Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenleben vor Tierleben?

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tiere, Tierschutz

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 09:10
@Zyklotrop
Du hast mich zitiert aber anscheinend meinen Beitrag nicht zu Ende gelesen.
Zitat von BerlinerLuftBerlinerLuft schrieb:Und ja meine Frau, meine Familiemitglider und unsere Haustiere sind mir näher als andere Menschen oder anderer Tiere, im Falle der Fälle.



melden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 11:00
Mal unwissenschftlich gedacht: Menschen sind auch nur Tiere.
Tiere sollten meinem Gefühl nach nicht getötet werden.
Ich esse andere Tiere.


1x zitiertmelden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 11:35
Zitat von multiversummultiversum schrieb:Für einige ist das Leben einer Hauskatze mehr wert als das eines Menschen. Persönlich finde ich das sehr traurig...
Persönlich finde ich es ganz sinnvoll unterschiedliche prioritäten zu setzen. Themen wie tierschutz und tierrechte sollten in einer gesellschaft doch gleich gewichtet sein, wie menschenschutz und menschenrechte. Der tierschutz wäre am arsch, wenn jeder (europäer) das leben eines menschen höher bewerten würde und ersteinmal dafür spendet. Genauso wie es menschen gibt, die tiere höher bewerten, gibt es menschen, die menschen höher bewerten. Am "schlimmsten" sind eher diejenigen, denen nur das eigene wohlbefinden am wichtigsten ist und zwar auf kosten anderer (egal ob mensch oder tier). Ich finde eher traurig, dass es auch solche menschen gibt, die nur auf den eigenen vorteil aus sind, alles und jeden missbrauchen würden, um geld, macht und ruhm zu ergattern oder auch nur persönliche befriedigung. Das kannst du traurig finden.


1x zitiertmelden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 14:49
Zitat von CejarCejar schrieb:Der Unterschied ist eben das wir keine Feuerwehrleute sind und es aus unser Sicht bewerten und nicht aus der Sicht eines Feuerwehrmannes.
Alles gut. Ich hoffe nur dass ich nie in die Bredouille kommen und auf Hilfe angewiesen bin wenn der Helfer Tiere bevorzugt oder erst noch sein philosophische 1 mal 1 durchdeklinieren muss. :Y:
Zitat von BeerusBeerus schrieb:Sehr undurchdachter Einwand. Hab doch gesagt, es ist eine Frage der Priorität. Bin sicher seine Tochter ist ihm mehr wert als seine Katze.
Klar. Du schaffst es noch nicht einmal meinem Text zu folgen , es ging sich nicht um die Tochter des Feuerwehrmannes, aber mein Einwand ist undurchdacht.
Grosses Kino. :Y:
Zitat von gastricgastric schrieb:Ich finde eher traurig, dass es auch solche menschen gibt, die nur auf den eigenen vorteil aus sind, alles und jeden missbrauchen würden, um geld, macht und ruhm zu ergattern oder auch nur persönliche befriedigung. Das kannst du traurig finden.
Das heisst du nutzt natürlich Dinge für die Tiere sterben mussten, aber du fühlst dich immer ganz schrecklich dabei?


3x zitiertmelden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 15:12
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das heisst du nutzt natürlich Dinge für die Tiere sterben mussten, aber du fühlst dich immer ganz schrecklich dabei?
Nee. Gedanke nicht erfasst. Ich komme nicht zu geld, macht und ruhm, indem ich alles und jeden mit füssen trete. Ganz im gegenteil investiere ich mehr geld für alltägliche dinge. Nicht um mich besser zu fühlen, sondern um die gesamtsituation für alle beteiligten so angenehm wie möglich machen. Ich bin fan davon von seiner arbeit leben zu können (und kaufe daher bspw aus prinzip keine 5€ 10er pack t-shirts), ich bin auch fan davon allen beteiligten unter den gegebenen umständen ein bestmögliches leben zu ermöglichen (und kaufe daher nur bestimmte produkte). In der aktuellen gesellschaft kann ich weder die ausnutzung von mensch als auch tier ganz verhindern... aber ich muss es nicht mit jeder zelle meines körpers toll finden oder gar unterstützen. Ich mache, was ich kann und das empfehle ich auch jedem anderen. Letzten endes ist damit nicht nur den menschen geholfen, sondern auch den tieren.


melden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 15:48
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Alles gut. Ich hoffe nur dass ich nie in die Bredouille kommen und auf Hilfe angewiesen bin wenn der Helfer Tiere bevorzugt oder erst noch sein philosophische 1 mal 1 durchdeklinieren muss
Mach dir kein Kopf ich würde dich als erstes Retten und dann das Tier, aber im Idealfall beide gleichzeitig.
Reicht dir diese Präzisierung jetzt zu genüge?
Musst nicht antworten, war nee retoriche Frage.


melden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 16:18
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Tiere sollten meinem Gefühl nach nicht getötet werden.
Tiere töten sich auch gegenseitig. Das ist etwas völlig Normales in der Natur.
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Ich esse andere Tiere.
Auch das tun Tiere. Nahrungskreislauf. Die Energie wird sich von anderen Lebewesen geholt.
Der Mensch-Tier-Unterschied ist, dass der Mensch sich dessen bewusst ist, darüber nachdenkt.


melden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 16:27
@Flamingo
Tiere sollten meinem Empfinden nach nicht getötet werden.
Meinem Empfinden nach eigentlich auch keine Pflanzen.
Das ist m.E. kaum praktikabel im Moment.
Und es geschieht auch nicht.
Ich schlie0e aus meinem Empfinden nicht notwendigerweise auf eine mögliche praktische Umsetzung.
Der Mensch ist ein anderes Tier m.E. als ein Elefant.


1x zitiertmelden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 16:28
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Klar. Du schaffst es noch nicht einmal meinem Text zu folgen , es ging sich nicht um die Tochter des Feuerwehrmannes, aber mein Einwand ist undurchdacht.
Grosses Kino. :Y:
anscheinend verstehst du selber meine Nachricht nicht. Macht nichts, klär dich gern auf. Es ging um die Tochter des Katzenhalters. Der Katzenhalter bevorzug seine eigene Tochter vor seinen Katzen, jedoch seine Katzen vor fremden Menschen. Finde ich legitim und sehe dabei kein moralisches Dilemma. Wie schon in meiner ersten Nachricht geschrieben, der Mensch priorisiert das was er liebt.


melden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 17:16
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Tiere sollten meinem Empfinden nach nicht getötet werden.
Meinem Empfinden nach eigentlich auch keine Pflanzen.
Wie sollte aber dieser Haltung nach, die Ernährung stattfinden?
Zitat von GerlindGerlind schrieb:Der Mensch ist ein anderes Tier m.E. als ein Elefant.
Wohl wahr. Doch auch Elefanten ernähren sich. Sie verdauen Pflanzen. Un nu? Auf was soll das letztendlich runterzubrechen sein?


melden

Menschenleben vor Tierleben?

22.11.2020 um 17:44
@Flamingo

Ich will nichts runterbrechen oder spekulieren.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?
Menschen, 953 Beiträge, am 06.03.2019 von Cejar
cherymoya am 18.01.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 45 46 47 48
953
am 06.03.2019 »
von Cejar
Menschen: Hauptberuf im Tierschutz ohne Ausbildung?
Menschen, 48 Beiträge, am 24.11.2019 von bl00drush
shadesofbeige am 17.09.2019, Seite: 1 2 3
48
am 24.11.2019 »
Menschen: Um Tiere ebenso wie um Menschen trauern - ok oder übertrieben?
Menschen, 537 Beiträge, am 06.03.2017 von suicidecat
Türkis am 15.11.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
537
am 06.03.2017 »
Menschen: Grausame Wahrheit
Menschen, 939 Beiträge, am 05.07.2016 von fark
gnah am 08.03.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 44 45 46 47
939
am 05.07.2016 »
von fark
Menschen: Warum beuten wir Tiere aus?
Menschen, 315 Beiträge, am 15.02.2014 von Butterbirne
tobyyy am 01.02.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
315
am 15.02.2014 »