Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Aktien-Thread

595 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 20:38
kuno7 schrieb:Du brauchst bei CFD ja auch keine Limit Orders, schließlich brauchst du ja keinen Käufer um deine Positionen zu schließen. Beim CFD Handel kaufst du ja nich wirklich ne Aktie, sondern du schließt ein Differenzgeschäft mit deinem Broker ab. Wenn der dir eine garantierte Ausführung zum SL bietet, dann verkaufst du eben zu genau diesem Preis.
Dann jetzt die große Preisfrage. :D
Wenn ich keine Limits brauche und demnach ein SL von 12 Euro auch immer exakt 12 Euro bedeutet daher ich bekomme demnach immer exakt 12 Euro und nicht weniger, warum gibt es dann garantierte SLs?
Das ist für mich ja der Sinn eines SLs mit Limit, dass ich keine 11,30 bekomme sonder 12 oder gtfo.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 20:51
Yooo schrieb:Dann jetzt die große Preisfrage.
Das is sehr einfach zu beantworten, wegen der Gaps. Wenn der Kurs bei sagen wir 100 schließt, du bei 98 einen SL drin hast, der garantiert is, dann wird der bei 98 auch dann ausgeführt, wenn der Markt am nächsten Morgen bei 95 öffnet.
Zumindest versteht man dies allgemein unter einem garantierten SL, im Detail solltest du dann noch mal speziell beim entsprechenden Broker nachfragen.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:11
kuno7 schrieb:Das is sehr einfach zu beantworten, wegen der Gaps. Wenn der Kurs bei sagen wir 100 schließt, du bei 98 einen SL drin hast, der garantiert is, dann wird der bei 98 auch dann ausgeführt, wenn der Markt am nächsten Morgen bei 95 öffnet.
Zumindest versteht man dies allgemein unter einem garantierten SL, im Detail solltest du dann noch mal speziell beim entsprechenden Broker nachfragen.
Ok, das ist ne schöäne Sache aber ich hab auch gesehen , dass um 17:30 die Rolladen runter gemacht werden.
Meine Aktien kann ich auch noch um 20 Uhr handeln.

Also kann ich die Haare in der Suppe so zusammenfassen:

-17:30 sind die Rolladen runter ohne garantiertes SL pech bei allem was danach passiert.
-Übernachtungsgebüren.


Naja, ich werd meine Bewegungen einfach mal 1:1 kopieren soweit möglich dann seh ichs ja aber danke für die Antworten :D


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:24
Yooo schrieb:Meine Aktien kann ich auch noch um 20 Uhr handeln.
Ich kann sogar bis 22.00 Uhr handeln, allerdings is das dann außerbörslicher Handel, da gehen die Spreads ganz schön auseinander.
Bei welchem Broker handelst du eigentlich, wenn ich fragen darf?
Yooo schrieb:-17:30 sind die Rolladen runter ohne garantiertes SL pech bei allem was danach passiert.
Klar, der Xetra Handel schließt nun mal 17.30, danach kann ja kein regulärer Kurs gestellt werden.
Yooo schrieb:-Übernachtungsgebüren.
Dafür musst du aber auch deutlich weniger Kapital bereitstellen. Leg die Differenz einfach auf ein ordentliches Tagesgeldkonto, dann gleicht sich das wieder aus. :)
Yooo schrieb:Naja, ich werd meine Bewegungen einfach mal 1:1 kopieren soweit möglich
Jap, das würde ich dir auch empfehlen.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:28
kuno7 schrieb:Ich kann sogar bis 22.00 Uhr handeln, allerdings is das dann außerbörslicher Handel, da gehen die Spreads ganz schön auseinander.
Bei welchem Broker handelst du eigentlich, wenn ich fragen darf?
ING diba, ja geht da auch nach 20 Uhr noch.

Fürher war ich sogar mal bei der Sparkasse.
Das war teuer, dagegen ist die Diba der reinste ALDI. :D


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:30
@Yooo

Und was kostet da ne Transaktion?
Ich bin bei Finanzen Net, das is aber im Grunde ein Onvista Depot, da kostet eine Transaktion pauschal 6,50€.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:35
@kuno7
Hmmm, also beim exemplarischen Kauf steht hier 15 und beim Verkauf 10. :D
Aber egal für wie viel du kaufst oder verkaufst?
bzw. für verkauft und kauf dann 15 oder insgesamt wie oder was?


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:42
Yooo schrieb:Aber egal für wie viel du kaufst oder verkaufst?
Ja, das is pauschal. Manchmal kommen noch Börsengebühren dazu, je nach dem wo du kaufst, aber das sind immer nur ein paar Cent.
Ob es da ne Grenze nach oben gibt, weiß ich nich, aber für normale Größenordnungen bei Privatanwendern sind es pauschal 6,50€

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:44
Yooo schrieb:bzw. für verkauft und kauf dann 15 oder insgesamt wie oder was?
Nein, pro Transaktion, also 6,50 für den Kauf und weitere 6,50 für den Verkauf.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:47
kuno7 schrieb:Nein, pro Transaktion, also 6,50 für den Kauf und weitere 6,50 für den Verkauf.
Ja, dacht ich mir, aber ich stell mich lieber immer erst etwas dümmer, nur für den Fall, am Ende denkt noch jemand ich wäre schlau - das geht natürlich nicht. :D


melden

Der große Aktien-Thread

30.04.2019 um 21:52
@Yooo

Mir sind aber selbst die 6,50 noch zu teuer fürs traden, da ich auch gerne mal in Stufen ein und aussteige, beim CFD kostet das wie gesagt nix.

Probier es einfach im Demo aus und wenns nix für dich is, dann mach einfach so weiter, wie du es gewöhnt bist.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

01.05.2019 um 11:30
Ich überlege gerade "Bayer", obwohl ich auch Angst habe, dass sich der Skandal noch viel mehr ausweitet, andererseits ist die Aktie ja auch schon sehr gesunken. Ist schwierig ... Ich hatte früher EON Aktien, frei nach dem Motto "Strom braucht man immer" - die sind ja auch fast nicht mehr das Papier wert, auf das sie gedruckt sind.

Vonovia finde ich interessant, andererseits haben sie ja nicht den besten Ruf. Beim ganzen Immobilienmarkt bin ich mir unsicher, weil z.B. bei uns gerade ziemlich gebaut wird, es noch haufenweise alte Leute gibt, die einzeln oder zu zweit ganze Häuser bewohnen und sobald die Zinsen hich gehen, werden einige Leute ihre Häuser nicht halten können. Berlin etc. sind völlig überhitzt, da die großen Parteien ja Stimmen wollen, könnte ich mir sogar vorstellen, dass eine mieterfreundliche Regelung getroffen wird.


melden

Der große Aktien-Thread

01.05.2019 um 12:22
MissMary schrieb:Ich überlege gerade "Bayer", obwohl ich auch Angst habe, dass sich der Skandal noch viel mehr ausweitet, andererseits ist die Aktie ja auch schon sehr gesunken.
ich rege BASF an - werden ja bald ex-Dividende gehandelt (ok, ist nicht objektiv, da ich selbst investiert bin)

Interessant finde ich auch

Roche

und

Novo Nordisk

LG


melden

Der große Aktien-Thread

01.05.2019 um 13:02
kuno7 schrieb:Mir sind aber selbst die 6,50 noch zu teuer fürs traden, da ich auch gerne mal in Stufen ein und aussteige, beim CFD kostet das wie gesagt nix.

Probier es einfach im Demo aus und wenns nix für dich is, dann mach einfach so weiter, wie du es gewöhnt bist.
Was mir da auch gerade einfällt wo hier von Dividenden geredet wird.
Also hier steht: dass ich als CFD Long nur 85% der Divi bekomme.
Heißt man muss aufpassen da nicht investiert zu sein und als short muss man die Dividende voll begleichen.


melden

Der große Aktien-Thread

01.05.2019 um 13:18
@Yooo

Wenn du short in einer Aktie bist, musst du die Dividende immer bezahlen, da sie dem Besitzer der Aktie zusteht. Du selbst bekommst als Shortseller aber keine Dividende, da du die geliehenen Aktien ja verkaufst. Grundsätzlich is dies aber auch kein Problem, da die Aktie in der Regel auch um den Betrag der Dividende fällt, was für den Shortseller ja wieder ein Gewinn is.
Bei CFD läuft das dann ähnlich. Warum der von dir betrachtete Broker nur 85% Dividenden berücksichtigt weiß ich aber nich, kannst die ja mal anmailen zum Thema, würde mich auch interessieren.

Beim spekulieren mit Aktien sollte man aber grundsätzlich die Dividenden Termine im Auge behalten, vor allem bei Unternehmen, die jährlich ausschütten, weil dies den Kurs immer beeinflussen kann.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

01.05.2019 um 14:24
@kuno7
Das stand auf finanzen.net, bei CMC habe ich nachgeschaut, da steht nichts mehr davon.
Der Finanzen Artikel ist von 2010, vielleicht wars da noch anders... steht aber auch nochmal vorgerechnet da, von 200 bekommt man 170.
Merkwürdig.

https://www.finanzen.net/nachricht/cfd/ig-markets-kolumne-mit-cfds-von-dividenden-profitieren-763342


melden

Der große Aktien-Thread

01.05.2019 um 14:44
MissMary schrieb:30
Ich überlege gerade "Bayer", obwohl ich auch Angst habe, dass sich der Skandal noch viel mehr ausweitet, andererseits ist die Aktie ja auch schon sehr gesunken. Ist schwierig ... Ich hatte früher EON Aktien, frei nach dem Motto "Strom braucht man immer" - die sind ja auch fast nicht mehr das Papier wert, auf das sie gedruckt sind.
Muss jeder selber wissen aber ich leg mir kein Ei mehr rein, wenn eine Aktie nicht liefert dann fliegt die sofort raus.
Auch so eine Spekulation wie Bayer, nur weil ich die in der Absicht einer Spekulation gekauft habe, lass ich die nicht machen was die will.
Wenn die die falsche Richtung wählt, ist die eben raus.

(btw: hat gestern knapp überlebt :D mal schauen wie es morgen ist. :D)


melden

Der große Aktien-Thread

02.05.2019 um 17:13
MissMary schrieb:Ich überlege gerade "Bayer", obwohl ich auch Angst habe, dass sich der Skandal noch viel mehr ausweitet, andererseits ist die Aktie ja auch schon sehr gesunken.
Meiner Meinung nach eine ganz hervorragende Invesment Change. Ich habe erst kürzlich 35 Bayer Aktien zum Preis von 57,43 EUR / Aktie ins Depot geholt.


melden

Der große Aktien-Thread

04.05.2019 um 20:28
@kuno7
Also die Teile sind auf jedenfall besser als Zertifikate, weils auch immer gleich ist.
Das SL mit Limit vermisse ich aber trotzdem, genau eben aus dem Grund, weil es ja viel tiefer starten kann. :D
Dann wird eben nicht verkauft werden bis ich mir selbst die Sache angeschaut habe, von der Arbeit komme oder aus dem Bett gerollt bin - oder der Kurs eben wieder steigt, basta.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

05.05.2019 um 00:32
Yooo schrieb:Also die Teile sind auf jedenfall besser als Zertifikate, weils auch immer gleich ist.
Ja und vor allem auch deutlich günstiger.
Yooo schrieb:Dann wird eben nicht verkauft werden bis ich mir selbst die Sache angeschaut habe, von der Arbeit komme oder aus dem Bett gerollt bin - oder der Kurs eben wieder steigt, basta.
Klar, man muss ja keinen festen Stop ins System schieben, wichtig is nur, dass man den Stop auch einhält.
Ich persönlich handle ohnehin nur Forex, Indizes und Rohstoffe, da wird von Sonntag 23.00 bis Freitag 23.00 Uhr durchgehandelt. ;)

mfg
kuno


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unterdrückte Liebe83 Beiträge