Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 17:25
@Alphabetnkunst
Alphabetnkunst schrieb:Manche haben da aber ihre Skillz.
Mag sein dass ich da etwas zu kritisch bin. Aber wer braucht sowas? Und was bringt es einen solchen "Skill" hoch zu halten?

Youtube: It's Time For The Sesame Street Alphabet (N Da Hood Version)


melden
Anzeige

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 18:23
Alphabetnkunst schrieb:Oder setzt du dich auch in eine Achterbahn, die du gar nicht abkannst, nur um während einer Fahrt die ganze Zeit darüber zu lamentieren, wie scheiße du die Achterbahn findest?
Beim teuren Menschengeschleuder erfreue ich mich daran, die Mitreisenden anzukotzen.


Prinzipiell erlaube ich mir aber, zu nahezu jeder kulturellen Hervorbringung eine eigene Meinung zu haben. Das gilt für Literatur, Theater, Film - und eben auch für Musik.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 18:52
Flitzschnitzel schrieb:Mag sein dass ich da etwas zu kritisch bin. Aber wer braucht sowas? Und was bringt es einen solchen "Skill" hoch zu halten?
Du, eventuell den Unterhaltungsfaktor? Das, was Musik auch machen soll? Unterhalten?
Jeden Tag so hundert Blowjobs im Bett
Denn Rapper-Mütter verlang'n Samen, wie der Slow Mo Effekt
Doors schrieb:Prinzipiell erlaube ich mir aber, zu nahezu jeder kulturellen Hervorbringung eine eigene Meinung zu haben. Das gilt für Literatur, Theater, Film - und eben auch für Musik.
Darfst du auch. Aber der Drang, die überall und zu jeder Zeit ungefragt sie in die Menge zu schleusen, zeugt ein wenig von Miesmache und Missgunst, dabei ist Rap weniger schlicht und ein Vorreiter in Sachen unterhaltender Dichtkunst.

Pop, Rock und andere Genres der Musik leben von weniger Kreativität in Sachen Reime und Vergleiche.
Rap bietet in dieser Hinsicht wesentlich mehr.
Zumal nicht nur Rap mit anderen Musikrichtungen kreuzt, auch andere Genres kreuzen mit Rap.
Doors schrieb:In meinen Augen bzw. Ohren ist Rap/HipHop die Rache des schwarzen Mannes für Jahrhunderte der Sklaverei.
Solche Aussagen bringen mich dann zum Schmunzeln, aber vielleicht kannst du deine Wehklagen in einem Blueslied zum Ausdruck bringen? HipHop ist tanzbar, rockt die Clubs (geneinsam mit R'n'B) und erfreut sich an einem allgemeinen großen Erfolg. Was kann dein Blues?


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 19:00
Alphabetnkunst schrieb:dabei ist Rap weniger schlicht und ein Vorreiter in Sachen unterhaltender Dichtkunst.
:D WTF?

Also gedichtet wurde schon lange bevor der erste Rapper in die Windeln geschissen hatte.
Ich rede hier auch von "mit Musik unterlegter Dichtkunst"
Nein, Vorreiter ist Rap da sicher nicht.
Alphabetnkunst schrieb:HipHop ist tanzbar, rockt die Clubs (geneinsam mit R'n'B) und erfreut sich an einem allgemeinen großen Erfolg. Was kann dein Blues?
Same here.

Sein Blues ist auch mein Blues und der rockt die Clubs wie wild, ist tanzbar (google mal Juke Joints, wenn es dich interessiert) und hat immerhin auch noch viel Erfolg (wenngleich Rap, da hast du recht im Moment erfolgreicher erscheint - aber Blues gibt es auch schon seit mehr als 100 Jahren)

Wer hat's erfunden?

Nein, nicht die Schweizer, Aerosmith waren es. :D

Youtube: [MusicVideo] Run DMC ft. Aerosmith - Walk This Way.mp4


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 19:05
groucho schrieb:Also gedichtet wurde schon lange bevor der erste Rapper in die Windeln geschissen hatte.
Ich rede hier auch von "mit Musik unterlegter Dichtkunst"
Nein, Vorreiter ist Rap da sicher nicht.
Klassiker eines grouchos.

1. Rap verlangt ein wenig mehr, als Haus auf Maus zu “dichten“, Rap legt da die Messlatte ein wenig höher und ist somit Vorreiter in Sachen unterhaltender Dichtkunst

2.
groucho schrieb:Ich rede hier auch von "mit Musik unterlegter Dichtkunst"
der zweite Punkt, an dem du glaubst, vorhersehen zu können, was ich wohl sagen würde, müsstest du erstmal verstanden haben, was ich geschrieben habe.
Wovon ich also wirklich sprach, kannst du an Punkt 1 erkennen.
groucho schrieb:Sein Blues ist auch mein Blues und der rockt die Clubs wie wild
Ja, so sehr, dass es wohl ein wenig aufwändige Suche braucht, um diese Clubs zu finden.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 19:12
Alphabetnkunst schrieb:Du, eventuell den Unterhaltungsfaktor? Das, was Musik auch machen soll? Unterhalten?
Klar, um nichts anderes als Unterhaltung gehts dabei. Hat ja keiner bestritten. Aber meine Frage war, weshalb (und dabei meine ich den total stumpfsinnigen Gangsta Rap) man diesen hochhalten sollte. Ihm Preise verleihen sollte. Ihm in den Medien auch noch große Bühne verschaffen sollte. Somit Idole/Ideale für die Kids schafft, die kein Schwein braucht. Nur der Unterhaltung wegen? Unterhaltung über alles oder wie?^^


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

13.09.2018 um 21:04
Alphabetnkunst schrieb:. Rap verlangt ein wenig mehr, als Haus auf Maus zu “dichten“, Rap legt da die Messlatte ein wenig höher und ist somit Vorreiter in Sachen unterhaltender Dichtkuns
Deinen falschen Satz umzuformulieren macht ihn auch nicht besser.
Nur weil du die Kultur vor 1995 nicht kennst oder wahr nimmst, heißt dass nicht, dass es sie nicht gegeben hat.
Alphabetnkunst schrieb:Wovon ich also wirklich sprach, kannst du an Punkt 1 erkennen.
Siehe oben.
Alphabetnkunst schrieb:Ja, so sehr, dass es wohl ein wenig aufwändige Suche braucht, um diese Clubs zu finden.
Meine Güte, alles was du nicht kennst, gibt es nicht, was? :D
Jede Wette, dass du dir beim Versteck-spielen immer noch die Augen zu hältst und meinst nun ganz prima und unauffindbar versteckt zu sein.

EDIT: Ich wüsste in meiner Stadt auch nicht, in welchem Club Rap gespielt wird, aber deshalb komme ich doch nicht auf die Idee, zu behaupten sowas gibt es hier nicht


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 02:00
Flitzschnitzel schrieb:Klar, um nichts anderes als Unterhaltung gehts dabei. Hat ja keiner bestritten. Aber meine Frage war, weshalb (und dabei meine ich den total stumpfsinnigen Gangsta Rap) man diesen hochhalten sollte. Ihm Preise verleihen sollte. Ihm in den Medien auch noch große Bühne verschaffen sollte. Somit Idole/Ideale für die Kids schafft, die kein Schwein braucht. Nur der Unterhaltung wegen? Unterhaltung über alles oder wie?^^
Warum denn nicht? Erfolg hat das, was ankommt. Und das tut Gangsta-Rap.
groucho schrieb:Deinen falschen Satz umzuformulieren macht ihn auch nicht besser.
Hach, ich könnte laut lachen. :D Der Satz ist weder umformuliert, noch ist er falsch.
groucho schrieb:Nur weil du die Kultur vor 1995 nicht kennst oder wahr nimmst, heißt dass nicht, dass es sie nicht gegeben hat.
Ich habe nie gesagt, dass es nie Reime gegeben hat. Versuch doch mal wenigstens zu verstehen, was ich schreibe, du Troll.
groucho schrieb:Meine Güte, alles was du nicht kennst, gibt es nicht, was? :D
Jede Wette, dass du dir beim Versteck-spielen immer noch die Augen zu hältst und meinst nun ganz prima und unauffindbar versteckt zu sein.

EDIT: Ich wüsste in meiner Stadt auch nicht, in welchem Club Rap gespielt wird, aber deshalb komme ich doch nicht auf die Idee, zu behaupten sowas gibt es hier nicht
Oh meine Güte, was ein Theater... Ich war in etlichen Clubs, nie lief Aerosmith. Mehr 50 Cent, T-Pain und solche Sachen... Wo gehst du denn tanzen? In einem Seniorenheim und tanzt *hier einfügen, was man so auf Blues "tanzt". Wenn man "sich umarmen und im Kreis drehen" tanzen nennen kann. Keine Ahnung. Offenbar liegen Welten zwischen unseren Definitionen von Clubs.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 02:58
@Alphabetnkunst
Was der Blues kann??
Legenden schaffen,Standpunkte und echte Landmarken setzen an denen man nicht vorbeikommt,schon gar nicht wenn man woanders hin will

https://m.youtube.com/watch?v=0O1v_7T6p8U


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 04:07
Alphabetnkunst schrieb:Warum denn nicht? Erfolg hat das, was ankommt. Und das tut Gangsta-Rap.
Aber um welchen Preis?
Mit der Logik, Unterhaltung über alles, ohne Grenzen, wäre man (als überspitztes Beispiel im Film Bereich) relativ schnell bei Snuff Filmen.
Erfolg ist dass, was der Mensch als Erfolg ansieht. Da die meisten konditioniert einen Erfolg darin sehen, viel Fame und damit viel Kohle zu scheffeln, gibt es immer viele die sich genau solche Menschen die dies haben, zum Ideal nehmen. Gib nem Menschen eine Rolle, gib ihm Fame, mach ihn zum Star, und du kannst zuschauen wie Menschen dieser Rolle, bewusst als auch unbewusst, nachahmen. Grade junge Leute.
Der Gangsta Rap wäre heute in D nich da wo er ist, wäre er nicht bewusst gepusht worden....


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 07:11
Flitzschnitzel schrieb:Mit der Logik, Unterhaltung über alles, ohne Grenzen, wäre man (als überspitztes Beispiel im Film Bereich) relativ schnell bei Snuff Filmen.
Zieh meine Logik da nicht mit rein, wenn du direkt so einen Schmarrn raushaust.
Jeder normal gepolte Mensch kann sich Snuff nicht geben, in der echte Menschen zu Tode gefoltert werden. Das ist einfach krank und Next Dimension Psychoklinik. Wäre besser, da auf dem Boden bleibend zu argumentieren, statt gleich in den Weltraum auszuwandern.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 10:16
@Alphabetnkunst
Klar ist es krank man...
Genauso wie beim einzelnen Menschen, der nicht alle Aspekte in sich ohne Grenzen fördern sollte, damit etwas nicht ins Krankhafte ausartet, genauso ist es auch bei einer Gesellschaft.
Und wenn dann ein Mensch sagt, der Erfolg oder die Unterhaltung, wäre Garant für nen Freifahrschein ohne Grenzen, für ein legitimieren und hochhalten von jedem Scheiss, na dann zieh ich eben seine Logik mal in den Weltraum wenn er nicht anders gewillt is, über nen kleinen Hügel zu schauen.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 14:31
Alphabetnkunst schrieb:Ich habe nie gesagt, dass es nie Reime gegeben hat.
Und ich habe nie behauptet, dass du behauptet hast, dass es nie Reime gegeben hat.
Alphabetnkunst schrieb:Versuch doch mal wenigstens zu verstehen, was ich schreibe, du Troll.
Ich verstehe doch, was abgeht - ist ja ein Schema bei dir.

Erst erzählst du irgendeinen Unsinn.
Den bestreitet jemand (in diesem Fall ich).
dann kommst du mit einem Strohmann, der mit deiner Aussage und Gegenaussage nichts zu tun hat (Siehe oben)
Und dann kommen die Beleidigungen.
Alphabetnkunst schrieb:Oh meine Güte, was ein Theater... Ich war in etlichen Clubs, nie lief Aerosmith. Mehr 50 Cent, T-Pain und solche Sachen... Wo gehst du denn tanzen? In einem Seniorenheim und tanzt *hier einfügen, was man so auf Blues "tanzt". Wenn man "sich umarmen und im Kreis drehen" tanzen nennen kann. Keine Ahnung. Offenbar liegen Welten zwischen unseren Definitionen von Clubs.
Auch in diesem Absatz der gleiche Mist. Hier kommt noch die recht uninspirierte Version vom "wahren Schotten" dazu und einige Beleidigungen.

Macht doch bitte anderen nicht zum Vorwurf, dass du keine Ahnung hast.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 16:16
Flitzschnitzel schrieb:Genauso wie beim einzelnen Menschen, der nicht alle Aspekte in sich ohne Grenzen fördern sollte, damit etwas nicht ins Krankhafte ausartet, genauso ist es auch bei einer Gesellschaft.
Du willst mir also erzählen, dass Gangsta-Rap krank macht? Vielleicht wäre eine Verlinkung zu einem wissenschaftlichen Bericht darüber aufschlussreich.

@groucho
Hm, wusste ich es doch: Troll.

Erklär mir doch mal, welche Musikrichtung mehrsilbige Reime und Reimketten und Vergleiche nutzt, welche Musikrichtung verschiedene Reimschemata hat wie Binnenreime, Spits und so viele Techniken in sich vereint.

Und du willst mir erzählen, du verstehst es? Tust du nicht.

War doch hier geschrieben:
Alphabetnkunst schrieb:Pop, Rock und andere Genres der Musik leben von weniger Kreativität in Sachen Reime und Vergleiche.
Hier stand es sehr genau, was ich geschrieben habe.
groucho schrieb:Erst erzählst du irgendeinen Unsinn.
Den Unsinn fabrizierst du und so langsam gehst du mir echt auf den Sender. Aber ok, Trolle soll man ja nicht füttern, daher kannst du dein Spiel alleine weiter betreiben. Tschüß. ;)


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 17:37
@Alphabetnkunst
Selbst Wasser im Übermaß macht krank. Brauchst dafür einen wissenschaftlichen Befund? Es ging um das Maß was in einer Gesellschaft verherrlicht wird und wozu man es übermäßig verherrlichen sollte.
Dein Argument war schlicht des Erfolges wegen selbst. Das Argument gleicht einem Übergewichtigen der einem erzählen will, es wäre nicht schlimm soviel zu futtern weils doch schmeckt.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 17:48
Flitzschnitzel schrieb:Selbst Wasser im Übermaß macht krank. Brauchst dafür einen wissenschaftlichen Befund?
Nein, ich brauch einen, in der geschrieben steht, dass diese Musik krank macht. Ich brauche da nichts wie “Süßstoff ist genauso scheiße wie Zucker“ oder so Sachen, die einfach mit alldem nichts zu tun haben und eben keine Rolle spielen.
Flitzschnitzel schrieb:Es ging um das Maß was in einer Gesellschaft verherrlicht wird und wozu man es übermäßig verherrlichen sollte.
Über den Status der Verherrlichung ist man größtenteils raus, ein Rapverbot wurde auch nicht durchgebracht, künstlerische Freiheit. Und du siehst, Musik ist Kunst.
Auch wenn du diese Kunst nicht verstehst.

Lustig ist, dass gerade Fans der Musik es als Unterhaltung verstehen, auch wenn es wie überall Ausnahmen gibt, aber die Künstler selbst sagen, es ist alles auf die Spitze getrieben, bildlich gesprochen.
Wer das noch als Verherrlichung sieht, ist selber Schuld.
Flitzschnitzel schrieb:Dein Argument war schlicht des Erfolges wegen selbst
Deine Aussage war auch schlicht:
Flitzschnitzel schrieb:Mag sein dass ich da etwas zu kritisch bin. Aber wer braucht sowas? Und was bringt es einen solchen "Skill" hoch zu halten?
Wer braucht sowas...

Nach mehr hast du nicht gefragt.
Erst dann kamst du mit Snuff, Rap macht krank, dann Verherrlichung und dann mit dem “Wasser kann auch ungesund sein“.
Du hast nichts. Nur dieselben hohlen Phrasen, die keine Konsistenz haben.


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 19:41
Alphabetnkunst schrieb:Hier stand es sehr genau, was ich geschrieben habe.
Ja,und das war eben bullshit.

Kann ich doch nichts für, dass du keine Ahnung hast, was außerhalb deiner kleinen Welt und vor deiner Zeit vor sich ging.

Klar, Rapper waren die ersten die gerappt haben, aber ansonsten gab es schon davor intelligente, kritische poetische und auch gereimte Text.
Alphabetnkunst schrieb:dabei ist Rap weniger schlicht und ein Vorreiter in Sachen unterhaltender Dichtkunst.
DAS hier war dein Zitat um das es ging.

Da kannst du von Bob Dylan bis Stoppok schauen und deine Meister finden.

Aber ich sagte es oben schon niemand will dem ersten Rapper streitig machen, als erster gerappt zu haben. :D
Alphabetnkunst schrieb:Erklär mir doch mal, welche Musikrichtung mehrsilbige Reime und Reimketten und Vergleiche nutzt, welche Musikrichtung verschiedene Reimschemata hat wie Binnenreime, S
Und?

Gibt es schon seit Jahrhunderten....


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 20:10
@groucho
Alphabetnkunst schrieb:Aber ok, Trolle soll man ja nicht füttern, daher kannst du dein Spiel alleine weiter betreiben. Tschüß. ;)


melden

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 21:56
@Alphabetnkunst
Alphabetnkunst schrieb:Erst dann kamst du mit Snuff, Rap macht krank, dann Verherrlichung und dann mit dem “Wasser kann auch ungesund sein“.
Ich hab nirgends gesagt dass eine Sparte vom Rap krank macht. Da haste meine Texte falsch verstanden. Sondern es ging einzig und allein nach dem Maß, um zu ergründen ob es für eine Gesellschaft eher zuträglich oder destruktiv wäre, weiter den genannten Stiel in immer größere Bahnen Salon fähig zu machen.

Und bisher haste ausser den "Erfolg" selbst, nichts, aber auch garnichts, als Argument gebracht, weshalb man den zb. "Gangsta Rap" pushen sollte.

Dann hau doch einfach mal raus, warum das Positive in der Sparte des Raps so zuträglich für die Gesellschaft und der Jugend ist. Weshalb man es ohne Grenzen pushen sollte. Anstatt hier alles unter dem Deckmantel der Kunst, des Erfolges und des Spasses selbst zu rechtfertigen.


melden
Anzeige

Deutscher Rap, "Antimainstream" und der Einfluss auf die Jugend

14.09.2018 um 22:03
Flitzschnitzel schrieb:Ich hab nirgends gesagt dass eine Sparte vom Rap krank macht. Da haste meine Texte falsch verstanden. Sondern es ging einzig und allein nach dem Maß, um zu ergründen ob es für eine Gesellschaft eher zuträglich oder destruktiv wäre, weiter den genannten Stiel in immer größere Bahnen Salon fähig zu machen.
Doch, tust du. Du suchst Gründe, warum Rap nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen sollte. Und diese Begründungen bezogen sich nun mal auf die von mir noch mal aufgezählten Dinge.

Zur Erinnerung:
Flitzschnitzel schrieb:Genauso wie beim einzelnen Menschen, der nicht alle Aspekte in sich ohne Grenzen fördern sollte, damit etwas nicht ins Krankhafte ausartet, genauso ist es auch bei einer Gesellschaft.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
langfinger?!28 Beiträge