Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Jugend, Punk, Gothic, EMO, Gamer, Jugendkultur

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

20.12.2018 um 00:19
Och, ich fand Emos ja wirklich süß und da gab es von beiden Seiten auch ganz hübsche. Schade dass der Trend ausgestorben ist :) (Habe mich trotzdem nicht beteiligt)


melden
Anzeige

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

20.12.2018 um 00:33
Aloceria schrieb:Falls das auf meine Aussage, dass es bei vielen Erwachsenen noch nicht aufhört, bezogen ist: Ich bin der Meinung, dass es bisschen seltsam ist, wenn Leute über 45 oder sogar 50 reden, wie die Leute in irgendeinem pubertären Hiphop-Video. "Ey Alda, voll krass, ey!"... "Boah, man, isch schwör!" (um noch zwei "freundliche" Beispiele zu nennen.
So haben die Leute immer schon immer gesprochen, halt nur nicht im TV. Jede Generation hat ihre Mundart und macht sich dadurch leicht erkennbar. Auch im Internet fällt das teilweise auf, finde ich, auch bei bestimmten Smileys (ich identifiziere im Netz Deutsche jenseits des Verfallsdatums z.B. daran dass sie immer noch ein ^^ als smiley verwenden). Es sagt ja auch kaum einer unter 60~ "stark" um Wohlgefallen auszudrücken. Ich selber finde Sachen immer noch "cool" statt "nice" usw. Wenn ich die Hip-Hop Songs/Videos aus jüngerer Vergangenheit ansehe, sagt da auch keiner "Alda isch schwör", oder zumindest die handvoll die ich mitbekomme (es ist nicht wirklich mein Musikgeschmack).

Wenn ich so darüber nachdenke, scheint es eigentlich auch typisch für eine gewisse Altersgruppe da gleich HipHop als Beispiel heran zu ziehen, hmm...


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

20.12.2018 um 00:51
Wyrdo schrieb:So haben die Leute immer schon immer gesprochen, halt nur nicht im TV.
Keine Ahnung, ich hab schon seit 8 Jahren keinen Fernseher mehr. Vergleiche da eher das, was ich in den letzten, sagen wir, 5 Jahren in der Stadt hier erlebe, mit dem, was so vor 10 oder 15 Jahren üblich war.
Wyrdo schrieb:Wenn ich so darüber nachdenke, scheint es eigentlich auch typisch für eine gewisse Altersgruppe da gleich HipHop als Beispiel heran zu ziehen, hmm...
Welche "gewisse Altersgruppe" wäre das denn?


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 20:57
Naja Subkulturen gibt es immer noch, die 2010er wurden ja sehr stark von den Hipster, und die waren eine Subkultur die nunmal sich fast ausschliesslich über den Style definierte, und wenig Lebensgefühl und auch im Gegensatz zu anderen Subkulturen auch musikalisch nicht sehr in den Vordergrund trat. Das war in den 2000ern mit den aufkommen der Emos noch anders. Ob die Hipster eine ausnahme bleiben, bleibt abzuwarten. Andere Subkulturen gibt es auch noch, auch die älteren wie Punks, Metaler, Hopper oder schwarze Szenegänger gibt es immer noch. Aber bedingt durch Alter und die Tatsache das sie keinen reine Jugendkultur mehr sind(Das sind Subkulturen meist nur am Anfang ihrer Entwicklung). Sie gibt es immer noch als grob umrandete Subkultur die sich aber in andere Untersubkulturen so will ich sie mal nennen, die gewisserweiser einzelne aspekte verkörpern und Teilweise auch mit anderen Subkulturen Synthesen eingehen. Diese Entwicklung beginnt mittlerweile auch bei den Emos. Finde das allgemein ziemlich intressant.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 21:06
@Hayura

Jugendkulturen sind eigentlich gar nicht so verschieden. Immer spielt Rebellion eine Rolle. Wir stehen aber interessanterweise wieder vor einer Revolution, die aber eigentlich gar keine ist. Es hat sich eine Gruppe angeschickt, Led Zeppelin nachzueifern und das machen die verdammt gut. Die Jungs sind erst 20 Jahre alt. Ganz neue Songs, die trotzdem nach den 70ern klingen, guter alter Hard Rock. Zusammen mit dem Tarantino Film im August 2019 über Charles Manson und die Hippies mit Leonardo di Caprio und Brad Pitt gibt es einen Neustart. Hier ist diese neue Band.



melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 21:13
@JamieStarr
Naja bei den Hipster nicht so der Fall war, und es war auch immer etwas anderes womit man Provozierte und aneckte. Was haben die emos für Kontroversen, Kopfschütteln und so selbst in anderen Subkulturen ausgelöst. Aber eigentlich ist das der normale Gang einer Subkultur, mittlerweile Provoziert man mit Emos nur noch wenige. Aber auch das ist normal. es gab auch mal eine Rebellion gegen die Rebellion Anfang der 80er, ich sag nur Popper, die aber tatsächlich ausgestorben sind, was eher selten ist.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 21:17
@Hayura
Das ist ja das Ding. Mittlerweile rebelliert die Jugend nicht mehr. Sie raucht weniger, trinkt weniger, nimmt weniger Drogen, hat keinen Streit mit den Eltern. Die einzige Antibewegung kommt von rechter Seite und zieht sich durch alle Altersklassen.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 21:23
Satansschuh schrieb:Das ist ja das Ding. Mittlerweile rebelliert die Jugend nicht mehr. Sie raucht weniger, trinkt weniger, nimmt weniger Drogen, hat keinen Streit mit den Eltern. Die einzige Antibewegung kommt von rechter Seite und zieht sich durch alle Altersklassen.
Ich glaube, daß es in den nächsten Jahren wieder verstärkt eine Auflehnung geben wird. Die Musik ist ja schon da. Übrigens ist die Gruppe oben in dem Video für 4 Grammys nominiert, obwohl der Sänger wie Robert Plant klingt und das ganze Stück nach einem Led Zeppelin Song. Kommt alles zurück.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 21:24
@Satansschuh
Naja von Rechter Seite, auch nur in ostdeutschland und diese ist alles andere als Jugendlich.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 21:29
@JamieStarr
Glaub ich weniger. Wo ist denn die Rebellion, Musik wie die Urväter zu machen? Und das sie für Grammys nominiert wurde, macht sie eher zum Teil des Establishment. ;)

@Hayura
Gibts auch im Westen.
Gerade die Identitäre Bewegung versucht sich als jugendlich und cool zu präsentieren. Aber ja, wie ich schon sagte, die rechte Bewegung durchzieht nicht nur die Jugend, wobei diese eher weniger, sls die Älteren.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 22:06
@Satansschuh
Die Identitären versuchen Jugendlichen, sind dabei mässig erfolgreich. Die meisten Pegida und AfD Anhänger sind eher zwischen 30 und 60 Jahre zu finden. Natürlich gibt es auch Jugendliche unter ihnen, sie sind eher unterpräsentiert. Ich muss zumindestens im Osten sagen das die Jugend zumindestens eher auf den Gegendemos zu finden sind.
aber natürlich Rebelliert die jetzige rechte Bewegung sogar eher als Anti Subkultur Bewegung bezeichnen. Warum das so ist liegt nicht daran das ich antifaschistin bin(Ich versuchte da so gut es geht persönliche Befindlichkeiten und ansichten mal hinten dran zu stelloen). Bei den meisten Subkulturen richtete sich die Rebellion nicht (Nur) gegen die Politiker, die da Oben, die Eliten etc. sondern gegen gesamtgesellschaft. weswegen es nicht nur Kritik gegen "Die da Oben" sondern an der Gesamten Gesellschaft geführt wurde, eben als Bürgerschreck gegen die "Normalos". Weswegen Subkulturen meist den Charakter aus einer selbstgewählten oder auch tatsächlichen Randgruppen Dasein aus agiert. Bei den jetzigen Rechten ist das anders, sie sehen sich als "Das Volk" und somit sehen sich als das "Normale" das sich in Teilen auch gegen Randgruppen wie Flüchtlinge, Queere Menschen etc. richtet. Ob sie jetzt tatsächlich die Mehrheit darstellen steht auf einen anderen Blatt. Das war bei den meisten Subkulturen anders, deren Rebellion richtete sich auch gegen die Gesellschaftsmehrheit und die Normalos. Kurz um gesagt sehen sich die Rechte Bewegung als Eine Bewegung der Normalen gegen die "Die da Oben" und auch gegen bestimmte Minderheiten. Während sich Subkulturen sich eher selber als Randgruppen sehen die gegen die Mehrheitsgesellschaft rebellieren.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

25.12.2018 um 22:26
Die Gamer und Youtube Jugendkultur ist so stark vertreten das sie alle anderen Subkulturen verdrängt haben. Bei Gaming würde ich sagen zurecht, Gaming ist einfach geil. Bei Youtube bin ich mir so nicht sicher.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

26.12.2018 um 06:44
Was ist denn mit den Hipstern. Ich mein, klar , unter denen gibt es auch 50-jährige Anwälte mit Sommer-Pudelmütze aufm Skateboard und das ganze ist megakommerziell, aber...


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

26.12.2018 um 07:41
@Individudumm
Wie gesagt es ist eine komische Subkultur die sich fast nur über den Style definiert.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

26.12.2018 um 13:03
Ich habe "Hipster" noch nie als Subkultur wahrgenommen und kenne den Ausdruck in seiner positiven Form auch nur aus dem deutschsprachigem Internet. Im Englischen ist es meistens eine Beleidigung vergleichbar mit dem deutschen "Poser". Dass ein paar Leute in der Midlife-Crises derartige Marker benutzen bedeutet ja auch nicht, dass es keine Jugendkultur mehr ist.

Bin mir aber ehrlich gesagt auch manchmal nicht sicher was die Leute mit "Jugend" meinen: Minderjährige generell? Leute in ihrer ersten Lebenshälfte? Leute zwischen 16 und 25? Unter-30-Jährige? Man kann das alles als "Jugend" bezeichnen. Die Grenzen verschwimmen da ja auch. Viele der Ikonen aus gewissen Subkulturen sind z.B. vor allem bei Teenagern beliebt, sind aber selbst längst keine Teenager mehr.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

26.12.2018 um 13:36
@Wyrdo
Deswegen ziehe ich den Begriff "Subkultur" auch vor.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

26.12.2018 um 21:59
Satansschuh schrieb:Mittlerweile rebelliert die Jugend nicht mehr. Sie raucht weniger, trinkt weniger, nimmt weniger Drogen
Die Straight-Edge-Szene definiert sich darüber ;)
JamieStarr schrieb:Ich glaube, daß es in den nächsten Jahren wieder verstärkt eine Auflehnung geben wird. Die Musik ist ja schon da. Übrigens ist die Gruppe oben in dem Video für 4 Grammys nominiert
Klingt nach totalem Mainstream. Szenemusik gewinnt für gewöhnlich keine Preise bei irgendwelchen großen Veranstaltungen.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

27.12.2018 um 14:08
Aloceria schrieb:Klingt nach totalem Mainstream. Szenemusik gewinnt für gewöhnlich keine Preise
Grunge, HipHop, Punk, etc. waren früher auch "Szene"-Musik, haben sich dann aber etabliert. Kendrick Lamar hat vor einiger Zeit gar den Pulitzerpreis für seine Musik gewonnen, sowas muss sich nicht unbedingt ausschließen.


melden

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

27.12.2018 um 15:46
@Wyrdo Sobald die Musik eine größere Reichweite hat, im Radio gespielt wird, usw, ist es für mich keine Szenemusik (= Nischenprodukt, das nur Mitgliedern einer bestimmten Subkultur bekannt ist) mehr. Völlig egal, wo der Stil mal herkam. Und völlig ohne qualitative Wertung.


melden
Anzeige

Gibt es keine Jugendkultur mehr?

27.12.2018 um 16:07
Ich weiss was du meinst, ich finde das Prinzip nur etwas eigenartig, da sich derartige "Szene"-Musik ja quasi selbst abschafft (welcher Künstler will schon dass seine Arbeit nur von ganz wenigen Leuten beachtet wird? Klar: nicht von Leuten die es nicht verstehen, aber prinzipiell?). Zumal "kommerziell erfolgreich" ja auch nicht unbedingt Mehrheitsgesellschaft (Mainstream) bedeuten muss, es gibt schließlich über 7 Milliarden Menschen, da kann ein einzelner Künstler zwar kommerziell erfolgreich, aber eben immer noch Teil einer deutlich kleineren Gruppe sein.

Siehe Echo-Skandal: die Beiden waren zwar kommerziell erfolgreich, der Mainstream hat aber trotzdem gesagt "wir finden das nicht gut".
Umgekehrt ist ja auch nicht Alles das nicht im Radio gespielt wird kein Mainstream: Wenn die Straßenmusikantin um die Ecke mit ihrer Version von La vie en rose nicht in die Charts kommt, ist das ja auch noch lange keine "Szene"-Künstlerin.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden