Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

24.02.2018 um 12:51
AlteTante schrieb:Woher soll ich das wissen? Mir selbst hat man beigebracht, dass es eine Selbstverständlichkeit ist, andere Menschen mit Respekt zu behandeln. Das halten nicht alle Eltern für wichtig. Wenn die Erwachsenen tatenlos und desinteressiert zugucken, wenn die Kinder sich gegenseitig drangsalieren, braucht sich später niemand mehr zu wundern, wenn die Kinder das für normal halten und sich kein vernünftiges Unrechtsbewusstsein herausbildet.
Ich bin dafür glaube ich nicht geeignet (bedingungslose Nächstenliebe). Ich glaube, es gibt zu viele Leute, die schamlos die Hand aufhalten und einfach kassieren, über den Punkt hinaus, wo sie sich selbst helfen können. Ich weiß auch nicht, ob ich ein schweres Verbrechen verzeihen könnte.


melden
Anzeige

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

26.02.2018 um 13:29
In meinen Elternhaus wurde mir beigebracht an "Nächstenliebe" zu glauben und versuchen diese zu akzeptieren. Es war schon als Kind schwer meinen Peiniger gegenüber zu stehen und die Hand zu reichen und zu sagen: "Ich vergebe dir."
Je älter ich geworden bin, desto schwerer, sogar gar unmöglich ist es. Heute versuche ich es gar nicht mehr. Der Kreis der Menschen die ich mag, wird jedes Jahr etwas kleiner...
Wozu sich unnötig zu stressen, wozu Gedanken zu verschwenden wenn es die Leute überhaupt nicht wert sind.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

26.02.2018 um 14:13
Mir sind im Laufe meines Lebens nun wahrlich viele Menschen begegnet, deren Persönlichkeit, Verhalten, Taten das für mich erträgliche Mass überschritten. Ich muss nicht jeden lieben, nicht alles widerspruchslos hinnehmen, nicht alles entschuldigen oder verzeihen. Aber daraus einen generellen Hass auf meine Mitmenschen abzuleiten - das schaffen diese Leute dann doch nicht.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

05.03.2018 um 09:46
Irgendwo hier habe ich gelesen, das man auch zum Täter wird weil man eine unschöne Kindheit hatte. Ehrlich, ich hasse das zu hören und so wird alles mehr oder weniger entschuldigt und die Täter sind dann nicht nur Täter, sondern auch Opfer und dementsprechend fällt das Strafmaß für sie dann auch aus. Ich selbst hatte eine beschissene Kindheit und ich kenne einige Menschen mehr, die als Kind noch beschissener dran waren. Aber aus denen ist echt was geworden und von Straffälligkeit absolut keine Spur.

Wenn ich jeden nächsten Menschen lieben sollte, wäre mein Tag ausgefüllt und ich käme nicht zur Ruhe. Ich kann Mitgefühl zeigen, Verständnis für den anderen, ich kann helfen wenn Jemand in Not ist oder in Gefahr, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen, ich kann mich in einen anderen Menschen einfühlen und und und....

Aber das hat sicher nichts mit Nächstenliebe zu tun, sonder eher vielleicht mit dem Zusammengehörigkeitsgefühl der Menschen unter einander. Ja und wenn mich Jemand schlägt schlage ich zurück und muss nicht darauf warten bis mich ein Krankenwagen mich mit einer Gehirnerschütterungen, kaputten Gesicht und ins Krankenhaus bringt Was natürlich auch beim sich wehren passieren kann.

Ich liebe die Menschen nicht, aber ich respektiere und achte sie, wobei auch hier wieder Sympathie und Antipathie ins Spiel kommt.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

05.03.2018 um 09:48
Nicht jeder Kriminelle hatte eine "unschöne Kindheit" - nicht jeder mit einer "unschönen Kindheit" wird kriminell.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

05.03.2018 um 12:04
Sharasa schrieb:Ich liebe die Menschen nicht, aber ich respektiere und achte sie,
Und das ist viel wichtiger.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

06.03.2018 um 10:03
Eleonore schrieb am 26.02.2018:In meinen Elternhaus wurde mir beigebracht an "Nächstenliebe" zu glauben und versuchen diese zu akzeptieren. Es war schon als Kind schwer meinen Peiniger gegenüber zu stehen und die Hand zu reichen und zu sagen: "Ich vergebe dir."
Klingt als ob es erzwungen gewesen sei. Erzwungene Vergebungen, hinter denen das Herz nicht steht, sind ungültig und somit wertlos. Reine Lippenbekenntnisse, heiße Luft für nichts.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

06.03.2018 um 10:05
Rao schrieb:Klingt als ob es erzwungen gewesen sei. Erzwungene Vergebungen, hinter denen das Herz nicht steht, sind ungültig und somit wertlos. Reine Lippenbekenntnisse, heiße Luft für nichts.
Ja, echte Vergebung war da nie vorhanden. Jetzt muss ich sowas nicht mehr.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

06.03.2018 um 10:18
Es heißt ja, "Du sollst deinen Nächsten lieben wie Dich selbst". Aber wie soll das gehen, wenn man sich selbst nicht lieben kann? Wie bitte schön soll man dann seinen Nächsten lieben? Und sicher gibt es Menschen die sich dann so sehr selbst lieben, das sie vielleicht sogar über Leichen gehen, um ihrer Liebe, eben zu sich selbst, keinen Abbruch zu tun und handeln dann evtl. nur aus egoistischen Gründen.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

06.03.2018 um 10:22
AlteTante schrieb: Sharasa schrieb:
Ich liebe die Menschen nicht, aber ich respektiere und achte sie,

Und das ist viel wichtiger.
Manche liebe ich aber schon, bspw. meine Töchter... und für den Partner sollte man ja schon auch dasselbe empfinden. Und für seine Geschwister, Eltern, auch für seine wirklich besten Freunde...

Da kommt ja doch ne ganz schöne Menge zusammen... :-)

Im Gegenzug achte ich nicht jeden Menschen, auf den ich treffe... wenn man mir zu dumm kommt, ist es mit der Achtung auch ganz schnell vorbei... dann wird zurück gemault.

Und auch Respekt bekommt man auch nicht einfach so und sofort... wenn man sich selber respektlos mir gegenüber verhält, dann gebe ich ganz sicher nicht Respekt zurück.


melden

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

06.03.2018 um 10:35
moric schrieb:Im Gegenzug achte ich nicht jeden Menschen, auf den ich treffe... wenn man mir zu dumm kommt, ist es mit der Achtung auch ganz schnell vorbei... dann wird zurück gemault.
Doch ich achte die Menschen schon. Klar, wenn mir Jemand dumm kommt, sinkt auch er in meiner Achtung. Aber generell gehe oder versuche ich zumindest erst mal vorurteilslos auf die Menschen zuzugehen. Das ich meine Familie liebe ist schon klar, meine Freunde liebe ich nicht, ich mag sie nur sehr gerne und bin gern mit ihnen zusammen. Logisch das hier Gefühle anders gelagert sind. Einen Fremden kann ich nicht lieben, der gerade an mir vorbei geht oder nach der Uhrzeit fragt. Nicht jeder Mensch steht in meiner Achtung hoch, aber sie sind nun mal auch da und das sollte man respektieren können.

Wenn ein Obdachloser am Straßenrand sitzt und bettelt, und ich schmeiße einen Euro in seinen Hut, dann habe ich dies aus Mitgefühl getan, aber nicht aus Liebe. Und nur weil er am Straßenrand sitzt und bettelt muss er in meiner Achtung vor ihm nicht sinken, denn ich weiß nichts über ihn, über sein Schicksal und warum er in diese Situation gekommen ist. Aber ich muss auch respektieren können, das es halt auch solche Menschen gibt. Nicht jeden geht es gut.

Davon ab, kann sich Liebe auch ganz schnell in Hass umwandeln.


melden
Anzeige

Wie steht ihr zu grenzenloser Nächstenliebe?

06.03.2018 um 15:48
Sharasa schrieb:Es heißt ja, "Du sollst deinen Nächsten lieben wie Dich selbst".
aber nur meinen allernächsten...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

443 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt