Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

954 Beiträge, Schlüsselwörter: Missbrauch, Michael Jackson, Neverland

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:08
runaway00 schrieb:du hast offensichtlich probleme damit, die essenz meines posts zu verstehen. es ging nicht um irgendwelche beweise, sondern um die glaubwürdigkeit der kläger. adieu, dwarf.
Ich habe dir ganz legitime Fragen gestellt. Du weichst darauf hin nur aus. Das spricht für sich und dafür das du nicht in der Lage bist deine Argumente zu untermauern.


melden
Anzeige

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:10
Dwarf schrieb:Ich habe dir ganz legitime Fragen gestellt. Du weichst darauf hin nur aus. Das spricht für sich und dafür das du nicht in der Lage bist deine Argumente zu untermauern.
du hast meinen post nicht verstanden - und darauf habe ich dich bereits mehrmals hingewiesen. die beantwortung deiner off-topic fragen dient nicht der diskussion.

da du offensichtlich kein interesse an einer produktiven diskussion hast, würde ich dich bitten, mich nicht mehr zu zitieren.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:15
Zuerst war es ja keine Live Übertragung sondern eine Doku, da kann man Szenen mehrmals aufnehmen.

Beide haben Erfahrungen wie man eine gute Show liefert, der einte selber war ja mal Choreograph und selbst Regisseur für kurz Filme.

Am meisten hat mich überzeugt als sie davon sprachen wie betroffen sie waren, als MJ sie einfach ausgetauscht hat gegen andere Kinder, sie sich nicht mehr als Nummer 1 gefühlt haben, das kam sehr authentisch rüber, auch bei den Müttern als sie darüber klagten plötzlich von ihm fallengelassen worden zu sein.

Ihre Eltern haben gerne in diesem Luxus gelebt das sagten sie auch wie begeistert sie waren, sie waren ja mitten in diesem Luxusleben dabei und darauf verzichten wollte anscheinend niemand.

Am wenigsten authentisch kamen mir die Mütter rüber, falls Missbrauch stattgefunden hat, so haben diese Mütter dazu beigetragen.

Was mich stutzig macht ist der Tägliche mehrfach Missbrauch der auf ganz Neverland stattgefunden haben soll. Es klang fast so, als MJ nichts anderes getan hat, und da frage ich mich wie das gehen soll, er hatte ja noch andere Verpflichtungen. Die Erzählung von den sehr detaillierten Missbrauch kam mir auch wiederum eher monoton und auswendiggelernt rüber, da es sehr fliesend war ohne Verzögerungen und Unsicherheiten.

Ich glaube die Fans sind sauer weil MJ Tot ist und er keine Stellungnahme nehmen kann es ist eine pure einseitige Doku und am ende war MJ an allem elend der Familie schuld.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:16
runaway00 schrieb:du hast meinen post nicht verstanden - und darauf habe ich dich bereits mehrmals hingewiesen. die beantwortung deiner off-topic fragen dient nicht der diskussion.
Ich habe deinen Post gelesen und verstanden. Ich bin aber anderer Meinung als du und das fällt dir offenbar schwer zu akzeptieren.

Du bringst Argumente, die für für deine Thesen sprechen sollen und wenn man dann bei diesen Argumenten nachfragt, dann weichst du aus und wirst unsachlich. Wahrscheinlich hast du bereits selbst bemerkt, dass dein Argument keines war.

Ich bin auch nirgendwo Off-Topic gewesen, sondern ich habe über das Thema dieses Threads gesprochen bzw. über das was du geschrieben hast.
runaway00 schrieb:da du offensichtlich kein interesse an einer produktiven diskussion hast, würde ich dich bitten, mich nicht mehr zu zitieren.
Ich habe großes Interesse an der Diskussion. Aber wenn man so einen schlechten Diskussionsstil wie du pflegt und Rückfragen nicht beantworten möchte, dann ist eine Diskussion nicht möglich. Das liegt aber an dir und nicht an mir.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:17
CosmicQueen schrieb:Wenn MJ den einen Jungen, der bereits dann schon 14 war, sexuell missbraucht haben soll, dann hat das wirklich nichts mit Pädohilie zu tun. Bei einem 7-jährigen kann man aber dann schon von pädosexuellen Handlungen sprechen.
Achso, wenn ein Erwachsener Mann, einen Jungen der 14 Jahre alt ist missbraucht, ist das also keine Pädophile?
Für mich schon.

Ich bin schockiert über diese Dokumentation.

Ich bin verstört über die beiden Mütter.
Für mich haben sie damals ihre Jungen verkauft, für ihre eigenen Interessen, die sich aus Luxus und Materielle Annehmlichkeiten beschränkten.

Es wurden Familien zerstört und sie leiden heute noch.
Ob es sich genau so zugetragen hat, lässt sich vielleicht nicht mehr ermitteln, doch die zwei James und Wade haben es für mich glaubhaft erzählt.
Das man sich in Zeit und Raum vertun kann ist für mich kein Indiz das sie Lügen.

Das sie sich erst jetzt zu Wort Melden auch nicht.

Sie waren verliebt in ihn, sie wurden Manipuliert, benutzt und wenn es stimmt sogar sexuell Missbraucht!

MJ ist tot und kann sich nicht dazu äussern, ja das stimmt.

Doch was würde passieren, wenn sich ein anderer Star von heute ständig mit kleinen Jungs umgibt????
Würden wieder alle zusehen, ohne dies zu hinterfragen? Ich denke mal nicht.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:20
@Mirella4
Der Begriff Pädophilie (von griechisch παῖς paîs „Knabe, Kind“ und φιλία philía „Freundschaft“) bezeichnet das primäre sexuelle Interesse an Kindern vor Erreichen der Pubertät.
Wikipedia: Pädophilie
Pädophilie und Hebephilie
Personen mit einer Pädophilie fühlen sich sexuell von Kindern mit einem vorpubertären Körper (z.B. keine Scham- und/oder Achselhaare, kleine Scheide, kleiner Penis, keine oder minimale Brustansätze) angesprochen, die im Allgemeinen nicht älter als 11 Jahre alt sind. Von den Betroffenen können Jungen- und/oder Mädchenkörper als sexuell erregend empfunden werden. Personen mit einer Hebephilie fühlen sich sexuell von Kindern und Jugendlichen angesprochen, deren körperliche Entwicklung bereits Merkmale der Pubertät aufweist (z.B. wenig Scham- und/oder Achselhaare, leicht entwickelte Scheide, leicht entwickelter Penis, entwickelte Brustansätze).
https://www.kein-taeter-werden.de/story/paedophilie-und-hebephilie.html

nur damit das mal geklärt ist
Mirella4 schrieb:Achso, wenn ein Erwachsener Mann, einen Jungen der 14 Jahre alt ist missbraucht, ist das also keine Pädophile?
Für mich schon.
und es ist so oder so sexueller Missbrauch, hier geht es aber gerade um das sexuelle Interesse und wie man es nennt, man nennt es auch so, wenn kein Missbrauch stattfindet ;)


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:22
Mirella4 schrieb:Ich bin verstört über die beiden Mütter.
Für mich haben sie damals ihre Jungen verkauft, für ihre eigenen Interessen, die sich aus Luxus und Materielle Annehmlichkeiten beschränkten.
Diesen Eindruck hatte ich zuerst auch als ich die Doku ansah. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass die beiden Mütter naiv waren und nicht vorsätzlich gehandelt haben. Fahrlässig ist es allerdings schon, wenn eine Mutter ihr sehr junges Kind mehrere Tage oder Wochen bei M.J. übernachten lässt ohne das kritisch zu hinterfragen.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:22
Holzhoden schrieb:Und ich muss sagen, dass mir die Aussagen zu einstudiert wirkten.
Auf mich nich.
Und nun?


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:23
Dwarf schrieb:Ich habe deinen Post gelesen und verstanden.
das bezweifle ich. aber ich will mal nicht so sein.

dass der film keine belege für irgendetwas liefert (nicht nur, aber auch auf den angeblich stattgefundenen sexuellen missbrauch bezogen), sagt nicht unbedingt aus, dass dieser nie stattgefunden hat. es macht aber deutlich, dass es sich um keinen dokumentarfilm handelt. mit keiner silbe hat hier irgendjemand behauptet, dass bild- oder videoaufnahmen existieren müssen, um einen potenziellen täter zu überführen. die glaubwürdigkeit der kläger spielt in einem solchen fall aber sehr wohl eine sehr gewichtige rolle - und deine unfähigkeit, das zu erkennen, spricht tatsächlich für sich.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:23
@runaway00
Du schreibst
runaway00 schrieb:wade robson, einer der zwei ankläger, ist ein notorischer lügner
Weshalb? Meinst du im Zusammenhang mit der Doku?
runaway00 schrieb:die geschichte von jimmy safechuck, dem zweiten ankläger, ist so absurd, man will kaum glauben, dass jemand sie für denkbar halten könnte. laut seiner aussage will er erst im alter von 36 jahren - nachdem er von wade robson's milliarden $-klage hörte - realisiert haben, dass auch er sexuell missbraucht wurde.
War das so? Das hab ich nicht mitbekommen?

Ich denke sie waren beide in ihn "verliebt:" hatten für ihn sehr starke Gefühle, weil er sie systematisch einer Gehirnwäsche unterzogen hatte?


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:25
@bimmelbommel
Hat niemand gesagt das deine oder meine subjektive Ansicht falsch ist.

Deswegen weiß ich nicht, was du mit deinem Post aussagen willst. Erkläre es mir doch einfach. Ich bin gespannt...


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:30
Auch die faxe die manchmal über einen längeren zeitraum ankamen, überall auf dem wohnzimmerboden verstreut lagen, und von beiden seiten mit "ich liebe dich" zugeschrieben waren.
..was der mutter auch nicht seltsam vorkam.

Momentan würde ich jetzt erstmal sagen, in diesem "fall Michael Jackson" haben sich seit den ersten mißbrauchsvorwürfen, alle drei beteiligten parteien, MJ, die mutmaßlichen opfer und die justiz, zeitweise so seltsam bis unglaubwürdig verhalten, das man mit dem reellen gesunden menschenverstand nicht mehr sachlich einschätzen kann was wahr ist und was nicht.

Allerdings schließe ich nicht aus das es zu kontakten gekommen ist.

Auf jeden fall spreche ich der gestrigen doku und den beteiligten ab, dieses ziel erreicht zu haben.
Im gegenteil, mmn haben sie sich mehr damit geschadet.

Wie das eigentliche ziel, das finanzielle aussieht, das werden sie wohl damit erreicht haben.
Die doku. wird sich bis jetzt gut verkauft haben.

Ich kann mir vorstellen das der regiesseur sie finanziell entsprechend berücksichtigt hat.
Schließlich sind sie das fundament dieser doku. gestern.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:31
Die Tränen von Wade waren sehr glaubhaft, wenn das nur gespielt war, Hut ab, selbst gute Schauspieler können nur schwer Emotionen so gut spielen.

Dann sollte bedacht werden, MJ war für die Jungs ein Freund, ein Partner, er hat ja auch viel "Gutes" getan, es sind ja eben diese beiden Seiten der Person, welche für die Opfer so ein Problem sind. Und Kinder haben immer auch eine eigene Sexualität, auch das sollte nicht vergessen werden.

Er ist ja nicht mit Gewalt über die Jungs hergefallen und hat die ans Bett gefesselt, er hat da eine Beziehung aufgebaut.

Wie gesagt, klingt mehr als glaubhaft, wirft ein sehr dunkles Licht auf MJ, ändert aber nichts an seiner genialen Musik.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:31
Dwarf schrieb:Ich kann mir aber auch vorstellen, dass die beiden Mütter naiv waren und nicht vorsätzlich gehandelt haben. Fahrlässig ist es allerdings schon, wenn eine Mutter ihr sehr junges Kind mehrere Tage oder Wochen bei M.J. übernachten lässt ohne das kritisch zu hinterfragen.
man muss doch nur mal überlegen, ob man dem Herrn aus dem Supermarkt, den man gerade an der Kasse getroffen hat, sein Kind über Wochen und Monate "überlassen" würde.......da ist die Antwort nämlich garantiert nein. Und schon hätte man als naive Mutter gewusst, wie man hätte entscheiden sollen.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:33
Mirella4 schrieb:Ich bin verstört über die beiden Mütter.
Für mich haben sie damals ihre Jungen verkauft, für ihre eigenen Interessen, die sich aus Luxus und Materielle Annehmlichkeiten beschränkten.

Es wurden Familien zerstört und sie leiden heute noch.
Ja. Das wurde in der Doku meiner Meinung nach nur am Rande erwähnt, aber es wurde schon deutlich, wie sehr auch die Mütter, die Familien manipuliert wurde.
Wie er die Kinder immer mehr isoliert hat und sie von ihren Familien getrennt hat.

Aber man muss sich immer wieder vor Augen halten, wie UNGLAUBLICH populär M.J. damals war. So einen Star gab es seitdem nicht mehr.
Da freut man sich wenn M.J. ständig bei einem rumhängt und man seine Wäsche waschen darf.

Und - es waren die 90er. Über das Thema Missbrauch wurde damals nicht gesprochen und dementsprechend ahnungslos/naiv/ignorant waren die Leute. Heute sind wir super sensibilisiert, wenn es darum geht. Zum Glück.

Wenn mir ein erwachsener Mann erzählen würde, er hängt so gerne mit Kindern rum, weil er selber gerne wieder eins wäre, würde ich ihm einen Therapeuten empfehlen und definitiv nicht meine Kinder mit ihm alleine in den Urlaub schicken.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:35
Tussinelda schrieb:man muss doch nur mal überlegen, ob man dem Herrn aus dem Supermarkt, den man gerade an der Kasse getroffen hat, sein Kind über Wochen und Monate "überlassen" würde.......da ist die Antwort nämlich garantiert nein. Und schon hätte man als naive Mutter gewusst, wie man hätte entscheiden sollen.
Zweifellos haben die beiden Mütter falsch entschieden. Da sind wir uns einig.
Nur spielte sehr wahrscheinlich die Berühmtheit von M.J. eine nicht gerade kleine Rolle bei der Entscheidung. Die Mütter waren vielleicht durch das (damals noch nicht vorbelastete) positive öffentliche Bild von M.J. der Meinung, dass sie ihm vertrauen können.


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:37
DyI9lnVVAAAhZ-i
Ich finde das Bild "gespenstisch" ...


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:41
Dwarf schrieb:Nur spielte sehr wahrscheinlich die Berühmtheit von M.J. eine nicht gerade kleine Rolle bei der Entscheidung. Die Mütter waren vielleicht durch das (damals noch nicht vorbelastete) positive öffentliche Bild von M.J. der Meinung, dass sie ihm vertrauen können.
und trotzdem kennen sie ihn nicht und trotzdem ist es ein Fremder....und gerade, wenn Berühmtheit etc zählen, dann ist es umso fragwürdiger, warum die Mütter es erlaubten. Macht einen Berühmtheit oder Geld vertrauenswürdig? Oder hofft man doch nur etwas "Fame" und Geld abzubekommen und sieht es genau deshalb nicht so eng?


melden

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:42
Redan schrieb:Nein, der Onkel Thomas, der Sex mit einer 17 Jährigen hat, ist sehr wahrscheinlich nicht pädophil, meine Lieben.
Bei MJ waren es 10jährige Jungen.
Warum waren nur Jungen in seiner Nähe und keine Mädchen?
sidin schrieb:Was mich stutzig macht ist der Tägliche mehrfach Missbrauch der auf ganz Neverland stattgefunden haben soll. Es klang fast so, als MJ nichts anderes getan hat, und da frage ich mich wie das gehen soll, er hatte ja noch andere Verpflichtungen
Er hat viel Zeit drauf verwendet.
Und bereits in den frühen 90ern hat es viele Zeugen (unter den Bediensteten) seines mutmaßlichen
Mißbrauchs gegeben. Die Polizei stufte alle diese Zeugen als nicht glaubwürdig ein.
Die hatten dann alle eine Verleumdungsklage von Mj bekommen und mußten zahlen..


melden
Anzeige

Michael Jackson - Doku: Leaving Neverland

07.04.2019 um 15:42
Mirella4 schrieb:War das so? Das hab ich nicht mitbekommen?
2013 sagte er im rahmen des gerichtsverfahrens, dass er erst dank wades (1,2 milliarde $-)klage im jahr 2013 realisiert haben will, dass er sexuell missbraucht worden sei. 5 jahre später erzählt er im dokumentarfilm, dass er seine mutter bereits 2005, also 8 jahre vorher, über den sexuellen missbrauch in kenntnis gesetzt haben will und, dass seine mutter im jahr 2009 tanzend auf die nachricht von MJs tod reagiert haben soll.


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verkehrte Welt ?!25 Beiträge