Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

155 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Unterricht, Schulbildung, Versteckter Rassismus

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:33
Alari schrieb:Dass er ein Arschloch ist, haben wir ja schon festgestellt.
Jo, eine durchaus zweifelhafte Meinung wehement im Unterricht vertreten und ein dickes Mädchen in aller Öffentlichkeit beleidigen ist schon recht starker Tobak. Das dürfte wohl ein interessanter Elternsprechtag werden ^^

@Mailaika
Gibt es an dieser Schule keine Vertrauenslehrer*innen? Ich dachte das wär Usus, da kann man doch hingehen wenn sich Lehrpersonal "daneben" benimmt oder?


melden
Anzeige

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:36
Alari schrieb:Aber offenbar haben die Kinder ihm kontra gegeben, wenn die Diskussion bis Stundenende lief. Und das halte ich fuer gut und gesund.
Das ist allerdings wahr.
Und du hast Recht, keiner kann ihm seine Meinung verbieten. Allerdings werde ich das im Auge behalten und das beobachten. Schließlich unterrichtet der Mann ab Klassenstufe 7 :)


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:38
Mailaika schrieb:Im Fach Politische Bildung (PB) ging es um das Thema Asylgesetzgebung und Flüchtlinge im Allgemeinen.
Im Laufe der Unterrichtsstunde, sagte der Lehrer, dass er der Meinung sei, dass man ja nicht alle Flüchtlinge aufnehmen könne und das er es halt so halten würde, dass die potenziellen Kriegsflüchtlinge (sein Beispiel war Syrien) ja aus Syrien einen Antrag an Deutschland stellen könnten. Dieser würde dann geprüft werden und Deutschland, könnte sich dann aussuchen, welche Flüchtlinge man aufnehmen wolle. Er sagte, dass man dann vorrangig Akademiker aufnehmen könnte (er sprach von Ärzten und Ingenieuren), bzw. Menschen, die vermögend seien. Diese Menschen würden dem deutschen Staat dann ja von Nutzen sein und die Kriminalitätsrate, würde auch sinken.
Wäre es auch denkbar dass er die Schüler einfach nur provozieren wollte über diese Aussage nachzudenken und dazu Stellung zu beziehen?
Ist das nicht das was das Fach überhaupt erreichen will?


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:41
Spukulatius schrieb:Das dürfte wohl ein interessanter Elternsprechtag werden ^^
Stimmt!! Den hatte ich gar nicht auf dem Schirm! Der ist zwar erst im Dezember, aber das kommt auf meine Agenda. Mal sehen was der Herr mir zu erzählen hat. Danke für den Hinweis!
Spukulatius schrieb:Gibt es an dieser Schule keine Vertrauenslehrer*innen?
Doch, der Klassenlehrer meiner Tochter sogar. Aber der wiegelt immer gern alles ab. Vll vertrauen ihm die Lehrer, aber meine Tochter und ihr Freundeskreis nicht.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:41
Alari schrieb:Warum, weil er ne Meinung hat?
Der Geschichtsunterricht sollte aber keine Plattform für den Lehrer und seine persönlichen Ansichten sein.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:42
häresie schrieb:Wäre es auch denkbar dass er die Schüler einfach nur provozieren wollte über diese Aussage nachzudenken und dazu Stellung zu beziehen?
Ist das nicht das was das Fach überhaupt erreichen will?
Das wäre auch meine Vermutung. Wir reden hier ja schließlich von 15- bis 16-jährigen Schülern und nicht von Kindergartenkindern.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:44
häresie schrieb:Wäre es auch denkbar dass er die Schüler einfach nur provozieren wollte über diese Aussage nachzudenken und dazu Stellung zu beziehen?
Die Überlegung hatte Alari auch schon eingeworfen.
Aber ich denke, dann hätte er das vll am Ende der Stunde sagen sollen.
“Ich danke euch, für diese anregende Diskussion und freue mich, dass ihr über meine fiktive Äußerung nachgedacht habt“ oder iwie so, hätte ja auch den Schülern ein gutes Gefühl gegeben.
Er hätte es dann nicht so stehen lassen dürfen. Also finde ich.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:45
Kältezeit schrieb:sollte aber keine Plattform für den Lehrer und seine persönlichen Ansichten sein.
Genau darauf will ich hinaus.

Und wenn er das wirklich nur als Diskussionsgrundlage genutzt hat, dann eben mit deutlicher Aufklärung danach.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:46
Kältezeit schrieb:Der Geschichtsunterricht sollte aber keine Plattform für den Lehrer und seine persönlichen Ansichten sein.
Es war nicht im Geschichtsunterricht, sondern in "Politische Bildung". Warum sollte man da nicht ueber politische Ansichten diskutieren koennen?


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:47
@Mailaika
Mailaika schrieb:Aber ich denke, dann hätte er das vll am Ende der Stunde sagen sollen.
“Ich danke euch, für diese anregende Diskussion und freue mich, dass ihr über meine fiktive Äußerung nachgedacht habt“ oder iwie so, hätte ja auch den Schülern ein gutes Gefühl gegeben.
Er hätte es dann nicht so stehen lassen dürfen. Also finde ich.
Ist auch Blödsinn. Eine politische Diskussion wird ganz anders angefangen bzw. werden Themen, die differenziert betrachtet werden sollen, ganz anders aufgebaut, als durch ein "Ich denke, ich meine, ich finde..."

Der hat da schon seine Meinung kundgetan.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:48
Mailaika schrieb:ie Überlegung hatte Alari auch schon eingeworfen.
Aber ich denke, dann hätte er das vll am Ende der Stunde sagen sollen.
“Ich danke euch, für diese anregende Diskussion und freue mich, dass ihr über meine fiktive Äußerung nachgedacht habt“ oder iwie so, hätte ja auch den Schülern ein gutes Gefühl gegeben.
Er hätte es dann nicht so stehen lassen dürfen. Also finde ich.
Dass dieses Thema Stoff für mehr als eine Unterrichtsstunde hergibt, und daher in der nächsten Stunde sehr wahrscheinlich wieder aufgegriffen wird, darauf kommste nicht?


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:53
SKlikerklaker schrieb:und daher in der nächsten Stunde sehr wahrscheinlich wieder aufgegriffen wird, darauf kommste nicht?
Nein, darauf komme ich nicht. Es gibt in PB nur eine Stunde pro Woche und ich möchte mich jetzt damit auseinandersetzen und nicht erst abwarten.
Dieses Thema ist riesig, da gebe ich dir Recht. Das er sich genau diesen Punkt nochmal rauspickt, halte ich für unwahrscheinlich.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:53
@Alari
Ich habe das noch nie gehört, dass ein Lehrer das macht, aber vielleicht ist das ja irgendwo im neuen Lehrplan inkludiert?

@Mailaika

Deine Tochter könnte ihn beim nächsten Mal fragen, ob er sich bewusst darüber ist, dass wir Zuwanderung dringend benötigen. Und wie er festmachen will, dass der Akademiker, der gerade aus seinem zerbombten Land flüchtet, auch tatsächlich einer ist? Ob die alle bei der Flucht an ihre Zeugnisse und Unterlagen denken?


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:54
Kältezeit schrieb:Der hat da schon seine Meinung kundgetan.
Aber steht ihm das zu? Reicht es, wenn die “Kids“ ihm kontra geben?


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:56
Kältezeit schrieb:Ich habe das noch nie gehört, dass ein Lehrer das macht, aber vielleicht ist das ja irgendwo im neuen Lehrplan inkludiert?
Gerade im Gymnasium gehoert es dazu, auch eigene Meinungen vertreten und diskutieren zu koennen. Umso besser, wenn man es auch gegenueber Respektspersonen lernt. Solange der Mann keine rassistischen Aeusserungen macht, finde ich das jetzt nicht sooooo verkehrt.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 08:58
@Mailaika
@Alari
Schwierig.

Lehrer dürfen ihren Schülern nicht ihre Meinung aufdrängen (Überwältigungsverbot), die Themen müssen ausgewogen besprochen werden (Kontroversitätsgebot) und sie müssen so handeln, dass ihre Schüler selbstständig Entscheidungen treffen (Schülerorientierung).
Politische Meinungen dürfen schon diskutiert werden, aber eben auch nicht als nonplusultra hochsterilisiert.

Ich würde an deiner Stelle mal abwarten, was da noch so kommt.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 09:00
@Mailaika

Ich kann verstehen dass dich das erstmal beunruhigt hat und dass du nicht möchtest dass ein Lehrer die Schüler mit Ansichten beeinflusst die du nicht teilst und nicht richtig findest.

Am Gymnasium meiner Tochter gab es eine ähnliche Situation vor zwei Jahren. ( Gehen unsere Kinder auf das gleiche Gymnasium, PLG?)
Ein Elternteil entdeckte in einem youtubevideo den Geschichtslehrer der Klasse bei einer AfD-Wahlkampfveranstaltung, als aufgestellten Kandidaten. Daraufhin brach unter den Eltern per Emailverteiler ein shitstorm gegen den Lehrer los, da ging es von Boykottaufrufen des Unterrichts bis zu Eingaben an die Schulaufsicht um den Lehrer suspendieren zu lassen, das war unglaublich.

Der Lehrer hat sich damals meiner Meinung nach gut verhalten, er hat sich offen den Schülern gestellt und ihnen gesagt, dass er bereit ist alle Fragen zu beantworten.
Er ist vorher gar nicht durch zweifelhafte Aussagen aufgefallen.

Es kam dann heraus dass er, iranischer Abstammung, in den Anfangszeiten der Parteigründung Mitglied war und ausgetreten ist als ihm das Ganze zu rassistisch wurde.

Insgesamt hat das viele Diskussionen ausgelöst, und Eltern und Kinder haben sich mit dem Thema auseinandergesetzt, das fand ich gut.

Ist ja trotzdem klar dass seitdem alle ein wachsameres Auge auf den Lehrer und seinen Unterricht haben. Er ist übrigens nicht suspendiert worden oder ähnliches.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 09:02
@Mailaika

Man kann aber auch wirklich in Allem ein Problem sehen.
Deine Schilderungen wirken so, als ob er der Klasse eben wirklich nur seine Ansicht dazu mitgeteilt hat.
Wenn dein Töchterchen ein helles Köpfchen ist, dann wird sie das Thema nochmals aufgreifen im Unterricht.

Ich würde einfach abwarten und schauen wie sich das Ganze weiter entwickelt.


melden

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 09:02
@häresie
@Kältezeit
@Alari
Ich danke euch erstmal!
Ich muss mal arbeiten, werde euch aber nach FA antworten :)


melden
Anzeige

Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?

04.09.2018 um 09:03
Mailaika schrieb:Vertritt der Lehrer das AfD-Wahlprogramm?
heute um 08:53
SKlikerklaker schrieb:
und daher in der nächsten Stunde sehr wahrscheinlich wieder aufgegriffen wird, darauf kommste nicht?
Nein, darauf komme ich nicht. Es gibt in PB nur eine Stunde pro Woche und ich möchte mich jetzt damit auseinandersetzen und nicht erst abwarten.
Dieses Thema ist riesig, da gebe ich dir Recht. Das er sich genau diesen Punkt nochmal rauspickt, halte ich für unwahrscheinlich.
Wie oft pro Woche dieses Fach unterrichtet wird, ist in diesem Zusammenhang dort völlig wurscht. Fakt ist, es gibt nächste Woche eine weitere Stunde und die Woche darauf noch eine usw.
Nach der ersten Stunde zu diesem Thema kann man doch noch gar nicht beurteilen, worauf der Lehrer hinaus will.

Daher mein Tipp an Dich: erst mal Ruhe bewahren und abwarten, welches Unterrichtsziel der Lehrer hier wirklich verfolgt.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt