Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schiss - Angst im Wald

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Wald, Urban Exploration, Wald Urban Exploration Angst, Schiss

Schiss - Angst im Wald

05.08.2020 um 23:06
Also ich hätte in ner Großstadt wesentlich mehr Angst als hier im Wald. Da reicht mir schon tagsüber der Autoverkehr, um um jede Großstadt möglichst nen Bogen zumachen.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 08:57
Zitat von DerThorag
DerThorag
schrieb:
Am meisten Angst im Wald hab ich vor freilaufenden Hunden
Geht mir genauso. Mehr als vor Wildschweinen, die, anders als Hunde, keinen Jagdtrieb haben.
Zitat von DerThorag
DerThorag
schrieb:
und ihre oftmals dämlichen Herrchen.
Ach, wenn ich irgenwo einen Halter sehe, beruhigt mich das. Ich gehe dann einfach davon aus bzw. will davon ausgehen, dass der Halter seinen Hund im Griff hat. Zum Glück musste ich noch nie das Gegenteil erleben.
Zitat von Nachthauch
Nachthauch
schrieb:
Wie oft hört man bitte von Straftaten im Wald?
Die Gefahr ist sicher sehr gering. Aber man hat automatisch im Hinterkopf, dass im Wald niemand es mitbekommen würde, wenn man überfallen wird, egal, wie laut man um Hilfe schreit.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 09:35
Schonmal morgens gegen sechs Uhr auf einer kurvenreichen und unbeleuchteten Landstraße durch einen dichten Nadelwald gefahren, wo einem auf 15 km Länge nicht ein einziges Fahrzeug entgegenkommt und das Handy kein Netz hat?

DAS ist dann schon wirklich gruselig...



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 11:30
Zitat von Subhuman
Subhuman
schrieb:
Schonmal morgens gegen sechs Uhr auf einer kurvenreichen und unbeleuchteten Landstraße durch einen dichten Nadelwald gefahren, wo einem auf 15 km Länge nicht ein einziges Fahrzeug entgegenkommt und das Handy kein Netz hat?
Das kommt auf die Perspektive an. Ich finde das romantisch.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 12:10
Zitat von AlteTante
AlteTante
schrieb:
Geht mir genauso. Mehr als vor Wildschweinen, die, anders als Hunde, keinen Jagdtrieb haben.
Zumal Hunde durch die Domestizierung, eher auf den Menschen zugehen, als abhauen.
Zitat von AlteTante
AlteTante
schrieb:
Ach, wenn ich irgenwo einen Halter sehe, beruhigt mich das. Ich gehe dann einfach davon aus bzw. will davon ausgehen, dass der Halter seinen Hund im Griff hat. Zum Glück musste ich noch nie das Gegenteil erleben.
Bin ich allein im Wald, triggern mich Ängste vor Hunden auch weniger. Ich bin mit Hunden groß geworden. Oftmals kommt aber mein 3-jähriger Sohn mit und da ist es schon was anderes. Am Waldeingang nehme ich häufig ein großen Stock mit, manchmal auch Tierabwehrspray.

In der Frischlingssaison meide ich mit meinem Sohn Wälder und gehen über Felder. Ein Jäger zeigte mir mal einen Zeitungsartikel und erzählte mir die Story:

2 Frauen fuhren auf einem Waldweg auf dem Moped, erwischten ein Frischling und stürzten. Eine junge Frau hat sich etwas gebrochen und die Zweite fuhr los, um Hilfe zu holen.

Bei der Rückkehr stellte man nur noch den Tod fest. Die Rotte hat die Frau regelrecht zerlegt.

In respektabler Form stand es auch so in dem Artikel.

Vor Tieren sollte man Respekt haben.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 13:18
Zitat von Subhuman
Subhuman
schrieb:
Schonmal morgens gegen sechs Uhr auf einer kurvenreichen und unbeleuchteten Landstraße durch einen dichten Nadelwald gefahren, wo einem auf 15 km Länge nicht ein einziges Fahrzeug entgegenkommt und das Handy kein Netz hat?

DAS ist dann schon wirklich gruselig...
Genau! Solche "Szenarien" liebe ich und finde es großartig, wenn das bsplw. in Horrorfilmen atmosphärisch gut umgesetzt wird.

Und, das steckte ja glaub ich in meiner Eingangsfrage, alleine würde ich mich derartigen Situationen wohl nicht stellen, so gerne ich mir sie auch ansehe.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 14:15
@Subhuman
Morgens um 6 Uhr weiß man ja wenigstens, dass es bald hell wird. Abends in der Dämmerung ist es noch viel gruseliger.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 16:18
@Myon-Neutrino
@AlteTante

Ja, irgendwie hätte es schon einen gewissen Reiz, mal in der Abenddämmerung oder vielleicht sogar mitten in der Nacht einen Waldspaziergang zu machen, aber so richtig Mut dazu konnte ich noch nicht aufbringen.

In kleineren Wäldchen vielleicht, aber in so richtig großen Waldgebieten?



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 16:38
20200724 190746Original anzeigen (2,9 MB)
also als urbexer sollte man nie alleine in ein gebäude, denn wenn was passiert, wer weiss wann der nächste mal vorbeischaut...

nachts alleine im wald, kann es unheimlich sein. ich denke das ist heutzutage aber nur ein rudimentäres gefühl welches noch aus der neandertaler zeit in uns steckt. damals gab es zwar wenige psycho-axt-mörder, dafür mehr säbelzahntiger, höhlenbären, wölfe etc.... da war es ratsam nicht nachts in den wald zu gehen. die welche nicht in den wald sind haben uns die angst vererbt, jehne die nachts in den wald furchtlos gingen, wurden gefressen, die konnten nicht mehr soviel furchtlosigkeit vererben 😅...



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 16:48
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
die welche nicht in den wald sind haben uns die angst vererbt, jehne die nachts in den wald furchtlos gingen, wurden gefressen, die konnten nicht mehr soviel furchtlosigkeit vererben 😅...
Oder sie saßen einfach am Feuer und habe sich somit den wilden Tieren entledigt.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 17:08
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
neandertaler zeit
Also die letzten Wölfe, Bären und Auerochsen (also die gefährlichsten Tiere hier in der Gegend Mitteleuropa) wurden erst vor ein paar Hundert Jahren ausgerottet. Und die Angst vor diesen Tieren dürfte noch im Mittelalter sehr ausgeprägt gewesen sein, da die meisten Leute in Dörfern gewohnt haben. Hinzu kamen die großflächigen Abholzungen im Spätmittelalter, die vermutlich die Tiere dazu gezwungen haben, vermehrt in Menschennähe aufzutauchen, weil ihr Wald weg war.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 17:44
Wölfe sind ja wieder da.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 17:47
Zitat von Nachthauch
Nachthauch
schrieb:
Aber nur städtische Wildschweine ticken so. Die Mehrheit meidet den Menschen und bleibt lieber unter ihresgleichen.
Die ganzen Wildtiere passen sich halt an ... hier rennt ein Fuchs durch die Gegend, dabei ist der Wald nicht weit, der hat mal die gelben Säcke und Komposthaufen für sich entdeckt ...
Zitat von Myon-Neutrino
Myon-Neutrino
schrieb:
Komisch, mit Park würde ich jetzt wieder assoziieren, dass da üble Gestalten rumlungern.
Ich auch ...
Zitat von Nachthauch
Nachthauch
schrieb:
In einem dunklen Wald kann man sich verirren, man kann auf wilde Tiere treffen und im schlimmsten Fall sogar nicht mehr heraus kommen.
In der heutigen Zivilisation fast nicht mehr ... ich wohne im Schwarzwald, wo es ja noch zusammenhängende Waldstücke gibt, aber auch da ... du findest immer einen Weg, siehst Licht, hörst Autos ....
Zitat von Vomü62
Vomü62
schrieb:
Naja, ich finde dauernd Straftaten im Wald. Von weggeworfenen Autoreifen über Gartenabfälle bis zu Bierflaschen und Gummistiefeln.
Es ist ziemlich traurig, wie viele Leute den Wald als Müllabladestation nutzen ... Oder einfach illegale Grillfeuerchen oder Picknicke machen und die Reste einfach zurücklassen.
Zitat von Subhuman
Subhuman
schrieb:
Schonmal morgens gegen sechs Uhr auf einer kurvenreichen und unbeleuchteten Landstraße durch einen dichten Nadelwald gefahren, wo einem auf 15 km Länge nicht ein einziges Fahrzeug entgegenkommt und das Handy kein Netz hat?
Wir haben auch so ein Waldstück, wo eine Weile lang bei bester Witterung und trocknerer, schnurgerader Straße ein Auto nach dem anderen von der Straße abkam und die Fahrer verstarben. Eine Zeitlang war der Wald ein Meer von roten Lichtern ... es war unerklärlich, fast, als ob ein Fluch auf dieser Wegstrecke läge.
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
also als urbexer sollte man nie alleine in ein gebäude, denn wenn was passiert, wer weiss wann der nächste mal vorbeischaut...
Das Gebäude in deinem Bild ist ja cool - und sieht riesig groß aus. Was das mal ein Wohnhaus?



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 17:53

Zitat von Subhuman
Subhuman
schrieb:
In kleineren Wäldchen vielleicht, aber in so richtig großen Waldgebieten?
Genau, das ist ja auch noch so ein Ding. Dort wo ich aufgewachsen bin, dort gibt es Wälder. Die sind aber flächenmäßig überschaubar, die nächste befestigte Straße nicht weit und in dem Zusammenhang eher als 'Wäldchen' zu umschreiben. Kein Vergleich zu Gebieten, die nur aus Wald zu bestehen scheinen.
Zitat von El-Berto
El-Berto
schrieb:
als urbexer sollte man nie alleine in ein gebäude,
Das ist auch so ein Ding. Ich würde das nieee machen, vermutlich nicht mal in der Gruppe. Ich kenne Urbexer, die allein aufbrechen. Das wäre eine Horrorvorstellung für mich!!



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:19
Zitat von missmary
missmary
schrieb:
Das Gebäude in deinem Bild ist ja cool - und sieht riesig groß aus. Was das mal ein Wohnhaus?
es ist ein FDGB-Erholungsheim im harz, schon sehr verfallen, aber schön zum erkunden, da jugendstilelemente erhalten sind.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:23
20200725 125229Original anzeigen (3,7 MB)
es gibt auch verlassene kliniken tief im wald - ebenfalls im harz, da würde ich nachts auch nicht hin wollen, selbst tagsüber ist es unheimlich, da die nächsten bewohnten häuser etwas weiter weg sind 😅...



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:29
Zitat von Kybela
Kybela
schrieb am 24.06.2019:
Geister gibt es nicht.
Warum?
Quellen,Beweise etz?

Abgesehen davon,würde Ich noch nicht mal am hellen Tag durch unsere Parks spazieren,sei denn Ich hab Lust durch
Grillabfälle zu stapfen,mir ein in die Fresse schlagen zu lassen und nebenbei 2 Fremdsprachen zu lernen.

Dann lieber nachts!



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:31
Zitat von LuckyLook
LuckyLook
schrieb:
Warum?
Quellen,Beweise etz?
Beweise muss derjenige erbringen, der etwas vorhandenes beweisen möchte. In diesem Fall hier Geister. Gibt es Beweise für Geister?



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:32
Bei mir im Wald gibts sowas auch. Da wohnen sogar Leute drin, jedenfalls in einem Teil.
Aber ei neues Krankenhaus ist nur 200m weg.
Ich finde es schade, das solche alten, imposanten Gemäuer verfallen, die sind teilweise mal sehr schön gewesen, mit so Erkern, Türmchen und Fachwerk.



melden

Schiss - Angst im Wald

06.08.2020 um 19:35
Zitat von Nachthauch
Nachthauch
schrieb:
Gibt es Beweise für Geister?
alm-mandl-weingeist-2-x-1-liter-flasche
... also weingeister gibts tatsächlich 😉...



melden