Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder mit Herz

96 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Herz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 13:50
Das stimmt, aber häufig auch von Erwachsenen die erst spät eine Behinderung bekommen, die bemitleiden sich häufig selbst und schränken sich noch mehr ein als sie müssten

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:00
das stimmt..aber du mußt bedenken das ein Kind was nie sehen konnte es nie vermisst...ganz anderst alles andere ausprägt um das aus zu gleichen...aber ein Erwachsener der mit 30 40 das Augenlicht verliert...was denkst du wie schlimm ds ist..er kennt es ja schließlich

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:07
das stimmt aber das meinte ich nicht unbedingt...zB hatte ich einen Junge der war 5 und hatte mit 3 Jahren einen schweren Autounfall wo seine beiden Eltern gestorben sind und ihm mussten beide Beine abgenommen werden.

Stell dir das mal mit einem 30 jährigen vor der würde nur heulen und sich selbst bemitleiden, er lacht aber nur und ist froh das er überhaupt lebt und spielen kann....kann auch sein das es sich mit dem alter noch ändert

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:14
das wird sich ändern...spätestens dann wenn andere Freundinnen haben

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:26
ich hatte in meiner kindheit viel mit geistig behinderten kindern zu tun. und es sind bei weitem nicht alle immer nett. sie sind oft fröhlicher und geduldiger, toleranter. aber generell eben geistig kleinkinder. und auch kleinkinder sind manchmal grausam.

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.



melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:37
@Maccabros

<Schicksal?

Hört sich so vorbestimmt an... >

Wer weiß, ob es einem nicht vorbestimmt ist...

Es ist klar, wenn das Kind da ist, ob behindert oder nicht behindert, wird es geliebt, aber ist das wirklich so selbstverständlich...?
Es gibt auch die andere Seite, wenn das Kind abgeschoben wird ins Heim oder Zuhause einfach nur geduldet wird...

Ich könnte mir das niemals vorstellen, mein Kind ins Heim zu geben.





Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:39
leider denken immernoch viele nciht so...ds ist dann eher das naja neun Monate umsonst versuchen iwrs nochmal

ich finde es immer gut wenn diese Kinder bei den familien sind es gibt so viele Möglichkeiten...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


Freunde sind etwas wunderbares....aber gibt es denn Wunder?...ja...aber nur sehr selten...



melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 14:52
@ Ashera

Es sollte selbstverständlich sein!

Und es gibt leider auch negative Beispiele.

Vorbestimmt nicht, oder in der Weise, das Dein Kind es deswegen bei Dir besonders gut hat?

Weiß auch nicht, aber ein Plan, nachdem es eine Art Verteilung gibt?

Zu abgedreht?



Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 15:08
@Maccabros
Da geb ich dir Recht, es sollte selbstverständlich sein...ein Kind ob behindert oder nicht, sollte alle Liebe der Welt bekommen...

Vorbestimmt ?...Warum nicht, wenn man ein behindertes Kind hat, das Kind stirbt und man bekommt nochmal ein behindertes Kind...
Da könnte man fast daran glauben, dass es Schicksal ist ein behindertes Kind zu haben.

Zu abgedreht...?

Es gibt sehr interessante Foren, von Eltern mit behinderten Kindern...da kann man erfahren, wie die Eltern darüber denken...



Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 15:09
Hallo,

ich habe in meiner Studienzeit in einem Behindertenheim gejobt.

Das wichtigste für diese Menschen ist es respektiert zu werden, behandelt zu werden wie jeder andere auch ( Kinder und Erwachsene ), was natürlich geliebt und gemocht werden mit einschließt.
ich finde das ist das natürlichste von der Welt.

Mitleid ist das beschissenste was Du ihnen geben kannst ... ;-(, weil es ihnen nicht im geringsten hilft, sondern das Gegenteil bewirkt ... nämlich Abhängigkeit, auf emotionaler Ebene ;-(.

Nobby


Worte zerstören, wo sie nicht hingehören ...


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 15:15
@ Ashera

Vorbestimmung oder biologische Gesetzmäßigkeiten?

Schicksal hört sich irgendwie negativ an - oder auserwählt?



Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 16:10
Auserwählt...? Hört sich gut an...:o)

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 16:40
@Abs

stimmt, selten haben die Jungs später Freundinnen oder die Mädels später einen Freund....dennoch gibt es ausnahmen die mich sehr freuen.
Ich kenne zB ein Pärchen, er sitzt im Rollstuhl und sie ist Topfit, hat ihn aber so kennengelernt....ich bekomme jedesmal pipi in den Augen wenn ich die beiden sehe...es ist schön und bemerkenswert

WeNn EiNeM dIe ScHeIsSe BiS zUm HaLs StEhT...sOlLtE mAnN dEn KoPf NiChT hÄnGeN lAsSen


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 16:43
@ JoyBeat

Wunder gibt es immer wieder - selten, aber sie geschehen.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 17:35
Also Mittleid is bei mir auch noch nich aufgekommen, aber auch n Paar Verwandte mit Behinderungen. Naja, aufjeden Fall gibt es einem ein gutes Gefühl für sie dazusein.

Hab inzwischen auch schon erkannt das sie nicht immer total "liebevoll" sind, aber das wär ja auch wieder "unnormal" oder nich??

Aber Gewalt hab ich auch nich bei den Älteren erkannt, im Gegenteil, sogar Hilfsbereitschaft untereinander...

Ich bin schlimmer als du denkst!!


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 23:39
@ doneforever

Auch sogenannte "Behinderte" sind in bestimmten Bereichen den anderen trotzdem sehr ähnlich.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Kinder mit Herz

16.06.2005 um 23:52
Ich kann mich eurer Meinung nur anschließen - jedes Kind sollte geliebt werden, mit oder ohne Behinderung!

Was ist schon der Sinn?


melden

Kinder mit Herz

17.06.2005 um 17:45
Es gilt insgesamt zu bedenken, ob es von der Natur her rechtens ist, etwas am Leben zu erhalten, das von ihr nicht zum Leben bestimmt wurde.

Nicht nur, dass dadurch ein Ausleseprozess, der generell schon durch Zivilastionverweichlichung gestört ist, zum Erliegen kommt - die genetischen Schäden kommen ja nicht von ungefähr - sondern auch, weil die Betroffenen nur durch Mitleid am Leben gehalten werden, was ihnen - selbst wenn es aufrichtig ist - eine entsprechend beklagenswerte Existenzgrundlage gibt, und bei Nichtaufrichtigkeit das Mitleid nur zum Aufwertung des Selbstbewusstseins der involvierten Nichtbehinderten dient.

Jetzt kann die Blümchenfraktion gerne rumjammern, wie "hart" so eine Aussage sein mag. Aber es gibt auch andere Aspekte im Leben, die hart sind und nicht weniger richtig.

Das hat auch nichts mit der ENtscheidungshoheit über Leben und Tod zu tun...diese Entscheidung ist bereits gefällt, alles weitere ist nur eine Auflehnung gegen diese Entscheidung, zumeist aus niederen Gründen. Wer kann, soll mal drüber nachdenken. Alle mit IQ Richtung 60 sind natürlich von dieser Vorgabe freigestellt ;-)



"das ding ist, das das hier mein forum ist und ich hier reinkacken kann wie ich will"


melden

Kinder mit Herz

17.06.2005 um 18:33
Jede eurer Aussagen ist in gewisser Weise weise...

Es gibt so viele Aspekte, aber ich glaube nich das Behniderte eine beklagende Exsitens haben, zumindest den meisten geistig behinderten geht es besser als den meisten "normalos". Is ja auch logisch, mit wie vielen Alltagsstressen müssen wir Tag für Tag leben, das fällt für Behinderte einfach weg. Sie sind in geisser Hinsicht sorgenfrei.

Heute war übrigens mein letzter Tag, bin reich beschenkt worden :]]

Ich bin schlimmer als du denkst!!


melden

Kinder mit Herz

17.06.2005 um 18:58
moin

dein letzter tag ?
von was ?
vom "andersbegabtsein" ?

buddel


melden