Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Aktien-Thread

479 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 17:31
CMO schrieb:Wenn Du da einen interessanten Wert findest sag bescheid 😋
Wirecard .. oh Moment. :D
Ich finde es krass, wie das alles an mir vorbei ziehen konnte. :D
CMO schrieb:Anders als viele andere Tech-Stocks zahlen Apple und Microsoft ihren Investoren Dividenden aus. Das bedeutet: selbst wenn der Kurs fällt habe ich immer noch eine Rendite. Ich denke zwar schon auch dass die Apple Aktie im Falle eines Crashs etwas an Wert verlieren wird. Deshalb verkaufe ich aber doch nicht meine Anteile an einem großartigen Unternehmen das großartige Produkte herstellt.
Logisch ja, ich verkaufe meine Unternehmen ja auch nicht.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 17:35
@Yooo
Wie will man das denn auch mitkriegen bei uns in Deutschland?

Es gibt keinen einzigen Fernsehsender der darüber berichtet. Und in den Nachrichten kommt es immer erst dann wenn es schon längst passiert ist. 🤣


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 18:25
@CMO
Wo wir schon mal dabei sind, ich habe die Telekom.
Einfach wegen der Dividende, ansonsten eine Aktie wo nicht viel los ist. :D
Das einzige was da mal passiert ist, ist eben der Crash nach der "Volksaktien" Geschichte.
Aber da gabs ja so einige, Infinion, war auch so ein Teil mit heißer Luft aber jetzt eben durchaus diskutabel, man konnte damit auch ordentlich gewinn machen, wenn man zur größten Depression gekauft hat.
Ich habs zwar gemacht, bin aber zu schnell abgesprungen, hätte so viel mehr raus holen können....

Daimler bin ich am überlegen, man könnte sich dort im Moment halt recht günstig in die Dividende rein kaufen.
Risiko, ja.
Aber trotzdem, die Dividende! :cry:


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 18:42
@Yooo
Dir ist schon klar dass die Dividende von den Gewinnen des Unternehmens abhängig ist oder?


melden

Der große Aktien-Thread

27.10.2018 um 18:43
CMO schrieb:Dir ist schon klar dass die Dividende von den Gewinnen des Unternehmens abhängig ist oder?
Ja, darum hab ich mich ja auch bei der Telekom so gefreut. :D
Nur weil Daimler jetzt mal aus bekannten Gründen ein schlechteres Ergebnis haben kann, ist das ja kein Hindernis jetzt wegen der Dividende zu kaufen.


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 21:36
CMO schrieb am 27.10.2018:Wie will man das denn auch mitkriegen bei uns in Deutschland?

Es gibt keinen einzigen Fernsehsender der darüber berichtet. Und in den Nachrichten kommt es immer erst dann wenn es schon längst passiert ist.
Es gibt ein paar ganz gute youtube Kanäle.
Yooo schrieb am 27.10.2018:Einfach wegen der Dividende, ansonsten eine Aktie wo nicht viel los ist.
Telekom könnte ganz gut laufen, mittelfristig, wegen der Umstellung auf 5G. Würde ich erstmal halten.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 21:44
kuno7 schrieb:Telekom könnte ganz gut laufen, mittelfristig, wegen der Umstellung auf 5G. Würde ich erstmal halten.
Klar, um die Dividende zu opfern, will ich mindestens 40% Schmerzensgeld.

Ist ne ruhige und sichere Sache das Teil, das geb ich so schnell nicht her.


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 22:09
Ich persönlich lasse die Finger weitestgehend von Technologie-Werten. Die Branche ist mir 1. zu kompliziert und 2. zu unberechenbar.

Ich habe es Ende Februar miterlebt wie der Kurs von Snapchat Inc um mehrere Prozentpunkte nach unten ging weil Kylie Jenner auf Twitter schrieb dass sie Snapchat nach einem System-Update nicht mehr benutzt. 🤦‍♂️

Wer es nicht glaubt: Hier steht es schwarz auf weiß

Ich bewerte Unternehmen als Investitionsmöglichkeiten anhand ihrer Geschäftsmodelle und den Personen die für die Umsetzung verantwortlich sind. Weniger nach aktuellen Meldungen.


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 22:24
CMO schrieb:Ich persönlich lasse die Finger weitestgehend von Technologie-Werten. Die Branche ist mir 1. zu kompliziert und 2. zu unberechenbar.
Und außerdem einigermaßen überbewertet. Dreistellige KGV (zB. bei Netflix) erinnern mich doch schon ein wenig an die Dotcom Blase. :)

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 23:07
Also Daimler lacht mich schon an.
Hmmm, kann sein, dass ich mir morgen mal Eier wachsen lasse und irgendwas kaufe. :D
Wenn das Geld auf dem Depot weg ist, brauch ich mir deshalb immerhin keine Gedanken mehr machen. :D
Das gibt freie zeitliche Ressourcen... zum Zocken zb. :D
kuno7 schrieb:Und außerdem einigermaßen überbewertet. Dreistellige KGV (zB. bei Netflix) erinnern mich doch schon ein wenig an die Dotcom Blase.
Eigentlich denk ich mir auch immer, man muss auf solche Züge aufspringen aber dann denke ich mir wieder:
heiße Luft ist ja nichts schlimmes - aber am besten war man schon drin bevor der Heißluftfön an war.


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 23:23
Yooo schrieb:Eigentlich denk ich mir auch immer, man muss auf solche Züge aufspringen aber dann denke ich mir wieder:
heiße Luft ist ja nichts schlimmes - aber am besten war man schon drin bevor der Heißluftfön an war.
Also bei Aktien zock ich eigentlich kaum mal, weil zu hohe Gebühren. Aktien kauf ich im Normalfall mit halte Dauer: Für immer.
Wenn ich spekulieren will nehm ich CFDs, die sind viel billiger und außerdem schön gehebelt.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 23:31
kuno7 schrieb:Also bei Aktien zock ich eigentlich kaum mal, weil zu hohe Gebühren. Aktien kauf ich im Normalfall mit halte Dauer: Für immer.
Wenn ich spekulieren will nehm ich CFDs, die sind viel billiger und außerdem schön gehebelt.
Wäre mir zu riskant, da kann doch in der Theorie jederzeit ne Bombe platzen und du bekommst den Mist gar nicht mehr schnell genug weg oder?


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 23:40
@kuno7
Endlich mal jemand der es verstanden hat. 👌
Yooo schrieb:Wäre mir zu riskant, da kann doch in der Theorie jederzeit ne Bombe platzen und du bekommst den Mist gar nicht mehr schnell genug weg oder?
Das meinte @kuno7 mit
kuno7 schrieb:Wenn ich spekulieren will
😉


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 23:44
CMO schrieb:Das meinte @kuno7 mit

kuno7 schrieb:
Wenn ich spekulieren will

😉
Man kanns auch übetreiben, zumindest weil man mehr verlieren kann als man einsetzt.

Aber ich sehe gerade, ich bin da auch nicht mehr ganz auf dem laufenden.
Ich lese zumindest gerade, dass Broker in der EU ein Schutz dagegen bieten müssen.
Ist demnach dann die ihr Problem.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/franken-kurs-ingenieur-setzt-2800-und-verliert-280-000-euro-a-1023799.html


melden

Der große Aktien-Thread

30.10.2018 um 23:53
Yooo schrieb:Wäre mir zu riskant, da kann doch in der Theorie jederzeit ne Bombe platzen und du bekommst den Mist gar nicht mehr schnell genug weg oder?
Na grundsätzlich setzt man beim traden immer nen Stop, dass sollte zumindest Intraday das schlimmste vermeiden.
Yooo schrieb:Ich lese zumindest gerade, dass Broker in der EU ein Schutz dagegen bieten müssen.
Jap, Nachschusspflicht bei CFDs is in der EU Geschichte, aber je nach Kontogröße kann man natürlich immer noch ordentlich was versenken. Ich allerdings begrenze mein Risiko pro Trade auf maximal 2% der Kontogröße.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 00:02
kuno7 schrieb:Na grundsätzlich setzt man beim traden immer nen Stop, dass sollte zumindest Intraday das schlimmste vermeiden.
Sollte, muss aber nicht.
Grundsätzlich muss sich erstmal ein Käufer finden.
Bei Aktien aber natürlich genauso.

Auch ein Grund warum in der letzten Finanzkrise so viele an der Börse gefickt wurden.
Das ist teils schneller gefallen wie man verkaufen konnte.
Wenn es steil nach unten geht, weil irgendeine Horrornachricht kommt, muss man erstmal einen finden der dumm genug ist ins fallende Messer zu kaufen.


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 00:08
Yooo schrieb:Grundsätzlich muss sich erstmal ein Käufer finden.
Bei CFD nich, da kauf ich ja keine Aktien, Rohstoffe oder was auch immer, sondern ich gehe ein Geschäft über eine Preis Differenz in einem Basiswert mit meinem Broker ein. Was sein kann is, dass auf einmal so viele Kunden gleichzeitig verkaufen wollen, das zum Zeitpunkt, an dem meine Order bearbeitet wird der Preis schon deutlich unter den Stop Kurs gefallen is (siehe Franken Crash).

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 00:12
@kuno7
Ich bin da übrigens sehr gerne dumm genug. 😅


melden

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 00:16
CMO schrieb:Ich bin da übrigens sehr gerne dumm genug.
Naja, jeden Quatsch muss man ja auch nich kaufen, nur weil was deutlich gefallen is, aber gerade in Crash Zeiten kann man schon zu guten Preisen kaufen.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

31.10.2018 um 00:17
CMO schrieb:Ich bin da übrigens sehr gerne dumm genug. 😅
Dann müsstest du jetzt Amazon kaufen - trau dich. :D


melden
459 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gefangenen-Dilemma22 Beiträge