Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der große Aktien-Thread

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

18.01.2019 um 23:24
@kuno7
Ich glaube im Fall OvaScience hast Du sogar Recht damit.
Aber das ist natürlich auch die absolute Ausnahme in meinem Portfolio. Normalerweise habe ich nur Buy & Hold Werte.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

20.01.2019 um 17:10
Ich spekuliere ja derzeit etwas darauf, dass es Gold über den Widerstand von 1350$ schafft. Falls dies geschieht, darf man, so glaube ich, mit gewissen Aufwärtsbewegungen rechnen. Daher liegt seit längerem eine recht fair bewertete Goldminen-Aktie bei mir im Depot.

Die Zocker-Zeiten sind bei mir aber längst vorbei. Mein Hauptinvestment gilt Dividenden-Aristokraten wie Münchner Rück .. einfach nur der Dividende wegen :-)


melden

Der große Aktien-Thread

20.01.2019 um 17:22
_Kristin_ schrieb:Ich spekuliere ja derzeit etwas darauf, dass es Gold über den Widerstand von 1350$ schafft.
Biste schon drin oder willste noch warten bis Gold durch is und wenn, ab welcher Marke?

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

20.01.2019 um 18:57
_Kristin_ schrieb: Daher liegt seit längerem eine recht fair bewertete Goldminen-Aktie bei mir im Depot.
Barrick Gold?

Ruhig raus mit der Sprache ;)

Von Rohstoffen will ich weitgehend die Hände lassen.

Bin gespannt, wie - nach dem erfolgreichen Freitag - die Märkte am Montag starten.

LG


melden

Der große Aktien-Thread

20.01.2019 um 19:30
Bei mir steht da nächste Woche IBM an wegen Q4
Sherlock_Fuchs schrieb:Barrick Gold?
Oh Gott, das Teil hat mein Bruder. :D
Lief nicht so gut (vorsichtig ausgedrückt)
Aber dafür hatte der AMD drin und das Teil ist in 4 Jahren abgegangen wie eine Rakete.
Hatte mehrere hundert Prozent Gewinn.
Muss nicht immer alles perfekt laufen - es reicht wenn es meistens gut läuft.


melden

Der große Aktien-Thread

20.01.2019 um 22:14
@kuno7

Die Mutigen sind jetzt schon drin :-P

@Sherlock_Fuchs

Also Barrick ist es nicht. Viel kleiner ist das Unternehmen. Es schreibt regelmässig eine schwarze Null, manchmal leichte Verluste, manchmal leichte Gewinne .. ist aber bewertet (Marktkapitalisierung) wie ein Insolvenzunternehmen. Das Unternehmen sitzt auf reichlich Cash und die Verschuldung ist überschaubar. Das einzige was derzeit fehlt, ist ein bisschen Fantasie, die ich mir bei Gold deutlich über 1350$ erwünsche. Mehr sage ich aber nicht. Sonst heisst es nachher noch, ich veführe hier die Leute zu Investments. Käme allerdings jemand darauf, löse ich das Rätsel auf ..


melden

Der große Aktien-Thread

20.01.2019 um 22:20
_Kristin_ schrieb: Mehr sage ich aber nicht. Sonst heisst es nachher noch, ich veführe hier die Leute zu Investments. Käme allerdings jemand darauf, löse ich das Rätsel auf ..
schade, hehe. Zu viele um zu raten.

Aber willkommen im Thread.

LG


melden

Der große Aktien-Thread

21.01.2019 um 00:56
_Kristin_ schrieb:Die Mutigen sind jetzt schon drin
Stimmt und die frühen schon wieder raus. Ich hab mitte Dezember gekauft und bin seit letzter Woche wieder raus, aber bei nem Wochenschlusskurs über 1380$ würd ich wohl auch noch nen Versuch starten.

Physisch kauf ich allerdings regelmäßig und bleib da auch drin, im Zweifel für immer. ;)

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

24.01.2019 um 19:16
Sherlock_Fuchs schrieb am 10.01.2019:kuno7 schrieb:
Irgendwie scheinen viele hier ihr Hauptaugenmerk nur auf DAX Werte zu haben. Hielte ich für einen Fehler.

mfg
kuno
Vom US-Markt würde mich als Einzelwert Altria reizen.
https://www.finanzen.net/aktien/Altria-Aktie

Die Aktie bzw. das Unternehmen dürfte ja wohlbekannt sein.
Die Aktie ist heute nach einer Abstufung von Morgan Stanley abgestürzt.

Die Dividendenrendite beträgt dadurch rund 7,3%!
https://www.godmode-trader.de/analyse/altria-dividendenrendite-von-73-lockt,6816206

Ich bin mutig, greife ins fallende Messer und baue eine erste Position auf.

Charmanterweise wird die Dividende auf vier Termine im Jahr ausgezahlt:

https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=24&l=0&isin=US02209S1033


melden

Der große Aktien-Thread

24.01.2019 um 19:31
@kuno7
Ich bin prinzipiell überhaupt kein Freund von Deutschen Aktien. Schon gar nicht von DAX-Werten. 😅

Aber wie bereits erwähnt sind bei mir jetzt tatsächlich auch wieder Deutsche Unternehmen wie Fresenius oder Henkel in den Fokus gerückt.

Worauf ich auch hinweisen möchte ist nach der jüngsten Kurskorrektur der britische Konsumgüterhersteller RECKITT BENCKISER.
Habe ich persönlich schon lange im Portfolio und werde ich auch behalten.

Aber jeder der die Aktie noch nicht besitzt hätte jetzt die Möglichkeit billiger zu kaufen als ich damals.


melden

Der große Aktien-Thread

24.01.2019 um 20:36
Nur aggressives 161.8er Daytrading.
Wenn ich zugucken will wie Moos langsam wächst leg ich mich in den Garten :troll:


melden

Der große Aktien-Thread

24.01.2019 um 21:42
Hallo @gentoo , hallo @alle !
gentoo schrieb:Nur aggressives 161.8er Daytrading.
Hin und her macht Taschen leer, besser Moos beim Wachsen zusehen ! :troll: :troll: :troll:

Gruß, Gildonus


melden

Der große Aktien-Thread

25.01.2019 um 00:06
gentoo schrieb:Nur aggressives 161.8er Daytrading.
Wenn ich zugucken will wie Moos langsam wächst leg ich mich in den Garten
Hat alles seinen Reiz, wie ich finde. Aktives Handeln hat natürlich deutlich höheres Gewinnpotential, ebenso wie deutlich höheres Risiko.
Ein ordentliches Dividendenportfolio is schon was feines.

Daytrading nimmt dann auch recht viel Zeit in Anspruch, die man erstmal haben muss, Swing bzw. Positionstrading find ich persönlich angenehmer, auch wenn ich gelegentlich auch mal ne Position nur für Stunden halte.

Was handelst du denn bevorzugt?
CMO schrieb:Aber wie bereits erwähnt sind bei mir jetzt tatsächlich auch wieder Deutsche Unternehmen wie Fresenius oder Henkel in den Fokus gerückt.
Ich bin mir aber recht sicher, dass wir noch günstigere Kaufkurse sehen werden.
Sherlock_Fuchs schrieb:Ich bin mutig, greife ins fallende Messer und baue eine erste Position auf.
Halte ich ehrlich gesagt für keine schlechte Idee, mehr als 30% der angestrebten Positionsgröße würde ich derzeit noch nich investieren, die Korrektur is noch nich durch, imho.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

25.01.2019 um 17:15
@kuno7
Ich persönlich bin da offen gestanden anderer Meinung. Meiner Meinung nach sind die Preise für zahlreiche Deutsche Qualitätsaktien wie Fresenius und Henkel aktuell absolut realistisch und fair korrigiert. Fundamentalanalytisch halte ich es für absolut vertretbar da jetzt einzusteigen.

Einerseits hatten wir die allgemeine Abwertung des DAX zum Teil verursacht wohl auch durch das Auslaufen der ELA die es den nationalen Notenbanken erlaubt hatten nach eigenem Ermessen Geld in Umlauf zu bringen und in Deutsche Unternehmen/Immobilien zu investieren.

Zum anderen dürfte auch die Abschwächung der Konjunktur sowie die Folgen eines theoretischen Brexit schon mehr oder weniger stark eingepreist sein.

Das ist schon mal gut und führt mMn zu einer recht realistischen Bewertung.

Trotzdem würde ich aufpassen dass die Unternehmen von denen ich Aktien kaufe nicht zu stark abhängig sind vom Export nach China. Da sehe ich nämlich ehrlich gesagt das größte Gefahrenpotenzial in einer chinesischen Rezession. Die wird meiner Meinung nach definitiv kommen wenn sie nicht sogar schon da ist aber bislang noch erfolgreich von der chinesischen Regierung verschleiert wird.

Es gibt einige Anzeichen die darauf hindeuten dass China in Wirklichkeit in einer weitaus kritischeren Situation ist als sie es zugeben. Typisch für Kommunistische Staaten. Ich sehe die politischen Spinnereien dort als eines der deutlichsten Frühwarnzeichen an.

Was außerdem noch unberücksichtigt ist ist die Erhöhung des EZB-Leitzins - sofern sie überhaupt noch dazu kommt. Allerdings sehe ich darin nicht wirklich große Gefahr für die Börsenkurse da selbst eine Erhöhung auf 2% nicht wirklich attraktiver wäre als die Rendite die man mit Aktien erwirtschaften kann.

Mit deutschen Unternehmen die NICHT von China abhängig sind fährt man daher in meinen Augen gut. Außerdem sind sie aktuell sehr fair bewertet.


melden

Der große Aktien-Thread

25.01.2019 um 17:33
CMO schrieb:Mit deutschen Unternehmen die NICHT von China abhängig sind fährt man daher in meinen Augen gut. Außerdem sind sie aktuell sehr fair bewertet.
Fair bewertet mag sein, der Markt neigt aber durchaus zu Übertreibungen, nach oben wie auch nach unten. Ich denke, dass das gesamte Jahr 2019 noch im Korrekturmodus laufen wird und da kann es, besonders in den Sommermonaten, auch schnell noch mal 4 stellig im DAX werden. Da erwischt es dann auch Qualitätsunternehmen über Fonts.
Aber klar, ich kann auch total falsch liegen. ;)
CMO schrieb:dass China in Wirklichkeit in einer weitaus kritischeren Situation ist als sie es zugeben. Typisch für Kommunistische Staaten.
China, ein kommunistischer Staat? Nich wirklich. :)

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

25.01.2019 um 17:36
kuno7 schrieb:China, ein kommunistischer Staat? Nich wirklich. :)
Doch sogar sehr wirklich. So gut wie alle großen Unternehmen werden von der Kommunistischen Partei und der Regierung gesteuert & finanziert. Nur weil ein Staatsunternehmen seine Produkte billig in Marktwirtschaften exportiert heißt das noch lange nicht dass es kein Kommunismus ist.


melden

Der große Aktien-Thread

25.01.2019 um 17:42
@CMO

Nur weil die noch kommunistische Partei heißen, hat das mit Kommunismus (nach Marx) so gar nichts zutun. Die haben ich China die zweitmeisten Milliardäre weltweit, im Kommunismus gibts aber kein Privateigentum und auf dem Weg dorthin (Sozialismus) gibt es nur kleinere private Unternehmen, Milliardäre wären da ausgeschlossen.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

25.01.2019 um 18:07
@kuno7
Natürlich hat das nichts mit Marx zu tun. Der war tendenziell humanistisch geprägt mit Fokus auf Menschen- bzw. Arbeitnehmerrechte.

China ist insofern sicherlich kein Kommunismus nach marxistischem Idealbild.
Der chinesische Kommunismus - man nennt das wohl genauer gesagt "Sozialistische Marktwirtschaft" - ist einfach nur ein staatlich manipuliertes Wirtschaftssystem mit utopischen Zielen, idiotischen Methoden und in keiner Weise vertrauenswürdigen Standpunkten.

Es gibt dort zwar nominell Milliardäre und Privateigentum. Milliardär wird dort aber nur wer nach den Regeln der Partei spielt. Wen die Partei zum Milliardär macht den kann die Partei auch ganz schnell wieder fertig machen.

Wenn ich Kommunismus schreibe dann meine ich damit den realpolitischen Kommunismus. Nicht den ideal philosophischen Kommunismus im Sinne Marx'. Ganz ehrlich gesagt spreche ich den Chinesen übrigens genau so wie den Russen die Fähigkeit ab die politische Philosophie von Marx verstehen zu können.

Ich vermute dass wir Deutschen (neben den Briten vielleicht) vermutlich aus historischen, kulturellen sowie sprachlichen Gründen wohl die einzigen sind die überhaupt dazu in der Lage sind Karl Marx in seinem Wesensgehalt zu verstehen.


melden

Der große Aktien-Thread

26.01.2019 um 11:05
Mich hat gefreut, dass der Goldpreis gestern zum Wochenendspurt noch einen gewaltigen Satz nach oben hingelegt hat. In Sachen 1345-1350$-Marke dürften die nächsten Wochen spannend werden. Schönes Wochenende Euch.


melden
Anzeige

Der große Aktien-Thread

26.01.2019 um 11:19
ich bin nach (lächerlichen) 2 Wochen, an denen ich an der Börse wieder tätig bin, zufrieden.

Meine BASFs notieren +2,46% über meinen Kaufpreis.

Bei Altria bin ich am Freitag eingestiegen.

Ich erwarte beim DAX dieses Jahr weitgehend eine Seitwärtsbewegung. Will mein Portfolio längere Zeit halten und hoffe auf ein bisschen Wertzuwachs + Dividenden einsammeln.

Frage an @gentoo: welche Summen setzt du beim Daytrading ein (klar, müsste man in Relation zum Gesamtvermögen sehen).

Ist das ein Tausender oder wie kann ich mir das vorstellen?

LG


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Liebe?180 Beiträge
Anzeigen ausblenden