Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

244 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gesellschaft, Kinder, Frauen

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 16:23
Windlicht schrieb:was glaubst du wie oft ich diese schmalspursprüche schon gehört und gelesen habe?! wie oft?! Ich will keine wehen haben, ich will kein etwas in meinem körper haben das sich bewegt.. allein bei dem gedanken kriege ich den horror. der gedanke einer schwangerschaft macht mir schon den magen flau.
Ist ja deine Entscheidung, zwingt dich ja niemand dazu, aber dann wundere dich nicht, wenn dich Leute schief angucken, wenn du Babys als Fortpflanzungsprodukt bezeichnest...


melden
Anzeige

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 16:28
hätte auch hier diskutiert werden können
Diskussion: Gesellschaft gegen Kinderlose?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 16:52
Windlicht schrieb:Also was sollen Frauen wie ich tun, die sich nicht permanent rechtfertigen wollen und sich nicht immer wieder kehrend irgendwelchen Anfeindungen aussetzen wollen nur weil irgendwelche geistig Horizontal beschränkten Xanthippen es nicht ertragen können das es außerhalb ihres Kleingeistes noch andere Lebensmodelle gibt?!
Sag doch, daß Du biologisch nicht in der Lage bist Kinder zu kriegen.
Und bevor das Argument Adoption kommt: Daß Du ganz sicher keinen Kuckuck im Nest haben willst, in dem Du Dich nicht wieder erkennst.
Und eventuell auch noch ein AK ist.

Alternativ: Das geht Dich einen Scheißdreck an! Kümmere Dich um Dein Leben. Das erfordert Aufmerksamkeit genug.


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 17:11
Windlicht schrieb:Also was sollen Frauen wie ich tun, die sich nicht permanent rechtfertigen wollen und sich nicht immer wieder kehrend irgendwelchen Anfeindungen aussetzen wollen nur weil irgendwelche geistig Horizontal beschränkten Xanthippen es nicht ertragen können das es außerhalb ihres Kleingeistes noch andere Lebensmodelle gibt?!
Machen musst du garnichts. Es seih denn, du geniesst natürlich die Blicke, wenn das Thema Kinder mal zu Sprache kommt. Das Gefühl habe ich nämlich auch, dass du so richtig darin aufgehst, andere mit deinen Sichtweisen zu schocken...


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 17:14
Weiß nicht..du bist "erst" 27..ich glaub auch dass du dich in der Hinsicht gern wichtig machst^^

Schockierend (und sicherlich befreiend) wärs doch eher, wenn du äußerst du seist sterilisiert. Ab da könnt ich die Sache ernst nehmen =D

Das schockt doch viel eher^^

Und- wäre nebenbei bemerkt, logische Konsequenz, bei dem wie du dich aufregst und offenbar, bei dem Thema aufblühst.


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 17:17
bennamucki schrieb:Und eventuell auch noch ein AK ist.
Was ist mit AK gemeint? (adoptivkind?)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 17:20
@Kleines25
Arschlochkind.


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 17:21
@bennamucki
Okay Danke :popcorn:


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:27
Kleines25 schrieb:wenn du äußerst du seist sterilisiert
Keine schlechte idee ...


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:28
roterstein schrieb:ich bemitleide ja so leute. es ist doch ein trauriges leben.
Und mir tun Eltern leid, die komplett überfordert sind mit den Kindern, eigentlich keine wollten, es sich aber haben einreden lassen, depressiv werden und nicht klar kommen.

Und noch mehr tun mir deren Kinder leid.


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:29
Aniara schrieb:dass du so richtig darin aufgehst, andere mit deinen Sichtweisen zu schocken.
Naja ich reibe es nicht jedem unter die Nase.. es gibt halt leute in meinem umfeld die dieses thema immer wieder aufgreifen müssen.. vermutlich um mich doch noch irgendwie zu überzeugen.. wenn ich da dann einen meiner extremen sprüche rauslasse is es schön das gesicht zu sehen :3 das geb ich gern zu.

Aber ich würde lieber gar nicht auf das Thema bei Zusammenkünften eingehen...


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:30
bennamucki schrieb:Und eventuell auch noch ein AK ist.
Haha ~ Mittermeier :p Und ich weiß nicht was eig. schlimmer ist.. ein eigenes Blag oder eins von nem fremden..


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:32
RobynTheTiny schrieb:Und mir tun Eltern leid, die komplett überfordert sind mit den Kindern, eigentlich keine wollten, es sich aber haben einreden lassen, depressiv werden und nicht klar kommen.

Und noch mehr tun mir deren Kinder leid.
WORD! Ungewollte Kinder von Unfähigen Eltern die sich halt der Gesellschaft gebeugt haben oder dem Familiären "druck". Ich meine , jedes Kind merkt wenn es nicht erwünscht ist und wenn es von den eigenen Eltern kommt , ist es noch unerträglicher.


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:32
Windlicht schrieb:Und ich weiß nicht was eig. schlimmer ist.. ein eigenes Blag oder eins von nem fremden..
Ich frage mich, was die psychologischen Wurzeln für deine Abneigungen sind. Schwere Kindheit, niemals Liebe erfahren......hast du das mal näher ergründet?


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:34
Ich mag übrigens Kinder. Die von andren Leuten.

Mit mir hätte ein Kind es nicht leicht, ganz davon abgesehen dass ich eine chronische Krankheit habe, die ich nicht unbedingt an ein armes Kind weitervererben muss.

Man kann auch andre Dinge im Leben tun die die Welt besser machen. Menschen gibt es genug auf dieser Erde, und auch Tiere. Ich helfe lieber denen, das ist auch wunderbar erfüllend. Ich kann Babysitten um Eltern zu entlasten etc.

Wir werden definitiv nicht aussterben weil manche von uns keine Kinder wollen. Eventuell ist dieser Drang bei uns nicht vorhanden, eben WEIL wir eigentlich zu viele Menschen auf dieser Welt sind?

Ich bin übrigens 36, da dürfte man mir zugestehen dass ich weiss was ich möchte und was nicht ;)


melden
roterstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:35
Ja, wie gesagt, also keine Kinder wollen ist eins. Aber Kinder und Leute, die Kinder haben verächtlich machen.
Dass da eins zum anderen kommt, kann ja sein. Aber normal ist das nicht. Zum Glück. :) Aber wir sind ja hier, um über alles zu reden..


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:35
Aniara schrieb:Ich frage mich, was die psychologischen Wurzeln für deine Abneigungen sind. Schwere Kindheit, niemals Liebe erfahren......hast du das mal näher ergründet?
glaube das sind standard aussagen um sich abweichende meinungen und einstellungen zu erklären.

ich hatte ne schöne kindheit und liebevolle eltern.. kann mich nicht beklagen.


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:36
roterstein schrieb:Ja, wie gesagt, also keine Kinder wollen ist eins. Aber Kinder und Leute, die Kinder haben verächtlich machen.
und wie ist das umgekehrt?! so wie du das machst?!


melden

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:38
Windlicht schrieb:glaube das sind standard aussagen um sich abweichende meinungen und einstellungen zu erklären.
Ich glaube, wenn du tief in dir mal bohren würdest und ehrlich zu dir selbst wärst, dann würdest du dort auch deine Antworten finden. Aber hey, du sollst ja kein Seelen-Striptease werden, ist ja nur ein Mystery-Forum...


melden
Anzeige

Gewollte Kinderlosigkeit und die Probleme der Gesellschaft damit

07.08.2018 um 18:38
RobynTheTiny schrieb:Ich bin übrigens 36, da dürfte man mir zugestehen dass ich weiss was ich möchte und was nicht ;)
och sei dir mal nicht so sicher...^^ du bist noch zu jung um zu wissen was du willst.. du "bereust" es später ;)

egal wie alt man ist so sprüche kommen doch immer wieder


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kundalini43 Beiträge