Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Aktien-Thread

450 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 15:02
Natürlich... Wird immer schlimmer mit den Renten.
Gibt zu wenige Junge die Arbeiten um die Rentenkassen für die Alten zu füllen.

Doch wer weiß ob ich die Rente überhaupt erlebe?
Wenn ich in die Zukunft sehen könnte würde ich sie auch planen. Aber wenn es um die Ungewissheit geht, sehe ich keinen Grund Pläne zu schmieden, sondern mich an die Gegenwart meiner Realität zu halten. :)

Nimm Steve Jobs beispielsweise.
Mit 56 an Krebs gestorben, aber stinkreich.
Mich würde ja interessieren, warum du ausgerechnet ihn als Profilbild nimmst.
Denn angeblich war Jobs kein sehr glücklicher Mensch, auch wenn sehr erfolgreich.
Lisa Brennan-Jobs betitelte ihren Vater sogar als grausam, manipulativ und gefühllos.

Ja, für Erfolg braucht man sicher die richtigen Ellenbogen.
Aber ob das einem als Mensch wirklich weiterbringt ist fragwürdig. Finanziell bringt es einen bestimmt weiter...


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 15:36
@halblang

Bildschirmfoto 2018-10-31 um 15.35.36

Beantwortet das Deine Frage? 😉


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 16:01
188px-Apple logo black.svg

apple

Apple lebt noch. XD

Man möge mir diesen trockenen Humor verzeihen. :P


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 16:18
@halblang
Steve Jobs ist für mich auch als Persönlichkeit sinnbildlich für Apple und vielleicht sogar für die gesamte westliche Gesellschaft.

Alles dreht sich um die Frage: Wie kann ich mich selbst verwirklichen?


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 16:23
Verstehe.

Nun, mich interessieren mehr die Menschen und nicht was für einen Erfolg sie erreicht haben.
Darum bin ich da etwas zwiegespalten im Bezug auf Jobs.

Es stimmt schon, er hat viel erreicht, aber wie gesagt:
Als Mensch war er angeblich nicht wirklich glücklich und wenn sogar die Tochter 3 nicht sehr angenehme Adjektive zur Beschreibung der Person von Jobs verwendet...
In der Hinsicht mag er ein Vorbild der Selbstverwirklichung sein, aber auch ein Mahnmal, was bei dieser Selbstverwirklichung auf der Strecke bleiben kann.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 16:59
halblang schrieb:Nun, mich interessieren mehr die Menschen und nicht was für einen Erfolg sie erreicht haben.
Darum bin ich da etwas zwiegespalten im Bezug auf Jobs.

Es stimmt schon, er hat viel erreicht, aber wie gesagt:
Als Mensch war er angeblich nicht wirklich glücklich und wenn sogar die Tochter 3 nicht sehr angenehme Adjektive zur Beschreibung der Person von Jobs verwendet...
In der Hinsicht mag er ein Vorbild der Selbstverwirklichung sein, aber auch ein Mahnmal, was bei dieser Selbstverwirklichung auf der Strecke bleiben kann.
Man muss dabei aber auch berücksichtigen aus welcher Ausgangslage Jobs kam. Syrisches Waisenkind mit Lese/Rechtschreibschwäche. Eigentlich nicht das Kapital mit dem man sich einfach so zurücklehnen kann. Und wenn man ganz ehrlich ist war er auch technisch nicht smart genug... Ohne Wozniak wäre da niemals irgendwas passiert...

Er hatte einfach nur die Ideen und hat sich den Arsch aufgerissen damit seine Ideen verwirklicht werden können. Jobs kam aus dem Nichts und hat sein Leben geopfert um auch nach seinem Tod noch etwas in der Welt zu hinterlassen. Das hat er geschafft.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 17:07
Dafür wird er natürlich in Erinnerung bleiben. :)

Ich benutze ja selber auch Apple-Produkte und seit Forrest Gump weiß man, dass man sein Geld ruhig in den bunten Apfel anlegen kann. XD
(Den Satz bitte nur halbernst nehmen. Ein Film ist keine gute Grundlage für Aktiengeschäfte ^^)


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 17:17
Ich denke dass Apple mit seinem neuen iPad und MacBook Air die Welt der Computer wieder einmal rocken wird. 🍎🤘

Hier ein kleiner Einblick in die Präsentation von unserem CEO Tim Cook und Mitarbeiter 👏:

Youtube: Apple iPad Pro and Macbook Air event 2018 in under 12 minutes


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 17:36
Nun wenn man Marktanteile betrachten würde, dann bleibt von Apple nicht viel über.

Der Kurs basiert sehr stark auf Erwartungshaltung. ABer Apple ist seit geraumer Zeit eben ein One Pruduct" Unternehmen.

Von daher ist es Fundamental etwas wackeliger wenn diese Produkt mal floppt.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 18:17
@Fedaykin
Jeder Aktienkurs basiert sehr stark auf der Erwartungshaltung. Vor allem die zukünftige Entwicklung der Eträge hat da in den letzten Jahren eine zentrale Rolle eingenommen.

Was die Beurteilung des Wachstumspotenzials angeht sind kleinere Marktanteile übrigens sogar besser als größere.
Fedaykin schrieb:Von daher ist es Fundamental etwas wackeliger wenn diese Produkt mal floppt.
Dazu nur folgendes: Es gibt meiner Meinung nach kein Unternehmen bei dem die Wahrscheinlichkeit mit seinen Produkten zu floppen so gering ist wie bei Apple.

Apple hat top Produkte und eine einzigartige Kundenloyalität.

Und sollte es tatsächlich gelingen den Tablet und Notebook Markt nun ähnlich zu erobern wie man den Smartphone Markt aufgemischt hat dann ist das Unternehmen sogar jetzt noch gemessen am Discounted Earnings Model unterbewertet.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 18:23
CMO schrieb:Was die Beurteilung des Wachstumspotenzials angeht sind kleinere Marktanteile übrigens sogar besser als größere.
Ist immer Unternehmensindividuell. Es geht aber eben durchaus um Fundamendaldaten.

Viele der tollen Unternehmen stehen auf Wackeligen Füßen, das war ja damals beim New Market so.
CMO schrieb:Dazu nur folgendes: Es gibt meiner Meinung nach kein Unternehmen bei dem die Wahrscheinlichkeit mit seinen Produkten zu floppen so gering ist wie bei Apple.
mmh ist ne Glaubenssache. Was spielt denn Apple den Umsatz ein? Smartwatch ist ja gescheitert.
CMO schrieb:Apple hat top Produkte und eine einzigartige Kundenloyalität.
Sie sind ihr eigenes Dinge. Ob sie so Topp sind? Nunja eine loyale Gruppe die den teuern Kram kauft gibt es. Das liegt aber auch sehr sehr stark am Image.

Man wird sehen.
CMO schrieb:Und sollte es tatsächlich gelingen den Tablet und Notebook Markt nun ähnlich zu erobern wie man den Smartphone Markt aufgemischt hat dann ist das Unternehmen sogar jetzt noch gemessen am Discounted Earnings Model unterbewertet.
Und genau daran glaube ich eben nicht, das sie diesen Markt erobern.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 18:25
@Fedaykin
Umsatz in Sep 18 war 264,039 Mio


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 19:03
Ich frage nicht wieviel Umsatz, sondern womit.

Da ist das Kritische bei einem Unternehmen wie Apple. Klar ein Absturz ist nicht in Sicht,

aber die Luft nach Oben halte ich für begrenzt.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 19:08
ey hört mal folgendermaßen: Wikipedia: Markteffizienzhypothese
Wikipedia: Random-Walk-Theorie
insofern vorhandene Informationen bereits eingepreist seien und somit kein Marktteilnehmer in der Lage sei, durch technische Analyse, Fundamentalanalyse, Insiderhandel oder anderweitig zu dauerhaft überdurchschnittlichen Gewinnen zu kommen.
man kann aus der vergangenheit keine rückschlüsse für die Zukunft ziehen


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 19:19
Ja, das ist Grundlagen Wissen.

Weswegen die Angst die viele MEnschen bzgl Aktien haben auch etwas über sind, so frei nach dem Motto,

Experten wissen da mehr, oder man muss dies und das können um Erfolg zu haben.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 19:45
Fedaykin schrieb:aber die Luft nach Oben halte ich für begrenzt.
Ich hoffe dass möglichst viele das ähnlich sehen wie Du. 🙂


melden

Der große Aktien-Thread

01.11.2018 um 22:21
@Fedaykin
Scheinbar ist das der Fall. Heute nach den Zahlen von Apple (weniger iPhones wurden verkauft) ist der Kurs in der Nachbörse um über 4% gefallen. 📉


melden

Der große Aktien-Thread

02.11.2018 um 19:33
CMO schrieb:ist der Kurs in der Nachbörse um über 4% gefallen.
Jetz sogar schon mehr als 7% südwärts! Da kann man schön sehen, dass Tech Werte doch ordentlich teuer sind, denn wirklich schlecht waren die Zahlen von Apple ja garnich.
Ich denke mal die ganze Hitech Brange wird noch deutlich zurück kommen und mit ihr auch Apple (obwohl ich die nich mal für sehr überteuert halte), dann werde ich auch zuschlagen, je nach Kurs auch Alphabet und Microsoft.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

02.11.2018 um 20:28
kuno7 schrieb:Jetz sogar schon mehr als 7% südwärts! Da kann man schön sehen, dass Tech Werte doch ordentlich teuer sind, denn wirklich schlecht waren die Zahlen von Apple ja garnich.
Schlecht nicht aber bei solchen Unternehmen ist die Erwartungshaltung Ungleich höher.

aber es ist so eingetreten wie ich das beurteilt haben bzgl Umsatz, Fundamental und 1 Produkt Unternehmen.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

02.11.2018 um 21:53
kuno7 schrieb:Jetz sogar schon mehr als 7% südwärts! Da kann man schön sehen, dass Tech Werte doch ordentlich teuer sind, denn wirklich schlecht waren die Zahlen von Apple ja garnich.
Ich denke mal die ganze Hitech Brange wird noch deutlich zurück kommen und mit ihr auch Apple (obwohl ich die nich mal für sehr überteuert halte), dann werde ich auch zuschlagen, je nach Kurs auch Alphabet und Microsoft.

mfg
kuno
Apple war meines Erachtens eigentlich nicht überteuert. Das Unternehmen hat nicht einmal die erwarteten Zahlen der Analysten untertroffen. Der zentrale Grund - und da gebe ich @Fedaykin übrigens in seiner Einschätzung Recht - war die Tatsache dass die Verkaufszahlen für iPhones unterhalb der Erwartungen geblieben sind.

Und hier macht ganz offensichtlich der Markt tatsächlich den Fehler Apple als One-Product Company zu betrachten. Diese Einschätzung ist meiner Auffassung nach keineswegs korrekt. Deshalb dürfte Apple nach dieser Kurskorrektur wieder fair wenn nicht sogar unterbewertet sein.


melden
435 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt