Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

423 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Metal, POP, Musikgeschmack

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 11:25
@hallo-ho

Wenn ich gemobbt werde, muss ich Lady Gaga hören?

Das wäre ja eine Fortsetzung bzw. Steigerung des Mobbings mit anderen Mitteln.


melden
Anzeige

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 11:31
@Doors
Ich versuche nur der Logik einiger Aussagen hier zu folgen.


Ich mein, grundsätzlich kann man schon die Frage stellen, welche Faktoren den Musikgeschmack prägen. Ich würde behaupten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Es sind Dinge wie Bildung, eigene Erfahrung und Erlebnisse, was für relevant empfundene Personen bevorzugen, Alter,... Aber sexuelle Orientierung?... Da erscheinen mir die aufgezählten Faktoren weitaus relevanter.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 11:34
@hallo-ho

Natürlich gibt es Musik von schwulen Musikern. Aber die möchten selbst Schwule nicht hören. Mein Sohn hat mal eine CD von Elton John geschenkt bekommen (Weil: Der ist ja auch bekennend schwul). Und wem hat mein Sohn das Ding weiterverschenkt? Mir! Bin ich schwul geworden? Nein, ich habe die CD für einen Flohmarkt der Kirchengemeinde gespendet.
Jetzt frage ich mich gerade, welchem Süderlügumer ich damit eine Umschwulung verpasst habe.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 12:12
Es stellen sich interessante Fragen:
Hören Heterosexuelle schwule Liebeslieder?
Hören politisch Rechte kommunistische Arbeiterkampflieder? ;)
Doors schrieb:Natürlich gibt es Musik von schwulen Musikern. Aber die möchten selbst Schwule nicht hören.
Freddy Mercury, Rio Reiser, Rob Halford,...
Doors schrieb:Mein Sohn hat mal eine CD von Elton John geschenkt bekommen (Weil: Der ist ja auch bekennend schwul).
Das ist übel.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 12:15
hm obwohl ich zugebe schon mal auf nem Konzert von Elton John gewesen zu sein ...

:D
hallo-ho schrieb:Ich mein, grundsätzlich kann man schon die Frage stellen, welche Faktoren den Musikgeschmack prägen. Ich würde behaupten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Es sind Dinge wie Bildung, eigene Erfahrung und Erlebnisse, was für relevant empfundene Personen bevorzugen, Alter,... Aber sexuelle Orientierung?... Da erscheinen mir die aufgezählten Faktoren weitaus relevanter.
Ich denke es ist größtenteils das Elternhaus bzw. die Prägung in der Kindheit....
mein Vater hatte wohl damals zu oft NDR2 (zu der zeit noch Westradio) am laufen, wo die ganzen 80er Pop-Songs liefen. Naja und das hat sich irgendwie bei mir eingebrannt... :D


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 12:17
@knopper
Ich find ihn auch gut. Und auch all die anderen Schwulen, die Musik machen. Zumindest die guten. Hab auch noch nie den Drang verspürt mich auf das gleiche Geschlecht einzulassen, also scheint es nicht ansteckend zu sein.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 12:23
Also ich höre nur heterosexuelle Musik - die gefällt mir einfach besser.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 12:38
Kältezeit schrieb:Also ich höre nur heterosexuelle Musik - die gefällt mir einfach besser.
Wie klingt die so? =)


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 13:10
Ich hab gern Judas Priest gehört.
Allerdings nur die neutralen Passagen. Rob Halford fiel daher leider der Schere zum Opfer.
Daher musste ich dann bedauerlicherweise aufhören, Priest zu hören.

Ernsthaft jez @PeterThomas ?
Inwiefern passt es eigentlich zusammen, dass du andauernd Fuzzydenke und klischeehaftes Verhalten anprangerst, doch zugleich hübsch in Schubkästen sortierst und dann Urteile sprichst, zu denen du dich qua sexueller Orientierung berufen fühlst.
Ist deine Homosexualität vielleicht besser als die anderer? Und was genau wäre da wohl besser?
Ist deine Musik die richtigere und angemessenere für Homosexuelle?
Wenn du deine Sexualität ausleben darfst, warum kritisiert du jene, die das gleiche tun, nur etwas schriller?

Und was das zurückziehen angeht (das inzwischen wie eine Masche anmutet):
Kräftiges Rudern erzeugt Wellen. Also beschwere dich nicht, wenn es bisschen schaukelt. Denn du bist es, der an den Riemen pullt.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 13:35
Doors schrieb:Aber die möchten selbst Schwule nicht hören. Mein Sohn hat mal eine CD von Elton John geschenkt bekommen (Weil: Der ist ja auch bekennend schwul).
Nichts gegen Elton John. Selbst Zack Wylde ist Fan.

Wer Zack Wylde nicht kennt, so sieht er aus. :D
Zakk Wylde


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 13:48
weißichnixvon schrieb:Wie klingt die so? =)
Halt weniger schwul.


Metal und so. Wobei es da ja auch Stilrichtungen gibt, bei denen sich Männer mit langen Haaren und enger Lederkluft präsentieren, am besten dann auch noch geschminkt und mit schwarzen Fingernägeln.

Im ernst: ich lese nicht erst die Biografie eines Künstlers oder die Intention des Liedes, bevor ich mich "entscheide", den Musiker oder das Stück gut zu finden. Entweder sagen mir die Schwingungen zu, oder eben nicht. Die sexuellen Orientierungen interessieren mich nicht, noch, ob das Stück "für meine Gruppe" geschrieben wurde. Fühle ich mich vom Stück angesprochen, da angezogen, dann ist das eben so.

Und ich denke mal, so geht es den Meisten. Aus Kunst darf man natürlich ein Politikum machen. Man kann sie aber auch einfach nur genießen.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 13:54
@Kältezeit
Wollte schon sagen... seit wann ist Metal weniger schwul? Das waren meistens nicht mal wirklich Rockbands, sondern gröhlende Schönheitswettbewerbe. Wenn man das mal als die feminine Seite der Jungs betrachtet. Die End-Ziebziger bis Anfang-Achziger müssen in der Hinsicht furchtbar gewesen sein. :D

Der Rest geht klar.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 13:57
groucho schrieb:Wer Zack Wylde nicht kennt, so sieht er aus. :D
Schaut bisschen aus wie Chewbacca beim Balzritual nach einer Überdosis Espresso.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 14:35
wuec schrieb:Schaut bisschen aus wie Chewbacca beim Balzritual nach einer Überdosis Espresso.
Ja, auf der Bühne gibt er gern den wilden bösen Mann.

Zack Wylde ist einer meiner Gitarren-Götter (den Mund sollte er allerdings manchmal lieber geschlossen lassen) Schmähte gern den Limp Bizkit Sänger mit schwulenfeindlichen Sprüchen, umso verwunderter war ich als ich las, dass Wylde großer Elton John Fan ist.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 15:03
knopper schrieb:Ich denke es ist größtenteils das Elternhaus bzw. die Prägung in der Kindheit....
In meiner Familie hört(e) niemand Metal, Gothic oder... klassische Musik, also das, was ich hauptsächlich konsumiere.
Kältezeit schrieb:geschminkt und mit schwarzen Fingernägeln.
Androgynes oder feminines Aussehen sagt nichts über die sexuelle Orientierung aus. Weißt Du sicher. Will es aber trotzdem anmerken, bevor das hier jemand wirklich ernst nimmt...
weißichnixvon schrieb:seit wann ist Metal weniger schwul? Das waren meistens nicht mal wirklich Rockbands, sondern gröhlende Schönheitswettbewerbe.
Wieso "waren"? Ist Metal ausgestorben, habe ich was verpasst? ;) Bisschen Gehabe ist sicher noch immer dabei, aber ich habe doch den Eindruck, dass da weniger auf Äußerlichkeiten geachtet wird, als in vielen anderen Genres. z.B. im Popbereich. Und beim Rap geht es doch auch regelmäßig um Klamotten, klotzigen Schmuck und Goldzähne, also auch Schönheitswettbewerb :P
weißichnixvon schrieb:seit wann ist Metal weniger schwul?
Metal ist m.E. genauso schwul oder unschwul, wie andere Genres.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 15:15
Aloceria schrieb:Wieso "waren"? Ist Metal ausgestorben, habe ich was verpasst?
Nein, der Metal nicht, aber Spandexhosen und Haarspray Frisuren sind doch schon eine Weile wieder out


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 15:20
Naja, aber der "Hair Metal"-Bereich ist ja doch schon immer nur ein kleiner Teil eines größeren Genres gewesen. Auch in der Anfangszeit gab es genug Metal-Bands, die, nicht so, naja, schrill waren.


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 16:05
Aloceria schrieb:Naja, aber der "Hair Metal"-Bereich ist ja doch schon immer nur ein kleiner Teil eines größeren Genres gewesen.
Klar, aber auf den Teil zielte der User mit seiner Aussage.

Den Rest musst du dann mit ihm klären. :D


melden

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 16:09
@Aloceria
War nur ein kleiner Spaß. Wobei ich mir bei den Rappern wirklich nicht sicher bin, ob das ganze sexistische Gehabe nicht doch verkappte Homosexualität ist. =)


melden
Anzeige

Was sagt der Musikgeschmack über den Menschen aus?

06.02.2019 um 17:33
wuec schrieb:Inwiefern passt es eigentlich zusammen, dass du andauernd Fuzzydenke und klischeehaftes Verhalten anprangerst, doch zugleich hübsch in Schubkästen sortierst und dann Urteile sprichst, zu denen du dich qua sexueller Orientierung berufen fühlst.
Mich beschleicht dabei mittlerweile das Gefühl, dass @PeterThomas ein Problem mit seinem Schwulsein hat und die damit verbundenen Gedanken auf die Außenwelt projiziert und diese pro forma beschuldigt, entweder Schwule nicht zu akzeptieren - daher sein Wunsch nach Erkennungsmerkmalen für Schwule und auch den Anspruch auf homosexuelle Musik. Vielleicht kommt er selbst mit seinem Schwulsein nicht so ganz klar - anders kann man es sich kaum erklären, das permanent zu thematisieren und sich darüber zu definieren.

Versteh ich alles nicht. Marianne Rosenberg hat das Lied nie explizit für die Homosexuelle Gemeinde geschrieben, dennoch wird sie von ihnen gefeiert. Bin mir aber ziemlich sicher, dass genau der Song auch von Heteros gemocht wird - und zwar jeden Alters. Die "Alten" weil der der Song aus ihrer Zeit stammt, die Jüngeren, die es auf Parties gehört haben. Aber garantiert nicht nur Homosexuelle.

Jimmy Sommerville - schwul - aber garantiert finden alle sex. Orientierungen seine Songs gut - oder eben auch schlecht. Aber nicht aufgrund dessen, dass er schwul ist.

Ich könnte unzählige Beispiele liefern und es gibt bestimmt auch Homosexuelle, die mt Lady Gaga absolut nichts anfangen können. Ist doch völlig albern, einen Song oder Künstler für sich zu beanspruchen.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden