Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nur ein Tag in die Vergangenheit

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen

Nur ein Tag in die Vergangenheit

26.06.2019 um 17:48
@Rumo

Ja ja Väter können Arschlöcher sein.

Ich würde zurück in die 5. Klasse da hat mein [zensiert] Vater meiner [zensiert] Klassenlehrerin erlaubt mich vor der ganze Klasse zu verarschen und zu demütigen.

Er nur so wenn du brave gewesen wärst, wäre das alles nicht passiert, ALSO merk es dir für das zukünftige Leben.

Von da an hab ich , naja auf bockig gemacht. Und immer alles ausgesprochen was ich gedacht habe, auch wenn es mir ärger gebracht hat.
Und meine Schuhlzeit zerfickt.
Diese aktion war nur die spitze des eisberges. Seine arte der bestrafung war demütigung bzw er hat hat sich so verhalten das ich von andern verarscht wurde.
Mann und Vater war. Ich denke tatsächlich zweiteres, denn er hat es bis zum Ende nie verstanden und sich selbst belogen.
Das kenn ich nur auf dem Sterbebett hat er bei mir um verzeihung gebeten.

Ich nur NEIN, und wir sehn uns in der Hölle. Umgedreht und gegangen.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

26.06.2019 um 18:11
Zitat von Doors
Doors
schrieb:
Zugucken woll'n sie alle. Mit Pech müsstest Du mit anpacken und bei 50 Grad im Schatten ohne Schatten tonnenschwere Quader auf Holzrollen die schiefe Ebene hochwuchten.
Eher unwahrscheinlich. Von der Cheops gibt es noch 'nen erhaltenen Brief, wo sich ein Dorfältester beschwert, das von seinem Dorf niemand dort arbeiten darf. Die Arbeit dort versprach Ruhm; die Leute waren stolz, dort zu arbeiten. Das ist natürlich keine Garantie dafür, das man nicht arbeiten müsste - vielleicht klappt es, wenn man sehr, sehr, sehr kompetent auf die Ägypter wirkst.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

27.06.2019 um 00:03
Zitat von O.G.
O.G.
schrieb:
Das kenn ich nur auf dem Sterbebett hat er bei mir um verzeihung gebeten.
Nö, das war leider nicht so. Der hat das nie gecheckt und reflektiert. Gibt Menschen, die kommen nicht auf den Gedanken Reue zu empfinden. Dafür muss es ja ein Bewusstsein geben, was falsch gemacht zu haben.



melden
Himmelsbesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Tag in die Vergangenheit

07.11.2019 um 09:49
Ich würde gern noch einmal Kind sein, zusammen bei/mit meinen Großeltern, an der Nordsee, so wie es damals dort war.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

07.11.2019 um 11:15
Ich würde ein Ereignis nicht stattfinden lassen, weil der zu peinlich war.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

07.11.2019 um 19:02
Zitat von Himmelsbesen
Himmelsbesen
schrieb:
Ich würde gern noch einmal Kind sein, zusammen bei/mit meinen Großeltern, an der Nordsee, so wie es damals dort war.
Da kann man heute noch von zehren, nicht schlecht kann es sein , wenn man noch alte Fotos davon hat. Damit die Erinnerungen nicht zu dunkel mit der Zeit daran wird.

Ich war mit meinen Großeltern mal am Steinhuder Meer, und auf Malle, hab dort Rudi Völler gesehen, das waren schöne Erlebnisse. Aber leider gibt es keine Fotos davon, und ich erinnere mich nur dunkel.Mit alten Erinnerungsstücken, könnte ich besser für einen Tag, in die Vergangeheit gehen...

Manchen brauchen wiederum keine Fotos, um sich an alte Urlaube gut zu erinnern, die haben ein Elefantengedächnis..



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

07.11.2019 um 19:27
Ich würde Gerne noch einen tag Mit meiner Mutter erleben.

Eis Essen gehen. Katze Streicheln... Und solche sachen eben.

und mit ihr reden Können...

RIP Jenny B. 2000 gestorben



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

12.11.2019 um 18:49
Ich würde an einen Tag in meiner sehr frühen Kindheit reisen, an einen Tag, wo noch niemand jemals zu mir gesagt hat "Nein, das kannst du nicht!"
Dann könnte ich die ganzen Neins, was man als Mädchen nicht darf, angeblich nicht kann, einfach auslöschen und das tun, was ich will, ohne Angst vor Konsequenzen.



melden
k-fee95
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Tag in die Vergangenheit

18.11.2019 um 18:16
Es klingt schon verlockend, so ein Tag in der Vergangenheit.
Er würde einiges ändern, aber wer weiß, wie groß diese Veränderung wäre..und ob dieser eine Tag dann nicht verantwortlich dafür wäre, dass andere schöne Momente niemals statt fänden.

Und dennoch..
Ich würde diesen einen Tag dafür nutzen, meinen Vater noch einmal zu treffen.. denn ich sehe nun viele Dinge anders und ich würde ihm gerne davon erzählen. ♥



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

19.11.2019 um 16:29
Wer den Film Butterfly Effect gesehen hat, wird sich hüten, etwas in der Vergangenheit ändern zu wollen ^^



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

19.11.2019 um 16:58
Ich würde gerne nochmal in meine Kindheit zurück und Zeit mit meinen lieben Großeltern verbringen. Sie waren sehr lieb und ich habe sie sehr geliebt!



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

19.11.2019 um 20:25
Zitat von BruiserBrody
BruiserBrody
schrieb:
Wer den Film Butterfly Effect gesehen hat, wird sich hüten, etwas in der Vergangenheit ändern zu wollen ^^
Ich kenne zwar den Film nicht. Trotzdem würde ich nochmal in die Vergangenheit um Entscheidungen zu ändern.

Leute die mich früher kennenlernen wollten die mir hinterher nicht gutgetan haben, dessen Freundschaft nicht anzunehmen und die Leute von anfang an zu ignorieren.

Diese Änderung in der Vergangenheit hätte mir viel Ärger erspart.



melden
Sharasa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Tag in die Vergangenheit

20.11.2019 um 00:25
Ich würde niemals in meine Vergangenheit reisen. Was vor mir liegt ist wichtig. Aus meiner Vergangenheit habe ich gelernt und würde nicht noch einmal die Fehler machen die ich bereits begangen habe,

Aber mal ganz ehrlich. Am liebsten wäre mir, wenn ich schon in die Vergangenheit reise, das ich andere Eltern gehabt hätte, die mich liebten, schützten und das akzeptieren könten was meine Berufswünsche und mein Leben betreffen.

Besser ist es, manchmal die Vergangenheit ruhen zu lassen und das zu tun, wo man glaubt, das es das Beste für dich ist. Aber das wird widerum von der Zukunft bewiesen. Vergangenheit hin und oder her, die Zukunft ist wichtig und was du aus Dir selbst machst-



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

20.11.2019 um 17:00
Zitat von Silvia26
Silvia26
schrieb am 30.03.2019:
Ich würde an den Tag des Selbstmordes meines Bruder reisen und ihn besuchen. Vielleicht könnte ich es dann verhindern ...

Mein Beileid. Ich würde genau das gleiche machen und meinen Bruder versuchen davon abzuhalten. Es kam so plötzlich und ab da an war nichts mehr wie es war. Eine traurige Kettenreaktion die ich gerne verhindert hätte.
Und ich meinen Vater, den ich so nie bewußt kennengelernt habe.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

20.11.2019 um 17:08
Ich würde gerne nochmal einen Tag mit meiner Oma verbringen... um ihr Danke zu sagen, für all die Liebe und alles, was sie mir auf meinen Lebensweg mitgegeben hat.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

20.11.2019 um 17:11
Ich würde den Sommerurlaub 2016 wiederholen und meine über alles geliebte amerikanische Schwiegermutter am ersten Abend ins Krankenhaus fahren. Ich vermisse sie schmerzhaft.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

20.11.2019 um 20:13
Zitat von Sharasa
Sharasa
schrieb:
Aus meiner Vergangenheit habe ich gelernt und würde nicht noch einmal die Fehler machen die ich bereits begangen habe,
Da wüsste man ja das man einen Fehler begeht, und würde diesen nicht machen. Wäre doch ein Vorteil die richtige Entscheidung zu treffen.

Ich würde meine Tagebücher mitnehmen, und hätte die Ereignisse taggenau in elektronischer Form um mich am Tag vorher genau drauf vorzubereiten bzw. bescheidzuwissen.


Dann kann es eher nachteilhaft sein wenn man (zu)viel Wissen über politische oder Wirtschaftliche oder sonstige Ereignisse hat. Also alles das was wir in den Nachrichten im Laufe der Zeit so mitbekommen haben, in der Zukunft wissen.



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

20.11.2019 um 20:26
Zitat von geisterhand
geisterhand
schrieb:
Da wüsste man ja das man einen Fehler begeht, und würde diesen nicht machen. Wäre doch ein Vorteil die richtige Entscheidung zu treffen.

Ich würde meine Tagebücher mitnehmen, und hätte die Ereignisse taggenau in elektronischer Form um mich am Tag vorher genau drauf vorzubereiten bzw. bescheidzuwissen.
Erinnert mich ein wenig an den Film Zurück zu dir – Eine zweite Chance für die Liebe



melden

Nur ein Tag in die Vergangenheit

21.11.2019 um 09:01
Auch wenn die Versuchung groß wäre, würde ich es nicht tun.
Ich habe mein Vater z.B. Aufgrund von Selbstmord verloren als ich 9 Jahre alt war und habe mir immer gewünscht ihn noch einmal zu sehen oder es zu verhindern.

Man darf jedoch nicht vergessen, dass sich die Zukunft auch komplett ändert, wenn man in der Vergangenheit etwas verhindert bzw. abändert.

Heute bin ich 24 Jahre alt, habe eine Frau und 2 wundervolle Kinder, die ich definitiv nicht hätte, wenn ich damals beispielsweise meinen Vater davon abgehalten hätte.

Infolge dessen bleibt meine Meinung bestehen und ich würde nicht in die Vergangenheit reisen, da ich mit meiner aktuellen Lebenssituation komplett zufrieden bin.



melden
synnie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur ein Tag in die Vergangenheit

25.11.2019 um 21:06
Zitat von Sharasa
Sharasa
schrieb am 20.11.2019:
Ich würde niemals in meine Vergangenheit reisen. Was vor mir liegt ist wichtig. Aus meiner Vergangenheit habe ich gelernt und würde nicht noch einmal die Fehler machen die ich bereits begangen habe,

Aber mal ganz ehrlich. Am liebsten wäre mir, wenn ich schon in die Vergangenheit reise, das ich andere Eltern gehabt hätte, die mich liebten, schützten und das akzeptieren könten was meine Berufswünsche und mein Leben betreffen.

Besser ist es, manchmal die Vergangenheit ruhen zu lassen und das zu tun, wo man glaubt, das es das Beste für dich ist. Aber das wird widerum von der Zukunft bewiesen. Vergangenheit hin und oder her, die Zukunft ist wichtig und was du aus Dir selbst machst-
So sehe ich das auch.
Alles was ich heute bin basiert auf meiner Vergangenheit, auch wenn sie vllt manchmal nicht so schön war. Viele der "Fehler" von damals würde man wahrscheinlich wieder machen, weil man sie damals als richtig hielt.

Ich habe meine Vergangenheit losgelassen und behalte mir die schönen Momente in Erinnerung..



melden