Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, USA, Verbrechen, Kriminalität, Serienmörder, Dahmer, Jeffrey

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

30.07.2020 um 21:54
Guten Abend zusammen,

ich finde das Thema Serienmörder abstoßend und interessant zugleich. Durch Netflixen und häufiges Zeitunglesen bin ich dann auf einige Serienkiller gestoßen. Es ist auch ein wenig eklig, wenn man an die Taten denkt und was diese Menschen damit verbrochen haben.

Von all den Serienmördern, von denen ich gehört habe, fand ich Dahmer am 'interessantesten.' Nicht wegen der Taten an sich, sondern wegen seiner Persönlichkeit und seinen Eigenschaften. Er war kein Psychopath im Gegensatz zu Ted Bundy, John Gacy oder Richard Ramirez. Oder noch anderen. Bei ihm vermutete man das Asperger-Syndrom, sowie eine Borderline Persönlichkeitsstörung. Ebenfalls ging er nicht sadistisch vor, was sehr ungewöhnlich ist. Er betäubte seine Opfer und tötete sie dann sehr schnell.

Ich will ihn auch absolut nicht verteidigen oder das, was er getan hat. In dem Interview aber wirkte er unglaublich traurig, er war schon als Kind sehr einsam, erfuhr wenig Liebe, war unfähig zwischenmenschliche Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, sehnte sich wohl tatsächlich nach Liebe und Nähe usw. Ich weiß nicht warum genau, aber all das löst in mir irgendwie Mitleid aus. Wieso?

Dahmer hatte keine schöne Kindheit, aber Ramirez wurde als Kind missbraucht und ihn z.B. finde ich abscheulich.

Deswegen rätsel ich gerade woher das kommt.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

30.07.2020 um 21:58
@Zenanon994
Vielleicht kommt das daher, dass jeder Kriminelle, wenn man ihn dann trifft oder sieht, einfach ein Mensch ist und kein Monster, wie es die Tat einen glauben lassen möchte.

Sozusagen die Banalität des Bösen.

Die Tat sieht man demjenigen ja nicht an, wenn er im Gerichtssaal sitzt.

Und wenn du seine Kindheitsgeschichte erwähnst ist es ja auch traurig, keiner wird als Täter geboren. Dass wir dann Mitleid haben, ist doch eine gute Voraussetzung dafür, solche Schicksale präventiv abzuwenden.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

30.07.2020 um 22:04
Wir haben bald wieder Vollmond, da wird das Denken/ (Mit) Gefühl schon von beeinflusst.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

30.07.2020 um 22:24
War Dahmer nicht der, der seine Oma erschossen hat, weil er wissen wollte, "wie das so ist"?
Das ist so stumpf, dass ich das auch faszinierend finde. Aber Empathie?
Die kann man sich immer dazudichten, wenn man z.B davon ausgeht, dass all die Killer einsame, völlig missverstandene Personrn sind.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

30.07.2020 um 22:34
@Skogsdotter
Was wäre, wenn es tatsächlich so ist?
Wenn die Emohatie nicht dazu gedichtet ist, sondern Teil des gefühlten Verständnisses, ohne daß man wirklich versteht was ihn dazu getrieben hat.
Ich finde das Thema auch interessant, ich sehe in fast jedem Mörder eine Geschichte. Von außen betrachtet, also ohne Opfer zu sein oder Angehöriger, ist das auch leicht.
Ich lese auch mit starkem Interesse Urteilsbegründungen. Hier bei uns wird ja nicht die Tat bestraft, sondern die Schuld.
Die kann oftmals in den Hintergrund rücken, bspw. wenn der Täter durch traumatische Erfahrungen in der Vergangenheit nicht mehr unterscheiden kann, ob er gerade den Pfad verlässt, sein Rechtsverständnis gestört ist.
Die meisten kontroversen Urteile kann ich irgendwie verstehen.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 00:31
Letztendlich ist es ein gutes Zeichen, wenn man Menschen nicht ach so gerecht im Kopf richtet. Die meisten machen das doch nur, um sich "besser als" zu fühlen.

Die wenigsten Serienmörder und Amokläufer werden so geboren. Sie werden durch Unmengen von Schmerz dazu gemacht. Wenn man genug ausweglose Ungerechtigkeit erlebt, verändert einen das. Wenn ein Kind statt einer Kindheit und Liebe nur Dresche und Sex bekommt, versucht das Gehirn eben, irgendwie zu überleben. Und ein Weg ist, den Wert anderer Menschen auf null zu reduzieren und sich nur um sich selbst zu kümmern.

Die meisten "normalen Menschen" haben übrigens keinerlei Skrupel, einen Menschen in ihrer Mitte verrecken zu lassen, wenn die Hilfe etwas Mühe macht.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 11:03
@Zenanon994
Du empfindest Mitleid? Wie kann ich das verstehen? Im Sinne von Verständnis für seine Taten, weil er eine schwierige Kindheit hatte?

Mmmmhhmm. Oder ist es eher dein Interesse, dich zu fragen, wie er so werden konnte, wie er war?

Seine Taten sind die eines absolut sadistischen, empsthielosen Psychopathen. Er hat Menschen seziert und untersucht, wie es an Toten während des Medizinstudiums gemacht wird.

Nur: die Studenten töten ihr Seziermaterial nicht selbst und sie verspeisen es nicht. Auch nicht mit Ketchup oder Senf.

Bei Dahmer wurde ja auch Autismus oder zumindest autistische Züge, vermutet. Das könnte seine Neigung, sich nicht in andere Menschen hineinversetzen zu können, noch unterstützen.

Ich selbst habe auch Interesse an den Taten der Serienmörder. Ich möchte wissen, wie man so werden kann, was die Auslöser sind oder was genau bei solchen Tätern falsch gelaufen ist.

Aber Mitleid? Schwierig. Mitleid habe ich mit den jungen Männern, deren Köpfe, wenn anscheinend auch postmortal, von Dahmer abgetrennt und mit Säure gefüllt wurden. Deren Fleisch von ihm gegessen wurde.

Weißt Du, was ich meine? Bitte verwechsel Interesse an Ursachen nicht mit Mitleid. Oder hab ich dich falsch verstanden? Dann entschuldige ich mich schon mal im Voraus....


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 11:15
Bei Dahmer mag eine gewisse Aufgeschlossenheit ihm gegenüber auch an seinem weichen Gesicht liegen, den melancholischen Zügen - er wirkt wie ein Junge, ein trauriger Junge. Da greift was unbewusst Psychologisches.
Hätte er ein eher abstoßendes Äußeres gehabt, wie ein Fritz Honka z.B., der zudem auch noch übelst brutal metzelte, würde Dahmer in dieser Kombination anders wahrgenommen werden.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 11:26
Skogsdotter
schrieb:
War Dahmer nicht der, der seine Oma erschossen hat, weil er wissen wollte, "wie das so ist"?
Nein, er lebte und wirkte "lediglich" bei seiner Großmutter.
Nach eigener Aussage hat Dahmer zwischen 1982 und 1988 in Omas Keller drei weitere Männer ermordet.
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13487907.html


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 11:29
@FlamingO
Ah, danke.
Ich hab ihn mit Ed Kemper verwechselt.
Als die Großmutter Maude ihren Enkel nach dem exzessiven Töten von kleineren Waldtieren und Vögeln mit dem Entzug des Gewehres und Hausarrest bestrafte, trat Kemper an die über ihre Korrespondenz gebeugte Großmutter, schoss ihr von hinten in den Kopf und stach danach noch mehrfach mit einem Messer auf sie ein. Als Motiv gab er später an, er habe lediglich wissen wollen, wie es sei, seine Großmutter zu erschießen: „I just wondered how it would feel to shoot Grandma.“ Der heimkehrende Großvater wurde dann ebenfalls erschossen, um ihm den Anblick seiner toten Frau zu ersparen:
Quelle: Wikipedia: Edmund_Kemper#Kindheit_(1948


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 11:35
Skogsdotter
schrieb:
Ich hab ihn mit Ed Kemper verwechselt.
Tiere gequält und getötet haben sie beide in ihrer Kindheit (wie das bei den allermeisten Serienmördern der Fall ist - als Einstieg ins Töten).


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 11:57
Ich vermute, dieses Gefühl von Verständnis für seine Taten ist tatsächlich seinem unschuldigen Aussehen geschuldet, wie @FlamingO
schon sagte. Das sehe ich ganz genauso.

Doch genau das nutzte er sein Leben lang aus. Er manipulierte so unfassbar gekonnt, das er viele Jahre im Verborgenen morden konnte.

Man betrachte sich nur die Geschichte seines Mitgenossen, als beide in Deutschland stationiert waren. Er schlug und folterte diesen, kontrollierte, vergewaltigte und manipulierte den armen Mann so, das er noch Jahrzehnte später psychisch krank war. Übertrieb er es mit den Verletzungen, brachte er ihn als treu sorgenden Freund zum Militärarzt. Und was passierte Dahmer- richtig- nichts. Man traute ihm so was nicht zu. Er wirkte so harmlos. Lieb. Nett.

Quelle dazu: Wikipedia


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 12:04
Nachtrag: an Jeffrey Dahmer erinnert mich immer der Film "Zwielicht" mit Edward Norton. Er spielt den harmlosen Jungen so gekonnt, das man sofort darauf reinfällt und nur Mitleid mit ihm hat.

Ist aber in Wirklichkeit ein absolut überlegt handelnder Mörder.

Wenn ich an Dahmer denke, hab ich immer Norton in der Rolle vor Augen.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 12:23
Ich finde das immer seltsam. daß Mitleid und Verstehen immer sofort mit Rechtfertigung oder Entschuldigung gleichgesetzt werden.

Keiner dieser Serienmörder war glücklich. Die meisten sind in der Kindheit komplett zerbrochen worden.

Natürlich ist die Art, wie sie versucht haben, mit dieser Welt fertig zu werden, für einen normal gestrickten Menschen ekelhaft und abstoßend.

Aber wenn's um unterlassene Hilfeleistung geht, kann ich aus Erfahrung sagen, daß sich Ottonormalverbraucher auch nicht mit Ruhm bekleckert. Im Stich lassen ist eine beliebte Lösung für Probleme, die Gehirnschmalz fordern. Selbst wenn es den Tod des Hilfesuchenden bedeutet.

Man kann den Schmerz einer zerschundenen Seele auch wahrnehmen ohne die Konsequenzen gutzuheißen. Das geht.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 13:04
Zenanon994
schrieb:
Bei ihm vermutete man das Asperger-Syndrom, sowie eine Borderline Persönlichkeitsstörung. Ebenfalls ging er nicht sadistisch vor, was sehr ungewöhnlich ist. Er betäubte seine Opfer und tötete sie dann sehr schnell.
Tja, wenn jeder, den das Leben psychisch krank gemacht hat, zum Serienmörder werden würde, wäre dieser Planet vermutlich ziemlich leer. Ach ja, der nette Mörder, der seine Opfer betäubt und dann schnell tötet. Das macht den Tod für seine Opfer doch gleich viel angenehmer. Da lässt man sich doch gern so liebevoll ermorden.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 13:53
Vermutlich wäre auch die ein oder andere Tasse Kaffee mit Hitler angenehm gewesen, wer weiß schon, wie er privat so war, so war Jeffrey Dhamer sicher auch einer der Durchschnittstypen, die abgehängt waren und einen Fetisch entwickelt hatten, ähnlich wie Hitler.Auch wenn das eher so eine Ideologie war, Dhamer suchte sich seine Opfer jedoch expliziz aus, Hitler war da nicht anders.

Mitleid ist hier nicht angebracht, Mitleid hat man mit armen Menschen, sozial Benachteiligten oder mit Kranken, nicht jedoch mit Serien oder Massenmördern, du solltest dein Seelenleben mal gründlich überdenken.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 13:55
Zenanon994
schrieb:
Ebenfalls ging er nicht sadistisch vor, was sehr ungewöhnlich ist. Er betäubte seine Opfer und tötete sie dann sehr schnell.
Also würde ich jetzt so nicht sagen. Er ging bei vielen seiner Opfer doch sehr brutal vor.
Nachdem der Gerichtsmediziner bei der Durchführung der Autopsien an den Opfern in vier Fällen auffällige Schädel- und Hirnverletzungen festgestellt hatte, die ante mortem zugefügt worden waren,[96] gestand Dahmer, dass er bei diesen Opfern versucht hatte, eine Art Lobotomie durchzuführen. Er hatte ihnen Löcher in die Schädel gebohrt, in die er Salzsäure oder heißes Wasser injizierte und sich erhofft, auf diese Weise einen willenlosen Zombie zu erschaffen, den er als Sexsklaven halten könnte. Einer der Männer hatte die Prozedur zwei Tage lang in schwer benommenem Zustand überlebt, letztlich führte sie jedoch in allen Fällen zum Tod des Opfers.[97][98]
Wikipedia: Jeffrey_Dahmer


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 13:58
@Alltagsheldin

Belegt auf jeden Fall, dass er ein Monster war, hat man mit Monstern Mitleid?


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 14:02
Vymaanika
schrieb:
Belegt auf jeden Fall, dass er ein Monster war, hat man mit Monstern Mitleid?
Ich muss auch sagen das ich seine Kindheit jetzt nicht besonders außergewöhnlich schlimm fand.


melden

Wieso habe ich Mitleid mit dem Serienmörder Jeffrey Dahmer?

31.07.2020 um 15:12
@Alltagsheldin

Ich will nicht sagen, dass er nicht brutal war. Nur eben nicht sadistisch, da ging es um die Fantasie. Und nicht darum denn Opfern Schmerzen zuzufügen.

"
Zudem sei er einzigartig unter den sexuell getriebenen Serienmördern, weil er nicht absichtlich grausam oder sadistisch gehandelt habe, was sonst typisch für diesen Serienmörder-Typ sei. Stattdessen habe er seine Opfer betäubt, um ihnen unnötiges Leid zu ersparen
Quelle: Wikipedia: Jeffrey_Dahmer#Psychiatrisches_Gutachten

So zumindest eine Einschätzung


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt