Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Kind, Erziehung, Krankheit Krank

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

04.02.2018 um 11:04
Machiavelli89 schrieb:was haltet ihr davon?
Gar nichts. Dann braucht man sich über unnötige panische Ängste nicht zu wundern.
Ilvareth schrieb:Ich gebe zu, dass ich meine Tochter auch beschwindelt habe und ihr erklärt habe, dass die Zahnfee nur Zähne ohne Löcher holt, damit sie vernünftig putzt.
Das ist etwas völlig anderes. Denn hier "riskiert" das Kind ja keine bedrohlichen Begegnungen mit irgendwelchen Spukgestalten, sondern nur, dass etwas, worauf es hofft, nicht eintritt.


melden
Anzeige
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

04.02.2018 um 11:34
@RayWonders
Ich lese mir die drei Seiten jetzt nicht durch, vielleicht hat es schon wer geschrieben.
Das Kind ablenken, damit es sich geistig anderweitig beschäftigt und dann die Handlung erneut durchführen.

Auf der Sache selbst herumreiten ist nicht immer sinnvoll. Man kann das Geschehen später nochmal ansprechen, wenn das Kind aufnahmebereit ist.

Wichtig ist immer das Ruhigbleiben und diese Ruhe auch auszustrahlen.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

04.02.2018 um 11:38
Atrox schrieb: Ich merkte, dass einem mit Kind wirklich nur die allerwenigsten Dinge peinlich sein müssen.
Richtig, aber diese Erkenntnis kommt meißtens erst wenn die Kids aus einem bestimmtem Alter raus sind,
Vor allem dann wenn man andere Eltern mit ihren "Minis" sieht.
Alles ganz normal und genauso war es bei uns, denkt man sich dann ;)
Atrox schrieb: Anders sehe ich es mit Salben/Medikamenten, die vom Arzt verschrieben wurden.
Da hatten wir glücklicherweise von Anfang an keinerlei Probleme, das Töchterlein hat immer alles
brav eingenommen :
Atrox schrieb: Da habe ich ihm schon öfter erklärt, dass die Anwendung solcher nicht einem demokratischen Entscheidungsprozeas unterliegt.
Wenn Du das nem zweijährigen nahebringen kannst, Respekt ;)


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

04.02.2018 um 12:01
laucott schrieb:Wenn Du das nem zweijährigen nahebringen kannst, Respekt ;)
In der Regel revoltiert er gegen die Regierungsentscheidung. Ist aber alles phasenweise. Mal will er nicht umgezogen werden, mal ist Zähneputzen für ein paar Tage nur unter Widerstand möglich. Aber was muss, das muss. In der Regel war er aber immer unkompliziert, außer beim ins Bett gehen. Das waren 20 Monate Drama. Jetzt reicht ein „Ab ins Bett“ und wir brauchen nicht mehr dabei sitzen. Ein 11 kg Kind eine Stunde lang in den Schlaf zu wiegen jeden Abend hat zumindest das Fitnessstudio obsolet gemacht.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

04.02.2018 um 13:32
Atrox schrieb:Da habe ich ihm schon öfter erklärt, dass die Anwendung solcher nicht einem demokratischen Entscheidungsprozeas unterliegt.
Atrox schrieb:In der Regel revoltiert er gegen die Regierungsentscheidung
Spitze :D


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

04.02.2018 um 16:21
Atrox schrieb:. Ein 11 kg Kind eine Stunde lang in den Schlaf zu wiegen jeden Abend hat zumindest das Fitnessstudio obsolet gemacht.
Oh man, das kennen wir nur zu gut.
Bis sie drei war, jeden Abend Drama, neben dem Bett sitzen/liegen, Hand halten, anders ging es damals nicht.

Das Fitnessstudio war währen der ersten Monate (Koliken, Schreibaby) komplett überflüssig :D


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

06.02.2018 um 16:07
RayWonders schrieb am 03.02.2018:1. Ein kleiner Junge (5Jahre alt) ist erkältet und hat Husten. Die Mutter hat eine Salbe zum Einreiben des Oberkörpers gekauft. Es ist zu BettgehZeit und sie möchte die Salbe verwenden. Der Junge möchte das nicht und wehrt sich und schreit und beginnt zu weinen.
Denke das kommt auf das Kind an.. entweder erklären oder eine Geschichte erzählen von einer Zaubersalbe, die Hustenmonster vertreibt.. oder anstatt auf die Brust eben etwas Salbe auf das Oberteil schmieren.. wir haben sehr lange Zeit immer diese BabixTropfen gekauft.. die man ja auf den Schlafi träufelt.. das hat immer gut geklappt..
RayWonders schrieb am 03.02.2018:2. Ein kleiner Junge (so 2-4Jahre alt) läuft mit seiner Mutter durch die Stadt. Es ist Winter und kalt draußen. Die Mutter möchte dass er seine Mütze aufbehält. Doch der Junge möchte das nicht und zieht sie sich immer wieder vom Kopf und wirft sie auf den Boden. Die Mutter ist verärgert und wird lauter gegenüber dem Kind und versucht ihm immer wieder die Mütze aufzusetzen, damit er nicht krank wird. Der kleine Junge weint und schreit.
Ebenso wie oben.. erklären und vllt eine lustige Geschichte von der Mütze erzählen.. vllt sollte hier Mama mit gutem Beispiel voran gehen und auch eine Mütze tragen.. :)
Und.. mit dem Nachwuchs eine Mütze kaufen gehen, die er mag.. die setzt er sicher selbst gerne auf..


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

06.02.2018 um 19:50
Uff.. das ist ein schwieriges Thema :) ich steck mitten drin mit meinem 3 jährigen. Ich hab gemerkt das es sehr situations abhängig ist. Er ist schon sehr schlau für sein Alter und meist kann ich ihm die Dinge erklären oder sie ausdiskutieren.Er ist ein sehr liebevolles und sensibles Kind und wir lieben uns heiss und innig. Aber... Er ist eben ein kleines Kind und will Grenzen austesten das heisst manchmal tut er aus Prinzip dagegen da kann ich mir den Mund fusslig reden und es fällt mir dann manchmal wenn er dann weint, sehr schwer trotzdem konsequent zu sein und ich geb auch manchmal nach,nur wenn man zuviel Ausnahmen macht dann rächt sich das immer ;) Ich denk ich muss ihm auch Grenzen setzten denn ihm Erwachsenen Leben kann er auch nicht immer mit dem Kopf durch die Wand. Ich glaube wenn ein Kind immer alles durchsetzen kann und sei es noch so unsinnig wird ihm das im späteren Leben nicht helfen. Denn so funktioniert die Welt halt nicht. Also setzt ich auf Liebe Kompromisse und manchmal eben auch auf klare Grenzen.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

06.02.2018 um 19:54
Nachtrag: wie einige Vorschreiber/innen hab ich auch die Erfahrung gemacht das kleine Tricks und vor allem Ablenkung manchmal wahre Wunder wirken :p


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 08:00
RayWonders schrieb am 03.02.2018:1. Ein kleiner Junge (5Jahre alt) ist erkältet und hat Husten. Die Mutter hat eine Salbe zum Einreiben des Oberkörpers gekauft. Es ist zu BettgehZeit und sie möchte die Salbe verwenden. Der Junge möchte das nicht und wehrt sich und schreit und beginnt zu weinen.
Das Zeug soll sowieso nicht besonders helfen (hab ich irgendwo aufgeschnappt, ob das stimmt oder nicht, weiß ich nicht, ich bin kein Arzt). Bevor ich mich und das Kind wegen nichts stresse, würde ich es in diesem speziellen Fall bleibenlassen.
Wenn sich das Kind wieder halbwegs beruhigt hat, würde ich fragen, warum es das nicht will. Vlt. brennt ihm ja der Campher oder das Menthol (oder was da halt drin ist) unangenehm? Oder er mag das Kältegefühl nicht? Die Medizin sollte nicht schlimmer sein als die Krankheit, eine Erkältung übersteht man auch ohne Campher und Menthol.

Wie die anderen schon geschrieben haben: bei "wichtigen" Medikamenten muss das Kind im wörtlichen Sinne die bittere Pille schlucken.
ladyceraldine schrieb:Ebenso wie oben.. erklären und vllt eine lustige Geschichte von der Mütze erzählen.. vllt sollte hier Mama mit gutem Beispiel voran gehen und auch eine Mütze tragen.. :)
Und.. mit dem Nachwuchs eine Mütze kaufen gehen, die er mag.. die setzt er sicher selbst gerne auf..
Sehr schöne Ideen.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 08:36
hallo-ho schrieb:Das Zeug soll sowieso nicht besonders helfen
Diese Salben helfen nur, wenn die Nase zu ist, bei Husten sind sie völlig wirkungslos. Husten selbst ist ja nicht schlecht, weil dadurch die Atemwege gereinigt werden.

Die Dämpfe der Salbe sollen die Nase frei machen und dadurch wird das Atmen erleichtert bei einer Erkältung. Die Inhaltsstoffe können allerdings eine Hautirritation hervorrufen, besonders dann, wenn zuviel aufgetragen wird.

Ach ja, kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 11:02
Ich habe 2 (in 3 Wochen 3) Kinder. Als aussenstehender erfasst man viele Situationen anders als es der Elternteil tut. Mein grosser ist ein wenig "schwierig" und hält sich ungern an etwas uns versucht Grundsätzlich seinen dickkopf durchzusetzen. So reagiere ich auch in vielen Situationen nicht richtig und werde eventuell auch mal laut. Dieses kann dann von außenstehenden nicht immer so nachvollzogen werden weil diese eben nur diese eine Situation verstehen.

1. zu der salbe. Gott sei dank habe ich keine Probleme meinen Kindern in irgendeiner Form Medikamente zu verabreichen. Ich würde meinem kund dennoch erklären wofür es gut ist. Möchte es dennoch keine salbe würde ich es erstmal lassen und eventuell Rücksprache mit dem Arzt halten ob es eine andere alternative gibt.
2. zu der Mütze. Das Thema kenne ich gut genug. Mein Sohn wollte weder Mütze noch Handschuhe. Er hat alles wieder ausgezogen und teilweise auch im günstigen Moment aus dem buggy geworfen so das ich es gar nicht mitbekommen habe. Dann habe ich die Handschuhe mit dem Band gekauft. Selbst die hat er aus bekommen und entsorgt. Ich weiss nicht wie oft ich mich von fremden Leuten anmotzen lassen musste warum ich meinem Kind keine Handschuhe anziehe. Bei meiner Tochter verhält es sich genauso. Man zieht es ihr an und sie zieht es wieder aus. Ich versuche es dann unterwegs zwischrndrin immer mal wieder aber es ändert sich nichts. Egal wie kalt es ist und egal wie kalt ihre Hände sind sie lässt die Handschuhe nicht an.

Von daher würde ich sagen, denkt nicht immer schlecht über die Eltern die ihr unterwegs seht. Manchmal können diese einfach nichts dafür. Selbstverständlich sollte man aber eingreifen wenn einem Kind Gewalt angetan wird oder extrem an geschrien wird.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 12:00
Bauzi schrieb:Manchmal können diese einfach nichts dafür.
Ja, man steckt eben nicht drin in der Situation. Und Außenstehende sehen auch nur die zeitliche Situation, den Augenblick. Als Eltern kann man schon von vorher oder dem halben Tag gestresst sein, was sich dann leider negativ auswirkt darauf wie man reagiert bzw.kann sich negativ auswirken, wenn man gereizt ist und die Gelassenheit verloren hat..


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 12:10
Bauzi schrieb:Manchmal können diese einfach nichts dafür. Selbstverständlich sollte man aber eingreifen wenn einem Kind Gewalt angetan wird oder extrem an geschrien wird.
Ich war selbst mal in solch einer Situation. Eine Mutter schrie ihr Kleinkind lauthals auf dem Supermarkt-Parkplatz an.

Ich wusste aber eben nicht, was im Vorfeld vorgefallen ist. Das Geschreie jedoch, kam mir schon sehr aggressiv daher und das kleine Kind tat mir unheimlich leid - es weinte auch. Ich äußerte auch lauthals irgendwas, was sicherlich nicht verstanden wurde, da es Amis waren. :D
Selbst, wenn es ankommt, wird es kaum etwas bringen. Dann hält man sich vlt. in diesem einen Moment zurück und im Auto geht's dann gerade weiter.

Nur... ehrlich, manchmal bin ich auch einfach gestresst und bin dann öffentlich auch mal pampig zu meinem Kind und schimpfe es. Wenn sich da jeder gleich einmischen würde - das würde meine Laune auch nicht gerade verbessern und sie sogar ins Gegenteil verkehren. Ist mir aber auch noch nie passiert.

Es ist schwierig .. Ab wann ist es legitim, einzugreifen und wann ist es unnötig und eigentlich bodenlos frech?


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 17:10
@Kältezeit
Klar manchmal ist es schwer eine Situation richtig einzuschätzen. Als Beispiel: ich stand mal bei uns am Busbahnhof und ein relativ junges Pärchen stieg aus dem bus mit einem ca. 1-2 Jahre alten Kind im buggy. Das Kind weinte herzzereissend. Die Mutter kniff (ja sie hat wirklich fest reingekniffen) dem Kind in die Wange und schrie es an "wenn du nicht sofort deine Klappe hälst dann klatscht es richtig". Das Kind schrie natürlich noch lauter. Ich bin hingegangen und hab ganz ruhig gesagt, das man doch nicht unbedingt so grob sein muss. Da schrie mich der Mann plötzlich an " halts Maul du FO*** sonst Prügel ich dich zusammen ". Da ich kein Handy dabei hatte, bat ich die Passanten die Polizei zu rufen. Hat natürlich keiner getan und das Pärchen verschwand. Als ich dann in den bus einstieg meinten viele zu mir das ich richtig gehandelt habe. Auf meine Frage warum mir dann keiner "geholfen" hat schwiegen alle.

Man muss eben immer für sich abschätzen in welcher Situation man eingreift. Wobei ich grundsätzlich eingreife wenn ein Kind geschlagen wird.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 17:38
Machiavelli89 schrieb am 03.02.2018:Ich kenne jemand die ihrem Kind immer wenn es nörgelt oder weint von Monster und Geister erzählt. Also so sachen wie z.B. du musst das tun sonst holt dich in der nacht das Monster oder hör auf zu weinen sonst kommen die Geister.

Oft hilft das sogar...das kind gehorcht dann.

Aber was haltet ihr davon
Ich halte das für seelischen Missbrauch, dem Kind irrationale Ängste einzuflößen. Da braucht man sich für spätere psychische Schäden nicht wundern, und dann wird es heißen "Was haben wir nur falsch gemacht?", im besten Falle, falls noch ein Quäntchen Selbstreflexion existiert.


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 17:41
satansschuh schrieb:Ich halte das für seelischen Missbrauch, dem Kind irrationale Ängste einzuflößen.
Ich war mal mit einem Pärchen in einem Kindercafe. Nachdem wir im Spielzimmer waren und gehen wollten, da meinten die Eltern dass das Kind jetzt aufräumen solle. Als es dem nicht nachging, da drohten sie und fingen an von 5 runter zu zählen. Da dachte ich mir auch, was soll das denn jetzt?

ich denke ich hätte mit angepackt und gesagt, komm lass uns gemeinsam aufräumen..


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

07.02.2018 um 17:49
RayWonders schrieb:von 5 runter zu zählen. Da dachte ich mir auch, was soll das denn jetzt?
Wenn man bei 0 ist und das Kind hat sich noch nicht bewegt gibt es Konsequenzen - z.B. Fernsehverbot.

Ist quasi eine kleine Bedenkzeit, damit das Kind merkt "Jetzt wird es ernst" ;)


melden

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

08.02.2018 um 15:24
@All

danke an alle für die Teilnahme am Thread. Beispiele und Anregungen in der Hinsicht sind richtig gut zu lesen.. <3


melden
Anzeige

Mein Kind weint und möchte das nicht - was nun?

11.02.2018 um 11:17
Hmm, ich denke das alles lernt man durch die Erfahrung mit dem einen Kind...

Salbe: Alternative finden. Wir benutzen dann Babix-Tropfen. Im Endeffekt gleiche Wirkung wie diese Salben zum Einreiben.

In der Regel hat man bereits daheim den Kampf um bestimmte Kleidungsstücke. Dort kann man schon nach Alternativen schauen wenn ein bestimmtes Kleidungsstück partout nicht gemocht wird. Du willst die Mütze nicht? Dann wickel ich dir Mama´s Schal um Kopf und Hals... fast so wie bei einem Ninja.

Ansonsten muss man eben entscheiden "Lass ich machen und das Kind wird schon aus eigener Erfahrung lernen?" oder "Nein, ich setze mich durch... denn ich weiß das das Kind sonst krank wird"


Ach es gibt so viele Alltagssituationen in denen ein Kind sich weigert etwas zu machen/ zu essen/ zu trinken/ anzuziehen...
Beispiel Schmerztablette für Kinder (Nurofen Schmelztablette). Hatten wir für unsere Reiseapotheke besorgt, da man im Urlaub ja auch nicht überall mal eben eine Apotheke findet. Aktueller Stand: Kind hat lieber Schmerzen als die Tablette zu nehmen "weil sie eklig schmeckt".

Bestimmte Gemüsesorten? Auf keinen Fall!! Na gut, zum Glück gibts noch andere Gemüsesorten die gern gegessen werden. Sehe ich nicht so eng.

Ebenso das mit dem Umarmen und Küsschen geben bei Verwandten... Mein Kind entscheidet selbst wann es das mag/ zulassen mag und wann nicht.


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Musik:Gehirnwäsche?128 Beiträge