Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugend, Punk, Gothic, EMO, Gamer, Jugendkultur

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 09:10
Warhead schrieb:@Nereide
Du bist rechtzeitig frühvergreist,das hat auch seine Vorteile
Wieso das denn jetzt? :D Nur weil ich nie so wirklich bei den Jugendkulturen mitgemacht habe?


melden
Anzeige

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 10:03
@Warhead

Das klingt definitiv cool! Ich finde das persönlich richtig cool wenn jemand seinen Jugendkult treu bleibt. Bei manchen ist dies vielleicht nur eingeschränkt durch Job ect. möglich!


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 20:44
Na außen sieht man fast nur noch die graue Masse ... vereinzelt trifft man Punker der jüngern Generation ... meist so um die 20 Jahr , in ganz keinen Grüppchen noch in der Innenstadt rumdödeln wie vor 30 Jahren, zeigen ihre Andersartigkeit ... auch wie die OI-Skins ... es gibt sie noch ... und ein JK hat noch über 20 Jahren ihren Höhepunkt erreicht ... die der Fußballultras ... die wohl am größte verbreitete Gruppen in D-Land mit starker Verknüpfung untereinander. Auf dem hiesigen Skate-Park trifft sich ebenfalls wie vor über ein paar Jahrzehnten die Skater und Hopper ... sogar einen Ted lernte ich vor kurzen kennen ... der mir vorjammerte wie gerne er früher geborgen worden wäre ... aber das geht nicht nur ihm so ... ja, manchmal denke ich auch, es gibt fast nur noch Karriere-Kids und Techniknerds, brave liebe angepasste Butscher ohne einen Funken Rebellion in den Glieder ... und doch schimmert aber und an was durch ... ein klitzekleines Zeichen der Unangepasstheit^^


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 20:56
TheBlob schrieb:rumdödeln wie vor 30 Jahren, zeigen ihre Andersartigkeit
wie sieht das denn aus?

so etwa?


punker bier 1



punker bier 2
TheBlob schrieb: Karriere-Kids
tja, @TheBlob


karriere ist das opium der rauschamputierten!

- andreas tenzer


melden
Can-84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 21:02
RAP! War voll im Film drin und bin immer noch leidenschaftlicher CD Sammler. Ice Cube is my father


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 21:40
Da lob ich mir Tobias Scheisse



melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 21:48
Warhead schrieb:Da lob ich mir Tobias Scheisse
95 war ich als vorpubertärer Pupser nach Hannover gefahren um in die Nordstadt vorzudringen ... die Cops haben mich und Anhang gleich wieder zu Mami geschickt ... man, die Live-Bilder der Jahre zuvor habe einen tiefen Riss in der meiner Birne hinterlassen ... so etwas animalisches-schönes hab ich nie wieder sehen dürfen ... außer in den 00ler Jahren auf Kreuzberg ... nur ein kurzes Gastspiel^^


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 21:56
@TheBlob
Na das war doch klar,wir sassen latteschlürfend im cafe,im Edelzwirn,und zogen uns.die Bullen rein wie sie kohortenweise über jeden mit ner blauen Strähne herfielen


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 22:14
@Warhead

:D

Aus Fehlern wird man klug, oder wie war das? Kenn da jemanden, der latscht beim Schanzenfest an vorderste Front mit, sobald die Turtels ihn malträtieren wollen zückt er seinen Pressausweis, folglich wird er dann weggeschuppst, mit einen dicken Grinsen im Gesicht^^


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

08.08.2018 um 23:29
Jugend zerfiel immer in miteinander konkurrierende Subkulturen, die ihren eigenen Habit, ihren eigenen Slang, eben ihre eigene Kultur hatten, die sich von der Welt der Erwachsenen ohnehin, aber auch von der anderer Subkulturen unterschieden.

Im 20. Jahrhundert gab es die völkischen Wandervögel und die proletarisch-revolutionäre Arbeiterjugend, die HJ und die Swingjugend, die Rocker und die Exis, die Hippies und die K-Gruppen, die Punks und die Popper, die Technos und die Metaller, die HipHopper und die Skinheads - um nur ein paar historisch bekanntere Hauptströmungen zu benennen.

Jede dieser Subkulturen kleidete sich anders und sprach anders. Manchmal meinten sogar die selben Begriffe unterschiedliche Dinge. Jugend zerfiel und zerfällt in Stämme mit eigenen Göttern, eigenen Kulten und eigenen Ritualen, zu denen auch immer das gesprochene, gesungene und geschriebene Wort gehörte und gehört.

Mit dem Ende der Stammeszugehörigkeit, die mit beruflicher Bildung und Karriere, Paar- und Familiengründung, Existenzaufbau und Verbürgerlichung einher geht, legen sich Stammessprachen und Stammesrituale. So wirkt dann der bebauchte und beglatzte Mittfünfziger höchst seltsam, wenn er zu seinesgleichen oder auch nur zu jüngeren sagt: Ey, Alda, isch schwör, ich mach deine Auto platt, wenn du nisch gleisch Behindertenparkplatz räumen tust.

Die Vermarktung der Jugendkultur begann mit dem Aufkommen des Rock'n'Roll als erster "globaler" Jugendkultur. Plötzlich liessen sich Elvis-Platten, Jeans und Haar-Gel weltweit vermarkten. Aus den Hippies wurde der Schlabberlook und die Prilblume und mit Metalern liessen sich sogar Waschmittel für "richtig schwarze Klamotten" vermarkten. Ein Blick in Studien zum Thema "Jugendmarkt" enthüllt, welche Millionen da für Kleidung und sonstigen Klimbim, den man als chic und aktuell gestylter Angehöriger einer x-beliebigen "Jugendkultur" so haben muss, ausgegeben werden. Selbst rrrrevolutionäre 68er wurden seinerzeit von Gauloises, Citroen, Afri Cola, Levis & Co. vermarktet.

Der Hausbesetzer von einst ist Hausbesitzer geworden und der umstürzlerische Punk ist im gesicherten Beamtenverhältnis. So geht das Leben eben.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

09.08.2018 um 01:25
Doors schrieb: 68er wurden seinerzeit von Gauloises, Citroen, Afri Cola
ja, die 68er hatten echt keinen guten stil. das fiel mir auch schon auf alten fotos auf. die waren iwie völlig von der rolle.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

09.08.2018 um 03:11
@Dogmatix
Total...ähh stilprägend



Für alle was dabei,Chaostage in Brighton



und in der Bronx





melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

09.08.2018 um 09:10
Doors schrieb:Der Hausbesetzer von einst ist Hausbesitzer geworden und der umstürzlerische Punk ist im gesicherten Beamtenverhältnis. So geht das Leben eben.
dann frag' ich mich doch, warum die aufregung und besserwisserei vorher, wenn danach
sich dann doch alles in seinen bahnen findet - alles verlorene zeit.
und gekonnt hat man letztendlich nix... wie immer.

;-)


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

18.12.2018 um 19:20
Doors schrieb am 08.08.2018:Mit dem Ende der Stammeszugehörigkeit, die mit beruflicher Bildung und Karriere, Paar- und Familiengründung, Existenzaufbau und Verbürgerlichung einher geht, legen sich Stammessprachen und Stammesrituale. So wirkt dann der bebauchte und beglatzte Mittfünfziger höchst seltsam, wenn er zu seinesgleichen oder auch nur zu jüngeren sagt: Ey, Alda, isch schwör, ich mach deine Auto platt, wenn du nisch gleisch Behindertenparkplatz räumen tust.
Schön wär's (in manchem Fall). Ich sehe oft geistige Totalausfälle ("Ey, Was guckstu?! Isch mach Disch Messer!"), die optisch schon die 40, teils auch schon die 45, überschritten haben. Früher dachte ich auch, "die" werden irgendwann erwachsen und dann legt sich das. Berlin beweist mir regelmäßig das Gegenteil.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

19.12.2018 um 10:10
Aloceria schrieb:Berlin beweist mir regelmäßig das Gegenteil.
Berlin (West) war nicht ohne Grund lange Jahre eingezäunt - als Menschenzoo. Wehe, wenn sie losgelassen...


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

19.12.2018 um 14:13
@Doors Vorher in West-Berlin gelebt, ab 2005 für 5 Jahre im Umland, heute im ehemaligen Ostteil der Stadt, auch schon wieder 5 Jahre. Darf fast täglich die zahnlosen Alkis hier am Bahnhof bewundern, die sich gegenseitig anschreien, beschimpfen und auch ab und zu mal prügeln. Wortwahl wie 15-Jährige. Dialektmäßig würde ich sagen, Einheimische. Nimmt sich überall nichts. Alles eine Irrenanstalt.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

19.12.2018 um 20:11
Kann es sein, dass ihr einfach Jugendsprache und Dialek verwechselt? Ich erinnere mich, dass viele typische Redewendungen bei uns früher eigentlich nur altbackene Umgangssprache war, die neu aufgegriffen/definiert wurde. Mir fallen da z.B. die Wörter "Krass" und "Derbe" ein.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

19.12.2018 um 21:02
Jugendkulturen und Szenen waren nur eine Phase der Kulturindustrie. Jetzt verschwindet es halt, bzw. wird in allgemeine Mode integriert. Ist nichts verwunderliches.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

19.12.2018 um 21:22
Trixie schrieb am 07.08.2018:Ist vielleicht mittlerweile die Jugendkultur “Gamer“ als tatsächliche Jugendkultur anzusehen?
Ist das nicht schon wieder out?

Youtuber/Twitcher anschauen und das Smartphone begrabschen.
Das ist die Jugendkultur. :D


melden
Anzeige

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

19.12.2018 um 23:51
Wyrdo schrieb:Kann es sein, dass ihr einfach Jugendsprache und Dialek verwechselt?
Falls das auf meine Aussage, dass es bei vielen Erwachsenen noch nicht aufhört, bezogen ist: Ich bin der Meinung, dass es bisschen seltsam ist, wenn Leute über 45 oder sogar 50 reden, wie die Leute in irgendeinem pubertären Hiphop-Video. "Ey Alda, voll krass, ey!"... "Boah, man, isch schwör!" (um noch zwei "freundliche" Beispiele zu nennen... unfreundlich wäre sowas wie "Ey, scheiß F*tze! F*ck dich, Du alte Drecksf*tze, ey!" - auch schon mehrfach mitbekommen, von Leuten, die auf dem Papier lange erwachsen waren... Ich finde das nicht "normal", sorry. Und üblicher Dialekt ist das ganz bestimmt nicht, gerade hier in Berlin).


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden