernsthaft verlieben?
Menschen, 484 Beiträge, am 10.03.2022 von EnyaVanBran
FallinginLove am 26.09.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
484
am 10.03.2022 »
Menschen: Sollten Frauen auch erobern?
Menschen, 509 Beiträge, am 17.10.2022 von blueavian
sadii am 11.12.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
509
am 17.10.2022 »
Menschen: Parship und andere Plattformen zum Kennenlernen
Menschen, 714 Beiträge, am 13.05.2022 von PStanisLove
NordicStorm am 12.05.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 33 34 35 36
714
am 13.05.2022 »
Menschen: Komplizierte Liebesbeziehungen
Menschen, 32 Beiträge, am 17.12.2019 von Doors
Maximus21 am 12.12.2019, Seite: 1 2
32
am 17.12.2019 »
von Doors