Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:12
@Alari
Ich habe auch nicht von immer gesprochen.

Der Gedanke ist auch sicherlich nicht immer als solcher greifbar sondern eher ein unterbewusster Prozess.


Mal ein ganz theoretischer Sachverhalt:

Kumpel A zieht um. A fragt mich, ob ich beim Umzug helfe. Mach ich natürlich sofort und drei Leistenbrüche später ist alles in As neuer Wohnung.

Ein paar Monate später ziehe ich um. Ich erinnere mich an die Maximalbelastung sämtlicher Bandscheiben bei As Umzug und gehe gar nicht davon aus, das er mein Hilfegesuch ablehnt. Tut er aber.
Kumpel B frage ich auch und der hilft mir.

Quizfrage: Kumpel A und Kumpel B ziehen beide im selben Zeitraum um und bitten mich um Hilfe. Wem werde ich wohl helfen?


melden
Anzeige

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:20
@KFB
Das ist ja klar, hat aber mit "eine Hand waescht die andere" wenig zu tun, sondern zeigt einfach nur auf wen man sich eher verlassen kann.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:23
Alari schrieb:hat aber mit "eine Hand waescht die andere" wenig zu tun
Sehe ich anders. Den kräftezehrenden Aufwand beim Umzug zu helfen, mache ich mir ja auch hinsichtlich der eigenen Zukunft.
Vielleicht benötige ich dann auch mal Hilfe.



Ja, es mag diese Menschen geben, die das aus reiner Nächstenliebe tun und wirklich überhauptreingarnichts jemals irgendwie als Gegenleistung erwarten oder wünschen.
Nichtmal ein Danke.

Aber ich bin mir sehr sicher, dass diese Menschen in der Unterzahl sind.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:24
KFB schrieb:Sehe ich anders. Den kräftezehrenden Aufwand beim Umzug zu helfen, mache ich mir ja auch hinsichtlich der eigenen Zukunft.Vielleicht benötige ich dann auch mal Hilfe.
Naja, also ich hab meine Hilfe bei Umzuegen prinzipiell angeboten, fuer meinen eigenen Umzug aber eine Firma beauftragt, weil mir das anders einfach zuviel Stress ist!

Dass man sich unter Freunden hilft, ist fuer mich eigentlich selbstverstaendlich!


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:26
@Alari
Und wenn dann nicht "Danke" gesagt wird oder es nicht die obligatorische Pizza gibt, wie findest du das dann?



OT: Für eigene Umzüge kommen für mich auch nur Unternehmen in Fragen aus mehreren Gründen.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:26
Umzüge, verhasste nachbarn, hitler, stalin ....... Bei der nächstenliebe geht es nicht um ein emotionales gefühl für denjenigen, sondern um das helfen in notsituationen. Ich muss einen obdachlosen nicht bedingungslos lieben, um ihm nen notarzt zu rufen, wenn der bewusstlos irgendwo rumliegt. Ich erwarte da auch keine gegenleistung wie bei einem umzug und es ist mir auch in diesem moment absolut egal, was dieser mensch mir oder anderen angetan hat. Da wird geholfen und punkt aus ende.

Hitler könnte in einem see ertrinken und ich würde ihm helfen, mein verhasster nachbar könnte sich nachts durch schlafwandeln ausgesperrt haben und ich würde ihm helfen. Würde ich ihm bei einem umzug helfen? Im absoluten notfall ja, ist alles geregelt, dann nein.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:29
KFB schrieb:Und wenn dann nicht "Danke" gesagt wird oder es nicht die obligatorische Pizza gibt, wie findest du das dann?
Daneben! :) Hab ich auch schon erlebt! Bei Bekannten musste man seine Getraenke selbst mitbringen! Ich war am zweiten Tag nicht mehr dabei! Aber ist wuerde ich sagen auch Off-Topic! @gastric hat sehr schoen zusammengefasst, worum es eigentlich geht!


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 09:31
Alari schrieb:Off-Topic
Ja, okay, hast recht, dann bin ich jetzt raus :Y:


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 10:03
Man kann über bedingungslose nächstenliebe reden.

Aber es ist nach meinem empfinden billig, mit dieser überschrift user dafür in diesen thread zu locken.

Wir haben hier in deutschland eine inzwi. schon sry. perverse situation,
wo Adolf einerseits offiziell als ein unmensch gesehen werden muß,
aber vor allem durch tv-medien ja, gefährlich verharmlost bis glorifiziert wird.

Und ich meine, es gibt schon eine fülle an sinnlosen Adolf-diskussionen bei allmy.
Schlüsselwort: Hitler
beinhaltet 151 Diskussionen



"Ich liebe Hitler"
Menschen -

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?
Verschwörungen -

Dem Hitler sein Bart...
Unterhaltung -

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich
Philosophie -

Wieso machen Islamisten den Hitlergruß?
Umfragen -

Hitlers Geburtshaus wird abgerissen, ist das sinnvol...
Politik -

Adolf Hitler als Mensch?
Politik -

Zitate/Leitsprüche von Hitler zu Recht verboten?
Politik -
Und zb. bei diesem thread;
Trump vs. Hitler - USA vs. Nazideutschland?!
Politik -
träfe die löschbegrundung mMn auch auf die irritierende überschrift dieses threads zu.
Der Thread zieht seine Diskussionsgrundlage aus einem bodenlosen Vergleich, der, bei aller berechtigten Kritik an Trump und seinem Beraterteam, völlig unverhältnismäßig und darüberhinaus hirnrissig ist. Erschwerend kommt hinzu, dass dieser Vergleich die Verbrechen der Nazis verharmlost.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 10:04
gastric schrieb:Hitler könnte in einem see ertrinken und ich würde ihm helfen, mein verhasster nachbar könnte sich nachts durch schlafwandeln ausgesperrt haben und ich würde ihm helfen. Würde ich ihm bei einem umzug helfen? Im absoluten notfall ja, ist alles geregelt, dann nein.
Hitler ist schon ein sehr krasses Beispiel. Ich versuche es zwar zu sehen wie @gastric und kann mich auch bei jedem anderen damit anfreunden, ihm zu helfen! Aber bei einem Massenmörder wie Hitler, muss ich gestehen, weiß ich nicht ob ich dem wirklich guten Gewissens helfen könnte. Allerdings wäre alles andere rechtlich gesehen unterlassene Hilfeleistung, weswegen ich wohl letzten Endes dann doch helfen würde. Aber sicher nicht gerne^^
aero schrieb:aber vor allem durch tv-medien ja, gefährlich verharmlost bis glorifiziert wird.
Ähm :ask:, nein, einfach nein!! Bei uns im TV wird überhaupt nix verharmlost und erst recht nicht glorifiziert, im Gegenteil, die meisten Dokus verschönigen nichts, ka, wie Du darauf kommst.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 11:11
@Elmsfeuer

Bedingungslose Liebe klingt mir dann doch zu sehr nach bedingungsloser Kapitulation. Ich will nicht jeden lieben und auch nicht von jedem geliebt werden. Wen ich warum liebe, das suche ich mir schon ganz gern selbst aus.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 11:20
Elmsfeuer schrieb:Um was es hier eigentlich geht, ist das Konzept der belanglosen Nächstenliebe, wie es öfters in Religionen wie dem Christentum oder Buddhismus vorkommt.
Hier antworte ich mal, da ich über das Wort "belanglos", welches du gewählt hast, gestolpert bin.
Zuerst dachte ich, du hättest dich vertan und wolltest "bedingungslos" schreiben. Später las ich belanglos wieder von dir und es war
klar, dass du dieses Wort absichtlich gewählt hast.

Aus dieser Seite: https://www.duden.de/rechtschreibung/belanglos

stammt:

Synonyme zu belanglosℹ: bedeutungslos, nebensächlich, nicht erwähnenswert, ohne Belang, unbedeutend, unerheblich, uninteressant, unwesentlich, unwichtig; (bildungssprachlich) irrelevant, marginal, trivial


Schon deswegen verstehe ich deine Ausführungen nicht so richtig. Was bedeutet belanglos da für dich?


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 11:21
Elmsfeuer schrieb: oder zumindest die Überschrift als "irreführend" abgestempelt werden würde
Sie ist irreführend, weil sie nur dazu dient, Aufmerksamkeit zu erzeugen, aber den Inhalt nicht treffen zusammen fasst. Nennt sich im Internet "click bait"

Und "Nächstenliebe" bedeutet nicht, jemanden zu lieben, sondern sich gegenüber dieser Person so zu verhalten, wie man sich gegenüber sich selbst verhalten würde.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 11:39
kleinundgrün schrieb:Nennt sich im Internet "click bait"
Kannte ich noch nicht, diesen Begriff, um Leser zu locken. Könnte eine Erklärung sein.

Vielleicht gibt es aber auch noch eine andere Auflösung zum Sinn der Geschichte. Wer weiß.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 11:50
kelten-maisie schrieb:Hier antworte ich mal, da ich über das Wort "belanglos", welches du gewählt hast, gestolpert bin.
Zuerst dachte ich, du hättest dich vertan und wolltest "bedingungslos" schreiben. Später las ich belanglos wieder von dir und es war
klar, dass du dieses Wort absichtlich gewählt hast.
Ich habe es bewusst gewählt, da die Liebe nicht aus Emotionen kommen soll, sondern nebensächlich einfach da ist, d.h. nicht bewusst herbeigeführt.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 11:57
kleinundgrün schrieb:Sie ist irreführend, weil sie nur dazu dient, Aufmerksamkeit zu erzeugen, aber den Inhalt nicht treffen zusammen fasst. Nennt sich im Internet "click bait"

Und "Nächstenliebe" bedeutet nicht, jemanden zu lieben, sondern sich gegenüber dieser Person so zu verhalten, wie man sich gegenüber sich selbst verhalten würde.
Erstmal, mit dem Wort "click bait" wird heutzutage nur noch negatives assoziiert, obwohl es doch für den eigentlichen Sinn einer gelungenen Überschrift steht...

Dann hätte ich noch eine Frage: Wie würdest du dich dir gegenüber idealerweise verhalten?
Etwa wie gegenüber der Kassiererin im Supermarkt, dem Frisör oder dem Obdachlosen ?
Das sind doch alles Höflichkeitszyklen, die wir unterbewusst eingedroschen bekommen haben und wenn jemand fragt, ob er an der Kasse vorgelasssen wird, sagt man einfach meistens ja und empfindet dabei eher Ärger als Frieden.
Würdest du dich wirklich so dir selbst gegenüber verhalten?


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 12:08
Elmsfeuer schrieb:Erstmal, mit dem Wort "click bait" wird heutzutage nur noch negatives assoziiert, obwohl es doch für den eigentlichen Sinn einer gelungenen Überschrift steht
Eine Überschrift soll aber nicht nur Aufmerksamkeit um jeden Preis wecken, sondern den Inhalt des Textes sinngemäß zusammenfassen. Ersteres ist zu recht negativ assoziiert.

Aber sei es drum.
Elmsfeuer schrieb:Wie würdest du dich dir gegenüber idealerweise verhalten?
Etwa wie gegenüber der Kassiererin im Supermarkt, dem Frisör oder dem Obdachlosen ?
Nein, so würde ich mich nicht verhalten. Unbedingte Nächstenliebe ist ein Ideal, aber keine praxistaugliche Vorgehensweise.
Im Umgang mit anderen verhalte ich mich daher nicht idealisiert, sondern werde maximal Aspekte dieses Ideals einfließen lassen.
Ich werde den Obdachlosen nicht verhöhnen, die Kassiererin nicht herablassend behandeln und auch sonst in meiner Grundtendenz freundlich sein. Und auch versuchen, Fehler zu verzeihen.
Selbstverständlich gelingt das nicht immer. Aber das streben nach einem Ideal ist ja schon mal die halbe Miete.

Natürlich kannst Du jetzt verschiedene Extreme anführen, in denen das wahrscheinlich nicht funktioniert. Aber das stützt ja nur, das oben bezüglich der Ideale gesagte.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 12:43
Elmsfeuer schrieb:Ich habe es bewusst gewählt, da die Liebe nicht aus Emotionen kommen soll, sondern nebensächlich einfach da ist, d.h. nicht bewusst herbeigeführt.
Danke für die Erklärung. Kann ich verstehen. Ich finde Liebe/Nächstenliebe/Eigenliebe kommt aus Emotionen und ist eine Emotion, egal jetzt ob sie "bewusst" herbeigeführt wird oder nicht. Am schönsten ist es, wenn sie einfach da ist. Wenn man als Kind so aufwächst und Liebe
als selbstlos kennen lernt. Andernfalls wird es schwieriger, aber nicht unmöglich.


melden
Anzeige

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

14.02.2018 um 12:59
gastric schrieb:Hitler könnte in einem see ertrinken und ich würde ihm helfen, mein verhasster nachbar könnte sich nachts durch schlafwandeln ausgesperrt haben und ich würde ihm helfen. Würde ich ihm bei einem umzug helfen? Im absoluten notfall ja, ist alles geregelt, dann nein.
Das kommt aber ganz darauf an, ob du von den Greueltaten in irgendeiner Weise betroffen bist... wenn deine Eltern und auch sonstigen nahen Angehörigen im KZ umgekommen sind und du dann den größten Massenmörder aller Zeiten im See ersaufen siehst, dann will ich aber mal sehen, ob du da eingreifst...

@Elmsfeuer

Es ist, so finde ich jedenfalls, albern alles und jeden mögen zu wollen... ich hatte auch mal so ein Phase, wo ich "everybodys darling" sein wollte... und wenn dann jemand mich nicht mochte, war ich tagelang traurig und niedergeschlagen.

Es gab Fälle, da war ich so nett und lieb wie ich nur sein konnte, und dennoch hatte der andere keinen Bock auf mich... irgendwann muss man einsehen, dass man eben nicht mit jedem kann und das ist auch gut so... manchmal stimmt die Chemie nicht... da muss man sich auch nicht grämen, das ist dann einfach so... aber deswegen braucht man den anderen nicht abzulehnen, ein bißchen Smalltalk ist immer drin und höflich bleiben kann man auch, man muss sich aber nicht zwanghaft mögen wollen, das ist albern, finde ich.

PS:
Den Titel finde ich fürchterlich und sollte wirklich geändert werden... so einen reißerischen Titel braucht der Thread nicht... ist doch keine Bild-Zeitung hier, oder?


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt