Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schiss - Angst im Wald

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Wald, Urban Exploration, Schiss, Wald Urban Exploration Angst

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:36
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
... also weingeister gibts tatsächlich 😉...
Das sind aber böse Geister. Du meine Güte...



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:43
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
also weingeister gibts tatsächlich
sogar ein Waldgeist-Kartell:


waldgeist-kartell-1-1-400x193


https://prosodia.de/kuenstler/waldgeist-kartell/



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:44
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Ich finde es schade, das solche alten, imposanten Gemäuer verfallen
tatsächlich sind es meist finanzielle entscheidungen die dazuführen das solche gebäude nicht mehr benutzt werden. zu oft ist das verfallen lassen günstiger als das abreissen - gut für mich als urbexer 😅.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:46
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb:
Waldgeist-Kartell
😄 ha ha ha diesen geistern will ich nachts auch nicht im wald begegnen... da wirst du zu tode poesiert 🤣.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 21:09
Zitat von Subhuman
Subhuman
schrieb:
Schonmal morgens gegen sechs Uhr auf einer kurvenreichen und unbeleuchteten Landstraße durch einen dichten Nadelwald gefahren, wo einem auf 15 km Länge nicht ein einziges Fahrzeug entgegenkommt und das Handy kein Netz hat?

DAS ist dann schon wirklich gruselig...
Jeden Tag in die Arbeit und retour 😂🙂



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 23:22
Zitat von LuckyLook
LuckyLook
schrieb:
Warum?
Quellen,Beweise etz?
Was? Du willst doch jetzt keinen Beweis haben für etwas das nicht ist, oder?
Zitat von Nachthauch
Nachthauch
schrieb:
Das sind aber böse Geister. Du meine Güte..
In der richtigen Anwendung sind das keine bösen Geister ;-)
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
tatsächlich sind es meist finanzielle entscheidungen die dazuführen das solche gebäude nicht mehr benutzt werden. zu oft ist das verfallen lassen günstiger als das abreissen - gut für mich als urbexer
Sowas impliziert mMn sogar finanzielle Entscheidungen. Von Natur aus erhalten sich solche Gebäude sicherlich nicht .

Also ja, bleibt was für Urbexer ;-)



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 23:35
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
In der richtigen Anwendung sind das keine bösen Geister ;-)
Ja ok. Wenn du damit Tinkturen herstellen willst, dann nicht, das stimmt.



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 15:56
Jetzt nur noch schnell zum Auto zurückfinden...


AbenddmmerungOriginal anzeigen (1,1 MB)



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 18:05
Zitat von skagerak
skagerak
schrieb:
Was? Du willst doch jetzt keinen Beweis haben für etwas das nicht ist, oder?
Ja doch,natürlich will Ich.
Wenn es doch so ist,das es keine Geister gibt,kann Ich doch dafür Beweise verlangen,oder?
Es werden ja auch ständig Beweise gefordert,weil es welche gibt.



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 18:10
@LuckyLook
Man kann nicht beweisen, dass es etwas nicht gibt.



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 18:24
Zitat von AlteTante
AlteTante
schrieb:
Man kann nicht beweisen, dass es etwas nicht gibt.
der beweis ist, das keiner das gegenteil deiner meinung beweisen kann 😉....



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 19:13
Zitat von LuckyLook
LuckyLook
schrieb:
Wenn es doch so ist,das es keine Geister gibt,kann Ich doch dafür Beweise verlangen,oder?
Es werden ja auch ständig Beweise
Ja? Denn erkläre mir mal bitte wie man Nichts beweisen kann?
Ach halt, ich weiß: Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Beweis erbracht 😌☝️

Dagegen zu beweisen dass es Geister gibt, scheint ja wohl denn nicht möglich zu sein. Oder meinst Du anhand von subjektiv interpretierbaren Indizien sind Geister bewiesen?
Das nennt man denn aber Glaube. 😉
Und dagegen ist nichts einzuwenden. So lange man es auch so handhabt, und nicht als Tatsache darstellt.



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 19:19
Sorry, Edit-Zeit abgelaufen.
@LuckyLook

Also noch mal.
Ich möchte jetzt beweisen dass es keine Geister gibt.
Ich lege mich auf die Lauer an einem Ort wo es angeblich spukt oder wo halt Geister erscheinen müssten oder so.
Die ganze Nacht sehe ich keinen Geist.
Ist damit denn der Beweis erbracht dass es keine gibt?



melden

Schiss - Angst im Wald

07.08.2020 um 19:36
Zitat von Subhuman
Subhuman
schrieb:
Jetzt nur noch schnell zum Auto zurückfinden...
... wenn man genau hinschaut sieht man den schwarzen mann 😳...



melden

Schiss - Angst im Wald

14.08.2020 um 20:02
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb am 05.08.2020:
da mußten wir kurz nach der Grundausbildung Wache schieben mitten im Wald (Raketenstellung zu Ausbildungszwecken und Tanklager).
Was meinst du, wie es auf den Übungsplätzen war. Annaburg oder Nochten? Waldmeer, Sandmeer, Gar nichts me(e)hr... :D

Da hat es öfters mal geknallt... Außerhalb der Zeiten.
Zitat von DerThorag
DerThorag
schrieb am 06.08.2020:
2 Frauen fuhren auf einem Waldweg auf dem Moped, erwischten ein Frischling und stürzten. Eine junge Frau hat sich etwas gebrochen und die Zweite fuhr los, um Hilfe zu holen.

Bei der Rückkehr stellte man nur noch den Tod fest. Die Rotte hat die Frau regelrecht zerlegt.
Kenne ich ähnlich, ging aber um einen Kleintransporter der einen Frischling auf den Kühlergrill nahm. Das war noch vor der Handy-Ära... Irgendwann wurde er gesucht, da er Stunden überfällig war. Als verängstigtes, seelisches Wrack, körperlich aber unversehrt, wurde er dann in den Überresten seines Gefährtes gefunden.



melden

Schiss - Angst im Wald

14.08.2020 um 22:36
@PrivateEye

Wenn der einen "Frischling " z.b. in der dämmerung alle gemacht hat.
da ist die "Bache" mit sicherheit ausgeflippt.

Da hätte ich mich wahrscheinlich eingeschissen, wenn die auserhalb vom Kleintransporter ausflippt.



melden

Schiss - Angst im Wald

14.08.2020 um 23:24
Als mit Mitte 20 habe ich in einem Sicherheitsdienst gearbeitet, als Revierfahrer bist du alleine in allen möglichen Objekten unterwegs und machst deine verschluss, Öffnung oder Kontrollrunden, viele Objekte bin ich in völliger Dunkelheit abgelaufen weil ich blind wusste wo alles steht... mir ist ehrlich gesagt nie etwas passiert und ich hatte nie ein mulmiges Gefühl... einzig und allein waren die Alarmfahrten bei ausgelösten Alarmanlagen, der Mensch ist das schlimmste Tier und das eine oder andere mal war der Einbruch tatsächlich positiv...

Vor Menschen hatte ich immer am meisten gemischte Gefühle, ich musste mal einen Park zu schließen zurzeit der horroclowns, in diesem einen Park stand ein sog. Clown vor mir und ich hatte ihn von weiter weg gewarnt entweder er legt die Maske ab und entfernt sich freiwillig oder ich lass meinen treuen Begleiter frei (ein ausgewachsener belgischer-schäferhund mit Wachhund ausbildung) und wenn er das Messer nicht weglegt bekommt er noch ne Ladung Pfeffergel ab...

Desweiteren hatte ich oft in öffentlich zugänglichen Industrieanlagen Probleme mit allen möglichen Menschen von Obdachlosen bis hin über Jugendliche, junkys, Punks usw...

In der Nacht und in der Dunkelheit sind Geister, Dämonen etc... was meines Erachtens sowieso ein Konstrukt der eigenen Phantasie ist das kleinste Problem.



melden

Schiss - Angst im Wald

15.08.2020 um 18:55
Zitat von O.G.
O.G.
schrieb:
Wenn der einen "Frischling " z.b. in der dämmerung alle gemacht hat.
da ist die "Bache" mit sicherheit ausgeflippt.
Und genau so isses passiert. Voll der Jackpot. Im negativen Sinne.
Zitat von O.G.
O.G.
schrieb:
Da hätte ich mich wahrscheinlich eingeschissen, wenn die auserhalb vom Kleintransporter ausflippt.
Ich vermute mal, so wird's dem armen Kerl auch ergangen sein. Der musste wohl wirklich aus dem Blechhaufen "geholt" werden, da er wohl freiwillig nicht raus kam.
Zitat von Cyprexx123
Cyprexx123
schrieb:
und wenn er das Messer nicht weglegt bekommt er noch ne Ladung Pfeffergel ab...
Das du natürlich hoffentlich nur zur Tierabwehr dabei hast, wie es der Gesetzgeber vorgibt und verlangt.
Zitat von Cyprexx123
Cyprexx123
schrieb:
in öffentlich zugänglichen Industrieanlagen
Das verwirrt mich doch, da Industrieanlagen, egal ob noch in Nutzung oder brachliegend, immer einen Eigentümer haben. Der auch einer gewissen Sorgfalts- und Fürsorgepflicht seinem Eigentum und der Allgemeingegenüber verpflichtet ist, was für gewöhnlich auch dein dortiges, dienstlich erforderliches Erscheinen erklärt. ;) Ansonsten fällt das hineintappsen in solche Objekte schlichtweg unter Hausfriedensbruch und kann auch für den Eigentümer Probleme bedeuten.



melden

Schiss - Angst im Wald

15.08.2020 um 19:01
Zitat von PrivateEye
PrivateEye
schrieb:
Cyprexx123 schrieb:
und wenn er das Messer nicht weglegt bekommt er noch ne Ladung Pfeffergel ab...
Das du natürlich hoffentlich nur zur Tierabwehr dabei hast, wie es der Gesetzgeber vorgibt und verlangt.
Natürlich "Hüstel"... aber wenn ein Angriff auf dein Leben unmittelbar bevorsteht sind alle abwehrmöglichkeiten erlaubt solange der Angriff besteht..
Zitat von PrivateEye
PrivateEye
schrieb:
in öffentlich zugänglichen Industrieanlagen
Das verwirrt mich doch, da Industrieanlagen, egal ob noch in Nutzung oder brachliegend, immer einen Eigentümer haben. Der auch einer gewissen Sorgfalts- und Fürsorgepflicht seinem Eigentum und der Allgemeingegenüber verpflichtet ist, was für gewöhnlich auch dein dortiges, dienstlich erforderliches Erscheinen erklärt. ;) Ansonsten fällt das hineintappsen in solche Objekte schlichtweg unter Hausfriedensbruch und kann auch für den Eigentümer Probleme bedeuten.
Eher ein öffentlich zugängliches hafengebiet unter Gemeinde Verwaltung mit ansässigen Industrieanlagen die zwar befriedet sind das aber es sie nicht hindert bei Defekten Toren etc das Gelände zu betreten...



melden

Schiss - Angst im Wald

15.08.2020 um 19:07
Zitat von Cyprexx123
Cyprexx123
schrieb:
aber wenn ein Angriff auf dein Leben unmittelbar bevorsteht sind alle abwehrmöglichkeiten erlaubt solange der Angriff besteht..
Solange er andauert und bis er dauerhaft abgewehrt ist. :D Das ist auch völlig okay so, nur darfst du eben niemanden unter die Nase halten, dass du das wegen zweibeinigen Ratten bei hast, nur wegen vierbeinigen. ;) Und im Ernst, auch schon das "Ankündigen" des (Waffen)Einsatzes kann unter Umständen sehr negativ aufgefasst werden. Damit können sich unter sehr schlechten Umständen deine Rechtfertigungs- und Entschuldigungsgründe in blauen Dunst auflösen... :(
Zitat von Cyprexx123
Cyprexx123
schrieb:
Eher ein öffentlich zugängliches hafengebiet unter Gemeinde Verwaltung mit ansässigen Industrieanlagen die zwar befriedet sind das aber es sie nicht hindert bei Defekten Toren etc das Gelände zu betreten...
Also wie ich bereits vermutete. Wenn der oder die Eigentümer nicht richtig dicht machen, ist das nicht gut und bedeutet oftmals Ärger. Auch für dich.

Einfach Zaun drumherum, Tor und Tür zu und die Sachlage ist klar. :Y:



melden